• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Playstation 5: Sony soll angeblich höhere Preise im Sinn gehabt haben

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 5: Sony soll angeblich höhere Preise im Sinn gehabt haben

Sony soll für die Playstation 5 angeblich höhere Preise im Sinn gehabt haben, ist am Ende aber nun an die Entscheidung von Microsoft gebunden. Der Verkaufspreis soll auf Niveau des Mitbewerbers gesenkt worden sein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Playstation 5: Sony soll angeblich höhere Preise im Sinn gehabt haben
 

TouchTM

Komplett-PC-Käufer(in)
Tatsächlich ist die PS5 nicht ähnlch stark, sondern ein ganzes Stück schwächer. Es gibt einige Die Hard Fans, denen das komplett wurscht ist, aber die meisten Kunden sind vernünftig und hätten nie mehr Geld für eine schwächere Konsole ausgegeben... die dann auch noch so hässlich ist ;)
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Tatsächlich ist die PS5 nicht ähnlch stark, sondern ein ganzes Stück schwächer.....

Wo ist die SSD in der PS5 ganzen Stück schwächer? Die ist eher schneller und teurer als in der Xbox. Gleicht wohl eher die höhere APU Preis bei MS wieder aus.

Wie es sich letzten Endes technisch alles auswirkt wird man abwarten müssen.

Dass Sony bei angeblichen Herstellungskosten von 450-470,- für die PS5, wo PR, Verschiffung und Großhandelabgabe nicht drin sind, gern etwas höheren Preis angesetzt hätte verwundert nicht.
 

Knochey

Freizeitschrauber(in)
Tatsächlich ist die PS5 nicht ähnlch stark, sondern ein ganzes Stück schwächer. Es gibt einige Die Hard Fans, denen das komplett wurscht ist, aber die meisten Kunden sind vernünftig und hätten nie mehr Geld für eine schwächere Konsole ausgegeben... die dann auch noch so hässlich ist ;)
Ist ja schön, dass du die Konsole schon bei dir Zuhause stehen hast und das auch sehr objektiv testen konntest :D
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Tatsächlich ist die PS5 nicht ähnlch stark, sondern ein ganzes Stück schwächer. Es gibt einige Die Hard Fans, denen das komplett wurscht ist, aber die meisten Kunden sind vernünftig und hätten nie mehr Geld für eine schwächere Konsole ausgegeben... die dann auch noch so hässlich ist ;)

Die Optik ist halt Gescmackssache, ich würde davon ausgehen, das diese dem Kühlkonzept geschuldet ist.
Klar "Fanboys" gibt es in jedem Lager und denen ist generell fast egal, was man dafür zu zahlen hat, wichtig ist denen meistens, dass der Name drauf steht und der Preis halbwegs zum Gelieferten passt.

Bei Konsolen ist es eigentlich egal, welche Leistung diese bietet, da die Titel, durch die Konsolen eigentlich wirklich leben, die "Only-Titel" sind - dadurch wird die Hardware verkauft. Und bei den Only-Titeln wird massiv direkt auf diese Hardware optimiert (siehe Horizon Zero Dawn z.B.), von daher ist eine etwas schwächere Konsole erst einmal kein Hindernis - bei Cross-Titeln merkt man es aber u.a. an niedriger Detailstufe oder Sichtweite.

Viel drüber liegen wird Sony jedenfall nicht, es könnte aber sein, das man die Konsole mit Laufwerk 50€ über doe XBox setzt, also 550€ und die Digitale Edition sogar knapp drunter, also bei 350€. Aber es ist nur eine Vermutung, bald werden wir mehr wissen.
 

chiquita

Freizeitschrauber(in)
Ist ja schön, dass du die Konsole schon bei dir Zuhause stehen hast und das auch sehr objektiv testen konntest :D

Hier geht es Prinzipiell darum, dass 12 TF gegenüber 10 TF stehen die nur mit einem Boost erreicht werden können.
Bei der Xbox Series X ist auch immer die Rede von einem konstanten GPU Takt und nicht wie bei Sony ein "Bis zu".
Das lässt jetzt die PS5 nicht schneller wirken sondern eher wesentlich langsamer.

Das einzige große Fragezeichen ist jedoch, wie sich die NVMEs und der RAM auf das ganze geschehen auswirken.
Prinzipiell sollte es jedoch nur Auswirkungen auf die Ladezeiten haben und nicht auf die Ingame Leistung.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Die grosse Frage ist, bringt Sony 399.- hin? Alles andere ist irrelevant. Denn die Series X ist stärker und darf auch mehr kosten. Aber wenn die PS5 DE 399.- kostet, dann hat die Series S doch ein kleines Problem die "nur" 100 Euro weniger zu rechtfertigen.

Wenn Sony also finanziell so gut dasteht dass sie den Verlust stemmen können, dann macht 399.- Sinn.
 

Knochey

Freizeitschrauber(in)
Hier geht es Prinzipiell darum, dass 12 TF gegenüber 10 TF stehen die nur mit einem Boost erreicht werden können.
Bei der Xbox Series X ist auch immer die Rede von einem konstanten GPU Takt und nicht wie bei Sony ein "Bis zu".
Das lässt jetzt die PS5 nicht schneller wirken sondern eher wesentlich langsamer.

Das einzige große Fragezeichen ist jedoch, wie sich die NVMEs und der RAM auf das ganze geschehen auswirken.
Prinzipiell sollte es jedoch nur Auswirkungen auf die Ladezeiten haben und nicht auf die Ingame Leistung.
Ernsthaft? Teraflops? Das kannst du gern auf dem PC als Vergleichsbasis von Grafikkarten der gleichen Architektur nehmen aber nicht bei Konsolen.
Als jemand der sich durchaus etwas mit Entwicklung auskennt kann ich dir sagen, dass die Dev-Tools und Custom Hardware deutlich wichtiger sind.

Einige Multiplattform Titel wie die von Ubisoft, welche so oder so nichts auf Optimierung setzen, werden vermutlich einfach nur die Rohleistung ausnutzen und dementsprechend höhere Auflösungen bei der Xbox Series X fahren können aber im Endeffekt kommt es wieder auf die First-Party Entwickler an.

Die Dev-Tools der PS5 scheinen auch dieses mal wieder deutlich besser zu sein als die von Microsoft. Falls es darauf hinaus geht und Microsoft nicht plötzlich 3/4 Marktanteil bekommt werden Entwickler auch wieder auf die PS5 als Leadplattform zurückgreifen. Von den +20% mehr Pixeln bei der Xbox Series X wird man dann vermutlich auch nicht mehr viel mitbekommen.
 

Knochey

Freizeitschrauber(in)
Die grosse Frage ist, bringt Sony 399.- hin? Alles andere ist irrelevant. Denn die Series X ist stärker und darf auch mehr kosten. Aber wenn die PS5 DE 399.- kostet, dann hat die Series S doch ein kleines Problem die "nur" 100 Euro weniger zu rechtfertigen.

Wenn Sony also finanziell so gut dasteht dass sie den Verlust stemmen können, dann macht 399.- Sinn.
Das ist meine Einschätzung:
499€
399€ (All Digital)

Die fehlenden 100€ bei der All Digital Variante könnte man durch Käufe im Playstation Store rechtfertigen. Abseits davon muss Sony die Konsole nicht günstiger anbieten als die Xbox Series X. Bei gleichen Preis werden denke ich viele zur Konsole greifen mit der sie in der letzten Generation die besten Erfahrungen gemacht haben. Da fehlt dann eben nur noch ein Horizon Forbidden West oder ein anderes großes First Party Spiel um die letzte Überzeugungsarbeit zu leisten.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Das ist meine Einschätzung:
499€
399€ (All Digital)

Die fehlenden 100€ bei der All Digital Variante könnte man durch Käufe im Playstation Store rechtfertigen. Abseits davon muss Sony die Konsole nicht günstiger anbieten als die Xbox Series X. Bei gleichen Preis werden denke ich viele zur Konsole greifen mit der sie in der letzten Generation die besten Erfahrungen gemacht haben. Da fehlt dann eben nur noch ein Horizon Forbidden West oder ein anderes großes First Party Spiel um die letzte Überzeugungsarbeit zu leisten.

Sony wird noch ein neues GoW ankündigen welches wohl fantastisch aussehen dürfte. Das dürfte dann reichen um Interesse zu schüren. Dazu soll eine alte Playstation Marke zurück kommen, die Rede ist bis jetzt von SOCOM. Und wer weis was die noch köcheln.

Aber ja, in erster Linie ist der Preis mal interessant. Wenn ich aber sehe was MS bei der Series S für Kompromisse eingehen musste neben dem fehlenden Laufwerk, um überhaupt auf die 299.- kommen (Welche nach Gerüchten noch immer relativ stark subventioniert sind), dann frage ich mich schon wie Sony 399.- stemmen möchte bei der Hardware die in der PS5 steckt.

Auch wenn man dann mit Spielen und Services Gewinne einfährt, der Abschreiber geht dann zuerst einmal rasch in die hunderte Millionen und muss ja auch durchgewunken werden. MS hat da sicher die dickere Kriegskasse.

Aber ich lasse mich da gerne positiv überraschen. Sony steht ja finanziell wieder sehr gut da, da kann man auch mal alles auf eine Karte setzen, besonders da deren Playstation Division echt wichtig für das Unternehmen ist.
 

zukolada

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das ist meine Einschätzung:
499€
399€ (All Digital)

Die fehlenden 100€ bei der All Digital Variante könnte man durch Käufe im Playstation Store rechtfertigen. Abseits davon muss Sony die Konsole nicht günstiger anbieten als die Xbox Series X. Bei gleichen Preis werden denke ich viele zur Konsole greifen mit der sie in der letzten Generation die besten Erfahrungen gemacht haben. Da fehlt dann eben nur noch ein Horizon Forbidden West oder ein anderes großes First Party Spiel um die letzte Überzeugungsarbeit zu leisten.

Ich bin seit Generationen sogar endlich mal vom Launch Lineup völlig überzeugt.

Natürlich wäre ein God of War oder Horizon 2 noch geiler. Aber sowas zum Start gabs noch nie.

Deshalb finde ich Demons Souls, Ratchet und Clank und GT7 schon ziemlich genial zum Start.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
In dem Fall müssen Playstation-Interessenten Microsoft danken. Ohne deren Ankündigung wäre Sony mit 499€ für die DE und 599€ für die LW um die Ecke gekommen(?)
Wäre ja noch schöner.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Für Sony ist Playstation ein Geschäft von 20 Milliarden Euro pro Jahr. Die könnten die ersten 12 Millionen PS5 verschenken und sie wären immer noch im Plus mit dem Segment (zum Nachrechnen: https://www.sony.net/SonyInfo/IR/library/presen/er/archive.html)

Entscheiden wird sein, ob Microsoft mit der Methode 35€ im Monat für Konsole plus Spiele zu verlangen den Markt erreicht, oder ob die Leute weiterhin 500€ plus 60€ pro Spiel ausgeben wollen.
 

chiquita

Freizeitschrauber(in)
Ernsthaft? Teraflops? Das kannst du gern auf dem PC als Vergleichsbasis von Grafikkarten der gleichen Architektur nehmen aber nicht bei Konsolen.
Als jemand der sich durchaus etwas mit Entwicklung auskennt kann ich dir sagen, dass die Dev-Tools und Custom Hardware deutlich wichtiger sind.

Einige Multiplattform Titel wie die von Ubisoft, welche so oder so nichts auf Optimierung setzen, werden vermutlich einfach nur die Rohleistung ausnutzen und dementsprechend höhere Auflösungen bei der Xbox Series X fahren können aber im Endeffekt kommt es wieder auf die First-Party Entwickler an.

Die Dev-Tools der PS5 scheinen auch dieses mal wieder deutlich besser zu sein als die von Microsoft. Falls es darauf hinaus geht und Microsoft nicht plötzlich 3/4 Marktanteil bekommt werden Entwickler auch wieder auf die PS5 als Leadplattform zurückgreifen. Von den +20% mehr Pixeln bei der Xbox Series X wird man vermutlich auch nicht mehr viel mitbekommen.

Wenn die Dev-Tools von der PS5/PS4 Pro so toll sind, warum profitieren dann nicht auch die Multiplattformer davon ?

Es hat schon seinen Grund warum die stärkere Konsole auch die höhere Framerate/Auflösung in Multiplattformern hat.

Zudem sind die Architekturen der beiden Konsolen verdammt ähnlich, wenn da kein Vergleich angebracht ist dann wirklich nirgends, der einzige Unterschied ist die Anbindung des RAMs und der SSD.
Das ist kein fundamentaler Unterschied wie damals der drei Kerner der Xbox 360 und der Cell Prozessor der PS3.

Das war bei der One X und PS4 Pro dasselbe, die Exklusivtitel mögen zwar schnieke aussehen, aber bei den 3rd Party Spielen hat, die schwächere Konsole immer das Nachsehen.

Ebenso bei der One VS PS4.
Die PS4 hat sich beim Release sicher nicht wegen den exzellenten Exklusivspielen verkauft, da war in den ersten zwei Jahren absolut tote Hose gewesen. Sie war schlicht die Leistungsfähigere Konsole mit dem besseren Preis, zudem Spielen 90% der Leute eh nur das neuste Fifa oder CoD. Keiner wollte 2013 auf der Xbox One das neue Battlefield in 720p spielen, deswegen ging die Masse mit der PS4 weil diese zudem auch günstiger war, weil sie kein Kinect hatte.

Betrachtet man die Zahlen der besten Exklusivtitel wie zB. God of War oder HZD neutral, dann haben lediglich 10% aller PS4/Pro Besitzer auch diese Spiele gekauft.
Bei einer Konsole wie der Switch geht es um Exklusivtitel, da hat zB. Statisch jeder zweite Besitzer der Switch auch eine Version von Mario Kart 8 Deluxe oder zB. Animal Crossing , dass hat jeder dritte.

Beim Kampf Sony vs. Microsoft, ging es schon immer nur darum, wer die bessere/schnellere/günstigere Konsole hat, dem folgt dann auch die Masse. Das war bei PS3/360 so, ebenso bei der PS4/One. Also warum sollte sich das jetzt ändern ?
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Sicherlich soll Sony einen höheren Preis im Sinn Gehabt haben. Wenn der Markt und die Kunden es hergeben würden, dann würde Sony vermutlich sogar gerne 1000€ für eine Playstation abrufen :D

Irgendwie ist mir der Preis der PS5 aber sowieso egal. Ich freue mich einfach so wahnsinnig auf einen verdammt spannenden Spiele-Herbst/Winter 2020:
Nvidia lässt (so wie es aussieht) mit Ampere die Muskeln spielen und bringt neue sauschnelle PC Grafikarten.
Sony und Microsoft bringen mit PS5 und SX mMn zwei hervorragende Konsolen, die im Gegensatz zu ihren Vorgängerinnen dieses Mal Hardware-seitig ausgewogen und gemessen am Preis sehr leistungsstark sein werden. Mit der Series S erscheint für Sparfüchse eine interessante Einstiegskonsole.
Bei den Games stehen das Crysis- und das Mafia-Remake in den Startlöchern. Dann kommt Star Wars Squadrons. Ein neues AC, welches eines der ersten Games sein wird, das für die Next Gen Konsolen angepasst wird. Und last but not least Cyberpunk, welches auf allen Plattformen technisch die Muskeln spielen lassen wird, und spielerisch sicherlich die gewohnt hohe CDPR Qualität bieten wird.

Jetzt mal ehrlich Leute: Wie geil wird dieser Herbst/Winter denn bitte für uns Gamer??? :sabber:
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Die Quelle, welche sich selbst wiederum auf eine anonyme Quelle bezieht (so viel zum Informations- und Wahrheitsgehalt der News, aber auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn und sollte sich die Preisgestaltung bewahrheiten kann man immerhin sagen :"Wir habens ja gesagt!") hat ihren Artikel aktualisiert und schreibt nun von einer "Premium" Version der PS5 für den gleichen Preis der XSEX. Davon höre ich jetzt zum ersten mal, sofern die Disc-Version nicht die Premium Version sein sollte.

Es wird endlich Zeit, dass Sony das Geheimnis lüftet, diese ganzen ins Blaue geschossenen "News" nerven mich mittlerweile gehörig.
 
L

Leonidas_I

Guest
Sony soll höhere Preise geplant haben, nachdem man schon bei der PS3 feststellen durfte, dass 599 nicht der optimale Preis ist. Natürlich...
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
hat ihren Artikel aktualisiert und schreibt nun von einer "Premium" Version der PS5 für den gleichen Preis der XSEX. Davon höre ich jetzt zum ersten mal, sofern die Disc-Version nicht die Premium Version sein sollte.

Die ganze News hier bezieht sich auf die Aktualisierung des Artikels dort und ich finde es absolut ersichtlich, dass mit der "Premium Version" natürlich die Disc-Variante gemeint ist. Man muss aus sowas doch nicht immer mehr machen als es ist.
 

bulli007

Freizeitschrauber(in)
499.- für die große sind schon ok, spanender ist aber ob es nennenswerte Titel zum Start gibt und und ob die Reverb 2, die ja auch ende Oktober erscheinen soll und kompatibel zur WMR ist.
Eine neue Xbox ohne besonderen Titel oder VR Unterstützung wäre etwas mau für mich.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Wenn ich eines von nvidia gelernt habe, dann dass teuer gut ist. Fertig.

Der billige 3070 und 3080 muell ist ebenfalls mist und nur die 1500€ 3090 wirds bringen.

Fuer ein PS5 wuerde ich, und das meine ich absolut ernst und trollfrei, zu release auch 2000€ zahlen - das teil ist absolutes high end und wird ueber 10 jahre hinweg mit exclusovtiteln vom feinsten supportet werden. Absolute mega investition.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Wenn du willst darfst du gerne meine PS5 mitzahlen, sind auch nur 998€ insgesamt dann für dich und keine 2000€. =)
Ne lass mal^^ ich kauf sowieso schon 2 fuer mich ( 2 verschiedene zimmer)

Aber wenn sony die is 2000€ verlangen wueder - ich wierds zahlen. Ist mir 7 bis 10 Jahre hardwarepflege und permanente softwaerunterstuetzung sowies die besten exclusoves mehr als wert.

Wenn Samarita Sony nur 500 oder 600 verlangt - wahnsinn und vielen dank dafuer!
 

Jalokin

Schraubenverwechsler(in)
Wo ist die SSD in der PS5 ganzen Stück schwächer? Die ist eher schneller und teurer als in der Xbox. Gleicht wohl eher die höhere APU Preis bei MS wieder aus.

Wie es sich letzten Endes technisch alles auswirkt wird man abwarten müssen.

Klar , man wird es wirklich erst mal abwarten müssen . Jedoch kann man jetzt schon fast davon ausgehen das in der PS5 ein Flaschenhals entstehen wird aufgrund viel langsamerer Rechenleistung den die SSD füttern muss . Die X-Box wird denke ich die Leistung auch abrufen können . Aber ich bleibe auf dem PC da ist einfach alles besser , da kann man auch über zu teure Exklusivtitel hinwegsehen . Meine letzte Konsole war die PS1 !
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Media Markt NL hat eventuell gerade den Preis geleakt, auch wenn sie schreiben, dass sie sich nur auf Gerüchte berufen.


Releasedatum en prijzen
Er is op dit moment nog niets bekend over een definitieve releasedatum van beide consoles. Het is wel de verwachting dat deze devices tijdens de feestdagen van 2020 te koop zijn. Ook de prijs is nog onbekend. Het gerucht gaat rond dat deze verschilt per versie. Zo zou de digitale versie van de PS5 € 399,- kosten en de normale versie € 499,-. Aangezien Sony nog geen officiële mededelingen heeft gedaan, is het nog speculeren wat hij daadwerkelijk kost.

DEEPL:
Erscheinungsdatum und Preise
Über ein endgültiges Erscheinungsdatum der beiden Konsolen ist derzeit nichts bekannt. Es wird jedoch erwartet, dass diese Geräte während der Feiertage des Jahres 2020 zum Verkauf stehen werden. Auch der Preis ist noch unbekannt. Es gibt Gerüchte, dass dies je nach Version unterschiedlich ist. Zum Beispiel würde die digitale Version des PS5 399 € und die normale Version 499 € kosten. Da Sony noch keine offizielle Ankündigung gemacht hat, spekuliert das Unternehmen noch immer darüber, was es tatsächlich kosten wird.
 

Anhänge

  • Neue Bitmap.jpg
    Neue Bitmap.jpg
    321,2 KB · Aufrufe: 79
M

MSI-Fan

Guest
Ne lass mal^^ ich kauf sowieso schon 2 fuer mich ( 2 verschiedene zimmer)

Aber wenn sony die is 2000€ verlangen wueder - ich wierds zahlen. Ist mir 7 bis 10 Jahre hardwarepflege und permanente softwaerunterstuetzung sowies die besten exclusoves mehr als wert.

Wenn Samarita Sony nur 500 oder 600 verlangt - wahnsinn und vielen dank dafuer!

Wurde der Account geknackt oder zu tief in die Flasche geschaut?
 

Takuyaki

Komplett-PC-Aufrüster(in)
599€ hätten vielleicht noch einige hingeblättert, aber 699€ ist völlig unrealistisch. Das wäre genauso geendet, wie damals zum Verkaufsstart der PS3 und anscheinend hat Sony daraus nur bedingt gelernt... :klatsch:
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Ne lass mal^^ ich kauf sowieso schon 2 fuer mich ( 2 verschiedene zimmer)

Aber wenn sony die is 2000€ verlangen wueder - ich wierds zahlen. Ist mir 7 bis 10 Jahre hardwarepflege und permanente softwaerunterstuetzung sowies die besten exclusoves mehr als wert.

Wenn Samarita Sony nur 500 oder 600 verlangt - wahnsinn und vielen dank dafuer!

Erm, in welcher Zeit lebst du genau? 2005?
Exklusives kommen über kurz oder lang auf PC, hat sony bereits angekündigt.
Hardwarepflege? Meinst du das Vollpreis Midtermupgrade nach 3 Jahren?

Die besten und meisten Exklusives gibt es weiterhin auf dem PC. Zirka 50mal so viele. DA sind Perlen wie Tarkov dabei. Was hat Sony? Zig 3rd Person, Story Driven, Shooty Shooty Stealthy Stealthy Games. God of war und Days Gone waren gut. TLOU weiß ich nicht. Bloodborne für Soulsfans. Uncharted? Geht auch Tomb Raider, Gran Turismo? Seit 10 Jahren kein vollwertiger Hauptteil, nur son Multiplayer Schmarren. Horizon ist kein Exklusive, sorry, isn Time Exklusive.

Bleib aufm PC, da kriegste alles, incl Gamepass. Da haste keine Sorge wegen 30fps oder Preiserhöhung von Games
 

fipS09

Volt-Modder(in)
In dem Fall müssen Playstation-Interessenten Microsoft danken. Ohne deren Ankündigung wäre Sony mit 499€ für die DE und 599€ für die LW um die Ecke gekommen(?)
Wäre ja noch schöner.

Man sollte der Konkurrenz immer danken :)
Abgesehen von dem Time-Exclusive Müll profitieren wir Kunden davon eigentlich immer.
Egal welchen Hersteller man bevorzugt.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Erm, in welcher Zeit lebst du genau? 2005?
Exklusives kommen über kurz oder lang auf PC, hat sony bereits angekündigt.
Hardwarepflege? Meinst du das Vollpreis Midtermupgrade nach 3 Jahren?

Die besten und meisten Exklusives gibt es weiterhin auf dem PC. Zirka 50mal so viele. DA sind Perlen wie Tarkov dabei. Was hat Sony? Zig 3rd Person, Story Driven, Shooty Shooty Stealthy Stealthy Games. God of war und Days Gone waren gut. TLOU weiß ich nicht. Bloodborne für Soulsfans. Uncharted? Geht auch Tomb Raider, Gran Turismo? Seit 10 Jahren kein vollwertiger Hauptteil, nur son Multiplayer Schmarren. Horizon ist kein Exklusive, sorry, isn Time Exklusive.

Bleib aufm PC, da kriegste alles, incl Gamepass. Da haste keine Sorge wegen 30fps oder Preiserhöhung von Games
Danke fuer deine gut gemeinte Beratung.

Aber als chter gamer, kommt man um eine playstation NICHT herum
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Die besten und meisten Exklusives gibt es weiterhin auf dem PC. Zirka 50mal so viele. DA sind Perlen wie Tarkov dabei.

Das ist - wie immer - Geschmacksache. Mir persönlich bietet der PC nicht einen einzigen (!) Exklusivtitel, der mich interessiert. Die Playstation aber schon (die Switch ebenfalls). Wenn ich auf dem PC spiele, dann nicht wegen der Exklusivtitel.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich bin mir nicht mehr ganz sicher. Aber ich habe damals glaube ich für die PS1 800-900 D-Mark bezahlt. :ugly:
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Exklusives kommen über kurz oder lang auf PC, hat sony bereits angekündigt.

So ein Quatsch. :schief: Oh, aber warte, diese Ankündigung von Sony kannst Du sicher auch mit einem Link zu einer offiziellen Aussage von Sony belegen, ja? ;)


Danke fuer deine gut gemeinte Beratung.

Aber als chter gamer, kommt man um eine playstation NICHT herum

Versteh mich nicht falsch, bin Sony-Anhänger, wenn es um Konsolen geht, aber laut Deiner Aussage kommt man nicht um eine Playstation herum? Darum besitzt Du also laut Deiner Sig aber nur Xbox und Switch? Wenn man so fixiert auf eine Konsole ist, wie Du hier immer in fragwürdigerweise zum Besten gibst, dann veräußert man seine Konsole nicht so viel früher vor dem Release der Neuen. ;)

PS: Und ja, Deine Kommentare heute sehen aus, als ob Du zwei Flaschen Korn intus hättest und dementsprechend eh nicht glaubwürdig bist.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
So ein Quatsch. :schief: Oh, aber warte, diese Ankündigung von Sony kannst Du sicher auch mit einem Link zu einer offiziellen Aussage von Sony belegen, ja? ;)




Versteh mich nicht falsch, bin Sony-Anhänger, wenn es um Konsolen geht, aber laut Deiner Aussage kommt man nicht um eine Playstation herum? Darum besitzt Du also laut Deiner Sig aber nur Xbox und Switch? Wenn man so fixiert auf eine Konsole ist, wie Du hier immer in fragwürdigerweise zum Besten gibst, dann veräußert man seine Konsole nicht so viel früher vor dem Release der Neuen. ;)

PS: Und ja, Deine Kommentare heute sehen aus, als ob Du zwei Flaschen Korn intus hättest und dementsprechend eh nicht glaubwürdig bist.
Ich muss wohl meine sie mal wieder Updates.
ich besitze nur noch eine Switch.

xbox ist weg, weil Gamepass am pc ist besser.
ps4 ist weg weil die ps5 bald kommt.
switch bleibt.
 
L

Leonidas_I

Guest
Die besten und meisten Exklusives gibt es weiterhin auf dem PC. Zirka 50mal so viele.
Computer sagt: Nein.
Metacritic zeigt da etwas anderes. Unter den besten 30 Spielen ist kein einziger Titel, den es nur für den PC gibt. Auf Rang 44 kommt dann Baldur's Gate 2.

Ich spiele auch am liebsten am PC, weil RTS mein Genre ist, aber man darf da auch sachlich bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten