News Radeon RX 7900 XT: AMD bestätigt neue UVP - mehr oder weniger

Wie bereits gesagt, für mich sind die Grenzen der Preise schon lange überschritten, wo man sich das noch schönreden kann.
Deshalb bezeichne ich die Käufer als das, als was ich sie sehe.



Da musste ich lachen. :ugly:
Der Rest dürfte aber wohl stimmen.
Auch wenn du es dir einfach machst und sagst, dass man beim PC alles neu kaufen muss, bei der PS5 aber schon ein TV vorhanden ist. Gibt viele junge Leute, die haben gar keinen Fernseher mehr und schon gar keine 5.1 Anlage.
Jaein. Natürlich hat 2023 fast jeder "Haushalt" einen beamer oder TV im Wohnzimmer (gibt natürlich auch wenige Ausnahmen). PS5 angeschlossen und los geht das Zocker-Vergnügen. Mehr braucht man nicht. In Zeiten von Smartphones und Tabletts ist der allgemeine "Computer für private Arbeiten" am Aussterben.
Braucht man kaum noch und selbst wenn reicht ein 10 Jahre core i7 + 24" Bildschirm was es mittlerweile fast geschenkt gibt.
Wenn man aber irgendwie auf dem Level einer PS5 die im Wohnzimmer am großen TV auch auf dem PC zocken will kommt man nicht umher am Anfang einmal 2000-3000€ zu löhnen. Später kann man natürlich immer kostengünstig teil-upgraden.
Aber egal wie am Ende stehen 450€ gür PS5 2000-3000€ Gaming-PC gegenüber. Alle die den PC natürlich auch zum produktiven Arbeiten nutzen sind ausgeklammert. Ich bräuchte keinen PC mehr. Kann alles digitale auf dem Tablett machen. Meinen PC starte ich zu 95% rein zum Zocken, und allein mein Bildschirm kam 1200€ + 600€ für rtx3060ti 300€ I5 10400f inkl. Board + Ram, 160 € Tastatur + Maus, 200€ ssd's 40€ lüfter 70€ Cpu Kühler, 70€ Gehäuse, 80 € Netzteil = knapp 2800€ für einen mittelklasse PC.
Bin seid 30 Jahren halt PC Fan der alten Schule, ob ich das meinen Söhnen noch empfehlen kann weiß ich nicht. Denn auf der anderen Seite sind die Games seid gefühlt 10 Jahre spielerische nur noch kalter Kaffee. Gibt kaum ein Spiel wo mir noch ein wow rausrutscht. Alles nur optisch aufgepimpte Ideen die es schon 10mal gab. Jeden Monat ein neues survival game...nix was eine ps5 nicht auch hat. ;-)
 
Wow, die Skalierung im Sweetspot@0,88V ist ja gut!
Wie schauts dann mit 220 und 240W aus, sinds dann immer noch je 3k more Score?

Evtl. schaltet die 4090 nicht benutzte Shader ab, und bleibt bei den 0,88V.
Mit 0.875V und max 300W ist man bei rund 34-35k Punkten. Bin grad nicht am Rechner. Gucke später mal.

Hier sind ca 240W AVG, die max Werte täuschen halt sehr, da sie nur sehr kurz anliegen bei diesem Setting.
Kann man übrigens alles noch besser machen, sind nur schnell eingestellte Werte und auch CPU / RAM laufen auf Sparflamme. Fanspeed war auf Auto deswegen so hoch gedreht, normal läuft es hier mit rund 900-1000 RPM.
VRAM auch nicht übertaktet.

Screenshot_168.jpg



Hier mal im Schnitt bei geschätzten 275-280W

TS 0.875V.jpg


In dem GPU-Z Log kannste ja mal die Board Power abchecken während des runs. (älterer run von mir, hatte dort mitgeloggt) Die laufenden Tools nagen auch etwas an der Performance.



Max Score ist dann sowas hier drin. (CPU limitiert hier jedoch minimal)

TS max Score all core.jpg



Meiner Meinung nach herausragende Spanne an Settings die man nutzen kann.
In Games dümpelt die Karte bei meinen Settings bei 150-170W rum, dank non 4k Monitor und "nur" 100Hz^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Gibt kaum ein Spiel wo mir noch ein wow rausrutscht.
Kennst du Carto? Fand ich toll, weil ganz neue Spielidee.

Dafür brauchst du aber keine neue Grafikkarte. :)
 
Jaein. Natürlich hat 2023 fast jeder "Haushalt" einen beamer oder TV im Wohnzimmer (gibt natürlich auch wenige Ausnahmen). PS5 angeschlossen und los geht das Zocker-Vergnügen. Mehr braucht man nicht. In Zeiten von Smartphones und Tabletts ist der allgemeine "Computer für private Arbeiten" am Aussterben.
Braucht man kaum noch und selbst wenn reicht ein 10 Jahre core i7 + 24" Bildschirm was es mittlerweile fast geschenkt gibt.
Wenn man aber irgendwie auf dem Level einer PS5 die im Wohnzimmer am großen TV auch auf dem PC zocken will kommt man nicht umher am Anfang einmal 2000-3000€ zu löhnen. Später kann man natürlich immer kostengünstig teil-upgraden.
Aber egal wie am Ende stehen 450€ gür PS5 2000-3000€ Gaming-PC gegenüber. Alle die den PC natürlich auch zum produktiven Arbeiten nutzen sind ausgeklammert. Ich bräuchte keinen PC mehr. Kann alles digitale auf dem Tablett machen. Meinen PC starte ich zu 95% rein zum Zocken, und allein mein Bildschirm kam 1200€ + 600€ für rtx3060ti 300€ I5 10400f inkl. Board + Ram, 160 € Tastatur + Maus, 200€ ssd's 40€ lüfter 70€ Cpu Kühler, 70€ Gehäuse, 80 € Netzteil = knapp 2800€ für einen mittelklasse PC.
Bin seid 30 Jahren halt PC Fan der alten Schule, ob ich das meinen Söhnen noch empfehlen kann weiß ich nicht. Denn auf der anderen Seite sind die Games seid gefühlt 10 Jahre spielerische nur noch kalter Kaffee. Gibt kaum ein Spiel wo mir noch ein wow rausrutscht. Alles nur optisch aufgepimpte Ideen die es schon 10mal gab. Jeden Monat ein neues survival game...nix was eine ps5 nicht auch hat. ;-)
Die Rechnung stinkt leider.

Gab doch genug Infos,
Eine 2070s bietet ps5 Optik. Nimm eine 6800 ( wegen Speicher und Ray traycing Leistung) eigentlich reicht eine 6700xt.
Dazu reicht weiter ein r5 5600 in Kombi um mit den Konsolen zu konkurrieren.


Also ab ca 800€ wird man eine mindestens gleichwertige Konsolen Alternative bekommen können.
 
Die Rechnung stinkt leider.

Gab doch genug Infos,
Eine 2070s bietet ps5 Optik. Nimm eine 6800 ( wegen Speicher und Ray traycing Leistung) eigentlich reicht eine 6700xt.
Dazu reicht weiter ein r5 5600 in Kombi um mit den Konsolen zu konkurrieren.


Also ab ca 800€ wird man eine mindestens gleichwertige Konsolen Alternative bekommen können.

Etwas übers Ziel hinaus ist er schon, wobei letztes Jahr wäre er damit Gold richtig.

Ich baue seit 20 Jahren meine PCs selbst, auch schon Server gebaut. so als Randnotiz.

Deine 800€ wären vor 10+ Jahren okay gewesen wo eine mittlere Grafikkarte 200€ gekostet hat und die Konsolen mehr hinterher waren.

400€ deine vorgeschlagene GPU, + 120€ CPU
Da haben wir noch 280€..

Tower, Netzteil, Board, RAM, SSD, Maus, Tastatur, (Bildschirm).

70+80+90+80+100+10+10 (+200)

Sind ohne Monitor 440€. Abgesehen vom Netzteil und Mainboard und RAM ist kaum Sparpotenzial vorhanden.. Maus Tastatur sind Billigteile..

Wenn du jetzt nicht den letzten Schrott PC mit einer zu guten Grafikkarte dafür jemanden hinstellen willst, kommst du nicht mal ansatzweise auf die angegebenen 800€ hin.

Gegen eine Konsole wirst du in P/L IMMER abstinken..
 
Etwas übers Ziel hinaus ist er schon, wobei letztes Jahr wäre er damit Gold richtig.

Ich baue seit 20 Jahren meine PCs selbst, auch schon Server gebaut. so als Randnotiz.

Deine 800€ wären vor 10+ Jahren okay gewesen wo eine mittlere Grafikkarte 200€ gekostet hat und die Konsolen mehr hinterher waren.

400€ deine vorgeschlagene GPU, + 120€ CPU
Da haben wir noch 280€..

Tower,
Zur Not 20
zur Not 50
zur Not 70
Zur Not 40
40
Echt jetzt
wie Maus
Man versucht halt alles... Schließ doch am Fernseher an ;)
70+80+90+80+100+10+10 (+200)
20+50+70+40+40 sind 220 und am Fernseher angeschlossen. Alles besser als eine Konsole ;) (Nicht ernst gemeint)
Sind ohne Monitor 440€. Abgesehen vom Netzteil und Mainboard und RAM ist kaum Sparpotenzial vorhanden.. Maus Tastatur sind Billigteile..

Wenn du jetzt nicht den letzten Schrott PC mit einer zu guten Grafikkarte dafür jemanden hinstellen willst, kommst du nicht mal ansatzweise auf die angegebenen 800€ hin.
Offensichtlich stimmt das nicht. Was für ein Gehäuse ist dabei Latte.
Gegen eine Konsole wirst du in P/L IMMER abstinken..
P/L schlechter ja, abstinken nein. Es ging darum was reicht um auf Konsolen Niveau zu kommen.
 
Zurück
Oben Unten