Plötzlich kein Bild und keine USB-Power mehr

B3rnH4rd

Komplett-PC-Käufer(in)
Grüßt Euch,
heute Nachmittag ist bei mir folgendes Problem aufgetreten.

Ich habe meinen Rechner in den Ruheszustand versetzt und bin eine Weile weg gewesen (in etwa eine Stunde). Als ich zurück kam liefen die Lüfter noch und die ganze RGB Beleuchtung war noch an, obwohl das so eigtl nicht sein sollte. Da der Rechner auf nichts mehr reagiert hat, habe ich ihn kurzerhand neu gestartet.

Als er dann neu gebootet hat, hat der Rechner kein Bild mehr angezeigt und es war keine Power mehr auf den USB Anschlüssen. Weder die RGB-Beleuchtung der Tastatur noch der Maus gingen mehr. Die AIO-Pumpe, alle Lüfter und die RGB-Beleuchtung aller Komponenten liefen aber.

Der Bildschirm ist es auch nicht, das konnte ich bereits mit einem Notebook testen. Dass es die beiden Displayport Kabel sind halte ich für unwahrscheinlich. In diesem Fall wären ja beide auf einmal abgeraucht. Asuprobieren kann ich das natürlich noch.

In erster Linie hatte ich die Graka wegen des fehlenden Bildes und der leuchtenden VGA LED am Mainboard im Verdacht. Ich hab also eine alte 1030 reingehauen, was zu keinem Erfolg geführt hat. Also die 6700xt wieder rein und die RAM-Module in den verschiedensten Single- und Double-Rank-Kombinationen eingebaut - ohne Erfolg.

Als nächtes hatte ich das Motherboard in Verdacht. Ich habe zuerst erfolglos ein Bios-Flashback gemacht. Ein Batterie-Reset brachte auch keinen Erfolg. Da ich noch ein ASUS TUF B550 Plus-Gaming da hatte hab ich es ausgetauscht, was schließlich auch erfolglos blieb.

Jetzt steh ich ein bisschen ratlos da. Kann es das Netzteil sein? Ist vielleicht doch die Graka im Eimer? ist die CPU hinüber? Was meint ihr denn so? Übersehe ich etwas offensichtliches?

Könnten die Kabel von Cablemod (Basic-Set) einen weg haben? Anschlüsse etc hatte ich natürlich überprüft. Ich habe für morgen vor das System auszubauen und stückweise wieder zusammenzuschustern, um die Komponente auszumachen, die den Geist aufgegeben hat.

Bin ziemlich aufgeschmissen ohne das System, ich muss also zügig eine Lösung finden. Keine der Komponenten ist älter als sieben Monate, es ist also überall noch Garantie drauf.
Würde mich mega über ein paar gute Tipps freuen. Oder vielleicht hatte hier ja jemand schon einmal ein vergleichbares Problem und eine Lösung parat.
Danke!

Konfiguration:
- ASUS ROG B550 A-Gaming bzw ASUS TUF B550 Plus-Gaming
- Ryzen 9 5900x
- Alpenföhn Gletscherwasser 360mm
- ASUS TUF RX 6700XT OC 12GB
- 2x16 GB Crucial Ballistix 3600Mhz CL16
- Bequiet! Straight Power 11 850W
- Western Digital SN850 1TB
- Kingston A2000 500 GB
- 4x Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB
- Corsair 5000d Airflow
 
Zuletzt bearbeitet:

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Ohne Facettenaugen ist der Text unlesbar.
Bitte formatieren, sprich Absätze, Satzzeichen, Interpunktuationen einfügen.
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
Ich würde das System mal ohne das Cablemod (Basic-Set) ausprobieren.
Kann sein dass an den Kabeln etwas nicht stimmt und den Sitz der Kabel nochmal nachprüfen.

Ein anderes Board und Grafikkarte hast du schon gegengetestet.
 
TE
TE
B

B3rnH4rd

Komplett-PC-Käufer(in)
Ohne Facettenaugen ist der Text unlesbar.
Bitte formatieren, sprich Absätze, Satzzeichen, Interpunktuationen einfügen.
So, ich hoffe, es macht es Dir und den anderen jetzt etwas übersichtlicher.

Ich würde das System mal ohne das Cablemod (Basic-Set) ausprobieren.
Kann sein dass an den Kabeln etwas nicht stimmt und den Sitz der Kabel nochmal nachprüfen.
Ok, das werde ich angehen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das alles an RGB Beleuchtung geht, hat nichts zu bedeuten. Aber dass Maus und Tastatur nicht leuchten, ist schon ein Indiz dafür, dass deine Komponente nicht erfolgreich eingebunden werden. Falls du dich erinnerst, nachdem du den Rechner startest, dann kommt ja eine Weile nichts, sobald aber dann die RGBs der Tastatur und der Maus leuchten, kommt auch das Bios Screen. Auch dass deine USB-Anschlüsse nicht eingebunden werden, ist ein Indiz dazu.

Dein System bleibt daher hängen und bootet nicht weiter. Du hast ja mit einem anderen Mainboard bereits das Mainboard gegen getestet und auch die Tests mit dem Arbeitsspeicher sind korrekt gewesen. Auch dein Test mit der Grafikkarte war gut, um auch diese ausschließen zu können.

Übrig bleibt daher nicht mehr viel.
Deine Kabel von Cablemod könnten defekt sein, so dass deine CPU oder Grafikkarte keine Spannung bekommt. Hier am besten die original Kabeln, des Netzteils austesten. Auch mal die Steckverbindungen an Komponente und auch am Netzteil selbst prüfen. Also rein schauen und auch mal dran riechen, denn ist was durchgeschmort, wirst du es auch riechen können.

In einem Fall von mir steckte ein Stecker am Netzteil nicht richtig drin. Ist mir sogar nicht sofort aufgefallen, weil es zum Teil noch drin steckte, aber das Kabel der CPU-Spannungsversorgung nicht am Netzteil eingerastet war. Ein Defekt der Kabel von Cablemod kann aber auch nicht ausgeschlossen werden.

Dann keines der Laufwerke anschließen und ohne angeschlossene Laufwerk schauen, ob ein Bios-Screen erscheint. Denn ein defektes angeschlossener Laufwerk, könnte auch dazu führen, dass dein System zwar ein Laufwerk erkennt, aber vergeblich versucht dieses mit einzubinden und dann wird dein System auch nicht starten, da es das Einbinden aller Komponente nicht abschließen kann.

Das mit der Fehler-LED der Grafikkarte sieht aber sehr nach einem Problem der Kabeln aus. Das Netzteil muss dabei noch Nichtmal defekt sein. Wenn dann alles nichts hilft, solltest du mal schauen, ob du einen anderen Prozessor darauf austesten kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Der Rechner ging korrekt in den Hibernate Mode? Also Beleuchtung aus, Lüfter aus etc.pp.? Dann muss dieser ja durch irgendwas beendet worden sein.

Ich würde mal eine minimal Konfig auf dem Tisch oder dem Mainboard Karton testen. Dazu brauchst Du die AIO erstmal nicht. Board, ein Ram Stick, CPU und die 1030. Die original Kabel für 24 und 8 Pin anschließen und starten. Bootet er damit nicht ins BIOS würde ich erstmal auf ein defektes Netzteil tippen.
 

Scorpio78

BIOS-Overclocker(in)
hmmm,.. interessant und eklig zugleich.
würde als erstes die mod kabel gegen die originalen tauschen oder aber ein anderes netzteil, fals vorhanden, testen.
alles unnötige, ssds, lüfter usw abklemmen.
ist halt komisch, dass das mainboard vga meldet, allerdings die 1030 meines wissens nach komplett aus dem pcie slot gespeist wird und somit keinen pcie power connect hat.
wie lange hattes du den rechner eingeschaltet gelassen, nachdem der fehler auftrat?
hast du nur kotrolliert, ob alle kabel sitzen, oder die stecker auch abgezogen und geprüft, dass alle stecker tatsächlich auch okay sind/aussehen?
 
TE
TE
B

B3rnH4rd

Komplett-PC-Käufer(in)
Vielen Dank erstmal für Eure ganzen Antworten. Ich versuche, sie stückweise durchzugehen.
Deine Kabel von Cablemod könnten defekt sein, so dass deine CPU oder Grafikkarte keine Spannung bekommt. Hier am besten die original Kabeln, des Netzteils austesten. Auch mal die Steckverbindungen an Komponente und auch am Netzteil selbst prüfen. Also rein schauen und auch mal dran riechen, denn ist was durchgeschmort, wirst du es auch riechen können.
Guter Hinweis, das habe ich tatsächlich noch nicht gemacht. Das werde ich als nächstes, zusammen mit den Cablemod Kabeln, probieren.
Dann keines der Laufwerke anschließen und ohne angeschlossene Laufwerk schauen, ob ein Bios-Screen erscheint. Denn ein defektes angeschlossener Laufwerk, könnte auch dazu führen, dass dein System zwar ein Laufwerk erkennt, aber vergeblich versucht dieses mit einzubinden und dann wird dein System auch nicht starten, da es das Einbinden aller Komponente nicht abschließen kann.
Ok, auch das werde ich versuchen. Ich habe erst kürzlich eine neue SN 850 eingebaut. Ein defekt wäre schon sehr ungewöhnlich. Wenn dann wird es eher die A2000 sein, denke ich. Aber müsste er dann nicht wenigstens einen Fehler ausgeben, ins BIOS booten oder wenigstens ein Bild zeigen? Das macht er nämlich nicht.
Wenn dann alles nichts hilft, solltest du mal schauen, ob du einen anderen Prozessor darauf austesten kannst.
Eine andere CPU ist leider die einzige Komponente, die ich für einen Tausch nicht zur Verfügung habe. RAM und Netzteil kann ich mir von einem Freund leihen. Aber leider hat er ein Intel-System. Und ich kenn keinen in meinem Umfeld mit einem AM4 System. Eine gebrauchte AM4-CPU zu besorgen ist mir im Moment zu kostenaufwendig. Ich werde versuchen, alle anderen Komponenten auszuschließen, falls es die CPU sein sollte.

Der Rechner ging korrekt in den Hibernate Mode? Also Beleuchtung aus, Lüfter aus etc.pp.? Dann muss dieser ja durch irgendwas beendet worden sein.
Das kann ich leider nicht genau sagen. Ich bin ohne darauf zu achten vom Rechner gegangen :( Ich weiß eben nur, dass alles an war als ich zurück kam. Das hat mich schon stutzig gemacht. Aber ich dachte mir noch nicht viel dabei. Hätte ja auch einfach sein können, dass er sich beim Versetzen in den Ruhemodus aufgehängt hat.
Ich würde mal eine minimal Konfig auf dem Tisch oder dem Mainboard Karton testen. Dazu brauchst Du die AIO erstmal nicht. Board, ein Ram Stick, CPU und die 1030. Die original Kabel für 24 und 8 Pin anschließen und starten. Bootet er damit nicht ins BIOS würde ich erstmal auf ein defektes Netzteil tippen.
Ja das ist erstmal der Plan.
ist halt komisch, dass das mainboard vga meldet, allerdings die 1030 meines wissens nach komplett aus dem pcie slot gespeist wird und somit keinen pcie power connect hat.
Ja, genau so ist es :) Aber die VGA Anzeige war auch mit meiner 6700XT aktiv.
wie lange hattes du den rechner eingeschaltet gelassen, nachdem der fehler auftrat?
In etwa eine Stunde. War spazieren und anschließend duschen. Also denke ich, dass ich für alles ca. eine Stunde gebraucht habe.
hast du nur kotrolliert, ob alle kabel sitzen, oder die stecker auch abgezogen und geprüft, dass alle stecker tatsächlich auch okay sind/aussehen?
Nein, das habe ich tatsächlich nicht gemacht. Auch das werde ich nochmal überprüfen.
 

Scorpio78

BIOS-Overclocker(in)
Vielen Dank erstmal für Eure ganzen Antworten. Ich versuche sie stückweise durchzugehen.

Guter Hinweis, das habe ich tatsächlich noch nicht gemacht. Das werde ich als nächstes, zusammen mit den Cablemod Kabeln, probieren.

Ok, auch das werde ich versuchen. Ich habe erst kürzlich eine neue SN 850 eingebaut. Ein defekt wäre schon sehr ungewöhnlich. Wenn dann wird es eher die A2000 sein, denke ich. Aber müsste er dann nicht wenigstens einen Fehler ausgeben, ins BIOS booten oder wenigstens ein Bild zeigen? Das macht er nämlich nicht.

Eine andere CPU ist leider die einzige Komponente, die ich für einen Tausch nicht zur Verfügbarkeit habe. RAM und Netzteil kann ich mir von einem Freund leihen. Aber leider hat er ein Intel-System. Und ich kenn keinen in meinem Umfeld mit einem AM4 System. Eine gebrauchte AM4-CPU zu besorgen ist mir zu kostenaufwendig. Ich werde versuchen, alle anderen Komponenten auszuschließen, falls es die CPU sein sollte.


Das kann ich leider nicht genau sagen. Ich bin ohne darauf zu achten vom Rechner gegangen :( Ich weiß eben nur, dass alles an war als ich zurück kam. Das hat mich schon stutzig gemacht. Aber ich dachte mir noch nicht viel dabei. Hätte ja auch einfach sein können, dass er sich beim Versetzen in den Ruhemodus aufgehängt hat.

Ja das ist erstmal der Plan.

Ja, genau so ist es :) Aber die VGA Anzeige war auch mit meiner 6700XT aktiv.

In etwa eine Stunde. War spazieren und anschließend duschen. Also denke ich, dass ich für alles ca. eine Stunde gebraucht habe.

Nein, das habe ich tatsächlich nicht gemacht. Auch das werde ich nochmal überprüfen.
okay, dann biste ja jetzt erstmal beschäftigt. hoffentlich ist es nur eine kleinigkeit
 
TE
TE
B

B3rnH4rd

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich habe alle Teile, bis auf die CPU, getauscht und einzeln getestet. Auch mit anderem Netzteil. Es scheint tatsächlich die CPU abgeraucht zu sein. Sie wird zwar noch heiß beim Start, aber egal mit welcher Kombination ich sie teste, ich kriege einfach kein Bild oder Power auf den USB Ports. Ich werde mir eine neue schicken lassen und den Beitrag updaten, sobald ich mehr weiß.
 
Oben Unten