• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Project CARS: Screenshot-Vergleich zwischen PC und PS4 zeigt fantastische Grafik auf beiden Systemen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Project CARS: Screenshot-Vergleich zwischen PC und PS4 zeigt fantastische Grafik auf beiden Systemen

Nachdem Slightly Mad Studios einige neue Screenshots der Playstation-4-Version ihre kommenden Rennsimulation Project CARS veröffentlicht hatten, gibt es nun PC-Screenshots, die die PS4-Szenen nachstellen und so einen Grafikvergleich ermöglichen. Die Playstation 4 macht dabei eine gute Figur.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Project CARS: Screenshot-Vergleich zwischen PC und PS4 zeigt fantastische Grafik auf beiden Systemen
 

Kingsdom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sehr schöne Bilder. Ich bin nu kein Experte dadrin, aber ich würde ma behaupten, das das Beleuchtungssystem auf der PS4 ne Qualitätsstufe schlechter ist. Wirkt auf mich nicht ganz soooo extrem geil wie die Bilder vom PC.

Aber wie gesagt, kein Experte, sieht auf beiden sehr toll aus!
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Mir gefallen die PC-Screenshots auch etwas besser.
Finde es aber gut das man auf der PS4 mittlerweile das angestrebte Ziel von 1080p und 60Fps erreicht hat.
 

Deathseal

PC-Selbstbauer(in)
Super wieder PS4 Werbung, langsam geht der Konsolenmist hier zu weit vor allem die PS4 Werbung. die Screens auf den PC waren ohne Effekte, wahrscheinlich beabsichtigt. Man hätte auch das Setting sagen können von PC. So ist wieder nur Werbung. Vielleicht habt ihr bei PC Games Hardware vergessen, das "PC" heißt und nicht "Konsolen". Wenn ihr so weiter macht, dann ändert bite euren Namen in "Konsolen Games Hardware". Und bitte lasst eure Wöchentliche Werbung für GTA5. Solange wie das nicht für den PC draußen ist, hat der Müll hier nichts zu suchen. Die Zeit die ihr euch jetzt sparen könnt, könnt ihr jetzt mal in ausführliche Test nutzen.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Also bei Bild 10 und 11 sind die Texturqualitätsunterschiede schon SEHR stark sichtbar---freu mich aber trotzdem, dass die PS4-Version 1080P@60 FPS erreicht hat und hoffe jetzt, dass SlightlyMad die Presets auch für Besitzer von Karten eines Schlages einer 7850/ 660 freischaltet...
Wenn die PS4 60 FPS in den Settings schafft, dann will ich die auch :ugly:
 

Ich 15

BIOS-Overclocker(in)
Ich hoffe nur es wird auch mal fertig. Auf der PS 4 hat es sicherlich schon Potenzial aber nur wenn es auch mal irgendwann fertig wird. Wenn es erst mal ein GT für PS 4 gibt interessiert sich doch keine Sau mehr für P.C. Ob es jetzt hier oder da ein bisschen schlechter oder besser aussieht ist doch Erbsenzählerei.
Super wieder PS4 Werbung, langsam geht der Konsolenmist hier zu weit vor allem die PS4 Werbung. die Screens auf den PC waren ohne Effekte, wahrscheinlich beabsichtigt. Man hätte auch das Setting sagen können von PC. So ist wieder nur Werbung. Vielleicht habt ihr bei PC Games Hardware vergessen, das "PC" heißt und nicht "Konsolen".
Project CARS ist eben ein Multiplattform Spiel welches für 360,Wii U,PS 3, One und PS 4 erscheint, damit müssen sich die PC-Spieler abfinden. Deshalb ist die Fahrphysik ja auch nicht so realistisch wie bei z.B. Asetto Corsa.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
Bis auf leicht besseres AA und fehlendes AF bei der Straße, sehe ich keinen Unterschied, was sicher noch hinzukommen wird, da die Entwickler gesagt haben das sie AF für jedes Objekt aktivieren bzw. deaktivieren können und das Team es noch nicht geschafft hat dies zu tun. Dafür das PCars für Max. auf dem Pc mit einer stabilen Framerate min. eine GTX 780 braucht schlägt sich die Ps4 doch ganz gut aktuell, mal schauen wie es ausschaut wenn es fertig ist.
 

Deimos

BIOS-Overclocker(in)
Interessanter Vergleich.
PC schaut zweifelsfrei besser aus, eine gewisse Unschärfe macht sich bei der PS4 beim einen oder anderen Screenshot bemerkbar. Alles in allem aber auch auf der Konsole eine sehr schicke Optik.

[...] und hoffe jetzt, dass SlightlyMad die Presets auch für Besitzer von Karten eines Schlages einer 7850/ 660 freischaltet...
Wenn die PS4 60 FPS in den Settings schafft, dann will ich die auch :ugly:
Der Performancehunger auf dem PC ist echt gross, gerade auf Radeon-Karten. Als ich das letzte Mal gespielt habe, war eine 7970 je nach Setting doch schon heftigst gefordert. Zeigten ja auch die Benches von PCGH, wo GTX660 und R9-280 bei sagenhaften 30 FPS @ F-HD liegen... :ugly:
 

Dr_Dunkel

Software-Overclocker(in)
Beide Plattformen sehen schon super aus. Also ich freue mich riesig auf PCars und hoffe es hält was es verspricht. Nicht, dass es am Ende an den eigenen Ansprüchen scheitert. Wenn allerdings alle Spielelemente weitgehend bugfrei in dieser Qualitätsstufe wie die Grafik umgesetzt werden, dann steht uns eine hohe 90er Bewertung ins Haus. ;)
 

GrEmLiNg

Software-Overclocker(in)
Ich verstehe das auch nicht, warum soviel Konsolen Werbung gemacht wird. Dachte auch das wäre ne PC Seite, und warscheinlich haben einige hier ne Fanboy Brille auf. Und das ist schon nen Welten Unterschied, zwischen PS 4 oder PC das sieht man deutlich.
 

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
Ich verstehe das auch nicht, warum soviel Konsolen Werbung gemacht wird. Dachte auch das wäre ne PC Seite, und warscheinlich haben einige hier ne Fanboy Brille auf. Und das ist schon nen Welten Unterschied, zwischen PS 4 oder PC das sieht man deutlich.

Woran denn? Am unterschiedlichen Wetter und damit unterschiedlichen Lichtverhältnissen? An der unterschiedlichen Geschwindigkeit und damit unterschiedlichem Motion Blur? Oder daran das die Ps4 Screenshots deutliche Kompressionsartefakte aufzeigen? Oder einfach ne Pc Fanboy Brille auf?
 

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
Stimmt wenn Wasser vor einem Hochgespritzt wird kann man nicht soweit sehen wie als wenn nicht. Warte... ist das nicht in der Realität genauso? Das das Bild etwas schärfer ist, ist kein Wunder und auch da liegen keine Welten zwischen. Welche Details sind beim Pc vorhanden und bei der Ps4 nicht? Und komm bitte nicht mit dem Zaun, der ist beim Pc in der Fahrt genauso verschwommen, da Motion Blur, wie es auch in der Realität ist ;). Geh mal bitte auf Neogaf und schau dir die Diskussion über Pc vs Ps4 bei PCars an, dort wird sogar deutlich gezeigt das die Ps4 die Ultra Texturen verwendet und lediglich AF fehlt wozu sich die Entwickler auch schon geäußert haben.
 

aloha84

Volt-Modder(in)
Woran denn? Am unterschiedlichen Wetter und damit unterschiedlichen Lichtverhältnissen? An der unterschiedlichen Geschwindigkeit und damit unterschiedlichem Motion Blur? Oder daran das die Ps4 Screenshots deutliche Kompressionsartefakte aufzeigen? Oder einfach ne Pc Fanboy Brille auf?

Sehe ich ähnlich....die Szenen sind fast die gleichen, aber eben nur fast....ein exakter Vergleich ist somit nicht möglich. Ich könnte jetzt nicht entscheiden was besser aussieht.
Und mal davon ab, würde man die Bildbezeichnungen (PC <-> PS4) vertauschen wären die meisten Kommentare hier immer noch die selben.:D
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Sehe ich ähnlich....die Szenen sind fast die gleichen, aber eben nur fast....ein exakter Vergleich ist somit nicht möglich. Ich könnte jetzt nicht entscheiden was besser aussieht.
Und mal davon ab, würde man die Bildbezeichnungen (PC <-> PS4) vertauschen wären die meisten Kommentare hier immer noch die selben.:D
Nicht, was die Texturen in den letzten beiden Bildern angeht, da sicher nicht!
Aber ansonsten wär das sicher bei den anderen gut möglich...
Interessanter Vergleich.
PC schaut zweifelsfrei besser aus, eine gewisse Unschärfe macht sich bei der PS4 beim einen oder anderen Screenshot bemerkbar. Alles in allem aber auch auf der Konsole eine sehr schicke Optik.


Der Performancehunger auf dem PC ist echt gross, gerade auf Radeon-Karten. Als ich das letzte Mal gespielt habe, war eine 7970 je nach Setting doch schon heftigst gefordert. Zeigten ja auch die Benches von PCGH, wo GTX660 und R9-280 bei sagenhaften 30 FPS @ F-HD liegen... :ugly:
Genau das mein ich eben auch! Wenn die Optik auf der PS4 mit etwas Optimierung rauszuholen ist, dann sollten die gleichen Optimierungen auch für PC-Spieler mit Performanceklasse-Hardware zur Verfügung gestellt werden---immerhin haben die ja nach wie vor auch noch in der Regel nochmal 50%-100% mehr CPU-Power, da sollte das echt drinnen sein!
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
Erwähnen sollte man, dass für die Qualität der PC Version für 60Fps und Maximalen Einstellungen eine GTX780 nötig war.
Die alleine kostet ja schon mehr als die PS4. Daher sieht das für die 399€ sehr gut aus.
Die PC Version sieht aber trotzdem ein wenig besser aus. Aber wen wundert es? 780 vs PS4 ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Wie kommt ihr auf eine GTX780 und dann noch Ti? Vor einem halben Jahr habe ich PCars noch auf einer GTX480 gespielt bei maximalen Details und 50-60FPS. :what: War damals schon stark verwundert von der Performane. Da ruckelte gar nichts, außer man hat Downsampling aktiviert.

Mich wundert dieser ganze Konsolenmist hier allerdings auch. Multi hin oder her, auf Konsolenseiten liest man bei Multititeln auch nichts von besserer Grafik der PC Version. Könnt ihr nicht mal eine Umfrage deswegen starten? Bin ursprünglich wegen der Hardware und PC Spielen hierhingekommen. Diese ganze Konsolenwurst interessiert doch hier kaum einen.

Dazu ständig die 900p/1080p/30FPS/60FPS News. Schön, dass eine Konsole dass 2014 mal schafft, Full HD/60FPS sind ja auch so neu. Hat hier nur nix zu suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

Xrais

Guest
Super wieder PS4 Werbung, langsam geht der Konsolenmist hier zu weit vor allem die PS4 Werbung. die Screens auf den PC waren ohne Effekte, wahrscheinlich beabsichtigt. Man hätte auch das Setting sagen können von PC. So ist wieder nur Werbung. Vielleicht habt ihr bei PC Games Hardware vergessen, das "PC" heißt und nicht "Konsolen". Wenn ihr so weiter macht, dann ändert bite euren Namen in "Konsolen Games Hardware". Und bitte lasst eure Wöchentliche Werbung für GTA5. Solange wie das nicht für den PC draußen ist, hat der Müll hier nichts zu suchen. Die Zeit die ihr euch jetzt sparen könnt, könnt ihr jetzt mal in ausführliche Test nutzen.

geh heulen, ich bin froh das es hier so viele konsolen news gibt, also bitte mehr davon :)
 

ryzen1

Volt-Modder(in)

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
Genau das mein ich eben auch! Wenn die Optik auf der PS4 mit etwas Optimierung rauszuholen ist, dann sollten die gleichen Optimierungen auch für PC-Spieler mit Performanceklasse-Hardware zur Verfügung gestellt werden---immerhin haben die ja nach wie vor auch noch in der Regel nochmal 50%-100% mehr CPU-Power, da sollte das echt drinnen sein!

Da kein Low-Level Hardwarezugriff durch irgendeine Pc Api ermöglicht wird und eine entsprechende Optimierung am Pc sisyphos arbeit ist, Apu´s effizienter sind, die Ps4 GPU einer 7850 in einigen Punkten weit vorraus ist, sehr unwahrscheinlich das die Entwickler es überhaupt zur Verfügung stellen können.
 
X

Xrais

Guest
Sieht jedenfalls auch sehr gut auf der PS4 aus, mal gucken ,bin ja nicht so der Rennfahrer obwohl ein GT immer Pflicht war bisher.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Da kein Low-Level Hardwarezugriff durch irgendeine Pc Api ermöglicht wird und eine entsprechende Optimierung am Pc sisyphos arbeit ist, Apu´s effizienter sind, die Ps4 GPU einer 7850 in einigen Punkten weit vorraus ist, sehr unwahrscheinlich das die Entwickler es überhaupt zur Verfügung stellen können.
Ich glaube nicht, dass die ENtwickler die PS4-APU dafür schon gut genug kennen. Bei den LastGen-Konsolen war das was anderes, klar, dass die letzten Titel da im Vergleich zu gleich starker PC-Hardware viel besser aussahen. Aber hier glaube ich viel eher, dass man einfach die Settings getuned hat, die LOD-Stufen umdesigned, TexturenDownscales und so weiter.
Und ja, APUs sind effizienter. Bis jetzt aber "nur" energieeffiienter und nicht effizienter im Performance/FPS-Verhältnis effizienter! Bis dieser Vorteil mal wirklich ankommt, wird es noch nen paar Jahre dauern!
Und ja, das mit dem LowLevel-Zugriff stimmt---ist aber ab dem 3770K vollkommen irrelevant, denn der hält ja die 60 FPS durchgehend.
Von daher gehe ich mal schwer davon aus, dass bei einem 660+3770K-System das 60FPS@PS4-Settings drin sein sollten! Ändert natürlich nichts daran, dass LowLevelAPIs für den PC GEIL wären, denn dann würde das auch noch mit viel schwächeren CPUs klappen...
 

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
Ich glaube nicht, dass die ENtwickler die PS4-APU dafür schon gut genug kennen. Bei den LastGen-Konsolen war das was anderes, klar, dass die letzten Titel da im Vergleich zu gleich starker PC-Hardware viel besser aussahen. Aber hier glaube ich viel eher, dass man einfach die Settings getuned hat, die LOD-Stufen umdesigned, TexturenDownscales und so weiter.
Und ja, APUs sind effizienter. Bis jetzt aber "nur" energieeffiienter und nicht effizienter im Performance/FPS-Verhältnis effizienter! Bis dieser Vorteil mal wirklich ankommt, wird es noch nen paar Jahre dauern!
Und ja, das mit dem LowLevel-Zugriff stimmt---ist aber ab dem 3770K vollkommen irrelevant, denn der hält ja die 60 FPS durchgehend.
Von daher gehe ich mal schwer davon aus, dass bei einem 660+3770K-System das 60FPS@PS4-Settings drin sein sollten! Ändert natürlich nichts daran, dass LowLevelAPIs für den PC GEIL wären, denn dann würde das auch noch mit viel schwächeren CPUs klappen...

Die Frage ist nicht unbedingt wie gut die Entwickler die APU kennen sondern wie gut die Tools und Dokumentationen sind die Sony bereitstellt. Und APU sind auch effizienter was die Performance betrifft. Nimm eine 7750 mit vergleichbarer Cpu wie im A10 7850k zu finden und schau dir z.B. BF4 an. Und jetzt noch bedenken das bei der Gpu mit GDDR5 um die 50% Performancesteigerung nicht ungewöhnlich ist. Ein 3770k hält auch die 60fps nicht durchgehend mit einer low-end Gpu ;)
PCars ist deutlich anspruchsvoller im Laufe seiner Entwicklung geworden, da die Optik, Mechanik etc. doch schon deutlich umfangreicher geworden ist.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Die Frage ist nicht unbedingt wie gut die Entwickler die APU kennen sondern wie gut die Tools und Dokumentationen sind die Sony bereitstellt. Und APU sind auch effizienter was die Performance betrifft. Nimm eine 7750 mit vergleichbarer Cpu wie im A10 7850k zu finden und schau dir z.B. BF4 an. Und jetzt noch bedenken das bei der Gpu mit GDDR5 um die 50% Performancesteigerung nicht ungewöhnlich ist. Ein 3770k hält auch die 60fps nicht durchgehend mit einer low-end Gpu ;)
PCars ist deutlich anspruchsvoller im Laufe seiner Entwicklung geworden, da die Optik, Mechanik etc. doch schon deutlich umfangreicher geworden ist.

Ich halte sehr viel vom APU-Konzept, aber große Unterschiede lassen sich bisher nicht feststellen
AMD Kaveri APUs im Test - Benchmarks: iGPU im Vergleich zu kleinen Radeon-Grafikkarten (Seite 38) - HT4U.net
Aufgepasst: In den Benchmarks wurde mit 1600er statt mit 2133er-Ram gebenched!
Wenn man sich die Ergebnisse mit 2133er-Ram dazu ansieht, dann landet die iGPU das Kaveris auf dem Niveau der 7730 DDR3.
AMD Kaveri APUs im Test - Sondertests iGPU (Seite 37) - HT4U.net
Die hat weniger Shader, dafür etwas mehr Takt als die Kaveri-AP, @overall sind sie aber gleich auf. Daher gibt es bisher wenig bis keinen Performanceeffizienzvorteil, auch wenn der be größeren Grafikeinheiten natürlich stärker ausgeprägt sein dürfte!
 

GrEmLiNg

Software-Overclocker(in)
Ich glaube das die PlayStation 4 schon nicht Schwach ist, aber Spiele wie Killzone Shadowfall oder Infamous Second Soon. Grade einmal an der Oberfläche Kratzen dessen was möglich ist, ich denke erst Spiele wie Uncharted 4 oder das nägste Killzone dem nach der 5 teil. Wird sehr deutlich zeigen, wo der Vorteil ist und warum die Ps 4 mit weniger Leistung troztdem bessere Grafik Zaubern kann. Mir ist klar das man eine Console nicht mit dem PC vergleichen kann. Da der PC keine low lvl api hat, endweder läuft es flüssig und du hast viele fps weil dein PC Stark genug ist. Oder aber du hast pech und die übelste ruckel orgie, aufjedenfall denke ich wird man erst in 2-3j sehen was die PS 4 im stande ist zu leisten. Wo du auf Pc Seite das neuste brauchst, schafft die PS 4 das mit viel weniger.
 

ak1504

BIOS-Overclocker(in)
Wie kommt ihr auf eine GTX780 und dann noch Ti? Vor einem halben Jahr habe ich PCars noch auf einer GTX480 gespielt bei maximalen Details und 50-60FPS. :what:


Das frag ich mich allerdings auch was die achso tollen hochgelobten GTR 2 Entwickler da treiben ? Geht wahrscheinlich alles für ihre Hammer Mega aufwendige alles in den Schatten stellende Physik drauf :lol:
 

GrEmLiNg

Software-Overclocker(in)
Naja das Game wird stetig weiter entwickelt, und damals lief es noch auf 2 x 680 SC. Da aber wenn du die Grafik aufdrehst die Fps in den Keller gehen, haben die 2 auch nicht mehr gereicht. Das Spiel ist schon übelster Hw Fresser, und wird dauernd verändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
Ich halte sehr viel vom APU-Konzept, aber große Unterschiede lassen sich bisher nicht feststellen
AMD Kaveri APUs im Test - Benchmarks: iGPU im Vergleich zu kleinen Radeon-Grafikkarten (Seite 38) - HT4U.net
Aufgepasst: In den Benchmarks wurde mit 1600er statt mit 2133er-Ram gebenched!
Wenn man sich die Ergebnisse mit 2133er-Ram dazu ansieht, dann landet die iGPU das Kaveris auf dem Niveau der 7730 DDR3.
AMD Kaveri APUs im Test - Sondertests iGPU (Seite 37) - HT4U.net
Die hat weniger Shader, dafür etwas mehr Takt als die Kaveri-AP, @overall sind sie aber gleich auf. Daher gibt es bisher wenig bis keinen Performanceeffizienzvorteil, auch wenn der be größeren Grafikeinheiten natürlich stärker ausgeprägt sein dürfte!

Vorsicht wenn du die Apu mit ner GPU betreibst, hast du Crossfire(mal abgesehen von den Treiber Problemen).
Hier Battlefield 3 Benchmark mit der 7750(GDDR5) mit i7 3960x: Benchmarks: Battlefield 3 - AMDs Radeon HD 7770 und 7750 im Test: Sehr effizienter Performance-Stillstand
Hier Battlefield 4 Benchmark mit 7850k solo: AMD Mantle vs. DirectX Benchmarks with Battlefield 4 and Star Swarm - HotHardware
Und hier noch die r7 250 mit i5 2550k @4,2Ghz http://www.tomshardware.com/reviews/radeon-r7-240-and-250,3717-7.html

Obwohl also der Cpu Part schwächer ist, das Spiel fordernder(bei BF3 zu BF4), schafft die Apu die gleiche Performance wie das Vergleichssystem und das trotz des für Gpu´s mittlerweile ungeeigneten DDR3. Die Performancesteigerung durch GDDR5 ist ja auch bei deinen Links deutlich zu erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ATI fan

Freizeitschrauber(in)
Da laut den Aktuellen Benchmarks (Februar 2014) selbst eine HD 7850 ohne Optimierungen 55 FPS auf Max Details in 1080p packt gehe ich stark davon aus, das auch eine PS4 mit etwas mehr Dampf unter der Haube und einer Low Level API 1080p, 60 FPS in Max Details mit 4x MSAA packt.
Dazu gibt es noch einen Punkt in den Bildern zu beachten. Nicht alle wurden an der selben Stelle geschossen, nicht alle Bilder unter den selben Tageszeit und Wetter bedingungen und nicht genau aus dem Winkel.

Nebenbei ist AMDs Mantle API nur auf den CPU Overhead ausgelegt, aber die Sony PS4 Wrapper API kann weit aus mehr als das!

Denkt dran auf der PS3 liefen spiele mit 256 MB RAM und 256 MB Vram. Fürs Spiel standen sogar nur 128 oder etwas mehr RAM und 192 MB Vram (64 MB gehen für die UI vom XMB System drauf) zur Verfügung. Jetzt mit 8 GB RAM kann eine PS4 das selbe leisten wie ein PC mit 16 GB RAM.

Am PC braucht selbst ein nicht grafisch besseres Call of Duty 4: Modern Warfware mindestens 512 MB RAM und ein ebenso kaum bis garnicht grafisch besseres RE5 ebenso 300-400 MB RAM (Laut Taskmanager mindestens). Keiner könnte am PC PS3 Ports mit nur 256 MB RAM und 256 MB Vram starten selbst wenn er WinXp nutzt und alle unnötigen Windows Dienste abschaltet. Eine PS3 konnte mit PCs die 2x so schnell waren mithalten das selbe denke ich über die PS4.

Killzone SF (habs 2x durch gespielt und finde es klasse) sieht besser aus als BF4 auf Max Details am PC. Nur dank paar Nvidia Extras sehen PC Spiele etwas besser aus, aber zu einem hohen Preis. Assassins Creed 4 Black Flag wurde hier mit PhysX getestet, wo selbst eine GTX 780Ti nur 33 FPS packt unter DX9 (nicht mal max Details). Daher würde ich sagen kann der PC eine bessere Grafik haben, aber nur wenn er 2x so viel Leistung liefert (mindestens).
Die Assassins Creed Reihe ist am PC das schlimmste was Ports betrifft. Ein Assassins Creed 2/3 braucht selbst auf den niedrigsten Einstellungen 3-5x PS3 RAM Menge und gut 2-4x so viel Leistung (je nach dem). Als wäre es Ubisoft egal ob es PC Spielekunden gibt oder nicht. Ich habe mir keine PS3 gekauft, weil ich dachte hey mit einer 2x so schnell 9800M GTS komme ich recht weit^^ Immerhin 1 GB GDDR3 Vram und 4 GB RAM... sehr schnell wurde ich eines besseren belehrt^^.

Naja man kann ja beides haben schnellen PC und PS4. Niemand zwingt euch nur eines zu haben^^. Erstens verpasst ihr PS4 Perlen und dazu noch die Garantie in 7 Jahren nie aufrüsten zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

Xrais

Guest
Naja bei manchen liest man doch auch ganz deutlich raus das sie es der PS4 nicht gönnen weil sie vermutlich häufig geld in ihrem pc pumpen, war bei der witcher 3 news das selbe.
 

GrEmLiNg

Software-Overclocker(in)
Hmm ich weiß nicht, das BF 4 auf Max blöd aussieht. Das stimmt so nicht, aber es stimmt das man mehr roh leistung braucht. Dahin gebe ich dir schon recht, ich bin schon die ganze Zeit am überlegen ob PS 4 ja oder nein. Ich weiß es einfach nicht, aber ich will auch nicht dauernd soviel kohle in HW Stecken. Aber wenn du nachher 20 Ps 4 Games hast, hast du den PC wert locker wieder raus. Also es ist eine sehr schwierige Endscheidung, ich kann nur sagen das ich wenn ich BF 4 auf 1 stelle 1920 x 1080 dann habe ich keine 30 oder 60 fps, dann habe ich direkt mal 100 - 185 fps. Und in 5760x1080 sind es immer noch gute 60 - 85 fps, ich hab schon viel leistung. Nur kann die Power nicht direkt in Grafik qualie umgewandelt werden.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Vorsicht wenn du die Apu mit ner GPU betreibst, hast du Crossfire(mal abgesehen von den Treiber Problemen).
Hier Battlefield 3 Benchmark mit der 7750(GDDR5) mit i7 3960x: Benchmarks: Battlefield 3 - AMDs Radeon HD 7770 und 7750 im Test: Sehr effizienter Performance-Stillstand
Hier Battlefield 4 Benchmark mit 7850k solo: AMD Mantle vs. DirectX Benchmarks with Battlefield 4 and Star Swarm - HotHardware
Und hier noch die r7 250 mit i5 2550k @4,2Ghz Results: Battlefield 4 - Radeon R7 240 And 250: Our Sub-$100 Gaming Card Round-Up

Obwohl also der Cpu Part schwächer ist, das Spiel fordernder(bei BF3 zu BF4), schafft die Apu die gleiche Performance wie das Vergleichssystem und das trotz des für Gpu´s mittlerweile ungeeigneten DDR3. Die Performancesteigerung durch GDDR5 ist ja auch bei deinen Links deutlich zu erkennen.
Das heißt DualGraphics und war in dem HT4U-Test nicht aktiviert, weil damals bei Kaveri noch nicht verfügbar. DualGraphics ist in meinen Augen eh die dümmste Idee, auf die man überhaupt kommen konnte, aber das sei mal dahingestellt... :devil:

Ich weiß gerade nicht ganz, was du mit den Links bezwecken willst; Vergleiche wischen Battlefield III und IV sind irgendwie blöd und eigentlich wäre nur die 7750 DDR3 eine Karte, die man wirklich gut mit der iGPU des 7850K vergleichen sollte. (man bräuchte dann noch 80 mhz OC bei dem 7850K, dann hätte man einen 1:1-Vergleich!)
So oder so, es ist mir klar, was in APUs tatsächlich auf Dauer für höhere Performance sorgen wird und das sind die kürzeren Kommunikationswege zwischen Prozessor und Grafikeinheit sowie halt eben ZeroCopy/Huma. Bis man das aber deutlich merkt, werden in meinen Augen aber noch mindestens drei Jahre vergehen...
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Ich weis ja nicht warum ständig ein Assassins Creed als Masstab genommen wird. Das ist doch Schwachsinn. :stupid:
Ja, beim letzen Teil der Serie kostete es unverschämt viel Leistung, um das letzte bischen grafische Qualität rauszuquetschen, was in keinem Verhältniss stand. Dafür konnte man es aber auch mit Mittelklassehardware wie HD7850 + beliebige Quadcore-CPU mit etwas reduzierten Grafik, die ganz sicher nicht unterhalb der PS4 lag, genauso gut bzw. schlecht wie auf einer PS4 zocken.
 

Deimos

BIOS-Overclocker(in)
Genau das mein ich eben auch! Wenn die Optik auf der PS4 mit etwas Optimierung rauszuholen ist, dann sollten die gleichen Optimierungen auch für PC-Spieler mit Performanceklasse-Hardware zur Verfügung gestellt werden---immerhin haben die ja nach wie vor auch noch in der Regel nochmal 50%-100% mehr CPU-Power, da sollte das echt drinnen sein!
Ich schätze mal, die beiden IHVs (insb. AMD) haben auch noch keine besonderen Efforts hins. Treiberoptimierungen vorgenommen und beim Entwickler selbst dürften Code-Optimierungen zum jetzigen Entwicklungsstand auch nicht oberste Priorität geniessen...

Gebessert hat die Performance verglichen zu früheren Builds auf jeden Fall.

Da laut den Aktuellen Benchmarks (Februar 2014) selbst eine HD 7850 ohne Optimierungen 55 FPS auf Max Details in 1080p packt gehe ich stark davon aus, das auch eine PS4 mit etwas mehr Dampf unter der Haube und einer Low Level API 1080p, 60 FPS in Max Details mit 4x MSAA packt.
Eine 7850 packt doch nie und nimmer 1080p/MSAA mit 55 FPS. Sogar die 780 TI fällt unter 60 FPS laut PCGH-Benches.
 

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
Das heißt DualGraphics und war in dem HT4U-Test nicht aktiviert, weil damals bei Kaveri noch nicht verfügbar. DualGraphics ist in meinen Augen eh die dümmste Idee, auf die man überhaupt kommen konnte, aber das sei mal dahingestellt... :devil:

Ich weiß gerade nicht ganz, was du mit den Links bezwecken willst; Vergleiche wischen Battlefield III und IV sind irgendwie blöd und eigentlich wäre nur die 7750 DDR3 eine Karte, die man wirklich gut mit der iGPU des 7850K vergleichen sollte. (man bräuchte dann noch 80 mhz OC bei dem 7850K, dann hätte man einen 1:1-Vergleich!)
So oder so, es ist mir klar, was in APUs tatsächlich auf Dauer für höhere Performance sorgen wird und das sind die kürzeren Kommunikationswege zwischen Prozessor und Grafikeinheit sowie halt eben ZeroCopy/Huma. Bis man das aber deutlich merkt, werden in meinen Augen aber noch mindestens drei Jahre vergehen...

DualGraphics heisst auch Hybrid-Crossfire ;) und das zeigt deutliche Performance Vorteile zur APU Solo: AMDs Kaveri im Dual-Graphics-Test und offensichtlich war es bereits einen Monat vor dem HT4U Benchmark verfügbar. Es geht auch nirgendwo hervor das die integrierte GPU bei HT4U ausgeschaltet wurde.
Die in der Kaveri eingebaute GPU basiert auch auf einer R7 deswegen habe ich auch eine R7 entsprechend hinzugenommen.
Den GDDR5 Speichervorteil sieht man auch deutlich im HT4U Test wo die APU mit der 7750 von 35fps auf 57fps bei Crysis 3 geht, was 62% Mehrleistung ist.
Und um jetzt nochmal zu meinen Benchmarks zurückzukommen, wenn eine APU gegen eine ziemlich gleichstarke GPU und eine stärkere Cpu im Vergleichssystem antritt und dabei gleich gut performed, sogar besser da auf Ultra und die R7 250 lediglich auf Medium, sehe ich das eine Apu schneller ist, jetzt bereits, als ein Vergleichssystem mit ähnlicher GPU und stärkerer Cpu und schnellerem Speicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

ATI fan

Freizeitschrauber(in)
Eine 7850 packt doch nie und nimmer 1080p/MSAA mit 55 FPS. Sogar die 780 TI fällt unter 60 FPS laut PCGH-Benches.

Test: Nvidia GeForce GTX Titan (Anhang 19) - ComputerBase Stimmt es war nicht PCGH Benchmarks. Und ich sagte auch nicht das MSAA verwendet wurde ich sagte nur es würde mich nicht wundern wenn eine PS4 dann dazu noch MSAA hat. Mit 4x MSAA leistet eine HD 7850 nur noch 38 FPS im schnitt, aber ohne gut 51 FPS (wohl gemerkt noch Alpha Phase).

Ändert nichts dran, aber schon eine schwächere HD 7850 51 FPS im schnitt leistet und eine PS4 mit etwas Optimierung und anpassung im fertigen (nicht Alpha/Beta Spiel) gut und gerne 60 FPS und MSAA bei 1080p bieten kann.

Wo liegt´s Problem.....Mantle :P.

Das Problem ist, das AMDs Mantle API nur den CPU Overhead reduziert, aber Konsolen API Effizienter mit der GPU, CPU und dem RAM arbeiten können. Oder könnte AMDs Mantle API auch die GPU und den RAM verbessert nutzen am PC? Nein, das sagten schon viele Entwickler, das Sony AMDs Mantle API nicht braucht, weil man schon längt weiter und besser dran ist.

Hmm ich weiß nicht, das BF 4 auf Max blöd aussieht. Das stimmt so nicht, aber es stimmt das man mehr roh leistung braucht. Dahin gebe ich dir schon recht, ich bin schon die ganze Zeit am überlegen ob PS 4 ja oder nein. Ich weiß es einfach nicht, aber ich will auch nicht dauernd soviel kohle in HW Stecken. Aber wenn du nachher 20 Ps 4 Games hast, hast du den PC wert locker wieder raus. Also es ist eine sehr schwierige Endscheidung, ich kann nur sagen das ich wenn ich BF 4 auf 1 stelle 1920 x 1080 dann habe ich keine 30 oder 60 fps, dann habe ich direkt mal 100 - 185 fps. Und in 5760x1080 sind es immer noch gute 60 - 85 fps, ich hab schon viel leistung. Nur kann die Power nicht direkt in Grafik qualie umgewandelt werden.

Naja stell dir es so vor... kein DRM, also kannst du schlechte Spiele oder ältere Spiele wieder los werden, aber am PC musst du dein CoD 4/5/6/7/8 behalten selbst wenn es schlecht oder alt ist. Anders gesagt kann man seine Spiele wieder verkaufen. Ich habe ein Spiel für 70€ gekauft und 40-50€ verkauft nach 5 Monaten? Warum das geht und sogar ohne Probleme. Der Händler um die Ecke gibt dir nur 30-40€ und verkauft es dann selbst für 40-50€^^. Dazu noch der Punkt das du echt Spiele verpasst. Ich trette mich noch immer, weil PS3 User GTA 5 haben und wir am PC eine Petition bringen müssen und beten müssen für ein GTA 5. Auch ist nicht garantiert ob GTA 5 ebenso schlecht portiert wird wie GTA 4 (wo man 4x PS3 Power brauchte am PC sonst gabs Probleme).

Ich habe mal ausgerechnet, das PC Gaming nicht günstiger ist als Konsolen Gaming. Man muss am PC alle 2 Jahre 200-400€ in neue Hardware stecken und Konsolen Games kosten nur am anfang 70€ danach fällt es auf 60/50€ zurück (wie bei PS3 auch).

Rechnen wir mal von 40 Spielen und einem PC am Start der nur etwas mehr Dampf hat wie die PS4:

AMD 4 GHz Quad Core (egal welcher) oder AMD Phenom II X6 3,0 GHz
8 GB DDR3 1866/2133 RAM
1 TB HDD (weil PC Spieler weniger komprimiert werden)
HD 7870 oder R9 260X/270
2 GB GDDR5 Vram
BluRay Laufwerk

Kostenpunkt als Komplett PC im selbst Bau 650-700€ und wenn man so was in beim Händler kauft 750-1000€ (siehe Media Markt/Alternate und idealo.de). Wenn man schon paar Dinge davon hat (wie RAM und HDD) und nur Aufrüsten muss wohl 400€ (neue CPU, Mainboards, Grafikkarte).

also gehen wir vom günstigen Mittelwert aus 650€
40x 40€ pro Spiel (immer Neuware gegen Neuware).
alle 2-3 Jahre 200-400€ Aufrüsten (neue CPU, somit neues Board und GPU und ab und an auch RAM und HDD).
10 Jahre nehmen wir als Maß, da Konsolen zwar alle 7 Jahre erscheinen, aber jede Konsole 10 Jahre Spielesupport bekommt. Anders gesagt wird auch 2016 ein neues PS3 Spiel erscheinen (2006 Japan Release bos 2016 sind 10 Jahre).

Macht 1600€ für die Spiele in 10 Jahren
650€ PC + 4x 300€ zum Aufrüsten = 1850€ (kann mehr aber auch weniger sein hängt davon ab ob der Typ MSAA in Spielen will mit Max Details oder ihm auch hohe Details ohne MSAA langt).

3450€ macht das auf dem PC.

Bei der PS4 macht das:
40x 60€ pro Spiel 2400€ in 10 Jahren
+ 400€ Konsole (nie aufrüsten)
= 2800€ und dann kann er eben noch alte Spiele verkaufen, also ziehen wir 20 Spiele ab wo wir mindestens 20€ dafür bekommen = 20x 20€ = 400€ = am Ende hat uns die PS4 den selben Spaß gebracht wie der PC mit 3450€ und das schon ab 2400€
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten