• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Einer japanischen Webseite nach wird es vorerst keine weiteren Details zur Abwärtskompatibilität der Playstation 5 mit älteren Spielen geben. Es sei angestrebt, eine hundertprozentige Abwärtskompatibilität zu gewährleisten. Doch daran werde noch gearbeitet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet
 

TheGoodBadWeird

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Also hat Sony einmal wieder etwas zu viel und zu früh versprochen? Dann hoffen wir, dass sie das bis nächstes Jahr hinbekommen!
 

sam10k

Gesperrt
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

nein. sony hat dazu schon mehrmals meldungen veröffentlicht.
schon vor monaten hat man gesagt, dass die abwärtskompatibilität in zwei schritten erfolgt.
wird denke ich etwa ein jahr nach release dauern, bis alles rund läuft.

offiziell werden laut sony im ersten schritt einige ps4 spiele auf der ps5 laufen und im zweiten schritt alle.
 

Ocmaster

Freizeitschrauber(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

wer spielt den ps3 titel auf der ps5 dann? niemand ganz ehrlich ich zocke nichtmal ps3 titel auf meiner ps4pro pixel grafik will keiner mehr haben.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Wäre natürlich ein sehr schönes optionales Feature für die PS5
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

wer spielt den ps3 titel auf der ps5 dann? niemand ganz ehrlich ich zocke nichtmal ps3 titel auf meiner ps4pro pixel grafik will keiner mehr haben.
Ich würde, wenn ich könnte. Ich habe gerade meine Ps3 extra für MGS4 angeschlossen und erst kürzlich nochmal CoD World at War darauf gespielt. Ich hab sogar Red Dead Redemption in Vorbereitung auf den zweiten von vorne bis hinten durchgespielt. Und jetzt halt dich fest : es geht! Ich habe keinen Augenkrebs! Alles noch dran!
"Pixelgrafik" hat übrigens jedes Spiel und überlass es mal jedem selbst, ob er oder sie es haben will.
Die Ps3 Abwärtskompatiblität, vllt ähnlich aufgehübscht wie Xbox Classic oder 360 Spiele auf der One, fänd ich spitze. Die Generation hat für mich so viel frischen Wind ins Konsolengaming gebracht, dass ich gerne nochmal einige Spiele nach- und wiederholen würde.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Da ich von Anfang and eine 360 hatte, da die Ps3 nicht lieferbar war. Jetzt hab ich eine gebrauchte Ps3 letztes MOdel 3xxx chech usw super leiser. Und die Games machen Bock.

Ich sammel alte Games und daher wäre es schon super die Sachen von Ps 1 - 5 auf einer Konsole zu zocken. bei den Ps1 Titel zocke ich nur die 2D Sachen noch, die sind gut gealtert.

Für den Rest hab ich zu wenig Phantasie.
 

TheGoodBadWeird

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

nein. sony hat dazu schon mehrmals meldungen veröffentlicht. schon vor monaten hat man gesagt, dass die abwärtskompatibilität in zwei schritten erfolgt.

Hast du dafür Quellen? Würde das gerne nachlesen!

Bisher gab es soweit ich gesehen habe nur großspurige + unrealistische Versprechen.
Da kam von Sony immer nur ein Ja/Nein/Vielelicht und man musst die Antworten im Kaffeesatz lesen.

...wird denke ich etwa ein jahr nach release dauern, bis alles rund läuft.

Dann ist die PS5 bereits DOA - bei Ankunft tot/gefloppt wie die überteuerte PS3 anfangs auch. Niemand wird das Gemurkse von Sony interessieren. Erst recht nicht in 1-2 Jahren nach Release. Der Erfolg der Konsole steht oder fällt mit der versprochenen Ps4-Kompatibilität.

Jeden Sony-Fan oder PS4-Besitzer privat oder in Foren teilt das mit.

offiziell werden laut sony im ersten schritt einige ps4 spiele auf der ps5 laufen und im zweiten schritt alle.

Ja, das steht so in der Meldung. Gründe dafür werden von Sony bzw. der Quelle hier Famitsu nicht genannt. Es gibt keinen Grund, weshalb die alten PS4-Spiele nicht laufen sollten, da die Konsole im Prinzip nur ein PC ist.

Eher liegt es daran, dass die alten Knallköpfe im Management den Support möglicherweise unterbinden oder absägen wollen wie bei in alter PS3/PS4 Zeit auch. Gibt ja scheinbar einen Machtkampf im "Sony Interactive Entertainment" (SIE). :cool:
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Dann ist die PS5 bereits DOA - bei Ankunft tot/gefloppt wie die überteuerte PS3 anfangs auch. Niemand wird das Gemurkse von Sony interessieren. Erst recht nicht in 1-2 Jahren nach Release. Der Erfolg der Konsole steht oder fällt mit der versprochenen Ps4-Kompatibilität.

Jeden Sony-Fan oder PS4-Besitzer privat oder in Foren teilt das mit.

Aha und sonst gehts Dir noch gut?
Bin auch "Sony-Fan" und würde mich über die Abwärtskompatibilität freuen, aber ich mache davon nicht abhängig, ob ich mir die PS5 kaufe. Wenns keine Kompatibilität gibt, dann behalte ich meine PS4 halt zusätzlich, ganz einfach. ;)

Was seid Ihr Menschen nur immer schlecht gelaunt und das wegen Dingen, die wir frühestens in einem Jahr genau wissen? Einfach mal locker machen. ;)
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Ich finde die News etwas verwirrend. Ich erwarte schon, dass von Beginn an alle PS4 direkt auch auf der PS5 laufen werden. Das sollte aufgrund von AMD Hardware doch total einfach sein.
Was mit PS3 Titeln passiert ist mir persönlich egal.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Dass PS4 Titel von Beginn an auf der 5 laufen, wäre absolut wünschenswert. PS3 Titel mit Auflösungen von teils unter 720p muss ich aber nicht mehr haben. Ich habe auf der One X verschiedene ältere 360 Titel angespielt, und sofern sie nicht One X Enhanced waren, fand ich sie doch recht unansehnlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Diablokiller999

Freizeitschrauber(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Ich finde die News etwas verwirrend. Ich erwarte schon, dass von Beginn an alle PS4 direkt auch auf der PS5 laufen werden. Das sollte aufgrund von AMD Hardware doch total einfach sein.
Wenn du aus der Softwareentwicklung kommst, würdest du wissen, dass es "total einfach" so nicht gibt ;)
Gerade bei Konsolen arbeiten viele Entwickler sehr low level (nicht Vulkan-Low-Level sondern richtig low level!) an der Hardware und nutzen teilweise Tricks aus, die von Sony so gar nicht erkannt/vorgesehen waren. Die müssen ebenso laufen wie Spiele, die ein gewisses Verhalten einer Konsole/API ausnutzen (Thread-Verhalten, wie der Scheduler arbeitet usw.). Hier muss Sony also alle kleinen Tricks, die Entwickler ausgenutzt haben, ebenfalls ermöglichen, seien es DMA-Spielereien oder Zugriffe auf eigentlich unmögliche Speicherbereiche. Das ist schon etwas mehr Aufwand als am PC den Windows Kompatibilitätsmodus einzuschalten :devil:
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Da die interessantesten PS3 only Games sowieso im PS Now zu finden sind, kann ich persönlich auch etwas länger warten.
Auch wenn eine sofortige Abwärtskompatiblität immer wünschenswert ist. :)
 

TheGoodBadWeird

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Bin auch "Sony-Fan" und würde mich über die Abwärtskompatibilität freuen, aber ich mache davon nicht abhängig, ob ich mir die PS5 kaufe. Wenns keine Kompatibilität gibt, dann behalte ich meine PS4 halt zusätzlich, ganz einfach. ;)

Interessant. Wie gesagt, höre ich genau das Gegenteil. Viele Konsolenbesitzter haben dutzende bis hunderte Spiele über die Jahre angehäuft. Kenne persönlich Leute mit ganzen Regalen voll von PS4-Titeln und bis nächstes Jahr kommen ja weiterhin neue Spiel

Abwärtskompatibilität und Preis stehen bei den meisten Playstation-Fans an forderster Stelle.

Was seid Ihr Menschen nur immer schlecht gelaunt und das wegen Dingen, die wir frühestens in einem Jahr genau wissen? Einfach mal locker machen. ;)

Sagen wir es einmal so:
-Es liegt vielmehr an der Arroganz und der Vielzahl der nebulösen Versprechen seitens Sony. Jede neue News ist nur übertriebene Selbstbeweihräucherung und dann kommt so ein Artikel wie dieser hier, der die Falschheit all des Marketinggeblubbers aufzeigt.

Wenn man noch nicht soweit ist, soll man sich nicht zu stark aus dem Fenster lehnen.

Ich finde die News etwas verwirrend. Ich erwarte schon, dass von Beginn an alle PS4 direkt auch auf der PS5 laufen werden. Das sollte aufgrund von AMD Hardware doch total einfach sein.
Was mit PS3 Titeln passiert ist mir persönlich egal.

Stimme dir vollkommen zu!
Die PS5 sollte nur mehr Rohleistung besitzen, ansonsten müsste viel im Inneren dasselbe sein. Mir kann niemand erzählen, Ryzen-Kerne könnten keine Kreise um die uralten Jaguars laufen. Dasselbe mit dem Grafikteil. RDNA hin oder her, es macht keinen Unterschied, wenn man mehr als genug Rohleistung hat.

Wenn die PS4 leistungstechnsich etwa auf dem Stand einer GTX750 Ti und die PS4 Pro auf einer abgespeckten RX470 ist, sollte der Nachfolger Ende 2020 locker auf 1080 (Ti?)/Vega/Navi5700er Niveau sein.

Das ist fast die doppelte bis dreifache Performance. Wenn Sony das nicht zum laufen bekäme, würde ich an deren Qualifikation und Interessen zweifeln.

Meiner Meinung liegt es eher am Sony Management, das Abwärtskompatibilität über die diversen Playstation-Generationen gerne unterbunden hat. Könnte sich mit der PS5 durchaus wiederholen. :ugly:
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Spiele ab und zu noch Xbox360 Spiele auf der One X. NBA Jam, Gears of War Judgement, 2 + 3 (Teil 1 hat ja ein nettes Remaster bekommen), Mass Effect, Fight Night etc.

Natürlich sind dies eher die Ausnahmen als die Regel, aber schön wenn man die Wahl hat. Besonders NBA Jam muss immer mal wieder für Multiplayer herhalten, zu Fight Night gibt es keine Alternative und sogar alte Xbox Spiele wie Fuzion Frenzy, werden manchmal an lustigen Abenden hervor geholt. Ich finde dies also klasse, auch wenn ich die Möglichkeiten bei weitem nicht ausnütze.

Wer natürlich viel mehr spielt und auch gerne mal alte Spiele hervor holt, dem kommt so etwas entgegen. Andere kümmert es überhaupt nicht. Aber eben, schön wenn man die Wahl hat!

Sony wird sich schon darum kümmern dass alle PS4 Titel laufen. Das müssen sie auch, kaufen doch viele Leute immer mehr digitale Downloads und keine Disc's. Da ist ein System wie beim PC, wo Spiele auch auf stärkerer Hardware noch laufen, eigentlich zwingend.

Aber natürlich wird Sony von seinen beliebten Marken gerne auch Remastered Versionen anbieten. Warum auch nicht, jede Kuh lässt sich mehrmals melken und das hat ja schon bei der PS4 funktioniert. Die Frage ist dann höchstens, was kommt zuerst. Dass ein Spiel abwärtskompatibel ist, oder dass man davon zuerst "nur" eine remastered Version kaufen kann?! Wirtschaftlicher für Sony wäre natürlich letzteres.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Könnte sein das am anfang "nur" Sony Titel und die ~ wichtigsten (=> am meisten verkauften) PS4 Spiele auf der PS5 laufen werden.
Andere / alle kommen nach.
Ist noch mehr als ein Jahr Zeit bis man mehr weiß.
 

Diablokiller999

Freizeitschrauber(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Die PS5 sollte nur mehr Rohleistung besitzen, ansonsten müsste viel im Inneren dasselbe sein. Mir kann niemand erzählen, Ryzen-Kerne könnten keine Kreise um die uralten Jaguars laufen. Dasselbe mit dem Grafikteil. RDNA hin oder her, es macht keinen Unterschied, wenn man mehr als genug Rohleistung hat.

Da kann ich dir aber was erzählen ;)
Das ist kein PC, auf dem alles auf einem Betriebssystem mit APIs zwischen Hardware und Software läuft, zwischen denen das OS übersetzt.
Viele Dinge werden aus Optimierungsgründen fest an die Hardware gekoppelt sein, seien es Registeradressen, Latenzen bei Zugriffen, kleine DMA-Tricks usw.
Auf einer Konsole wird (oder sollte auch) viel low level programmiert, quasi bare metal, damit man die volle Leistung des Systems auch ausfahren kann. Und genau hier muss Sony nun sicherstellen, dass alles weiterhin funktioniert.
Dafür muss man Wrapper schreiben, Taktraten limitieren (was häufig nicht ganzzahlig geht), Register emulieren usw. usf.

Keine Ahnung, was sich einige Leute unter Low Level Programmierung vorstellen. Eure Windows-Programme laufen auf fast jeder Hardware, weil Windows dafür sorgt, dass sie laufen. Bei den Konsolen übersetzt das OS aber nicht ständig zwischen allem und bietet teilweise nur rudimentäre Zugriffe. Spiele auf Konsolen sind nicht mit einem einfachen Hello World Programm zu vergleichen...
 

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Ich bin gespannt auf die Abwärtskompatibilität. Bei der Pro haben sie ja auf Hardwareeben mit der gespiegelten GPU (mit Erweiterungen in der neuen Hälfte) die Kompatibilität zur normalen PS4 gewährleistet.
Vielleicht werden die PS4 Spiele auf der PS5 auch alle nur das Profil für die Basis Konsole nutzen können und die Pro-Modi bleiben exklusiv für die PS4 Pro.
 

TheGoodBadWeird

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Da kann ich dir aber was erzählen ;)
Das ist kein PC, auf dem alles auf einem Betriebssystem mit APIs zwischen Hardware und Software läuft, zwischen denen das OS übersetzt.

Auf der Prozessorseite geht es von X86 auf einen schnelleren X86-Prozessor desselben Herstellers. Da ist der Umstieg wesentlich leichter als früher bei der PS3 mit CELL-Architektur.

Soweit ich weiß, mussten hier die meisten Abstrichte gemacht werden um die gewünschte Performance zu erreichen. Mit dem Ryzen-Update sollten viele dieser Optimierungen unnötig werden, weil die PS5-Hardware um ein Vielfaches schneller ist.

Das Sony-OS kommt auch mit unterschiedlicher Hardware klar. Die Base-PS4 hat eine GPU vergleichbar mit einer HD7850 bis HD7870. Die Pro hat eine heruntergetaktete RX470 - beide mit GCN-Architektur. Mir kann niemand erzählen, AMD hätte keine Tools für GCN -> RDNA.

Bei den Reviews der 5700er Navi hat sich gezeigt, wie artverwandt die Architekturen immer noch sind.

Ich stelle mir daher keine großartigen Probleme vor. Sony verspricht die Abwärtskompatibilität schon seit Monaten. Wäre geradezu lachhaft, wenn sie das bis zum Release nicht hinbekämen.

Keine Ahnung, was sich einige Leute unter Low Level Programmierung vorstellen. Eure Windows-Programme laufen auf fast jeder Hardware, weil Windows dafür sorgt, dass sie laufen. Bei den Konsolen übersetzt das OS aber nicht ständig zwischen allem und bietet teilweise nur rudimentäre Zugriffe. Spiele auf Konsolen sind nicht mit einem einfachen Hello World Programm zu vergleichen...

Low Level Programmierung ist keine Raketentechnologie. Die Prinzipien sind immer dieselben oder zumindest ähneln sie sich stark. Sofern AMD die neue Technologie gut dokumentiert hat, dürfte es keine großen Probleme geben. Das meiste davon betrifft eh nur die eher grafiklastigen Exklusivtitel.

Die meisten Optimierungen dienen nur dazu das meiste aus schwacher Hardware heraus zu kitzeln. Man muss mehr anpassen, je Schwachbrüstiger die Basis ist.

Ist die neue Plattform wesentlich stärker als die alte, kann man die meisten davon fast wegstreichen. Die gute alte Brute-Force-Methode funktioniert immer.

Der Unterschied in der Rohleistung dürfte etwas RX470 gegen eine Vega64 sein. Eventuell sogar näher an einer 5700er Navi Variante. Dazwischen liegen Welten! Kein Grund also für Sony ausreden zu finden!
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Keine Ahnung, was sich einige Leute unter Low Level Programmierung vorstellen. Eure Windows-Programme laufen auf fast jeder Hardware, weil Windows dafür sorgt, dass sie laufen. Bei den Konsolen übersetzt das OS aber nicht ständig zwischen allem und bietet teilweise nur rudimentäre Zugriffe. Spiele auf Konsolen sind nicht mit einem einfachen Hello World Programm zu vergleichen...

Ich kann mir vorstellen, dass Gnm und Gnmx aus der PS4 übernommen werden bzw. erweitert wird, da man bei der gleichen Architektur bleibt. Daher gehe ich schon davon aus, dass eine Abwärtskompatibilität kein großes Problem sein sollte.
 

Diablokiller999

Freizeitschrauber(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Auf der Prozessorseite geht es von X86 auf einen schnelleren X86-Prozessor desselben Herstellers. Da ist der Umstieg wesentlich leichter als früher bei der PS3 mit CELL-Architektur.
Und zwischen Jaguar und Zen 2 hat sich die interne Implementierung der I/O-Infrastruktur und Kerne wie geändert?
Was ist zwischen GCN und RDNA nochmal alles genau anders geworden?
Das komplette Verhalten von Caches, Fabric, Latenzen, Registern, OpCodes usw. ist anders, wir wissen ja nicht mal in wie weit die PS4 APU custom war und ob diese Funktionen so 1:1 Anwendung im neuen Custom-SoC finden.
Du hast immer den Trade-Off zwischen generischer Programmierung und spezieller Anpassung, auf Konsolen entwickelt man weniger generisch und wenn bei der Hardware nicht darauf geachtet wurde, alle Kleinigkeiten mit zu übernehmen, muss man Dinge wrappen oder sie ganz streichen.
Hast du schon mal mit Inline-Assembler optimiert oder ähnliche Späße? xD
Wenn die Abwärtskompatibilität ein No-Brainer wäre, würde sie schon lange laufen weil das ein großer Selling Point ist.


Mit dem Ryzen-Update sollten viele dieser Optimierungen unnötig werden, weil die PS5-Hardware um ein Vielfaches schneller ist.

Das Sony-OS kommt auch mit unterschiedlicher Hardware klar. Die Base-PS4 hat eine GPU vergleichbar mit einer HD7850 bis HD7870. Die Pro hat eine heruntergetaktete RX470 - beide mit GCN-Architektur. Mir kann niemand erzählen, AMD hätte keine Tools für GCN -> RDNA.

Bei den Reviews der 5700er Navi hat sich gezeigt, wie artverwandt die Architekturen immer noch sind.
Aber das Sony-OS übersetzt nicht ständig alle Zugriffe auf die Hardware, anders als Windows. Und die PS4 Pro hat weitestgehend die GCN1 Architektur mit ein paar GCN4-Features dran geklebt - bestimmt aus gewissen Gründen nicht einfach komplett gewechselt ;)
Außerdem laufen GCN und RDNA in weiten Teilen auch mächtig auseinander, dazu muss ich nicht mal die Architektur bemühen, das sieht man schon in taktbereinigten Benchmarks ganz gut.



Low Level Programmierung ist keine Raketentechnologie. Die Prinzipien sind immer dieselben oder zumindest ähneln sie sich stark. Sofern AMD die neue Technologie gut dokumentiert hat, dürfte es keine großen Probleme geben. Das meiste davon betrifft eh nur die eher grafiklastigen Exklusivtitel.

Die meisten Optimierungen dienen nur dazu das meiste aus schwacher Hardware heraus zu kitzeln. Man muss mehr anpassen, je Schwachbrüstiger die Basis ist.

Ist die neue Plattform wesentlich stärker als die alte, kann man die meisten davon fast wegstreichen.

Wäre ja echt toll, wenn man die Optimierungen, die die alte Hardware benötigte und die neue Hardware nicht mehr anbietet, streichen könnte, weil die Rohleistung einfach deutlich höher ist. Dafür muss man aber auch erst mal alles (wie bei Microsoft) erneut durch die Compiler jagen und testen...
Und doch, LL-Programmierung kann Hexenwerk sein, sitze gerade an was und beiß mir die Zähne aus....kurz im Forum was posten um den Kopf frei zu bekommen :ugly:
 

TheGoodBadWeird

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Und zwischen Jaguar und Zen 2 hat sich die interne Implementierung der I/O-Infrastruktur und Kerne wie geändert?
Was ist zwischen GCN und RDNA nochmal alles genau anders geworden?
Das komplette Verhalten von Caches, Fabric, Latenzen, Registern, OpCodes usw. ist anders, wir wissen ja nicht mal in wie weit die PS4 APU custom war und ob diese Funktionen so 1:1 Anwendung im neuen Custom-SoC finden.

Vieles davon ist nur sekundär wichtig.

Die Architektur auf CPU-Seite ist nach wie vor x86. Da benötigt niemand große Klimmzüge wie damals von Cell auf X86 zwischen PS3 auf PS4. Die CPU regelt viele Aufgaben automatisch intern.

Wichtig sind die x86-Befehlssätze. Die hat AMD nicht angerührt. Laut Gerüchten steigt die Kerntaktung von 1,6 GHz der lansameren Jaguarkerne auf die ~3,2GHz der Ryzenkerne.

Unabhängig wie die finalen Spezifikationen tatsächlich aussehen werden, der Unterschied ist gewaltig. Da liegen 10 Jahre Entwicklung dazwischen. Da interessieren keinen mehr die alten Timings und Caches.

Wenn die Abwärtskompatibilität ein No-Brainer wäre, würde sie schon lange laufen weil das ein großer Selling Point ist.

Ich zweifle ja wie gesagt nicht an der technischen Machbarkeit. Fraglich ist eher wie interessiert Sony an diesem Feature tatsächlich ist. Über die PS-Generationen betrachtet, haben die Jungs mehr Funktionen gestrichen als hinzugefügt. Der Wegfall von Linux und komplettes killen von Abwärtskompatibilität fiel da besonders auf.

Wäre ja echt toll, wenn man die Optimierungen, die die alte Hardware benötigte und die neue Hardware nicht mehr anbietet, streichen könnte, weil die Rohleistung einfach deutlich höher ist. Dafür muss man aber auch erst mal alles (wie bei Microsoft) erneut durch die Compiler jagen und testen...

Normalerweise wäre ein Lizenzierungsverfahren für die alten PS4-Spiele angesagt. Die Entwickler müssten bei Interesse vordefinierte Tests und Abläufe durchführen. Besteht ihr Spiel diese oder es erfolgten Anpassungen, bekommt der Titel dann den offiziellen "PS5-kompatibel"-Stempel.

Leider ist das eher eine Vorgehensweise, die man bei Nintendo oder Microsoft sehen würde. Sony hat sich bei solchen kundenfreundlichen Maßnahmen selten mit Ruhm bekleckert. Ich befürchte Sony wird komplett darauf verzichten oder nur wenige ausgewählte Spiele überhaupt auf die PS5 bringen.
-Damit könnten sie ihr Pseudofeature von wegen Abwärtskompatiblität behalten, obwohl es in Wirklichkeit eine Mogepackung ist. Wäre nicht das erste mal - leider!

Und doch, LL-Programmierung kann Hexenwerk sein, sitze gerade an was und beiß mir die Zähne aus....kurz im Forum was posten um den Kopf frei zu bekommen :ugly:

Ja, es kann schwierig sein. Aber nur wenn man als Externe / Dritter ohne vernünftige Dokumentation oder Zugang zum Engineering-Handbuch hat.

Bei Sony ist das jedoch nicht der Fall. Die Jungs entwickeln bereits das gesamte Betriebssystem und haben Zugriff auf die Entwicklung. Es erfolgt sogar eine Zusammenarbeit mit dem Hersteller und Chipentwickler AMD.

Das sollte eigentlich alles in der Design- und Entwicklungsphase geklärt sein. Falls nicht, hätten entweder AMD oder Sony gewaltigen Mist gebaut.

Ansich stört mich die Tatsache, wie unfertig sich die letzen Meldungen über die PS5 anhören. Das Ding ist im Leben noch nicht fertig und marktreif. Kommt mir wirklich so vor, als würde Sony weiterhin am eigentlichen Konzept arbeiten. Hoffentlich vertrödeln die Jungs das Projekt nicht. Gibt nichts schlimmeres als Zeit- und Budgetdruck, weil man unrealistische Releasetermine gesetzt hat.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Ansich stört mich die Tatsache, wie unfertig sich die letzen Meldungen über die PS5 anhören. Das Ding ist im Leben noch nicht fertig und marktreif. Kommt mir wirklich so vor, als würde Sony weiterhin am eigentlichen Konzept arbeiten. Hoffentlich vertrödeln die Jungs das Projekt nicht. Gibt nichts schlimmeres als Zeit- und Budgetdruck, weil man unrealistische Releasetermine gesetzt hat.

Warum sollte Sony kopflos im Kreis rennen mit der PS5? Ich meine, Microsoft hat die nächste Xbox auch schon auf Holiday 2020 angekündigt und die kamen mit der stärkeren One X Version erst nach der PS4pro. Sony hatte also grundsätzlich sogar mehr Zeit sich auf die PS5 zu konzentrieren, obwohl natürlich klar sein sollte dass mit der Arbeit an PS5 und Scarlett bereits zum Release der aktuellen Generation gearbeitet worden ist. Aber grundsätzlich haben beide den selben Zeitplan und beide haben fähige Leute in der Hardware Abteilung.

Möglich auch dass PS4pro und Xbox One X auch aus der Entwicklung der Nachfolger entstanden sind, gerade die One X hat ja ein recht modernes Kühlsystem für eine Konsole.

Wenn die Mitte/Ende 2020 nicht Ready sind, dann ist da wirklich etwas schief gelaufen. Evtl. ist man auch nervös, da man nicht abschätzen kann welche "noch geheimen" Vorteile die jeweilige Konkurrenz zu bieten hat. Microsoft wird nicht noch einmal die minimal schwächere Konsole haben wollen, Sony möchte sicher wieder ein Argument Abseits der Spiele bieten.

Es würde mich jedenfalls wundern wenn da Chaos herrscht, sind ja bei beiden nicht die ersten Konsolen und es ist genügen Erfahrung da, egal was intern für Machtkämpfe stattfinden.
 

Auron1902

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

@TheGoodBadWeird

Wenn Ich mir dein unreflektiertes sinnloses Sony-Gebashe so durchlese dann frage Ich mich wieso du den Schwachsinn nicht einfach für dich behältst, hast du vor irgendwas Angst? Da war Ravion zu seinen Glanzzeiten harmlos dagegen. Ich hab nie an einem Emulator geschrieben jedoch würde Ich es jetzt einmal als Laie als schwer realisierbar einstufen die PS3 mit der Tablet-CPU in der PS4 zu emulieren. Deswegen war Abwärtskompatibilität mit der PS3 auch nie ein großes Thema seitens Sony.

PS-Artikel generieren Klicks deswegen wird jeder Furz irgendeines Sony-Mitarbeiters als Clickbait-Artikel ins Netz geworfen, Ich sehe nichts in dem Artikel was gegen die Abwärtskompatibilität spricht, man arbeitet aktuell noch daran mehr wird hier nicht gesagt. Wobei man wieder hinterfragen darf wie akkurat diese Aussage ist den die stammt aus einem Interview das vom Japanischen ins Englische und dann ins Deutsche übersetzt wurde und das ohne wirklichen Kontext. Ich hab von Cerny dem Chefarchtekten der PS5 bis jetzt nix gehört das unrealistisch klingt was die Medien aus seinen Aussagen machen ist wieder ein anderes Thema.

Gleiches gilt für den angeblich Machtstreit bei Sony auch dafür gibts keinerlei Quellen, Shawn Layden hat nach über 30 Jahren mit fast 60 Sony verlassen, in dem Alter nichts unübliches besser stand die Playstationsparte bei Sony noch nie da.
Bei MS hingegen hat sich gerade der Vice-President der Gamingsparte verabschiedet man meldet in den Quartalszahlen nun keine aktiven User mehr und Hardwareverkaufszahlen der Xbox gibt MS auch seit Jahren nicht mehr bekannt die sind im letzten Quartal übrigens wieder eingebrochen. Sieht für mich als Außenstehender deutlich dramatischer aus als die Lage bei Sonys Gamingsparte, komischerweise lese ich keinerlei Artikel über interne Machtkämpfe oder sonstige Probleme.
 

TheGoodBadWeird

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

@TheGoodBadWeird

Wenn Ich mir dein unreflektiertes sinnloses Sony-Gebashe so durchlese dann frage Ich mich wieso du den Schwachsinn nicht einfach für dich behältst, hast du vor irgendwas Angst?

Na, ist das nicht das übliche Gerede, wie es die Sony-Fanboys tagtäglich sämtliche Foren fluten? Muss weh tun, wenn absolut Kritikunfähig ist. :lol:

Ich hab nie an einem Emulator geschrieben jedoch würde Ich es jetzt einmal als Laie als schwer realisierbar einstufen die PS3 mit der Tablet-CPU in der PS4 zu emulieren. Deswegen war Abwärtskompatibilität mit der PS3 auch nie ein großes Thema seitens Sony.

Das liegt an dem verschiedenen Architekturen der Hardware. Ältere konsolen wie die PS3 oder die Wii hatten alle exoktische Cell-Prozessoren verbaut. von Cell -> x86 hast du ein generelles kompatibilitätsproblem und es machte daher auch Sinn.

Dasselbe auch andere Architekturen wie ARM in Smartphones/Tablets/Nintendo Switch. Es jedoch niemand behaupten es wäre schwer von x86 -> x86 und von Radeon auf Radeon zu gehen. Bei dem Wechsel müsste man die Software nicht einmal porten oder ewig anpassen.

Noch dazu, wenn Sony mit Hersteller AMD direkt an der Entwicklung beteiligt ist, wie selbst AMD CEO Lisa Su es bereits mehrmals behauptet hat.

PS-Artikel generieren Klicks deswegen wird jeder Furz irgendeines Sony-Mitarbeiters als Clickbait-Artikel ins Netz geworfen, Ich sehe nichts in dem Artikel was gegen die Abwärtskompatibilität spricht, man arbeitet aktuell noch daran mehr wird hier nicht gesagt.

Dich stört nicht all das Geschwurbel von wegen "in 1-2 jahren bekommen wir das hin, spätestens ein Jahr nach Release"? So lange dauert keine Implementierung, wenn man sich wirklch dahinter klemmt.

Vieler der Clickbait-Artikel haben in der Tat sämtliche Gerüchte ad absurdum aufgeführt, von wegen die PS5 hat Technik besser als ein High-End PC. Spätestens jetzt wo Fragen über die versprochene Abwärtskompatibilität aufkommen, sollte man zumindest hellhörig werden. Ein einziger Artikel wird so ein komplexes Thema selten abdecken können.

Gleiches gilt für den angeblich Machtstreit bei Sony auch dafür gibts keinerlei Quellen, Shawn Layden hat nach über 30 Jahren mit fast 60 Sony verlassen, in dem Alter nichts unübliches besser stand die Playstationsparte bei Sony noch nie da.

Da läuft doch viel mehr im Hintergrund. Man beachte nur die letzen Meldungen über weltweite Entlassungen bei Sony Interactive Entertainment.

Die US-Division und die Japan-Division kämpfen beide intern um Einfluss. In diesem Streit geht es neben Philosophien wie es mit der Playstation-Sparte weiterhen soll (Thema: Cloudgaming) auch darum, wer bei Zensur und Releasepolitk das Sagen hat.

Sony US (SIEA) bekommt nach dem Umzug des Hauptquartiers nach Kalifornen mehr Einfluss. Mittlerweile überstimmt man sogar Sony in Japan (SIEJ) und verliert deswegen den dortigen Markt und vergrämt die Entwickler.

Für die Mitarbeiterangelegenheiten spielt Abwärtskompatiblität ebenfalls eine entscheidende Rolle. Manche Sony-Personen sind absolut dafür, andere sträuben sich davor seit Jahrzehnten.

Wie ich sagt, ist das nicht unbedingt ein Technisches, sondern eher ein politisches Mentalitätsproblem.

Bei MS hingegen hat sich gerade der Vice-President der Gamingsparte verabschiedet man meldet in den Quartalszahlen nun keine aktiven User mehr und Hardwareverkaufszahlen der Xbox gibt MS auch seit Jahren nicht mehr bekannt die sind im letzten Quartal übrigens wieder eingebrochen. Sieht für mich als Außenstehender deutlich dramatischer aus als die Lage bei Sonys Gamingsparte, komischerweise lese ich keinerlei Artikel über interne Machtkämpfe oder sonstige Probleme.

Man müsste sich dafür aber mehr mit den internationalen Artikeln beschäftigen und nicht nur mit dem 3x gefilteren Restnews hier in Deutschland.
Erinnern wir uns auf welchem Podest Sony zu Zeiten der PS2 stand. Beim Umstieg auf die PS3 ist einiges schief gegangen und Sony hat anschließend stark agebaut. Bei der PS4 scheint sich dieses Phänomen zu wiederholen.

Ich wäre also äußerst vorsichtig, wenn man jeden Erfolg für garantiert hält. Das nicht jeder PS-Besitzer auf eine PS4 Pro umgestellt hat, zeigt wie ungern die Sony-Fans auf neue Konsolen umstellen.

Fehlt der PS5 im ersten Jahr die Abwärtskompatibilität, sinken die Verkäufe drastisch! Neue Titel wird man anfangs kaum sehen, weil das mit jeder Konsole so ist.
 

Auron1902

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Na, ist das nicht das übliche Gerede, wie es die Sony-Fanboys tagtäglich sämtliche Foren fluten? Muss weh tun, wenn absolut Kritikunfähig ist. :lol:

Muss dich enttäuschen besitze seit einem guten halben Jahre keine PS mehr, 90% meines Gamings findet seit 15 Jahren auf dem Rechner statt trotzdem hab Ich den Bezug zur Realität nicht verloren.

Da läuft doch viel mehr im Hintergrund. Man beachte nur die letzen Meldungen über weltweite Entlassungen bei Sony Interactive Entertainment.

Die US-Division und die Japan-Division kämpfen beide intern um Einfluss. In diesem Streit geht es neben Philosophien wie es mit der Playstation-Sparte weiterhen soll (Thema: Cloudgaming) auch darum, wer bei Zensur und Releasepolitk das Sagen hat.

Sony US (SIEA) bekommt nach dem Umzug des Hauptquartiers nach Kalifornen mehr Einfluss. Mittlerweile überstimmt man sogar Sony in Japan (SIEJ) und verliert deswegen den dortigen Markt und vergrämt die Entwickler.

Für die Mitarbeiterangelegenheiten spielt Abwärtskompatiblität ebenfalls eine entscheidende Rolle. Manche Sony-Personen sind absolut dafür, andere sträuben sich davor seit Jahrzehnten.

Wie ich sagt, ist das nicht unbedingt ein Technisches, sondern eher ein politisches Mentalitätsproblem.

Die erfolgreichsten Märkte für Sony sind USA und Europa die Zeiten der Heimkonsolen sind in Japan vorbei deswegen findet auch seit Jahren eine Umstrukturierung statt. Niemand sträubt sich vor Abwärtskompatibilität du machst aus einer Mücke einen Elefanten, sie war halt diese Generation mit der gegebenen Hardware nicht realisierbar

Man müsste sich dafür aber mehr mit den internationalen Artikeln beschäftigen und nicht nur mit dem 3x gefilteren Restnews hier in Deutschland.
Erinnern wir uns auf welchem Podest Sony zu Zeiten der PS2 stand. Beim Umstieg auf die PS3 ist einiges schief gegangen und Sony hat anschließend stark agebaut. Bei der PS4 scheint sich dieses Phänomen zu wiederholen.

Ich wäre also äußerst vorsichtig, wenn man jeden Erfolg für garantiert hält. Das nicht jeder PS-Besitzer auf eine PS4 Pro umgestellt hat, zeigt wie ungern die Sony-Fans auf neue Konsolen umstellen.

Fehlt der PS5 im ersten Jahr die Abwärtskompatibilität, sinken die Verkäufe drastisch! Neue Titel wird man anfangs kaum sehen, weil das mit jeder Konsole so ist.

Die PS5 wird die Konkurrenz deklassieren mit oder ohne Abwärtskompatibilität.
 

TheGoodBadWeird

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Die erfolgreichsten Märkte für Sony sind USA und Europa die Zeiten der Heimkonsolen sind in Japan vorbei deswegen findet auch seit Jahren eine Umstrukturierung statt.

Liegt mitunter daran, dass Sony die Vita dort sträftlichst vernachlässigt hat. Man hat sich nur auf die gut laufende stationäre Playstationsparte konzentriert und Markttrends verschlafen oder sogar ignoriert.

Immer mehr Smartphone und neuartige mobile Hybridkonsolen wie die Nintendo Switch beherrschend ie Märkte und Verkaufscharts.

Sony ist dabei eine amerikanische Firma zu werden. In diesem Prozess stoßen sie die japanische Seite ab und fokussieren sich auf die üblich westlichen Fehler. Da hörst du nur noch über AAA-Titel oder nicht marktreife Technologien wie VR. Wollen wir einmal sehen ob das mit der PS5 gut geht, wenn Sony weiterhin die japanischen Entwickler zensiert, schikaniert und bevormundet.

Da kann sich ganz schnelle eine WiiU-Situation entwickeln.

Niemand sträubt sich vor Abwärtskompatibilität du machst aus einer Mücke einen Elefanten, sie war halt diese Generation mit der gegebenen Hardware nicht realisierbar.

Nein!
Das selbe Theater haben wir seit der PS2 jede Generation wieder. Diesmal kann sich Sony allerdings nicht herausreden, da die Hardwareplattform zu nah und artverwandt ist.

Die PS5 wird die Konkurrenz deklassieren mit oder ohne Abwärtskompatibilität.

Ohne handfestes Wissen wie die PS5-Plattform denn final aussehen wird, verweise ich bei solchen Aussagen prinzipiell auf Sony-Fanboys. Ich weiß nicht einmal an was Leute wie du das überhaupt festmachen. Reine Specs alleine gewinnen den Markt nicht, siehe Xbox One X diese Gen.

Baut Sony auch nur zu viele ungenutze Gimmicks ein oder kann die Plattform nicht an den Mann bringen, ändern sich die Verhältnisse schlagartig. Deshalb mischen neue Konsolengeration prinzipiell die Karten komplett neu.
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Wenn du aus der Softwareentwicklung kommst, würdest du wissen, dass es "total einfach" so nicht gibt ;)
Gerade bei Konsolen arbeiten viele Entwickler sehr low level (nicht Vulkan-Low-Level sondern richtig low level!) an der Hardware und nutzen teilweise Tricks aus, die von Sony so gar nicht erkannt/vorgesehen waren. Die müssen ebenso laufen wie Spiele, die ein gewisses Verhalten einer Konsole/API ausnutzen (Thread-Verhalten, wie der Scheduler arbeitet usw.). Hier muss Sony also alle kleinen Tricks, die Entwickler ausgenutzt haben, ebenfalls ermöglichen, seien es DMA-Spielereien oder Zugriffe auf eigentlich unmögliche Speicherbereiche. Das ist schon etwas mehr Aufwand als am PC den Windows Kompatibilitätsmodus einzuschalten :devil:

Nunja eigentlich liegt es meistens an unfähigen Programmieren, dass die das nicht können. Bei der technischen Basis ist es eine Kleinigkeit ein PS4 Spiel auf einer PS5 laufen zu lassen.
Das muss auch nicht von einem Spiel unterstützt werden sondern Sony muss das implementieren. Die haben das bei der PS4Pro schon getan indem sie nur ein Teil der GPU für nicht optimierte Titel freigeschaltet haben. Technisch ist das kein Problem, die Frage die ich mir bei Sony immer stelle ob die das wollen oder einfach keine Priorität auf eine vernünftige Nutzererfahrung legen.
Mal sehen wie es kommt.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Ich kann mir vorstellen, dass Gnm und Gnmx aus der PS4 übernommen werden bzw. erweitert wird, da man bei der gleichen Architektur bleibt. Daher gehe ich schon davon aus, dass eine Abwärtskompatibilität kein großes Problem sein sollte.

Kommt darauf an was "kein großes Problem" sein soll.^^
Ich meine wenn es heißt es wird immer noch daran gearbeitet, kann es nicht sooo easy sein.
Ich denke Sony hat da einfach weit größere Schwierigkeiten als MS (die vermutlich überhaupt keine haben).
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Kommt darauf an was "kein großes Problem" sein soll.^^
Ich meine wenn es heißt es wird immer noch daran gearbeitet, kann es nicht sooo easy sein.
Ich denke Sony hat da einfach weit größere Schwierigkeiten als MS (die vermutlich überhaupt keine haben).

Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass sie bei gleicher Architektur die komplette API neu entwickeln.
 

TheGoodBadWeird

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5 mit älteren Spielen: An Abwärtskompatibilität wird noch gearbeitet

Kommt darauf an was "kein großes Problem" sein soll.^^
Ich meine wenn es heißt es wird immer noch daran gearbeitet, kann es nicht sooo easy sein.

Möglich wäre auch, dass man bei der Entwicklung nicht an die Abwärtskompatibilität gedacht hat und jetzt versucht das Versäumnis nachzuholen. Das ist meistens schwieriger als gleich Nägel mit Köpfen zu machen.

Ich denke Sony hat da einfach weit größere Schwierigkeiten als MS (die vermutlich überhaupt keine haben).

Microsoft kann mit der Xbox diese Generation nur gewinnen. Schlimmer als die One/X kann es für Redmond fast nicht mehr werden. Auffällig ist jedoch der Trend einen Großteil neuer Spiele auf PC und damit indirekt auf die Xbox kommen.

Bin gespannt wie sich das in den nächsten Jahren weiterentwickelt.

Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass sie bei gleicher Architektur die komplette API neu entwickeln.

Selbst wenn dem so wäre, würde eine komplette Neuentwicklung keine 2 Jahre dauern. Sofern sich die Plattform allerdings nicht gravierend ändert wie bei Ps3 -> Ps4, sollte man viele von der alten API oder dem OS übernehmen können. Da gebe ich dir völlig recht!
 
Oben Unten