• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Projekt: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Projekt: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

NAS-Eigenbau und Modding eines PS3-Gehäuses

von Stryke7




Inhaltsverzeichnis

01: Prolog
02: Grobe Passform
03: Erste Reinigung der PS3-Schale
04: Neue Bauteile
05: Erste Hardwaretests
06: Der neue Lüfter
07: Weitere Tests und Gedanken
08: Erste Arbeiten am Gehäuse und viele weitere Gedanken
09: Neuer CPU-Kühler
10: Kühler montiert, erste funktionierende Tests
11: Erste Zusammensetzung von Hardware und Gehäuse, noch mehr Gedanken
12: Erste Einrichtung des Netzwerks (2 Posts)
13: Weitere Arbeiten am Gehäuse, neuer Startknopf
14: Erster Rückschlag: Überhitzung der Festplatte
15: Problemanalyse der Festplatte (2 Posts)
16: Gehäusearbeiten, viele Pläne, viele Gedanken, und weitere Bauteile
17: Bearbeitung des Lochblechs für die neue Gehäuseform
18: Einfügung eines weiteren Lüfters
19: Erste Zusammensetzung des neuen Gehäuses
20: Neue Füßchen
21: Weitere Gehäusearbeiten: Schrauben und Startknopf
22: To-Do-Liste
23: Kleine Reparatur, Einpassung der ATX-Blende
24: Erster kompletter Zusammenbau, Test des gesamten Systems und des Netzwerks
25: Installation von FreeNAS, kleinere Probleme
26: Großer Dank an die PCGH-Redaktion
27: Lieferung der letzten Komponenten, Beginn des Lackierens, Lüftermod (2 Posts)
28: Kurzer Zwischenbericht, Lackierung beendet
29: Finale!
30: RAM-Upgrade, Verbindungs- und Konfigurationsschwierigkeiten
31: Umstieg auf Windows Server 2012 und Grafikprobleme
32: Größere Festplatte
33: Automatisierung von Backups
34: Neues Mainboard, VPN-Einrichtung






Prolog:

Es war einmal, vor langer Zeit, in einer weit, weit entfernten Galaxis ...



Eigentlich ist es noch garnicht so lange her, dass mein mittlerweile ordentlich modifizierter Dell Dimension E521 den Geist aufgegeben hat. Die Grafikkarte wurde beim Start nicht richtig geladen und das ganze System bootete nicht.
Nach einigem Suchen habe ich den Fehler auf das Mainboard eingrenzen können. Was auch immer da genau hinüber war, es war eh längst Zeit, den alt-gedienten Dell mal zu ersetzen, da er zum Zocken doch ziemlich veraltet war.
DSCN2553.JPG

Mein neuer PC ist in meiner Signatur zu bestaunen :ugly:. Ich weiß, es gibt besseres, aber als Schüler hat man nicht immer das Geld für nen i7 mit zwei gtx690 ;)


Da ungefähr zeitgleich meine beiden externen Festplatten den Geist aufgegeben haben (und leider den größten Teil meiner persönlichen Daten ins Nirvana geschickt haben), muss zur zukünfitgen Datensicherung mal eine neue Festplatte her.

(An dieser Stelle kurz ein persönlicher Einwurf: Finger wech von CnMemory, die verwenden billigste hitachi-festplatten, meine hat keine 10 Benutzungen überstanden)


Zurück zum neuen Speicher:
Bereits seit längerer Zeit spukt in meinem Kopf die Idee eines NAS-Systems herum.
Der Vorteil: die ganze Family kann darauf zugreifen, ohne es bewegen zu müssen, und auch der Datenaustausch würde einfacher werden. Eventuell könnte man sogar von außen auf seine Daten zugreifen ... :devil:

Doch einige Recherchen später muss man leider feststellen: Ein brauchbaren NAS kostet fast soviel wie ein kleiner Office-PC.

Da kommen wir zurück zur Dell-Ruine:
Darin stecken noch ein AMD 64 X2 5600+, 2Gb RAM (667Mhz), eine Sapphire 9800GT sowie ein BeQuiet 450W. Außerdem so ziemlich alles, was man so an Kabeln etc braucht.
Also eigentlich genug für Leistung zur Verwaltung von Daten :D
DSCN2554.JPG
Leider ist das Dell-Gehäuse für ein inverses micro-ATX Mainboard gebaut. Das ist praktisch nicht zu bekommen, schon garnicht für den alten AM2 Sockel.


Da ich mit meinem Thermaltake Armor A90 richtig Spaß an Case-Modding gefunden habe, und etwas inspiriert von bereits existierenden Case-Mod Projekten, kam ich auf die Idee, mal ein PS3 Gehäuse zu nehmen.


Einige Recherchen später war klar: Wenn überhaupt, passt da nur ein micro-atx Board rein. Das Netzteil wird sowieso nicht passen, mal sehen wie ich das regle. Ich werde wegen dem beinahe Ellipsen-förmigen Design vermutlich zwischen den Beiden Schalen ein Mittelstück einsetzen müssen, da die wirklich nutzbare Höhe echt gering ist.
Und im Allgemeinen: Das wird so RICHTIG eng ...


Aber egal, ich will das jetzt :ugly:


Also ab zu Ebay.


Bisher sieht es wie folgt aus:

-Ich habe ein PS3-Gehäuse. Ihr wollt nicht wissen, was der Vorbesitzer damit veranstaltet hat, aber es ist bis auf zwei fette Kratzer obendrauf ganz brauchbar. Nach einigem Reinigen war es auch als Schwarz identifizierbar. Mal sehen, was ich wegen der Kratzer mache, falls die nicht weggehen, habe ich da noch eine ganz andere Idee ...
DSCN2555.JPGDSCN2556.JPG

Schon gut, ich weiß, du bist neugierig :D
Seit ich meinen Scythe Grand Kama Cross das erste mal ausgepackt habe, hatte ich die Idee, bei einem Mini-Gehäuse diesen oben raus gucken zu lassen, sodass er gleichzeitig als Gehäuse-Lüfter dient. Ich stelle mir das richtig geil vor ...

-Ich habe ein schönes AsRock Board bekommen.
Es war dabei wichtig, dass es Wake-on-Lan unterstützt, da das Teil ja nicht rund um die Uhr laufen soll, sondern nach recht kurzer Zeit wieder in den Stand-By fahren soll, um dann bei Anfrage so schnell wie möglich wieder da zu sein ...
Außerdem war natürlich ein Onboard-Grafikchip nötig, ich werde wohl kaum die 9800GT da rein bauen :D Die ist Riesen-Groß und frisst Strom wie keine Ahnung was ...


-Ich habe eine General-Überholte 1TB-Festplatte. Diese ist genau wie das Mainboard noch auf dem Weg zu mir.


Als Betriebssystem schwebt mir FreeNas vor. Ich habe es aber noch nicht testen können, hat da jemand Erfahrung?




So, jetzt habt ihr 10 Skill-Punkte im Lesen dazu verdient :D

Sobald es neues gibt, werde ich hier fortfahren :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Projekt: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Ich habe heute mal die "Dell-Ruine" zerlegt.


Da sich auch darin ein micro-ATX mainboard befand, habe ich es mal zum abschätzen der Ausmaße genutzt.

Ergebnis:
Das wird noch enger als gedacht ...

DSCN2559.JPGDSCN2560.JPGDSCN2561.JPGDSCN2562.JPG


Schon das Mainboard passt nicht richtig darein. Zumindest das Unterteil wird vermutlich einige Aussparungen bekommen.

Bei dem ganzen ist mir aufgefallen, dass es eventuell deutlich sinnvoller wäre, das Mainboard auf dem Kopf einzubauen ... Mit dem Big Shruiken Lüfter müsse das gehen, allerdings stellt sich dann die Frage, wo das Laufwerk hin soll ...

Bei dem ganzen habe ich auch festgestellt, dass sich die Blende oben auf der PS3 ja abnehmen lässt :D Das ist ja gut ...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Mini-Update



Ich habe mich mal getraut, einen dieser zwielichtigen Tricks zu probieren:

Zahnpasta gegen Kratzer!


Und tatsächlich: Es hat funktioniert :D

DSC07530.jpg


Die weißen Streifen waren Farbe oder sonstwas, die habe ich erst vorsichtig mit einem Messer abgekratzt. Danach habe ich ausprobiert, ob man das mit Edding kaschieren kann, was jedoch gar nicht geht. (Besonders aus nachfolgendem Grund ...)
Also habe ich die Kratzer mit Zahnpasta poliert, und tatsächlich, es geht!




Nebenbei habe ich mir weitere Gedanken gemacht:

Das Cover ist einzeln ziemlich durchsichtig. Wenn man das Gehäuse darunter ausschneiden würde, könnte man das Teil wunderbar von innen beleuchten ...
DSC07531.jpg
DSC07532.JPG
(Das Muster im letzten Bild ist mein Fliegengitter ;) )
 

Arya

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

gute Idee!

Werde ich mal beobachten!

Gruß Arya
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

danke ;)

viele grüße zurück :)
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

News !




Zu meiner großen Freude hat Hermes mir heute zwei schöne Pakete gebracht, die gut gepolstert die Festplatte sowie das Mainboard beinhalteten :)

DSC07534.jpgDSC07535.jpgDSC07536.jpgDSC07537.jpg


Leider habe ich gerade wegen RealLife wenig Zeit ... Demnächst gibts dann neueres ;)

PS: ja, auf dem Board ist eine CPU drauf ... ein Sempron 3000 :D der wird dann wohl in den Müll wandern, der ist mir selbst für NAS zu lahm :lol:
 

King_Sony

Software-Overclocker(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

RealLife == Diablo 3 :devil:

Ne Spaß, bin echt gespannt, wie das dann aussieht :)
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

ja, diablo 3 habe ich leider grade nicht, kommt evtl noch ;) gucke aktuell das lets play together diablo 3 von gronkh und sarazar, das spiel ist eifnach der hammer :)

reallife ist aber auch:
freunde treffen, um über hard- und software zu philosophieren :lol:

ja, ich bin auch mal sehr gespannt wies dann aussieht ...
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Erster Test !



JAAAAA!!!

Auf jeden Fall funktioniert es schonmal irgendwie :)


Der Versuchsaufbau:

DSC07538.jpg

Netzteil ans Mainboard angeschlossen, Sempron 3000 CPU drauf gelassen, einen RAM-Riegel rein, Bildschirm und Tastatur dran.

Als Zwischenlösung schnell mit dem Schraubenzieher nen Kurzschluss zwischen den beiden Pins für den Startknopf erzeugt und siehe da: Das Ding geht an.

Einzige Bildschirmausgabe war leider, dass ich mit einem Boot-Medium neu starten sollte ... Keine Ahnung. Tastatur wurde ebenfalls nicht erkannt. Aber darum kümmere ich mich später.

Leider muss ich jetzt erstmal etwas warten, die CPU ist in den 10 Sekunden schon so richtig heiß geworden. Deshalb habe ich ja auch den Sempron draufgelassen ;)


Doof, dass ich den Standardlüfter meines X6 weggeworfen habe, hätte ich gerade fürs testen gut gebrauchen können ...




Nachtrag:

Habe gerade auf der Suche nach einem passenden Kühler den Scythe Kozuti entdeckt. Der ist durch die Verlegung des Lüfters zwischen Kühlrippen und CPU nochmal deutlich flacher als der SHruiken, nämlich gerade mal 4 cm! Außerdem ist er finanziel im Rahmen ...



Nachtrag 2:

Habe die Festplatte mal zum Test an den Großen angeschlossen:

Wird im BIOS und in Partition Wizard einwandfrei als unformatierte 1TB Samsung Festplatte erkannt :)

Außerdem habe ich den Kühlblock aus der Dell-Ruine rausgeschraubt, und werde ihn zusammen mit einem Lüfter irgendwie als Übergangslösung für die CPU nehmen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

PrincePaul

Software-Overclocker(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

JA das dochmal ne nette Idee ;)

Bezüglich FreeNAS also ich bin ja auch gerade bissl am basteln NAS Alu-Würfel
und hab auch schonmal bisschen rumgespielt mit FreeNAS und bisher funktioniert alles super.

Fürs erste einstellen bzw. konfigurieren muss man sich erstmal ein wenig einlesen, aber wenn dann alles drin ist läufts wie am Schnürchen und vorallem auch sehr schnell.
Ich habs bisher nur mit sehr alten IDE Festplatten getestet und da hatte ich Schreibraten von 60Mb/s übers Gigabit Netzwerk.
 

ikealampe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Wirklich gute Idee :wow:
Bin mal gespannt was draus wird,viel Erfolg. :daumen: :daumen: :daumen:
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Soo, winziges Update:

Habe einen Traumhaften Lüfter bekommen :)
An dieser Stelle viele Grüße an paxpl, von dem ich ihn habe ;)


So er siehts aus:
DSC07546.jpg

Bin ich der einzige, der DAS richtig geil findet?

DSC07549.jpg


(Sorry, Bild ist jetzt nicht gerade perfekt, bin zZ ständig unterwegs und habe leider wenig Zeit hier :/ )
 

RainbowCrash

Software-Overclocker(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Der Effekt ist mit der halbtransparenten Oberläche ja mal der Hammer :daumen:
 

StefanKFG

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Fett, das Bild solltest du mal Sony schicken :)
 

ikealampe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Omg sieht das geil aus :ugly:
ne im ernst echt top:daumen:

edit: kannst du mir bitte sagen wie der Lüfter heisst?
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Danke :D

Ja ich bewerb mich bei Sony und entwickle das Design der PS4, das hier wird dann meine Bewerbung :lol:

Ich möchte ja einen Scythe Big Shuriken auf die CPU schnallen, und evtl wird der Lüfter darauf dann durch diesen ersetzt. Anders würde der gar keinen großen Sinn machen, und ich finds einfach optisch so geil :D


@ikealampe:

das ist ein Enermax T.B. Apollish, 140mm Radius und, kaum zu glauben, in Rot :D

Ist nebenbei praktisch unhörbar, und kostet nur rund 15 €.
Atelco hat ihn grade für 11 €, aber da wäre ich vorsichtig. Habe da 2 davon in blau für mein großes Gehäuse bestellt, aber die blauen sind grade nicht lieferbar. Ich warte jetzt seit 6 (!!) Wochen, aber nirgends sind die Teile bestellbar ... Irgendwie hat Enermax da ein Problem ...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Und schon wieder ein Update, das einzeln eigentlich nicht viel hermacht ....



Ich habe heute etwas weiter experimentiert.

Um die Funktion des ganzen zu testen, habe ich ihm mal den Gefallen getan, ein DVD Laufwerk mit einer Ubuntu-Live-CD anzuschließen. Und siehe da:
Es bootet.
Folgende zwei Probleme gibt es aber noch:

1: Ich bekomme kein BIOS vor dem Boot. Kann aber sein, dass das einfach nur so schnell vorbei geht, mein Bildschirm hat serienmäßig DVI oder HDMI ausgewählt und sucht den VGA Eingang nur auf Befehl ab, wodurch ich die ersten paar Sekunden davon nicht angezeigt bekomme.

2: Ich habe immer noch keinen CPU-Kühler. Ich arbeite dran, aber bin leider auf Ebay angewiesen (wegen low-budget ...)
Die CPU direkt mit nem Lüfter kühlen hat sich übrigens als wenig effektiv erwiesen, habe den Ubuntu-Boot deshalb auch abgebrochen und ihn wieder abkühlen lassen.
DSC07551.jpg



Es gibt aber noch schöne News:
Das Gehäuse ist nun endlich gereinigt, und ich habe mal Maß genommen. Und siehe da: Entweder war beim Dell-MB auch die Größe eine Sonderanfertigung, oder das AsRock ist kleiner als m-ATX. Auf jeden Fall passt es ganz passabel.
DSC07555.jpg
Das Gehäuse geht sogar fast zu!
DSC07557 - Kopie.JPG
Die Absenkung vor dem Disk-Schacht des PS3- GEhäuses ist leider ein Problem. Aber da dort noch ein paar Aufhängungen für die Tasten sind, die ich noch entferne, wird das hoffentlich passen. Aktuell steht das Oberteil dort auf den Kondensatoren von einem der kleinen Chipsätze auf, weiß gar nicht genau welcher das ist ...
(Kann ich leider kein Bild von machen :D)
Ansonsten stören aktuell nur alte Halterungen, die alle weg können. Werde mir mal ein passendes Werkzeug besorgen, und das Gehäuse von innen aufräumen :D

Die Festplatte passt übrigens perfekt unters MB :)



Anmerkung:

Mit Lüfter wird das Gehäuse natürlich trotzdem nicht zugehen, aber evtl wird es nur um einige wenige Zentimeter erhöht ... Das ist dann hoffentlich verschmerzbar :D
 
Zuletzt bearbeitet:

King_Sony

Software-Overclocker(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Wenn du ein ITX Board verwendest müsstest du das case nicht beschneiden :P

Bin aber echt gespannt wie es weiter geht und hoffe auf viele weitere Bilder :)
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

hmm, stimmt ...

aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob das gepasst hätte, mit den möglichkeiten die das teil braucht.

fullhd-onboard-grafik, wake on lan, genug möglichkeiten zum basteln ...

und natürlich dem budget :D
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Naja en atom reicht da schon aus un brauch wahrscheinlich auch weniger strom^^
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Ja, ein Atom wäre sparsamer, aber wie gesagt habe ich noch einen Athlon 64 X2 hier und möchte so günstig wie möglich bauen.

Und da das Teil ja als normaler PC aufgebaut wird, wäre ein Atom Prozessor schon sehr leistungsschwach ...

Eventuell soll er ab und an auch mal als Reserve-PC dienen oder ähnliches ...
 

King_Sony

Software-Overclocker(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Wie hoch ist denn das budegt?
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Ein festes Budget hab ich nicht, es soll halt allgemein so günstig wie möglich bleiben.

Ursprünglich hatte ich auch nach einem fertigen NAS geguckt, die gibts so ab 80-100€, gute kosten aber auch mal 200€.
Die ursprüngliche Idee war, durch die Verwendung der alten Bauteile günstiger weg zu kommen.

Mittlerweile glaube ich aber, dass es etwa genauso teuer wird :D
Dafür habe ich aber einen klasse Case-Mod an dem ich viel spaß habe, dadurch lässt sich das entschuldigen ;)
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Mal wieder eine Kleinigkeit:


Ich habe mal testweise die Halterungen, die unter der Ausbuchtung fürs Laufwerk lagen, entfernt.

DSC07564.jpgDSC07566.jpg

(Ist auf den Bildern leider nicht soo gut zu erkennen ...)

Dabei habe ich Vollprofi leider ein paar Aufhängungen der silberfarbenen Laufwerksblende mit abgesägt :schief:
DSC07567.jpg

Naja, das wird sich mit etwas Uhu richten lassen :D Auch sonst ist das jetzt nicht gerade ein Meisterwerk gewesen, aber von außen fällts ja nicht auf :D



Außerdem stelle ich mir im Moment eine große Frage:

Wo soll ich den Startknopf anbringen???

Auf dem Oberteil geht nicht, an der Position des früheren Startknopfes wirds vermutlich nicht passen, in der Seite sieht doof aus ...

Hier?
DSC07530 - Kopie.JPG

(Und Sorry für die sehr mäßigen Bilder ... )



Edit:

Noch mal ein paar hoffentlich bessere Bilder:

Anhang anzeigen 551024Anhang anzeigen 551025
 
Zuletzt bearbeitet:

ikealampe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Den Schalter würd ich am Vorgeschlagenen Ort platziern bleibt sonst nix übrig
(das ist aber die 40 gb Versin oder?,denn bei der 60 Gb konnte man das vorne hochklappen)
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Was weiß ich ? Ich habe wie gesagt nur die leere Hülle gekauft, und nur drauf geachtet dass es nicht die Slim-Version ist :D

Ich habe übrigens gestern einen Scythe Big Shuriken gekauft, ich werde berichten sobald er eintrifft. Dann kann ich das System auch endlich anwerfen und auch das Gehäuse anpassen :)
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Heute ist endlich der Scythe Big Shuriken angekommen. Hier mal ein paar Bilder:
DSC07580.jpgDSC07581.jpgDSC07583.jpgDSC07585.jpgDSC07584.jpg

Wie man sieht, wird der Lüfter-Wechsel nicht unbedingt einfach. Die Halteklammern passen nicht, und der rote Enermax-Lüfter arrettiert nicht so schön auf dem Kühler. Außerdem ist er deutlich dicker, und hat nur einen 3pin-Stecker. (Das sollte aber kein großes Problem sein, oder? Dann halt kein PWM ...).

Der Kühler ist gut verarbeitet und hat ein praktisches Klick-System, um die Sockel-Befestigungen zu tauschen. Außerdem lässt er sich viel leichter befestigen: die Haken des AM2-Sockels werden eingehängt, und dann mit langem Hebel gespannt. Klasse Lösung !


Da ich nun das System hoffentlich startfähig zusammenbauen kann, UND nun die entgültige Höhe des Systems kenne, wirds in den nächsten Tagen hoffentlich mehr News geben.

PS: Habe schonmal getestet, das Gehäuse muss nur minimal erhöht werden :) Bilder folgen ...




kleiner nachtrag:

das mit dem verbauen des kühlers wird heute nichts mehr, die WLP die ich von xilence components hatte ist entweder eingetrocknet oder sch*ße ... war nur mit gewalt aus der tube zu bekommen, und ließ sich absolut nicht verteilen ... grr ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Sparanus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Hast du ein mATX Board genommen?
Würde man ein ITX oder Micro ITX auch in eine Slim bekommen.

Dachte an nen ATOM D2700 mit 2,5er Platte.
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

wieso wollen jetzt plötzlich alle ein PS3-gehäuse modden ?! :D

ein micro-itx auf jeden fall, da hast du vermutlich nichtmal das problem mit der form, da es komplett in den tiefen bereich passt. mit nem ITX weiß ichs grade nicht genau ... musst du mal ausmessen ;)


und ja: ich hab ein micro-atx
 

Sparanus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Danke
Ich möchte einfach nur etwas angeben und 2 PS3s nebeneinander zeigen :D
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Endlich gehts weiter!



Nachdem vorhin endlich auch die Wärmeleitpaste geliefert wurde, konnte es endlich losgehen.

DSC07586.jpg

Der Zusammenbau war schnell getan, musste ja nur der Kühler drauf.

DSC07588.jpgDSC07589.jpgDSC07593.jpgDSC07591.jpgDSC07590.jpg

Ich habe dann schnell den Original Scythe Slipstream Lüfter montiert, und den bereits bekannten Versuchsaufbau zusammengesetzt.

DSC07594.jpg

Schnell die Linux-Live-CD eingelegt: Wie gewöhnlich lädt es ewig, läuft dann aber absolut problemlos.

DSC07598.jpgDSC07599.jpg

Außerdem wird die USB-Tastatur problemlos erkannt und das BIOS offenbart einige nette Details :) Darunter einige OC-Möglichkeiten, eine kleine Lüftersteuerung, Wake-on-Lan ....

DSC07600.jpgDSC07601.jpgDSC07603.jpg


Soweit so gut :)

Ich werde dann als nächstes mal am PS3-Case weiterarbeiten und mich mit FreeNAS beschäftigen.

To be continued ....
 

Sparanus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Jo sieht mal wieder geil aus.
Sowas muss irgendjemand mal Berufsmäßig machen.
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

hehe ich melde mich freiwillig :D bitte mit nem 6-stelligen netto pro monat :lol:
 

King_Sony

Software-Overclocker(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Sorry falls ich es überlesen habe, aber welchen Kühler nimmst du jetzt? Wäre super, wenn du das ganze ins Cas stellen könntest und mal schauen, wie es Temperaturmäßig aussieht :)

EDIT: Scheint der Scythe Big Shuriken zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

ja, genau der ;)

steht meine ich auch drin :D

bisher ists angenehm kühl. ich gehe davon aus, dass es auch im case nicht allzu warm wird. ich hab mal ne target-temperature von 50° für den lüfter gelassen. ich glaube nicht dass er da so schnell dran kommt, vor allem nicht mit dem dickeren lüfter (der deutlich mehr luft umsetzt :) )
 

King_Sony

Software-Overclocker(in)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Aber theoretisch müsste der Deckelja draufpassen, oder?
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

also: mit dem standardlüfter auf dem scythe habe ich etwa 1cm luft zwischen den gehäuse-teilen. mit dem großen werden da direkt 2,5 bis 3 cm draus ... ich hoffe dass das nicht allzu auffällig wird, wenn erst ein entsprechendes mittelelement verbaut ist.

übrigens: so im nachhinein: mit nem itx-board, das sich entsprechend versenken ließe, flacheren festplatten (2,5") müsste es ungefähr hinhauen. notfalls muss ein sctythe kozuti lüfter drau, dann würde es tatsächlich passen.

da bei mir aber der case-mod nicht die hauptsache ist, sondern einen funktionierenden pc zu bauen und diesen dann als netzwerkspeicher zu missbrauchen, finde ichs vertretbar beim gehäuse zu pfuschen.

übrigens: leistungstechnisch läuft das ding echt gut :) hatte es heute mal ne zeit im linux-betrieb an, und für internet, office und co ließe er sich soweit durchaus als haupt-pc nutzen :) (was er bis vor kurzem ja auch war :D )
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neue Bastelei: PC als Netzwerkspeicher in PlayStation 3 Gehäuse

Kurze Zwischenfrage an eventuelle Netzwerk-Pros:

Wäre es evtl sinnvoller, das NAS mit Ubuntu (und Samba, habe ich gelesen) zu realisieren?

Das Problem mit FreeNAS ist, dass es eine eigene Festplatte fürs System braucht ... Eine zu kaufen wäre für das Projekt ganz schön unrentabel und außerdem mache ich mir sorgen wegen dem Platz im Gehäuse ...
 
Oben Unten