• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Producing Pc - 800€ - Ok so?

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Die Radoen raus, als Ram auch den günstigen Crucial Ballistix Sport. Ssd könnte dann größer. Du kannst auch das normale Prodigy, ein AsRock B85M-Itx und eine Soundkarte nehmen. Vielleicht eine Asus Xonar für 30-50 €, aber auf PCIe achten!
Als Festplatte wird die Seagate Barracuda 14.7200 1TB oft empfohlen, schnell, groß, günstig und hält gut.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Producing Pc - 800€ - Ok so?

Jepp, sieht schon sehr gut aus :daumen:

Wenn nicht gezockt wird, reicht die IGP vom 1245v3 völlig aus, wie tsd schon schrieb.

Eventüll 16 GB Ram nehmen, falls mal sehr viele Spuren parallel bearbeitet werden.

Wie Garbage, 256 Spuren für eine Gitarre :ugly: :D
 
TE
TE
fr3w

fr3w

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke Leute, ich werde mich heute Nacht noch mal mehr mit dem Ganzen auseinander setzen, danke :)

Edit: dachte der Xeon hat keine iGpu - ups! :D
 
TE
TE
fr3w

fr3w

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Zuerst mal flStudio (könnte sich mit der Zeit ändern) und später auch After Effects für Musikvideos. :)
Und bevor jemand fragt wegen "ja is eh alles gecrackt oder?" Muss ich sagen nein, wird als Studentenversion oder voll gekauft :D
 
Oben Unten