• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon 20 12 1 Treiber kein Bild nach Neustart

RXVega56GamingOC

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo, heute die 6800 eingebaut und schon anfangs gedacht das System geschrottet zu haben, da nichts bootete (nicht mal die Tastatur beleuchtet wurde etc.)

Nach cmos resets, denn die alten vorgängerkarten spuckten auch kein Bild mehr aus, Panik... Irgendwann noch mal die 6800 eingebaut und ging (weiß letztlich nicht wieso)

Dann den 20 12 1 Treiber installiert. Reboot, kein Signal mehr.

Jetzt komme ich grade nicht mehr ins Windows bzw. Sehe nichts.

Abgesicherten Modus / ein erweitertes Start Menü krieg ich auch nicht hin.


Gibt's eine Möglichkeit die Treiber zu resetten?

Noch mal die alte Karte rein /Treiber löschen? Anderes signalkabel? Oder wie gelange ich in den abgesicherten Modus?

Ist da was bekannt mit den treiben, weil gefunden hab ich nichts.


Bin grad bisschen ratlos.
 
TE
R

RXVega56GamingOC

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja. Ich komme ins BIOS und via F8 in "select Boot" device. Habe auch noch den "Asus load screen". Kein Signal erst wenn das login Fenster käme.
 
TE
R

RXVega56GamingOC

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok, danke, probiere ich mal.
Ok, scheinbar wäre ich da auch "automatisch" hingelangt beim nächsten booten. Ging dann direkt in dieses Menü.

Ich habe mit AMD clean up alles runtergeschmissen und installiere jetzt die Treiber noch einmal. Hopefully jetzt geht´s
Ok mist jetzt hatte ich schon bei der Installation kein Signal mehr. Also der cyberpunk Treiber scheint bei mir nicht laufen zu wollen
 
Zuletzt bearbeitet:

cimenTo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Versuch mal vorerst dein PCIe Modus im BIOS auf 3.0 zu stellen und guck ob es hilft. Gegebenenfalls ein anderes Kabel testen.
 
TE
R

RXVega56GamingOC

Komplett-PC-Käufer(in)
So die 20 11er Treiber gehen auch nicht
Also, ich wüsste nicht wo ich da was einstellen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Welches Board und welche UEFI Version hast du denn?
Welches Netzteil?
Welchen Monitor? (oder mehrere?)
Wie angeschlossen?
Welche Windows Version?

Findest du im UEFI eine Option "init display first" oder "primary VGA BIOS" oder so was in der Art?
PCIe Bus geschwindigkeit versteckt sich meistens in den "advanced options" oder ähnlich...

Sollte man aber auch eventuell im Handbuch finden :ka:

Was passiert denn, wenn du Windows einmal ohne GPU Treiber startest?
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde auch gerne wissen was war deine alte GPU/Model?Und wie war sie vorher angeschlossen bzw. welche Schnittstelle zum Monitor?Und welche Schnittstelle am Monitor bzw.an der neuen GPU wird genutzt(HDMI oder Displayport)und was für ein Monitorkabel/spezifikation wird genutzt?Wurde im Monitor-Menüe die verwendete Port als Eingangquelle bestätigt und gespeichert jenach dem ob jetzt HDMI oder Displayport genutzt wird?Und wurde die GPU 2x8 Pin Anschlüsse angeschlossen am Netzteil und wie?Per Y-Kabel PCI-e gesplittet oder 2 einzelne PCI-E Stränge vom PSU?Und deine Hardware mal auflisten hier,sonst wirds schwer mit rat.
 
TE
R

RXVega56GamingOC

Komplett-PC-Käufer(in)
Die GPU ist das Referenz Model von Sapphire. Also wahrscheinlich direkt AMD, oder?

Ich habe ein Asus Prime x370 pro. Einen ryzen 5 3600. Neuestes Uefi vom Oktober.

Ich nutze HDMI (2) als output. Eizo Foris fs2735. Bisher hatte ich eine rx560.

Woher ich das hdmi Kabel hab, weiß ich nicht mehr. War glaube beim Vorgänger Monitor dabei.

Als Netzteil habe ich ein platimax enermax atx 600 (2014 bestellt) und da geht ein dickes Bündel von CPU/GPU/RAM raus, splittet sich dann am Ende in zwei Kabel mit jeweils einem kombinierbarem 6+ 2 poligen Stecker.

Ja sind beide eingesteckt.

Ich hab es mittlerweile auch zum laufen gebracht, wenn ich auch nicht weiß wie.

Ich habe im Grunde nur noch einige Male "sinnlos" versucht die radeon Treiber zu installieren. Das ging dann auch nach dem 3. Mal ohne was geändert zu haben.
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Was noch nicht schaden würde, falls die AMD Treiber nicht korrekt funktionieren und es zu Abstürzen kommt, die Harwarebeschleunigung ausschalten und schauen, ob es stabiler läuft. Verschiedene Catalyst Versionen ausprobieren kann auch helfen, die neuesten Treiber sind leider nicht die besten und die Karte kann auf einem älteren Treiber stabiler laufen, was ich leider mit meiner 5700 XT auch durchmachen musste.
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Versuch mal vorerst dein PCIe Modus im BIOS auf 3.0 zu stellen und guck ob es hilft. Gegebenenfalls ein anderes Kabel testen.
Das wird die Lösung sein! Das hatten wir schon mehrfach hier im Forum das einige Boards die kein PCI3 4.0 können, Probleme machen, wenn sie im BIOS auf "Auto" stehen statt von Hand auf "PCIeGen 3" oder so ähnlich.

Wenn du die Option weiterhin nicht findest im BIOS, dann google mal gezielt danach...

War bei meinem Gigabyte X370 das gleiche Phänomen mit der 5700XT!
 
TE
R

RXVega56GamingOC

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke für die vielen Tipps!

verschiedene Treiber ausprobieren ist halt so ne Sache bei ner Karte, die es erst seit 2 Treiberversionen gibt.

Das mit dem Bios muss ich mir nochmal genauer reinziehen. Momentan läuft es (warum auch immer)
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Das mit dem Bios muss ich mir nochmal genauer reinziehen. Momentan läuft es (warum auch immer)

Ja, wenn da im BIOS noch "Auto" eingestellt ist, prüft das BIOS bei jedem PC Start was eingesteckt ist. Wenn dann ein PCIe4 Device steckt, aber das BIOS/Board eigentlich nur "PCIe3" darf, kommt es zu diesem Verhalten.

War bei mir genauso... mal lief es.. mal Absturz bei einem x-beliebigen Spiel-Start, usw....

Wenn du Ruhe haben willst stell es fix auf "PCIe Gen 3"
 
TE
R

RXVega56GamingOC

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja, wenn da im BIOS noch "Auto" eingestellt ist, prüft das BIOS bei jedem PC Start was eingesteckt ist. Wenn dann ein PCIe4 Device steckt, aber das BIOS/Board eigentlich nur "PCIe3" darf, kommt es zu diesem Verhalten.

War bei mir genauso... mal lief es.. mal Absturz bei einem x-beliebigen Spiel-Start, usw....

Wenn du Ruhe haben willst stell es fix auf "PCIe Gen 3"

Ich habe in meinem BIOS leider keinerlei Optionen diesbezüglich.
 

Anhänge

  • bios.jpg
    bios.jpg
    302,5 KB · Aufrufe: 18

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
@Gurdi ne das ist eine komische Einstellung, die betrifft nur den dritten PCI Steckplatz....

@RXVega56GamingOC
Welche bios Version ist das? Es gibt ein BIOS für das Board, welches das pci 4 Problem löst.
Schau mal ob du diese oder eine neuere Version installiert hast.
Dann auf jeden Fall auch den AMD Chipsatz Treiber manuell neu installieren... Also bei AMD runter laden, sobald die Kiste wenigstens ins Windows kommt.
 
TE
R

RXVega56GamingOC

Komplett-PC-Käufer(in)
Da habe ich die Optionen Auto oder RAID mode
@Gurdi ne das ist eine komische Einstellung, die betrifft nur den dritten PCI Steckplatz....

@RXVega56GamingOC
Welche bios Version ist das? Es gibt ein BIOS für das Board, welches das pci 4 Problem löst.
Schau mal ob du diese oder eine neuere Version installiert hast.
Dann auf jeden Fall auch den AMD Chipsatz Treiber manuell neu installieren... Also bei AMD runter laden, sobald die Kiste wenigstens ins Windows kommt.
Also wenn ich dich richtig verstehe: ich muss ggf. Ein älteres bios installieren? (hab Hinweise gefunden, dass Asus bei früheren BIOS Versionen die Optionen pcie 1-4 frei wählbar ließ, es aber dann restriktiert hat / restriktieren musste.) haben jetzt nur die 5er Boards.

Ich habe das bios für das Board von Asus. Das letzte aus Oktober.

Und außer bios komplett aufgespielt hab ich noch nie sonst irgendwo was mit amd Treiber einzeln gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Da habe ich die Optionen Auto oder RAID mode

Also wenn ich dich richtig verstehe: ich muss ggf. Ein älteres bios installieren? (hab Hinweise gefunden, dass Asus bei früheren BIOS Versionen die Optionen pcie 1-4 frei wählbar ließ, es aber dann restriktiert hat / restriktieren musste.) haben jetzt nur die 5er Boards.

Ich habe das bios für das Board von Asus. Das letzte aus Oktober.

Und außer bios komplett aufgespielt hab ich noch nie sonst irgendwo was mit amd Treiber einzeln gemacht.
Gibts doch gar nicht, das muss doch irgendwo sein.
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)

Da hab ich das gefunden, ab der Version 5220 sollte die Karte laufen.


@Gurdi ich hab mir extra gerade das Handbuch mal geladen. Das ist der Grund warum ich bei AMD von Asus geheilt bin!
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich mag die Marke eigentlich auch nicht mehr, bei den GPU´s haben die diese Gen aber ordentlich geliefert muss ich sagen.
 
TE
R

RXVega56GamingOC

Komplett-PC-Käufer(in)
@0ldN3rd ok. Siehe weiter oben. Die Karte läuft. (ich weiß zwar nicht warum, aber nach einem frustrierten Treiber rauf und runter installieren, ist dann mal eine Installation geglückt /nicht abgeschmiert.)

Sollte ich dann dennoch auf pcie4 wechseln?

Hat so ein neueres BIOS nicht auch Vorteile?

Weiß nicht ob pcie4 so viel schneller ist.


Hat Asus mit AMD Stress?
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)

Hier erst einmal den Chipsatz Treiber aktualisieren. Der Grafik Treiber scheint da pingelig zu sein, zumindest aktuell, da die Karte recht neu ist.

Dann solltest du auf das neueste BIOS setzen. Lieber auf pcie4 verzichten wie Probleme und Instabilität riskieren.

Asus hat sich in den letzten Jahren bei Mainboards AMD betreffend nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert um nicht zu sagen keinerlei Mühe gegeben. Dann die Preise dazu....
Seit AM3 bin ich weg von Asus. Da wurde ein BIOS gebracht das abstürzt.... Reproduzierbar das war dem Support bekannt... Es gibt aber bis heute kein Update.... Logisch AM 3 ist äh.... Tot.... Ich könnte den ganzen Abend weiter machen... Ok andere Hersteller sind auch nicht perfekt, aber Asus hat sich zu sehr auf seinem Namen ausgeruht.
 
Zuletzt bearbeitet:

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Hab das hier und da aufgeschnappt, dass die rx6xxx scheinbar den aktuellsten Treiber für den Chipsatz brauchen.

Läuft den jetzt alles???
 
Oben Unten