PSVR 2: Sonys VR-Headset hat einen Preis und ein Release-Datum

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PSVR 2: Sonys VR-Headset hat einen Preis und ein Release-Datum

Sony hat den Preis für das Playstation VR2 verraten und bekannt gegeben, wann das VR-Headset für die Playstation 5 erscheinen wird. Zudem wurden neue VR-Spiele angekündigt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: PSVR 2: Sonys VR-Headset hat einen Preis und ein Release-Datum
 

Andrej

BIOS-Overclocker(in)
Nichts weiter als weiterer Elektroschrott von Sony! Es wird wieder kaum Spiele für geben und abwärtskompatibelität wird es auch nicht geben.
VR ist das neue 3D. Einmal ausprobieren cool, der täglich Einsatz eher mau!
 

GladiusTi

Freizeitschrauber(in)
Zu teuer.

Wird auch den PC wieder nicht unterstützen, wieso sollte ich also nicht einfach ne Quest 2/3 holen für weniger $$$
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
Nicht wirklich zu teuer, wenn man mal auf Geizhals schaut, wie teuer die Alternativen dazu sind.

Sind interessantes Gerät. Leider ohne PC Support.
 

AltissimaRatio

BIOS-Overclocker(in)
Ganz schön abenteuerliche Takes hier wieder ....
Nichts weiter als weiterer Elektroschrott von Sony! Es wird wieder kaum Spiele für geben und abwärtskompatibelität wird es auch nicht geben.
VR ist das neue 3D. Einmal ausprobieren cool, der täglich Einsatz eher mau!
Elektroschrott wohl kaum, das Teil ist jedem PC HMD in Technik voraus.. der Preis geht damit auch in Ordnung...
Anwärtskompatibilität kommt individuell vom Entwickler falls es sich lohnt. Aber ja, für ne globale Abwärtskompatibilität ist der Techniksprung einfach zu groß.
Zu teuer.

Wird auch den PC wieder nicht unterstützen, wieso sollte ich also nicht einfach ne Quest 2/3 holen für weniger $$$
Bei dem Preis wäre es eigentlich schlau von Sony gewesen, es auch am PC zu unterstützen.

Nun, Sony produziert die PSVR2 zu Millionen und die georderten Mengen an Silikon und anderen wichtigen Bauteilen dürfte was Vertragsumfang angeht um einiges höher sein als die der PC HMD Hersteller. Somit bekommt Sony bessere Konditionen..
ABER :
Mit 600 Ohren ist die PSVR2 unschlagbar Preiswert!! Allen guten KOnditionen zum Trotz subventioniert Sony die PSVR2 sicher mit 100€ per Einheit, wenn nicht sogar mehr... Das heißt jede verkaufte Einheit reißt erstmal ein 100€ Loch in Sonys Tasche. Das wollen sie über Softwareverkäufe wieder reinholen.. PS5 Software wohlgemerkt.
Und Sony soll jetzt als Heilsbringer den PC VR Markt aufpäppeln in dem sie die PSVR2 offiziell zum PC kompatibel machen ? Dann können sie die 100€ Verlust pro Einheit nicht wieder reinholen denn am PC nutzt man das dann um Steamtitel zu zocken.
Wobei Heilsbringer für den PCVR Markt dürften sie wohl dennoch sein aber indirekt. Wenn die PSVR2 sich gut verkauft dürfte es den einen oder anderen PSVR2 Port zum PC geben. Sony wird so durch den PS5 VR Push auch dem PC Markt unter die Arme greifen...
 

KasenShlogga

Freizeitschrauber(in)
Nun, Sony produziert die PSVR2 zu Millionen und die georderten Mengen an Silikon und anderen wichtigen Bauteilen dürfte was Vertragsumfang angeht um einiges höher sein als die der PC HMD Hersteller. Somit bekommt Sony bessere Konditionen..
ABER :
Mit 600 Ohren ist die PSVR2 unschlagbar Preiswert!! Allen guten KOnditionen zum Trotz subventioniert Sony die PSVR2 sicher mit 100€ per Einheit, wenn nicht sogar mehr... Das heißt jede verkaufte Einheit reißt erstmal ein 100€ Loch in Sonys Tasche. Das wollen sie über Softwareverkäufe wieder reinholen.. PS5 Software wohlgemerkt.
Und Sony soll jetzt als Heilsbringer den PC VR Markt aufpäppeln in dem sie die PSVR2 offiziell zum PC kompatibel machen ? Dann können sie die 100€ Verlust pro Einheit nicht wieder reinholen denn am PC nutzt man das dann um Steamtitel zu zocken.
Wobei Heilsbringer für den PCVR Markt dürften sie wohl dennoch sein aber indirekt. Wenn die PSVR2 sich gut verkauft dürfte es den einen oder anderen PSVR2 Port zum PC geben. Sony wird so durch den PS5 VR Push auch dem PC Markt unter die Arme greifen...
Als "unfassbar Preiswert" würde ich sie jetzt nicht bezeichnen. Klar sind die Specs nett für den Preis, vor allem das Eye-Tracking, aber das interessiert den Ottonormalverbraucher halt nicht. Dem fällt vor allem der Preis auf, der jetzt 200 Euro höher ist, als bei der PSVR1. Und ob man die Brille überhaupt zum UVP-Preis erstehen kann, steht nochmal auf einem anderen Blatt.

Mich interessiert letztenendes nur VR am PC. Das ist einfach der Ort, an den VR hingehört, wo die Hardware kontinuierlich besser wird und nicht stagniert. Und wenn Sony seine VR-Spiele auch für PC verkaufen würde, würden sie damit auch Gewinn machen.
 

AltissimaRatio

BIOS-Overclocker(in)
PC. Das ist einfach der Ort, an den VR hingehört, wo die Hardware kontinuierlich besser wird und nicht stagniert. Und wenn Sony seine VR-Spiele auch für PC verkaufen würde, würden sie damit auch Gewinn machen.
Das war mal.. die bestverkauftesten "PC HMDs" sind doch die mit Snapdragon mobile Chip mittlerweile. Der Markt für AAA Games ist doch tot am PC. Ne PS5 mit nem PSVR2 Headset wird für einige Zeit das beste sein was man haben kann in Sachen VR.
 

Terracresta

BIOS-Overclocker(in)
Das mit der "virtuellen Leinwand" für normale Inhalte finde ich absolut fad. Wieso können die Spiele nicht so wie beim 3DS oder den damaligen Elsa Revelator Shutter Glasses dargestellt werden, damit auch diese von räumlicher Tiefe profitieren? Fürn 3DS gab auch auch ettliche 2D Spiele, welche von 3D Effekten profitierten, auch wenn diese dann entsprechend angepasst werden mussten, da es keine Z-Achse gibt.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich denke für 600€ wird sich das Ding nicht sonderlich oft verkaufen. Dann kommen zu wenig Spiele, und schnell wird´s zum Rohrkrepierer (und womöglich insgesamt zu einem Verlustgeschäft für Sony).
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Schade, dass das Thema VR die letzte Zeit arg "Stiefmütterlich" vonstatten geht ... :-(

MfG Föhn.
Theoretisch ja aber ganz ehrlich, ich persönlich glaube im "Grundsatz" nicht daran, dass sich das jeh ändern wird. Dazu ist einfach schon zu viel Zeit ins Land vergangen und die Chancen und Momente das zu ändern sind längst verstrichen.

MfG
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Ich denke für 600€ wird sich das Ding nicht sonderlich oft verkaufen. Dann kommen zu wenig Spiele, und schnell wird´s zum Rohrkrepierer (und womöglich insgesamt zu einem Verlustgeschäft für Sony).
Vor 6 Jahren hat PS VR 400 Euro gekostet. Da waren die MoveController noch nicht mal dabei. Ich glaube nicht einmal die Kamera.
Also eigentlich ist das Set nicht so viel teurer. Aber ja... 600 Euro wird einigen nicht schmecken. Da ich motionsickness geplagt bin, schrecke ich auch noch zurück. 400 Euro wären da schon verlockender.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Vor 6 Jahren hat PS VR 400 Euro gekostet. Da waren die MoveController noch nicht mal dabei. Ich glaube nicht einmal die Kamera.
Also eigentlich ist das Set nicht so viel teurer. Aber ja... 600 Euro wird einigen nicht schmecken. Da ich motionsickness geplagt bin, schrecke ich auch noch zurück. 400 Euro wären da schon verlockender.
Das Preis/Leistungsverhältnis ist zugegeben vermutlich sogar ziemlich gut.
Nur wenn ein Großteil bei 600€ eben nicht zugreift, hapert es mit Software-Nachschub. Ich bin echt mal gespannt wie oft sich das Ding verkaufen wird.
Ich hoffe zwar auf einen Erfolg, bin aber selbst niemand den VR interessiert.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Vor 6 Jahren hat PS VR 400 Euro gekostet. Da waren die MoveController noch nicht mal dabei. Ich glaube nicht einmal die Kamera.
Also eigentlich ist das Set nicht so viel teurer. Aber ja... 600 Euro wird einigen nicht schmecken. Da ich motionsickness geplagt bin, schrecke ich auch noch zurück. 400 Euro wären da schon verlockender.
Wenn du motionsickness geplagt bist ändert sich das aber bei 400 € auch nicht. ;-)
Ich kenne das Problem und ich kann dir sagen, dass wird mit zunehmenden Alter nicht besser...
Leider wird sich das auch im Grundsatz nicht ändern können, wenn die gesehene Bewegung nicht zur Tatsächlichen passt. DIe versprochenen Workarounds sind da m. M. n. nur Tropfen auf den heißen Stein.

MfG
 

Kupferrrohr

Software-Overclocker(in)
Hat jemand irgendein Feedback zur Registrierung bekommen?

Ich klicke auf "Registrieren", melde mich an, klicke auf "Jetzt registrieren" und bekomme die Nachricht :

Vielen Dank für deine Registrierung.​


Allerdings kann ich den Schritt beliebig oft wiederholen, ohne dass die Seite mir sagt, dass ich schon registriert sei oder dass ich eine Bestätigungsmail bekomme. Fühlt sich irgendwie an, als würde das nicht richtig funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Wenn du motionsickness geplagt bist ändert sich das aber bei 400 € auch nicht. ;-)
Ich kenne das Problem und ich kann dir sagen, dass wird mit zunehmenden Alter nicht besser...
Leider wird sich das auch im Grundsatz nicht ändern können, wenn die gesehene Bewegung nicht zur Tatsächlichen passt. DIe versprochenen Workarounds sind da m. M. n. nur Tropfen auf den heißen Stein.

MfG
Ich habe bisher nur PS VR1 in Gran Turismo ausgiebig getestet... das Tracking ist vermutlich eher schlecht gewesen. Und Nordschleife fahren ist sicherlich der Worstcase.
Vielleicht ist es mit der VR2 besser. Für Experimente ist es mir zu teuer. Ich schlage eventuell mal auf dem Gebrauchtmarkt zu und verkaufe es gegebenenfalls wieder mit ein wenig Verlust.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe bisher nur PS VR1 in Gran Turismo ausgiebig getestet... das Tracking ist vermutlich eher schlecht gewesen. Und Nordschleife fahren ist sicherlich der Worstcase.
Vielleicht ist es mit der VR2 besser. Für Experimente ist es mir zu teuer. Ich schlage eventuell mal auf dem Gebrauchtmarkt zu und verkaufe es gegebenenfalls wieder mit ein wenig Verlust.
Oder probierst es bei einem Bekanntem aus. ;-)

MfG
 
Oben Unten