• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PS5 und Xbox Series X: Epic zeigt Next-Gen-Unreal-Engine-Spiele

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PS5 und Xbox Series X: Epic zeigt Next-Gen-Unreal-Engine-Spiele

Entwicklerstudio Epic Games hat ein neues Video veröffentlicht, in dem zahlreiche Videospiele präsentiert werden, die mit der Unreal Engine ausgestattet sind. Kurz vor dem Release der Unreal Engine 5 möchte Epic Games zeigen, wie die Grafikpracht der Engine ausfällt. Doch nicht alle gezeigten Videospiele sind auch wirklich "Next-Gen".

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: PS5 und Xbox Series X: Epic zeigt Next-Gen-Unreal-Engine-Spiele
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Lasst mich raten: alle Spiele unterstützen 8-Kerner? :-)
Ich höre Stille in der dunklen Ecke der 4 Kerner-reicht-für-alles-und-ewig-Fraktion. ;-P
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
Ich finde es Schade die Konsolen der maßstab sind, PC´s könnten das schon lange.
Aber leider sind mehr Spieler auf den Konsolen unterwegs.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Ist halt seit Turing deutlich günstiger, und speziell Ende 2020/Anfang 2021.

@T
soll ez zu porten sein :) Hoffentlich kommt Stalker 2 mit der neue Engine und hoffentlich werden mehr als 4 Threads genutzt.
 

The-Witcher

Komplett-PC-Käufer(in)
Grafik kann noch so gut sein, wenn ich so ein grausliches Konsolen UI hin geklatscht bekomme können die sich das behalten.
 

-THOR-

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich finde es Schade die Konsolen der maßstab sind, PC´s könnten das schon lange.
Aber leider sind mehr Spieler auf den Konsolen unterwegs.

Wenn HighEnd PC Hardware der Maßstab wäre und neue Spiele das grafisch immer ausreizen würden, dann hättest du am PC in den meisten Games auch nur 30 FPS. Je nachdem was der Entwickler eben für richtig hält.

Nochdazu dürftest du jedes Jahr aufrüsten.

Ist doch super, wenn Konsolen der Maßstab sind. Dann kann man die zusätzliche Leistung am PC für mehr FPS und höhere Auflösungen nutzen oder halt noch ein paar mehr Details. Nur so kann sich der PC Performancemäßig absetzen. Wenn die Leistung immer gleich für bessere Grafik verbraten wird, würden PC spiele nur noch beschissen laufen, egal was man kauft.

Wenn PC der Maßstab wird, degradierst du den PC praktisch zur Konsole. Der PC Lebt davon, dass er sich vom Maßstab absetzen kann. Erst daraus definiert sich "performance".
 

Atze1881

Komplett-PC-Aufrüster(in)
PC-Gaming muss aufpassen das es nicht zur Nische verkommt bei den Hardwarepreisen. Das wird sich noch verschärfen. Der unwissende 17Jährige wird überlegen ob er sich die, laut PCGH, Gaming-Flaggschiffkarte holt oder lieber den Führerschein macht.
 

Ein_Freund

Freizeitschrauber(in)
PC-Gaming muss aufpassen das es nicht zur Nische verkommt bei den Hardwarepreisen. Das wird sich noch verschärfen. Der unwissende 17Jährige wird überlegen ob er sich die, laut PCGH, Gaming-Flaggschiffkarte holt oder lieber den Führerschein macht.
Ach, die Hardware war im Verhältniss immer heftig teuer für einen 17Jährigen, nur die 2010er Jahre waren im Verhältnis relativ billig durch Dumping von AMD. Aber die Konsolen Hardware ist PC Hardware bedeutet dann auch für die Zukunft es wird für diese Hardware entwickelt auch wenn dann plötzlich alles in der Cloud ist, dann ist es eher ein Abgesang der Konsole am Ende...
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Ändert trotzdem nichts an der Tatsache, dass Spiele seit langem schon nur im Rahmen der technischen Möglichkeiten der Konsolen entwickelt werden, welche somit immer der "Bottleneck" in der Spieleentwicklung sind.
Natürlich müssen Spiele auch auf Konsolen laufen, die meisten PC Spieler nutzen btw auch keine High End Hardware.
PC-Gaming muss aufpassen das es nicht zur Nische verkommt bei den Hardwarepreisen. Das wird sich noch verschärfen. Der unwissende 17Jährige wird überlegen ob er sich die, laut PCGH, Gaming-Flaggschiffkarte holt oder lieber den Führerschein macht.
PC Gaming ist derzeit so beliebt wie noch nie, eine solch gigantische Nachfrage an PC Gaming Produkte gab es nie - Tendenz steigend.
Ein 17 jähriger wird sich ohnehin eher keine RTX 3090 kaufen, sondern eher eine RTX 3060-3060ti.
 

phila_delphia

Software-Overclocker(in)
PC-Gaming muss aufpassen das es nicht zur Nische verkommt bei den Hardwarepreisen. Das wird sich noch verschärfen. Der unwissende 17Jährige wird überlegen ob er sich die, laut PCGH, Gaming-Flaggschiffkarte holt oder lieber den Führerschein macht.
Also da sehe ich überhaupt keine Gefahr:
Denn zum einen kann man bereits weit unterhalb des Enthusiasten-Segments ganz annehmbar am PC spielen.
Zum anderen kostete der erste PC, den meiner Mutter (8mhz) deutlich mehr als eine ordentliche Maschine heute.*
Und zu guter letzt bekommst Du heute viele anständige Spiele bereits nach kurzer Zeit im Sale zum Spotpreis.

Grüße

phila

*auch darauf liefen schon ganz ordentliche Spiele... Für Ultima 6 musste dann aber ein 386er her (25mhz).
 

Ja---sin

Freizeitschrauber(in)
Kann man wirklich hier von Next-Gen-Spielen sprechen, wenn sie u.a. auch für Current-Gen erscheinen? Ich bin auf jeden Fall gespannt, wenn in ca. 2-3 Jahren die ersten "reinen" next gen Spiele erscheinen und sogar dann geht immer noch eine gehörige Schippe drauf. Habe letztens mal wieder Uncharted 4 gespielt, was ja auch einer der ersten Games nur für die PS4 war. Verglichen mit TLOU2 sind die Unterschiede übertrieben! Bin echt geflashed, wie viel Naughty Dog in ein und derselben Generation noch herauskitzeln konnte. Bin wirklich gespannt, welche Grafikknaller uns zur Mitte (GTA VI?) und dann nochmal zum Ende dieses Zykluses (TLOU3?) erwarten...
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
Es geht mir dabei nicht um die FPS sondern was schon lange möglich wäre.
Jetzt kommen die neuen Generationen die eigentlich schon wieder alt sind ... das ist jedes mal so , ich will damit auch nicht die Konsolen schlecht reden! Sondern einfach nur damit sagen das wir schon viel weiter wären wenn man mal die Hardware der PC´s nutzen würde...

CP2077 kann man noch besser Optimieren und das RT sieht m.M nach nicht gut aus fühlt sich sehr aufgesetzt an.
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Quark, wie viele Leute haben heute noch ein alten Quadcore im Rechner... sehr viele. Spieleentwickler wollen Geld verdienen und würden nie Spiele für eine kleine Hardwareelite entwickeln.
Dazu hat sowohl die letzte als auch die aktuelle Konsolengeneration im Grunde PC Hardware. Die PC Ports wurden grafisch meist gut skaliert für stärkere PCs. War doch alles gut.
 

Schori

Software-Overclocker(in)
CP2077 mit RT. 8 schnelle Kerne sind absolutes Minimum.
Diese Aussage ist schlicht falsch.
Bei mir läuft Cyberpunk 2077 mit einem 6-Kerner ohne Probleme. Selbst mit 4-Kernen lässt sich das Spiel gut spielen. Es kommt halt immer auf die Einstellungen und Ansprüche an.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Diese Aussage ist schlicht falsch.
Bei mir läuft Cyberpunk 2077 mit einem 6-Kerner ohne Probleme. Selbst mit 4-Kernen lässt sich das Spiel gut spielen. Es kommt halt immer auf die Einstellungen und Ansprüche an.
Ich hab nicht umsonst geschrieben mit RT, du Pfeife :schief:
 

The-Witcher

Komplett-PC-Käufer(in)
Und was ist an einem Gamepad jetzt durchgehend schlecht? Es gibt Games die sind ebenso für Maus & Tastatur völlig ungeeignet.
Diese kenne ich zwar nicht oder spiele ich nicht aber ich glaub dir mal. Wenn du auf Rennspiele hinaus willst dann bin ich mir sicher mit analogen, optischen WASD Tasten und einer Feinjustierung wie in GTA 5 mit der Maus halt ich dir mit Pad Spieler auf jeden Fall mit.

Ich finde es eben eine Sauerei wenn ich eine Triologie nicht durchspielen kann weil Teil 2 schon für behinderte Pads entwickelt wird und M/T dann automatisch Smoothing und Acceleration ohne Option für AUS hat und ich auf Mods oder in der .ini rumpfuschen muss. Die FoV tut dann ihr übriges.

Witcher 1 vs 2 und 3
Fear 1 vs 2 und 3
Max Payne 1 und 2 vs 3
Stalker 1 + Addons vs 2 (kann ich dir Garantieren das wird Teil 1 vom UI her nicht toppen)

Wie gesagt ich hab 70% nur alte Games und von den 30% Neuen hab ich die Meisten nicht beendet weil das auf M/T nen Krampf war.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Und unter welchen Gesichtspunkten sind hier 8 Kerner das Minimum?
RT steigert die Rechenlast noch mal deutlich. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen, ebenso kannst du dir die RT CPU Benches hier bei PCGH, ComputerBase oder woanders anschauen. Quadcores sind komplett raus, Hexacores liefern eine sehr grenzwertige Performance.

Die Min. FPS fallen bei weniger als 8 Kernen in den Keller, da gibt es nichts schönzureden.
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
RT steigert die Rechenlast noch mal deutlich
Aber selbst mit DLSS ist alles im GPU Limit was ich so sehe. Und ohne DLSS erst recht.
In der aktuellen PCGH sind leider nur sehr wenig CPUs im CP2077 Benchmark. Von den neuen Ryzen sogar nur der 5950x. Dadurch ist ein Vergleich leider nicht möglich. Hier hätte ich mir schon einen 5600x und 5800x zum Vergleich gewünscht.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Sondern einfach nur damit sagen das wir schon viel weiter wären wenn man mal die Hardware der PC´s nutzen würde...
Ist das wirklich so?



Ein Großteil der PC Gamer hat scheinbar auch nicht gerade die High-End Raketen daheim stehen.
Es ist nicht nur so, dass Konsolen den PC ausbremsen, nein, genauso bremsen PC Gamer den PC aus.
Soll man nur für eine Minderheit an Enthusiasten eine große Menge an PC Gamern mit ihrem 2-4 Kern CPUs und ihrer GTX1060 ausschließen?
Ich meine klar, wenn sich Entwickler nur noch darauf konzentrieren würden, ihre Spiele ausschließlich für die neueste High-End PC Hardware zu optimieren, dann würde wir bei der Grafik in Computerspielen deutlich weiter sein. Aber selbst wenn man die Konsolen nicht mehr berücksichtigen würde, könnte es sich trotzdem kein Entwickler finanziell erlauben, all die Millionen an Low-End bis Midrange PCs da draußen außen vor zu lassen. Heißt dann würden diese die Weiterentwicklung bremsen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Mit einem Quadcore soll sich CP2077 bei eingeschalteten RT noch "gut" spielen lassen? Ah ja, wer's glaubt.
Die reine Kernanzahl ist nicht ausschlaggebend, mein 5600X performt besser wie ein 3900XT mit 12 Kernen, ich habe das mit einem Bekannten (der exakt dasselbe System hat bis auf die CPU) anhand der CPU Killer Szene von PCGH getestet und sowohl meine P0.1% wie P1% sind bei mir höher.
Optimal sind viele und sehr schnelle Kerne, also ein 5900X z.Bsp.

Es gibt aber derzeit ohnehin keine CPU die mit allen RT Settings in den worst case Gebieten in Night City die 60 FPS halten (ich kenn da eine Straße in der Stadt die killt jede CPU), da muss man wohl auf Alderlake oder Zen 4 warten.
 

Honneys

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Diese kenne ich zwar nicht oder spiele ich nicht aber ich glaub dir mal. Wenn du auf Rennspiele hinaus willst dann bin ich mir sicher mit analogen, optischen WASD Tasten und einer Feinjustierung wie in GTA 5 mit der Maus halt ich dir mit Pad Spieler auf jeden Fall mit.

Ich finde es eben eine Sauerei wenn ich eine Triologie nicht durchspielen kann weil Teil 2 schon für behinderte Pads entwickelt wird und M/T dann automatisch Smoothing und Acceleration ohne Option für AUS hat und ich auf Mods oder in der .ini rumpfuschen muss. Die FoV tut dann ihr übriges.

Witcher 1 vs 2 und 3
Fear 1 vs 2 und 3
Max Payne 1 und 2 vs 3
Stalker 1 + Addons vs 2 (kann ich dir Garantieren das wird Teil 1 vom UI her nicht toppen)

Wie gesagt ich hab 70% nur alte Games und von den 30% Neuen hab ich die Meisten nicht beendet weil das auf M/T nen Krampf war.
Bei Spielen die unter M/T nicht gut funktionieren sehe ich Rocket League und kann mir gut vorstellen, dass alle möglichen Action Rpg nicht so angenehm auf Maus und Tasta sind. Witcher geht gerade noch, aber nen DMC oder God of Mit seinen Angriffschoreographien spiele ich dann wirklich nimmer gern auf Tasta.
 
Oben Unten