Radeon RX 7900 XT angeblich mit 20 GiB Speicher [Gerücht]

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 7900 XT angeblich mit 20 GiB Speicher [Gerücht]

Die Radeon RX 7900 XT soll angeblich mit 20 GiB Speicher ausgestattet sein. Es handelt sich dabei um eine leicht gekappte Version des Navi 31, der im Vollausbau mit 24 GiB an den Start gehen soll.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Radeon RX 7900 XT angeblich mit 20 GiB Speicher [Gerücht]
 
Nvidia mag beim Raytracing die Nase vorne haben, aber Nvidia setzt dafür auch eine Menge Chipoberfläche ein. Es ist halt nicht der normale Cuda Core der RTX Berechnung anstellt, sondern ein RTX Core. Intel geht den gleichen Weg. Viel spezialisierte Raytracing Chipoberfläche und entsprechend gute Resultate. Im Vergleich zu Nvidia/Intel verbaut AMD sehr wenig Transistoren für spezialisierte Raytracing-only Berechnung.

Sowohl ein AMD als auch ein Nvidia Chip können 25 Milliarden Transistoren haben, aber wenn man bei beiden die Transistoren abzieht die Rytracing machen, dann bleiben bei AMD mehr Transistoren für 3D Raster Berechnungen übrig und das merkt man. Wenn man dafür RTX einschaltet, kann die Nvidia Karte das Problem mit 5 Milliarden Transistoren bewerfen und AMD nur mit 2, auch das merkt man. Das ist ein vereinfachtes Beispiel, aber das ist unter dem Strich das Wasser mit dem beide Kochen. Es ist wie in der Formel-1, du kannst nicht auf der Gerade und in der Kurve das schnellste Auto haben, das eine kannibalisiert das andere.

Wie immer derzeit gilt. Dem Protzerwahnsinn am oberen Ende sollte eh keine AUfmerksamkeit gelten. Der meistverkaufte RX7k Chip wird 80W TDP haben und in Laptops stecken. Die wichtigste AIB Karte wird ~160W TDP haben (+-20%) und in jedem Fertig-Gaming PC stecken der für unter 1000€ als Massenware über den Tresen geht.
 
Hm, wenn man sonst von den sehr guten Yieldraten bei TSMC ließt könnte man fast meinen AMD glaubt sogar mit dem deutlich beschnittenen Chip noch der 4090 Paroli zu bieten. Das wäre natürlich ein Hammer.
ich bin mir grad nicht sicher wie du zu dieser Auflösung/ Euphorie kommst. Ich bin da lieber zuerst mal eher pessimistisch und lasse mich dann überraschen.
Ich dachte eher, dass AMD zwischen 4080 und 4090 landen wird. Sonst würde msn die 4090 ja vrrsuchen zu überbieten.
Da Nvidia ja bereits die Performance von RDNA3 kennt, hätte man ja vielleicht gleich die 600W Keule rausgeholt. Na gut, kann noch mit der Ti bzw. Titan kommen

So oder so finde ich schade, dass niemand quf HBM setzt.
2017 oder 18 hatten wir mit der VII schon 16GB HMB, und jetzt sind wir erst bei 20 GB (und nichtmal HBM?)
 
Kurz um die RX7900XT wir die RTX 4090 pulverisieren in der Rohleistung

Daher die Verschiebung nach dem Release der RTX weil man jetzt weiß man brauch nicht in die vollen gehen für einen Sieg gegen das Flaggschiff des Mietbewerbers.

Dann kommt die RTX 4090 Ti und wird von der RT7950XT geschlagen

AMD könnte ein gutes Eisen im Feuer haben. ☺️

Möglich zwei :

AMD ist nun bewusst für die RTX 4090 reicht es nicht und Sie positionieren sich jetzt besser gegen die RTX 4080 / 4070

Mit besseren Preisen und Leistungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Glaskugel für weitere Gerüchte an!
Die 7900 XT wird in 50 % der Benchmarks mit der RTX 4090 auf Augenhöhe sein, bei 30% langsamer und bei 20% sogar schneller, unter normalen Bedingungen ohne DLSS und Raytracing natürlich.
Der Vollausbau wird dann als Konter zur RTX 4090 TI / Super oder was auch immer auf den Markt kommen.
Ach ja und die Karte wird nur 300 Watt maximal unter Volllast verbrauchen, Preis UVP 1.499 €.
Fehlt nur noch ein Twitter Account!:lol:
 
Ab einem bestimmten Preis spiele 100 Euro mehr oder weniger keine große Rolle mehr! Wenn RX7900XT nur 100 Euro weniger kostet als die RTX4090 bei gleicher Leistung, dann greifen die Leute auch zu Nvidia.
Woher will du das so pauschal wissen? Mich interessiert Raytracing überhaupt nicht. Mich interessiert nur die reine Rohleistung der Karte, daher habe ich in den letzten Jahren auch immer zu AMD gegriffen, weil sie dort schlicht höher ist als bei der Konkurrenz.
 
Die massive Erhöhung der Shaderzahl bei AMD lässt einen schon davon ausgehen das die Karten eine mehr als ordentliche Rohleistung haben werden.

Eine 6900XT hat 80 Shadercluster. Eine kolportierte 7950XT hätte nach den derzeitigen Spekulationen satte 192!!! Zum Vergleich die NV Karten 3090Ti 84SM´s zu 4090 128SM´s!

Eine große Unbekannte bleibt derzeit der neue Cache sowie die Auswirkungen der Speichertransferrate. Auch die RT Leistung ist noch ungewiss.

Wenn ich spekulieren sollte würde ich sagen:
7900XT schneller als 4090 in Raster (~10%), dabei deutlich sparsamer (max 350 im Schnitt wohl deutlich darunter, vor allem bei Teillast große Vorteile des Designs) wegen dem Aufbau und Cache.
In RT gute 20-25% hinter der 4090.
 
Eine 6900XT hat 80 Shadercluster. Eine kolportierte 7950XT hätte nach den derzeitigen Spekulationen satte 192!!! Zum Vergleich die NV Karten 3090Ti 84SM´s zu 4090 128SM´s!
Mit RDNA3 geht AMD auch wieder auf 128 ALUs pro CU.
Also 80x64 vs 96x128 (N21 vs N31)
Mal gucken wie die Kontrolllogik skaliert wird :-)
 
Davon ist auszugehen. Die 7950 dürfte dominieren.
Wenn die bezahlbar wird (max. 550€ für mich)
würde ich sie alleine wohl aus Nostalgie Gründen kaufen. Hatte ja auch die letzte HD 7950 mit 3Gb drin, das klingt schön stimmig und mein 5800X freut sich einen Spannemann zu haben ?
Das fühlt sich dann vlt so an wie die Zeit als mein 3000+ noch eine Radeon 9600Pro antreiben durfte :banane:
 
Zurück