• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Q6600 VCore max?

Cugas

Kabelverknoter(in)
Hallo, eins vorweg wenn der Thread hier nicht reinpasst oder schon da war einfach löschen;)

Also es geht mir darum:
Derzeit gebe ich meiner CPU 1.576V real.
Wie gefährlich ist das?
Man hört immer nur, Elektronenmigration oder so ähnlich, Cpu stirbt deswegen relativ früh und und und...
Aber wer hat mit dem Q6600 VCore Erfahrung in diesem Bereich, wer hat seine CPU schon zerstört?
Ich weiss es muss ja nicht sein, aber wenn man einmal anfängt mit dem übertakten, dann kann man nicht mehr aufhören und lotet sein System nach möglichst gößter Leistung aus.
Reine Neugier hat mich auch dazu bewogen mal mit 1.77V/4GHz zu booten und nen 3dMark zu durchlaufen aber weil ich doch etwas Angst hatte danach auch wieder zurückgedreht das Ganze.
Jetzt fragt ihr euch wieso ich soviel Volt gebe, ganz einfach anders läuft er nicht stabil.
Und bitte keine Anworten wie: "Langt dir die Leistung nicht?"
Man will halt immer mehr...
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Kühlst du deine CPU mit Lukü oder wakü? Mit Lukü solltest du im Dauerbetrieb nie mehr als 1.45 V Fahren. 1.5 V ist mit guter lukü gerade noch so vertretbar, aber drüber ist deine CPU nach kurzer zeit schrott^^
 

KTMDoki

Software-Overclocker(in)
Kühlst du deine CPU mit Lukü oder wakü? Mit Lukü solltest du im Dauerbetrieb nie mehr als 1.45 V Fahren. 1.5 V ist mit guter lukü gerade noch so vertretbar, aber drüber ist deine CPU nach kurzer zeit schrott^^

bin da gleicher Meinung...
so viel Volt sind schon heftig... Die Elektromigration ist ne sau...

aber ohne WaKü oder ähnliches würd ich für Dauerbetrieb nicht mehr wie 1,45V real (CPU-Z) nehmen.
 

willspeed

Komplett-PC-Käufer(in)
machen kann man´s schon wenn die Cpu schön cool bleibt. lol
aber mal erlich ist das nötig? selbst 1.3V sind schon mehr als genung.
ich glaube das is extrem übertrieben!!!
 
TE
C

Cugas

Kabelverknoter(in)
Wasserkühlung.
Naja ich muss soviel geben sonst isses nicht stabil.
Geschrottet hat wohl noch keiner einen?
 

Apocalypse

Komplett-PC-Käufer(in)
bei mir ist es auch schwierig mit ocen
ich hab ihn jetzt auf 3 ghz stable mit 1,4 vcore :wall::wall::wall::wall::wall::wall:
(laut bios)
aber ich weiß ned wem ich glauben soll?
-bios 1,4
-cpuz 1,35
-everest 1,31
 

KTMDoki

Software-Overclocker(in)
bei mir ist es auch schwierig mit ocen
ich hab ihn jetzt auf 3 ghz stable mit 1,4 vcore :wall::wall::wall::wall::wall::wall:
(laut bios)
aber ich weiß ned wem ich glauben soll?
-bios 1,4
-cpuz 1,35
-everest 1,31

Im BIOS stellst es nur selbst ein... Es gibt ja VDroop...
Des macht des MoBo seltbst automatisch mit der Spannung runterfahren...
nimm sicherheitshalber des von CPU-Z...
 

Cannibal Corpse

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

ich habe mir beim BIOS auch 1,5V als limit gesetzt, mehr auf jedenfall net!!
So wird meine CPU mit LuKü max 62°C heiß, das geht ja noch bei 3,4GHz. (CPU-Z: 1,47V)

Obwphl ich nen G0 Stepping habe, finde ich, braucht meine auch überdurchschnitllich vielSpannung, im vergleich zu den Anderen,.... :(

Naja, hatte meinen auch kurzzeitig mal auf 1,55V, um mit 3,8GHz hochzufahren, hat auch geklappt,..für 2min. :ugly::ugly: dann bluescreen.

Also 1,77 ist aber schon ein bischen sehr sehr sehr viel^^
Außerdem:

Schau dir mal dann die Stromaufnahme an bei z.B. 3,8 oder 4GHz, dann kippste um. Ganz gschweige von der Wärmeabgabe.

Naja, Meiner läuft leider auch nur bei 3,4 oder manchmal bei 3,6GHZ stabil :heul:
 
Oben Unten