• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Q 9450 / IFX 14 Temperatur Probleme

silentservice

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich hab mein neues System soweit zusammengebastelt. Es kommt ein Q 9450 auf einem DFI Lanparty X 38 zum Einsatz. Das System läuft seit ca. 2 Wochen stabil, ohne OC.
So weit so schön, nun zu meinen Bedenken:

1. Lavalys Everest zeigt mir nach ca. 2 Stunden CSS den Proz bei 51 Grad, die Werte der einzelnen Dies liegen bei 2x 43 Grad bei Kern 3 und 4, eins liegt bei 39 Grad und 2 bei 35 Grad. CPU Core sind 1,10 Volt. Dass der IFX 14 etwas konvex ist, weiss ich, ich benutze Arctic Silver WLP und ich denke dass der Sitz des Prozzis soweit OK ist. Auf dem IFX 14 sitzt ein ich-bin-leise 120 mm Lüfter, und am Gehäuse ebenfalls.

Wenn ich jetzt die V-Core hoch stelle und den FSB anhebe, denke ich dass der Proz bis 70 Grad gehen wird das denke ich ist zu viel für die Konstellation.

2. Im Idle, ohne vorher gezockt zu haben liegt die Temparatur der Dies unter der der CPU lt. Lavalys Everest, das ist doch auch nicht normal oder?

Das alles ist in einem Bigtower verbaut, es werkeln noch 2. 90 mm Lüfter für die HDD's.

Für eure Bemühungen im Voraus besten Dank :)
 

SilentKilla

BIOS-Overclocker(in)
Du denkst er geht bis 70°C????

Mein Prozi (Q6600 G0 @ 1,440V @ 3,6GHz) hat IDLE die Werte, die du bei Spielelast hast.

Teste doch ersteinmal deine Non-OCed CPU mit einem Programm wie Prime95, bevor du Aussagen über bedenkliche Temperaturen machst.
So hab mal bei INTEL nachgeschaut und die maximale CaseTemp. liegt bei 71,4°C.

Davon bist du noch sehr weit entfernt. Stell einfach mal spaßenshalber 1,3-max 1,5V ein und gucke, was die Temperaturen machen.

Wenn du schon bei 1,1V mit Prime95 etwas an die 60°C pro Kern erreichst, dann solltest du übertakten sein lassen und gucken, was mit deinem IFX-14 falsch ist.

Aber ohne irgendwas zu probieren, solltest du keine Vermutungen über mögliche Temperaturwerte annehmen. ;)

mfg
SilentKilla
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
also wenn du vermutetst, dass mit der kühlung was nicht stimmt, solltest du mal nachsehen, ob der IFX-14 auch richtig sitzt. nimm ihn doch mal ab und guck, wie sich die WLP verteilt hat.

und ich stimme SilentKilla zu. Wenn du OC willst und die gedanken über Temps machst, dann teste wirklich mal mit prime95 oder Orthos. Da werden die Kerne mal richtig ausgelastet und du bekommst bei Everest dann wirklich Vollast-Temps.
 
TE
S

silentservice

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

danke erst mal für die Antworten. Was mir zu denken gibt, sind die verschiedenen Werte, welche ausgelesen werden. So sagt mir Everest CPU hat 47 Grad, das Tool welches beim MB dabei war Smartguardian Temperaturen anzeigen, welche sich bei der CPU um 10 Grad unterscheiden.
Nachdenklich über die Temps haben mich Berichte gemacht, wo geschrieben wurde, dass ein Q6600 bei 3,2 ghz nicht über 40 Grad unter Last kommt.
 

Mau90

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der Q9450 hat Probleme mit der Temperatur anzuzeigen, bei mir war auch das problem, also Im idle 60 Grad beim ersten Kern bei den andern 50, und die Heatpipes werden nich mal warm sondern sind immer noch kalt... also ich denke das die temperatur nicht richtig angezeigt wird ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

CrSt3r

Freizeitschrauber(in)
Q6600 @3,2GHz nur max. 40°C ?! :hmm: ... bei wie viel VCore bitte ?

Wenn dann mit Wasserkühlung. Aber mit Luftkühlung kann ich mir das generell nicht so vorstellen. Meiner ist unter Last jetzt bei max. 65°C @3,5GHz @1,42VCore. Mit 3GHz @ 1,28VCore schafft er immer noch 56°C.

Mfg
 
Oben Unten