Playstation 5 Pro? Sony meldet Patent für neue Cloud-Gaming-Konsole an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 5 Pro? Sony meldet Patent für neue Cloud-Gaming-Konsole an

Hinweise auf eine Playstation 5 Pro verdichten sich: Sony arbeitet offenbar an einer neuen Konsole. Darauf deutet eine Patentanmeldung hin, die ein bekannter Insider via Twitter veröffentlicht hat.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Playstation 5 Pro? Sony meldet Patent für neue Cloud-Gaming-Konsole an
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
PCGH Artikel schrieb:
Denn Sony hat bereits am 07. Oktober 2021 ein Patent für eine neue Konsole angemeldet, die deutlich leistungsstärker sein könnte als die Playstation 5.

und

PCGH Artikel schrieb:
Wie der Leaker und Brancheninsider Zuby_Tech via Twitter bekannt gab, beinhaltet das Patent ein Design für eine Heimkonsole inklusive Cloud-Gaming-Option. Der Clou dabei: Die Konsole soll offensichtlich zwei APUs besitzen, was der Performance einen deutlichen Schub gegenüber der aktuellen Konsolengeneration verleihen könnte. Das wäre ein Indiz für eine mögliche Playstation 5 Pro als Upgrade für die bereits vorhandene Next-Gen-Konsole.

Aber schließt das eine nicht das andere normalerweise aus? Wenn die Hardware Cloud-Gaming kompatibel sein soll, braucht man doch gar nicht mehr so leistungsfähige Hardware. Oder habe ich etwas komplett falsch verstanden? :what:
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
und



Aber schließt das eine nicht das andere normalerweise aus? Wenn die Hardware Cloud-Gaming kompatibel sein soll, braucht man doch gar nicht mehr so leistungsfähige Hardware. Oder habe ich etwas komplett falsch verstanden? :what:
Warum sollte das eine denn das andere ausschließen?

Man kann auch mit der PS4 und PS5 jetzt PS Now nutzen. Ebenso bietet Microsoft auch einen Streamingdienst an.

Ich lese da jedenfalls nicht heraus, dass es sich um eine reine Streamingkonsole handeln soll, sondern dass die deutlich stärkere Konsole eben auch Streaming (Cloud-Gaming) unterstützen soll. Vielleicht ist in dem Patent (habe es mir nicht angesehen) ja auch dazu beschrieben, wie man auch mit spezieller Hardware das Cloud-Gaming verbessern will, eben neben der normalen Nutzung.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich lese da jedenfalls nicht heraus, dass es sich um eine reine Streamingkonsole handeln soll, sondern dass die deutlich stärkere Konsole eben auch Streaming (Cloud-Gaming) unterstützen soll. Vielleicht ist in dem Patent (habe es mir nicht angesehen) ja auch dazu beschrieben, wie man auch mit spezieller Hardware das Cloud-Gaming verbessern will, eben neben der normalen Nutzung.
Ja stimmt schon. So gesehen hast du Recht. ;)
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
Ja stimmt schon. So gesehen hast du Recht. ;)
Und wenn ich mir seine Tweets angucke, dann finde ich bisher auch keinen Hinweis auf eine Heimkonsole. Es ist immr nur von einem Device die Rede, das muss ja nichts für zu Hause sein. ;)

Vermutung von mir, da es dabei so sehr um das Thema Cloud-Gaming und Abwärtskompatibilität geht, wäre dass es sich vielleicht auch nur um die Verwendung mehrerer (vielleicht gar unterschiedlicher) APUs z.B. in den Servern für's Cloud-Gaming handeln könnte. Immerhin scheint PS Now ja ausgebaut zu werden bzw. mit PS Plus zu verschmelzen, um z.B. auch das Streaming zu stärken. Wer weiß, wer weiß.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich vermute das ganze könnte eine PS5 Now werden. Wenn man es konsequent umsetzt, dann könnte man die Konsole für etwa 100€ anbieten und würde MS und ihrer Series S ordentlich Konkurrenz machen.
 

Terracresta

BIOS-Overclocker(in)
Wenn diese "Abwärtskompatibilität" nur durch Streaming erreicht wird, ist es keine Abwärtskompatibilität. Sony traue ich es zudem zu, dass man seine PS3 Spiele alle erneut kaufen darf and reine Download-Titel, bei denen die jederzeit den Stecker ziehen können.
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
Ich vermute das ganze könnte eine PS5 Now werden. Wenn man es konsequent umsetzt, dann könnte man die Konsole für etwa 100€ anbieten und würde MS und ihrer Series S ordentlich Konkurrenz machen.
Und dafür mehrere APUs in einem "Device"? Klingt für mich aus vielerlei Hinsicht sehr unlogisch.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Ich vermute das ganze könnte eine PS5 Now werden. Wenn man es konsequent umsetzt, dann könnte man die Konsole für etwa 100€ anbieten und würde MS und ihrer Series S ordentlich Konkurrenz machen.
Microsoft bringt doch bald einen Xbox Streaming Stick. Wozu dann noch eine Konsole für 100€ die nichts anderes macht, nur mit extra Stromanschluss und Platz verschwendet? Konkurrenz für die Series S wird das Ding von Sony auch nicht. Die Series S ist eine lokale Konsole und keine reine Streaming Maschine.

Ein Xbox Streaming Stick mit Gamepass dürfte für Sony wohl schwer zu verdauen sein.
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
Wenn diese "Abwärtskompatibilität" nur durch Streaming erreicht wird, ist es keine Abwärtskompatibilität. Sony traue ich es zudem zu, dass man seine PS3 Spiele alle erneut kaufen darf and reine Download-Titel, bei denen die jederzeit den Stecker ziehen können.
Ja und zusätzlich werden sie einen Transformer schicken, der Dich wegen Deiner bösartigen Meinung terminiert.


Man man man, einige sehen in allem das Böse, da würde vielleicht mal der Blick in den Spiegel helfen. :schief:
Microsoft bringt doch bald einen Xbox Streaming Stick. Wozu dann noch eine Konsole für 100€ die nichts anderes macht, nur mit extra Stromanschluss und Platz verschwendet? Konkurrenz für die Series S wird das Ding von Sony auch nicht. Die Series S ist eine lokale Konsole und keine reine Streaming Maschine.

Ein Xbox Streaming Stick mit Gamepass dürfte für Sony wohl schwer zu verdauen sein.
Weil Streaming ja auch die gleiche Qualität liefert. :schief: Und das bei PCGH, unfassbar.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Ja und zusätzlich werden sie einen Transformer schicken, der Dich wegen Deiner bösartigen Meinung terminiert.


Man man man, einige sehen in allem das Böse, da würde vielleicht mal der Blick in den Spiegel helfen. :schief:

Weil Streaming ja auch die gleiche Qualität liefert. :schief: Und das bei PCGH, unfassbar.
Cloud Gaming ist für mich einfach nur Rotz. So viele Nachteile und noch mehr Abhängigkeit von diversen Dienstleistern die sobald der Markt sich dahin geändert hat garantiert an der Preisschraube drehen. Viele geben den übrig gebliebenen Rest an Selbstbestimmung gerne weg um es noch ein bisschen bequemer zu haben. Irgendwann brauchen diese Menschen eine Maschine mit dauerhafter Onlineanbindung um gefüttert zu werden, denn selber essen ist zu kompliziert. Die Zähne putzen dann kleine Roboter und den Hintern wischen die auch gleich ab aber nur mit 4k 120 wohlfühl Abo.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Cloud Gaming ist für mich einfach nur Rotz. So viele Nachteile und noch mehr Abhängigkeit von diversen Dienstleistern die sobald der Markt sich dahin geändert hat garantiert an der Preisschraube drehen. Viele geben den übrig gebliebenen Rest an Selbstbestimmung gerne weg um es noch ein bisschen bequemer zu haben. Irgendwann brauchen diese Menschen eine Maschine mit dauerhafter Onlineanbindung um gefüttert zu werden, denn selber essen ist zu kompliziert. Die Zähne putzen dann kleine Roboter und den Hintern wischen die auch gleich ab aber nur mit 4k 120 wohlfühl Abo.


Auf Konsolen könnte Cloud Gaming was werden, aber am PC eher nicht. Sobald Konsolen auf Cloud gaming setzte, kann ich am PC bleiben.
Doch muss ich sagen das die Xcloud echt gut funktioniert.

Selbstbestimmung was ist das, wieder so ein Märchen? Wenn ich meine Tochter und Ihre pubertären Freund+innen anschaue bestimmt nur die Werbung, Influencer was Sie tragen, kaufen und tun.

Meinste jemand kauft einen Benz , BMW etc nur weil es ein schnelles Auto ist? Wenn ich etwas als Kaufmann gelernt habe, dann ist das, dass man auch immer das Image mit kauft und das pflegen die Hersteller sehr gut.

Zielgruppe der Zigaretten Industrie 11-19 Jährige, da in dem Alter die Persönlichkeit nicht gefestigt ist und man die Zigarette als Stütze plaziert.

Auch so ein Märchen soziale Marktwirtschaft. Moment das wird ja demnächst umgebaut in ökologische soziale Marktwirtschaft.

Schwieriges Thema, evtl nicht 100% von mir erfasst, aber aus Fehlern lernt man bekanntlich.
 

IXeroX

Kabelverknoter(in)
Hinweise auf eine Playstation 5 Pro verdichten sich: Sony arbeitet offenbar an einer neuen Konsole. Darauf deutet eine Patentanmeldung hin, die ein bekannter Insider via Twitter veröffentlicht hat.
Mensch ich hätte ja nie gedacht, dass Sony an einer neuen Konsole arbeitet. Ich dachte die bleiben für immer und ewig bei der PS5...
Natürlich arbeiten die schon an der nächsten Konsole. Und die PS5 Pro wird in der Theorie auch schon fertig sein. Die warten nur noch auf niedrigere Kosten bei die Herstellung und das der Markt diese Pro Konsole benötigt.

Mich würde nicht wundern wenn mehr Leute an der PS6 arbeiten als an der PS5 Pro....
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Die Frage ist eher wer zuerst mit einer stärkeren Version der aktuellen Konsolen kommt. Sony oder MS, da sicher beide bereits an einer Pro oder TripleX Version arbeiten dürften bzw. diese bereits pfannenfertig haben. Aber wenn man die Verfügbarkeit der aktuellen Hardware anschaut, dazu sind die ja erst 1 Jahr auf dem Markt, wäre es ja eine Farce diese nun anzukündigen.

Ich denke frühestens Ende 2022 wird man dazu etwas konkretes hören. Und dass bereits an PS6 und Xbox Series XXL (Die Namen der Konsolen von MS sind echt beschissen für diesen Zweck) gearbeitet wird sollte ja klar sein.
 

crackajack

PCGH-Community-Veteran(in)
Was ist eigentlich realistisch möglich für eine 5Pro?
Mit schon jetzt heftiger Betriebstemperatur und für Konsolen riesiger Kühlung?
MSs Kühlung ist ja etwas besser, stemmt die rund 2TF mehr gut, aber deren Klotz ist auch bereits recht groß. Die 4Pro hatte mehr theo. Leistungsaufhnahme, wenn ich es richtig sehe, war aber wohl auch deutlich, unangenehm, lauter. Mehr Takt würde Temp. der PS5 natürlich verschlimmern und ist wohl sowieso am oberen Limit was für diese APU sinnvoll geht. 2APUs im jetzigen Design und der für Konsolen eh schon große Tower muss nochmal beträchtlich wachsen. Von 7nm soll der Sprung zu 6nm relativ einfach sein, nur bringt das wohl nicht arg viel und reicht dann wohl weder für eine 5 Slim und schon gar nicht für eine stärkere Pro? 5nm oder gar 4nm sind doch eig. vonnöten für mehr Leistung? Also wenn man nicht gleich auf 4nm geht, wenn es nächstes Jahr kommt und mit zu den ersten Kunden zählen muss, wie soll mehr Leistung kühltechnisch gehen?
 

Terracresta

BIOS-Overclocker(in)
Ja und zusätzlich werden sie einen Transformer schicken, der Dich wegen Deiner bösartigen Meinung terminiert.


Man man man, einige sehen in allem das Böse, da würde vielleicht mal der Blick in den Spiegel helfen. :schief:
Ja weil Sony das mit der "Abwärtskompatiblität" nicht schon bei der PS4 brachte... über Streaming... und bei dem man die PS3 Titel nochmal im PS Store kaufen durfte...

Du bist auch noch ganz schön blauäugig, was Unternehmen betrifft, oder? Da frag ich mich wie alt du bist, um nicht schon gewisse Erfahrungswerte gesammelt zu haben. Kein Unternehmen ist dein Freund und die meisten versuchen das Maximum aus den Kunden zu pressen.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Was ist eigentlich realistisch möglich für eine 5Pro?
Mit schon jetzt heftiger Betriebstemperatur und für Konsolen riesiger Kühlung?
MSs Kühlung ist ja etwas besser, stemmt die rund 2TF mehr gut, aber deren Klotz ist auch bereits recht groß. Die 4Pro hatte mehr theo. Leistungsaufhnahme, wenn ich es richtig sehe, war aber wohl auch deutlich, unangenehm, lauter. Mehr Takt würde Temp. der PS5 natürlich verschlimmern und ist wohl sowieso am oberen Limit was für diese APU sinnvoll geht. 2APUs im jetzigen Design und der für Konsolen eh schon große Tower muss nochmal beträchtlich wachsen. Von 7nm soll der Sprung zu 6nm relativ einfach sein, nur bringt das wohl nicht arg viel und reicht dann wohl weder für eine 5 Slim und schon gar nicht für eine stärkere Pro? 5nm oder gar 4nm sind doch eig. vonnöten für mehr Leistung? Also wenn man nicht gleich auf 4nm geht, wenn es nächstes Jahr kommt und mit zu den ersten Kunden zählen muss, wie soll mehr Leistung kühltechnisch gehen?

Wenn zukünftige Pro Varianten wie bei der letzten Generation, die Rohleistung verdoppeln (und noch mehr) kann man eigentlich wie du schon schreibst nur den Weg Richtung 4-5nm gehen.

Vielleicht werden Playstation 5 und Xbox Series X 2022 ein 6nm Shrink bekommen bei gleichem Erscheinungsbild.
Für Ende 2023 könnte ich mir dann eine Slim Version vorstellen.

Auf der anderen Seite kann in dieser aktuellen Zeit alles passieren ^^
 
Oben Unten