Radeon RX 6500 XT: Custom-Designs gehen bei Asus (mindestens) bis 334 Euro

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Das wird bestimmt genauso laufen... Selbst wenn die gut verfügbar sind...
Das war im Hinblick auf einen 3. Big Player auf dem Markt gemeint. :)

Das sich dadurch die aktuelle Lage nicht gleich schlagatig verändert wird, ist mir bewusst.
Nur sind 3 Wettbewerber auf dem Markt auf längere Sicht für den Endkonsumenten besser, als bloß 2. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Chatstar

BIOS-Overclocker(in)
Ich weiß nicht was hier einige erwartet haben, Chipkriese, Corona und AMD bringt bezahlbare und moderne Grafikkarten, wo ist das Problem?
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Ich weiß nicht was hier einige erwartet haben, Chipkriese, Corona und AMD bringt bezahlbare und moderne Grafikkarten, wo ist das Problem?


Deiner Meinung nach ist die Amd Rx 6500 Xt 4GB für ca. 334 Eur im Jahre 2022 also eine bezahlbare und moderne Grafikkarte :D

Danke dir :daumen:

Man muss einfach alles nur Positiv betrachten dann passt es schon :lol::lol:
 

geisi2

Freizeitschrauber(in)
Ich weiß nicht was hier einige erwartet haben, Chipkriese, Corona und AMD bringt bezahlbare und moderne Grafikkarten, wo ist das Problem?
Man kann nur hoffen das sich das nicht noch verschärft. Momentan sieht es nicht gut aus.
Bezahlbar ist relativ. Auf jeden Fall ist der Preis gemessen an der Leistung unterirdisch.
Ob AMD da Opfer ist...vielleicht. Da die Preise aber überall durch die Decke gehen wirds wohl eher an den Außenfaktoren liegen.
 

Thomas5010

Freizeitschrauber(in)
Immerhin stromsparend ist die Karte. Hinzu kommt, dass es sich um eine aktuelle Technologie handelt. Ich finde, heutzutage muss auf den Stromverbrauch geachtet werden.

Ehrlich gesagt vergeht mir die Lust an stromfressenden Grafikkarten der Ampere Serie. AMD ist vermutlich nicht besser. Mehr als 200 Watt soll eine aktuelle Grafikkarte unter Last nicht verbrauchen. Alles über eine 3060ti kommt mir nicht ins Haus. Wer hat den Spass an Pixelbeschleuniger jenseits von 300 Watt?

Es muss einfach mehr Leistung möglich sein bei weniger Verbrauch.

Daher finde ich Karten, wie die 6500XT einfach interessant auch wenn diese leistungsmäßig sehr schwach ist.
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Immerhin stromsparend ist die Karte. Hinzu kommt, dass es sich um eine aktuelle Technologie handelt. Ich finde, heutzutage muss auf den Stromverbrauch geachtet werden.

Ehrlich gesagt vergeht mir die Lust an stromfressenden Grafikkarten der Ampere Serie. AMD ist vermutlich nicht besser. Mehr als 200 Watt soll eine aktuelle Grafikkarte unter Last nicht verbrauchen. Alles über eine 3060ti kommt mir nicht ins Haus. Wer hat den Spass an Pixelbeschleuniger jenseits von 300 Watt?

Es muss einfach mehr Leistung möglich sein bei weniger Verbrauch.

Daher finde ich Karten, wie die 6500XT einfach interessant auch wenn diese leistungsmäßig sehr schwach ist.


Da kann die Amd Karte natürlich gut Strom sparen , mit nur nicht mehr Zeitgemässen 4GB VRAM und ohne Leistung !

Desweiteren fehlen Decoder + Encoder , und das PCIE 4.0 ist auf 4 Lanes kastriert worden !!

Für diese Leistung ist auch weniger Stromverbrauch einfach nur Stromverschwendung , von der Materialverschwendung was die Rohstoffe angeht mal ganz abgesehen :daumen2:

Wer tatsächlich etwas für seine Umwelt tun will , der kauft zukunftsträchtige Hardware , und das ist eine AMD 6500XT 4GB sicher nicht !!:daumen2:

Dafür auch noch ca. 334,- Eur zu verlangen ist eine Frechheit !!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten