• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Halli -Hallo- Hallöchen

Wollte mal wissen, ob eine neue Grafikkarte den Alten CPU Aus Bremst.
Nämlich nen Kumpel hat vor seine alte 7870 XT gegen eine neue Auszutauschen (RX480).

Oder reicht der noch wen man ihn Übertaktet. @ 3500 Mhz

Mfg: Ranzen
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Die neue Karte wird schon einen Gewinn bringen.
Wie sieht denn der Rest des Systems aus?
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Der Phenom reißt keine Bäume mehr aus, aber wenn die Spiele ordentlich auf die GPU gehen und dann mehr Wert auf Auflösung/Qualität als FPS gelgt wird sollte das passen.

Schilder uns also mal ein paar Anwendungsfälle und die Ansprüche (Niemals Ruckler, oder dahingehend eher genügsam?)

Sent from my MI MAX using Tapatalk
 
TE
R

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Die neue Karte wird schon einen Gewinn bringen.
Wie sieht denn der Rest des Systems aus?

ja das die Karte an Gewinn macht das ist mir auch bewusst. Mir geht darum das die CPU am Limit sein könnte.

Was möchtest du den noch wissen, reicht das nicht aus. Möchtest du noch wissen wie viel Festplatten speicher er drin verbaut hat ?:D
 
TE
R

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Der Phenom reißt keine Bäume mehr aus, aber wenn die Spiele ordentlich auf die GPU gehen und dann mehr Wert auf Auflösung/Qualität als FPS gelgt wird sollte das passen.

Schilder uns also mal ein paar Anwendungsfälle und die Ansprüche (Niemals Ruckler, oder dahingehend eher genügsam?)

Sent from my MI MAX using Tapatalk

Ich sag mal so Battlefield 1 und DOOM halt die neusten Spiele.:D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

ja das die Karte an Gewinn macht das ist mir auch bewusst. Mir geht darum das die CPU am Limit sein könnte.

Was möchtest du den noch wissen, reicht das nicht aus. Möchtest du noch wissen wie viel Festplatten speicher er drin verbaut hat ?:D

Sag einfach, welche Hardware verbaut ist.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Steht doch oben

phenom ii x6 1055T


Meine Fresse, gleich rege ich mich auf. :motz:
Welches Board? Welche Bios Version? Welcher RAM? Modell und Taktfrequenz? Welches Netzteil? Modell und Alter. Was ist mit dem Case? Kühlung?
Also -- einfach mal sagen, ist doch nicht schwer.
 
TE
R

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Meine Fresse, gleich rege ich mich auf. :motz:
Welches Board? Welche Bios Version? Welcher RAM? Modell und Taktfrequenz? Welches Netzteil? Modell und Alter. Was ist mit dem Case? Kühlung?
Also -- einfach mal sagen, ist doch nicht schwer.

So jetzt ich :motz: AM3 Mainboard und 16 GB und 530 WATT Netzteil

was hat das jetzt mit einer neuen Kraka zu tun ich möchte doch bloß wissen ob die Neue Graka den AMD X6 10055t aus bremst :rollen:
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Das hat eine gewaltige Menge mit einer neuen Grafikkarte zu tun.

Also, Mainboard Bezeichnung, Netzteil Bezeichnung, RAM, Case, Kühler, Belüftung.
Noch mal von vorne bitte.

Und ob die neue Karte ausbremst oder nicht, ist von den Settings abhängig. Bei dem Prozessor wohl eher als bei einem neueren.
Wichtig ist aber zu wissen, was du überhaupt verbaut hast um zu wissen, was noch zu beachten gilt.
 

Firespawn84

Schraubenverwechsler(in)
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Motherboard Name Asus Crosshair III Formula
Netzteil : Bequeit 530 watt
Ram : Kingstone 1333 mhz
 
TE
R

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Das hat eine gewaltige Menge mit einer neuen Grafikkarte zu tun.

Also, Mainboard Bezeichnung, Netzteil Bezeichnung, RAM, Case, Kühler, Belüftung.
Noch mal von vorne bitte.

Und ob die neue Karte ausbremst oder nicht, ist von den Settings abhängig. Bei dem Prozessor wohl eher als bei einem neueren.
Wichtig ist aber zu wissen, was du überhaupt verbaut hast um zu wissen, was noch zu beachten gilt.


so ich bin jetzt raus mein Kumpel schreibt jetzt die Daten die du wissen willst
 

Merowinger0807

Software-Overclocker(in)
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Wer Hilfe will muss auch Rede und Antwort stehen sonst kann hier KEINER helfen...sollte eigentlich bekannt sein.

Zur Info aber von meiner Seite...

1055T@3,4GHz auf M4A89GTD mit 16GB DDR 1600 und einer GTX 770 (alles Altteile von mir und jetzt im Rechner meiner Frau) und ich kann drauf in recht guter bis sehr guter Auflösung The Division und AC Syndicate zocken... BF4 geht aufgrund Mehrkernnutzung auch ganz gut.
Klar ist jedoch wir reden hier von 6-7 Jahre alter Hardware sprich erwarte keine Wunder und gegen einen Intel ab i5 so ab Ivy-/Sandybridge auch unterlegen aber noch lange nicht am Ende.

Also... einfach bitte mal ALLE relevanten Daten preisgeben damit wir helfen können.
Netzteil ist übrigens auch immens wichtig das Alter und der genaue Typ



Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
TE
R

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Jetzt mal im ernst was wollt ihr den an Daten haben er hat doch sein Profil da könnt ihr doch gucken.

ich wollte eigentlich bloß wissen ob der CPU noch ausreicht und mehr nicht. wo liegt den das Problem.:hmm:
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Jetzt mal im ernst was wollt ihr den an Daten haben er hat doch sein Profil da könnt ihr doch gucken.

Niemand guckt sich irgendein Profil an, von dem man nicht weiß, ob es aktuell ist.

ich wollte eigentlich bloß wissen ob der CPU noch ausreicht und mehr nicht. wo liegt den das Problem.:hmm:

Ich gebe es auf.. :wall:
Ist es denn so schwer, das Modell das Mainboards hinzuschreiben?
Ist es so schwer, das genau Modell und das Alter des Netzteil zu notieren?
Lass dir nicht alles aus der Nase ziehen.
 
TE
R

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Niemand guckt sich irgendein Profil an, von dem man nicht weiß, ob es aktuell ist.



Ich gebe es auf.. :wall:
Ist es denn so schwer, das Modell das Mainboards hinzuschreiben?
Ist es so schwer, das genau Modell und das Alter des Netzteil zu notieren?
Lass dir nicht alles aus der Nase ziehen.

Was hat den ein Netzteil mit CPU zu tun, ja es liefert Strom mehr macht doch ein Netzteil nicht und die 530 Watt reichen locker aus um eine RX 480 zu befeuern. Mir geht es doch bloß um die CPU und um mehr nicht (ob der Prozessor die Grafikkarte ausbremst.:daumen:
 
TE
R

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Wenn ihr es nicht sagen könnt, ob die Graka ausbremst
währ schon wen einer halt ein CPU AMD 1055t und RX480 im Rechner hätte um zu sagen ob die Kerne voll laufen
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
AW: phenom ii x6 1055T für neue Grafikkarten ?

Ich hatte meine 290X mit einem etwa vergleichbaren FX6100 am Laufen.

In ARMA war es Grotte, in GTA V sehr grenzwertig und Battlefield 4 @Mantle lief schon recht gut.
Nun läuft es bei selben (ca hohen) Settings in Teilen bedeutend besser mit einem stärkeren E5-1650.

Die Kerne werden in den meisten AAA-Titeln ausgelastet aber reichen z.T selbst dann nicht. Kommt immer auf die Settings (Objekt, Sichtweite, Schatten, etc) an, ob die CPU genug Fps liefert. Die Grafikkarte ausgelastet bekommt man mit 4K Downsampling quasi immer.

Sent from my MI MAX using Tapatalk
 
Oben Unten