• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre - Update: Der Flug ist geglückt

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre - Update: Der Flug ist geglückt

Für das bisher aufwändigste PCGH-in-Gefahr-Video wollen wir eine Kamera samt Wetterballon in bis zu 35 Kilometer Höhe schicken und die Erde von oben filmen. Ob das Experiment gelingt, könnt ihr maßgeblich beeinflussen.


erde_stratospha-re_wetterballon_pcgh-jpg.580607



Wir wollen einen Wetterballon samt Kamera in die Stratosphäre schicken und diesen später dank GPS-Sender wieder aufspüren. Die angepeilte Flughöhe in die Stratosphäre dürfte im Idealfall bei ca. 35 Kilometer Höhe liegen - der Weltraum beginnt übrigens erst in einer Höhe von 100 Kilometern, weshalb wir hier bewusst nicht von einem Weltraumflug sprechen. Sicherlich sind wir damit nicht die ersten Bastler, die dieses Experiment wagen. Doch vielleicht schafft es die PCGH-Community in Höhen vorzudringen, die bislang kein anderer Amateur erreicht hat.

Die Bauphase
Der Gehäuse-, Kühler- und Netzteilspezialist Cooler Master, welcher als Vorreiter neuer Technologien und Ideen bekannt ist, wird die Aktion finanziell unterstützen. Denn für das Experiment müssen Anschaffungen wie ein Wetterballon, Helium, eine Kamera und ein GPS-Empfänger getätigt werden. Dabei muss sichergestellt werden, dass in einer Höhe von über 30 Kilometer die Elektronik und vor allem die Akkus nicht versagen. Eine gute Wärmeisolierung ist also genauso zwingend notwendig wie eine zuverlässige Ortung.

Die Flugfreigabe
Auf der anderen Seite gilt es, die Bürokratie-Hürden erfolgreich zu meistern. Neben einer Freigabe der Deutschen Flugsicherung (DFS) ist unter anderem eine Haftpflichtversicherung erforderlich. Hintergrund: Desto höher der Wetterballon aufsteigt, umso mehr dehnt sich der Ballon aus. In einer bestimmten Höhe wird der Wetterballon platzen und es kommt zum kontrollierten Absturz. Mit einem Fallschirm sorgen wir dabei für eine sanfte Landung. Doch ob das Fluggerät in Bäumen, in einem See oder vielleicht auf der Autobahn landet, kann vorher keiner sagen, daher ist eine Versicherung notwendig. Ob wir jemals an die Filmaufnahmen gelangen, steht ebenfalls in den Sternen, denn es ist wie gesagt völlig ungewiss, wo unsere Konstruktion landen wird.

Jetzt geht es los
Beim Start (Termin noch ungewiss) und der anschließenden Suche nach dem Wetterballon könnt ihr euch natürlich aktiv beteiligen. Doch zunächst beginnt alles mit der Planungs- und Bauphase. Im Forum bitten wir daher alle Interessenten schon mal Bauteile zu nennen, die wir für das Projekt unbedingt verwenden sollten.

Bringt es eventuell Vorteile, mehrere Wetterballons zu einem Gespann zusammenzufügen, um besonders hoch zu steigen? Aufgrund unterschiedlicher Füllmengen mit Helium könnten wir so dafür sorgen, dass die Ballons zeitversetzt Platzen. Es gibt viele Fragen und Probleme, die diskutiert werden sollten. Also worauf wartet ihr, unterstützt uns mit euren Ideen!

Das Tagebuch
Dieser Thread ist nicht nur der zentrale Diskussions-Thread für das außergewöhnliche Projekt von PCGH und Cooler Master, sondern auch ein Worklog. Wir werden hier regelmäßig Updates posten und ein Inhaltsverzeichnis anlegen, um Späteinsteigern und Gelegenheitslesern das Nachverfolgen zu erleichtern.
 

Anhänge

  • Erde_Stratosphäre_Wetterballon_PCGH.jpg
    Erde_Stratosphäre_Wetterballon_PCGH.jpg
    107 KB · Aufrufe: 1.676
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
PCGH_Stephan

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Painkiller

Moderator
Teammitglied
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

WTF? Das ist ja mal ein extrem geniales Projekt, und so ziemlich das extremste Tagebuch was ich je gesehen habe! :daumen:
PCGH greift nach den Sternen! :hail:
 

Darkside

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Hört sich auf jeden Fall EXTREM an.

Müsst nur sehr darauf achten das die Kamera in der höhe nicht schlapp macht, -60°C sind extrem kalt für Akkus. Mein vorschlag wäre es die ganze Elektronik in eine Styropor Kugel mit Plexiglasfenster reinbauen, welche dann außen schwarz gestrichen wird und innen mit chemischen Taschenwärmern (brauchen keinen Strom und sind leicht) geheizt wird. Dazu noch nen paar Silikagel Entfeucher gegen Kondenswasser und beschlagene Linse/Scheibe rein und ab geh die luzi.

Bringt es eventuell Vorteile, mehrere Wetterballons zu einem Gespann zusammenzufügen, um besonders hoch zu steigen? Aufgrund unterschiedlicher Füllmengen mit Helium könnten wir so dafür sorgen, dass die Ballons zeitversetzt Platzen. Es gibt viele Fragen und Probleme, die diskutiert werden sollten. Also worauf wartet ihr, unterstützt uns mit euren Ideen!

Das würde ich nicht empfehlen die Ballons dürften auch mit unterschiedlicher Füllmenge in der Höhe schon sehr prall sein. Wenn einer platzt reißt er die anderen mit.

Gruß Darkside
 

Antichrist

PC-Selbstbauer(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Wie unoriginell!

Müsst ihr jeden Hype nachmachen?

Gibt schon genug Youtube Videos von "Posern" mit Wetterballons, damit gewinnt Ihr keinen Blumentopf mehr.
 
TE
PCGH_Stephan

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Bei der Kamera haben wir derzeit eine GoPro HD Hero2 im Visier. Die Surf-Edition ist z. B. bis 60 m wasserdicht, außerdem werde die Hero2-Modelle mit einem integrierten Akku-Wärmer beworben.
Wie unoriginell!

Müsst ihr jeden Hype nachmachen?

Gibt schon genug Youtube Videos von "Posern" mit Wetterballons, damit gewinnt Ihr keinen Blumentopf mehr.
Wie unoriginell!

Musst du jeden Hype nachmachen?

Es gibt schon genug "Spammer" im Forum, die sich mit ihrer Anti-Haltung wahnsinnig cool vorkommen - damit gewinnst du keinen Blumentopf mehr.

Ganz ehrlich: Ok, du findest das Projekt doof - schon für dich und jetzt wissen wir es. Weitere derartige Kommentare sind nicht erforderlich. :daumen:
 

PrincePaul

Software-Overclocker(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Geile Idee... bin mal auf die Realisierung gespannt.

x ABO .. wie es so schön heißt bei unseren Tagebüchern :P


Wird es die Möglichkeit geben die Flugroute online zu verfolgen?
Per GPS Sender sollte das ja gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

twentythree

PC-Selbstbauer(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Live Stream von da oben wär auch nett :P
Ne, echt geiles Ding. Bin gespannt!!
 

Own3r

Volt-Modder(in)
Wirklich Super Projekt! Ich hoffe auf eine erfolgreiche Planungs- und Pacisphase. :daumen:

Einen Livestream wird man nicht ohne weiteres machen können, da die Kosten und Aufwand zu hoch sind. Zudem ist das Ganze auch fehleranfällig.
 

Domkat

Schraubenverwechsler(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Die Frage nach mehreren Ballons hat mich auf eine Idee gebracht: Wenn man mehrere Ballons nimmt, und sie so abstimmt, dass das Gespann wieder absinkt wenn der mit dem meisten Helium befüllte Ballon geplatzt ist, könnte man auch ohne einen Fallschirm einen noch sanfteren "Absturz" realisieren.
 

coroc

Lötkolbengott/-göttin
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

-ABO- Schöne Idee, wenns gelingt, das wäre cool!
Wo wollt ihr den Laden den starten lassen?
 

PCGH_Daniel_W

Head of Gefahr
Teammitglied
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

-ABO- Schöne Idee, wenns gelingt, das wäre cool!
Wo wollt ihr den Laden den starten lassen?

Das hängt ganz davon ab, wie wir hier mit der Planungs- und Bauphase voran kommen. Aber ich schätze realistisch sind ca. 3 Monate ab jetzt :)
 

coroc

Lötkolbengott/-göttin
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Das hängt ganz davon ab, wie wir hier mit der Planungs- und Bauphase voran kommen. Aber ich schätze realistisch sind ca. 3 Monate ab jetzt :)
Ich sprach eigentlich vom "wo", aber wenn wir jetz nen Zeitpunkt habt, ist das auch nicht schlecht
Vielleicht könnte man man das Teil an einem Paragleiter- Startplatz starten lassen?
 

PCGH_Daniel_W

Head of Gefahr
Teammitglied
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Achso, irgendwo im Großraum Nürnberg. Aber den genauen Startort nennt uns noch die Flugsicherung.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Fly me to the Moon, müßte dann auf der davor liegenden Heft DVD drauf. Apollo 33 1/3 ready for Take - off :D
 

Goatpriest

Schraubenverwechsler(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

hm, eigentlich wären solarpanel und so daran nicht schlecht, dann müsste man denke ich mal nicht so große akkus mitnehmen, die reise wird ja paar tage dauern.
außerdem ist da oben die sonneneinstrahlung noch deutlich stärker als hier unten, man könnte ja, wenn man ausreichenend stromüberfluss hat, einen kleinen pc spaßeshalber laufen lassen, durch die abwärme könnte man ja auch heizen :D
 
TE
PCGH_Stephan

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Das wird nicht erforderlich sein. Der Flug dauert vielleicht 2 Stunden, sodass die Videokamera vom Anfang bis zum Ende durchalten sollte. Ebenfalls wichtig ist natürlich, nicht zu viel Ballast mitzunehmen.

Was meint ihr eigentlich: Beim GPS-Signal auf Nummer Sicher gehen und zwei Geräte auf die Reise schicken, was Gewicht und Kosten erhöht oder alles auf eine Karte setzen? Angenommen man würde zur Ortung ein Smartphone mitschicken, könnte man dieses vielleicht gleich noch als Backup-Kamera nutzen. Ich bin aber nicht sicher, ob so ein Gerät den Strapazen gewachsen wäre.

Kennt ihr eigentlich noch andere Videokameras außer den GoPro-Modellen, die für extreme Einsätze geeignet sind?
 
Zuletzt bearbeitet:
O

OverclockingNewbie

Guest
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Verscuht es doch mit Smartphones, die der Anbiter als Outdoor anpreist, so als ultimativer Check.
 

PrincePaul

Software-Overclocker(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Ab 30.000m wirds doch auch schon wieder wärmer, also nicht ganz so schlimm für die Technik ;)
 

Ynterprises

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Gerade im Hinblick auf die extremen Bedingungen dort oben halte ich es für ratsam einen Druckbehälter oder ähnliches zu verwenden. Das würde einerseits die wahl der Kamera, akkus und anderen elektronischen Geräte vereinfachen andererseits wäre die Konstruktion allerdings auch deutlich teurer und schwerer... Zwar bin ich in der hinsicht nicht allzu gut informiert, aber ich halte es für denkbar einen Carbonfaser- bzw. Verbundwerstoffbehälter luftdicht abzuriegeln, der dem Unterdruck und den Temperaturen standhält, da eine Stahlkugel wohl nicht realisierbar wäre.
BTW: Geniales Projekt PCGH:pcghrockt:
 

RainbowCrash

Software-Overclocker(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Ich würde ja bei der Kamera wirklich nur zu ner GoPro raten, die wurden z.B. auch in einem Ken Block Video eingesetzt.
Irgendwann ist die dann vom Auto geflogen, hatt´s aber trotzdem überlebt. Sollte also dafür theoretisch auch geeignet sein.
Großraum Nürnberg hört sich ja nicht mal schlecht an, ist ja sogar mehr oder weniger in der Nähe :ugly:
 

DeadlyTear

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Ich dachte mit dem nobloros-Gewinnspiel hätte ich schon extremes erlebt... Aber diese Idee:wow:
Nicht schlecht. Also ich bleibe bei der Aktion mit am Ball. :daumen:
 
A

Asus4ever

Guest
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Viel Glück schonmal! :daumen:

Galileo hat das schonmal gemacht - vielleicht könnt ihr euch da das ein oder andere abgucken :ugly:
 
TE
PCGH_Stephan

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

@Ynterprises: Wir haben bisher mit einer Styroporbox mit Außenverkleidung geliebäugelt. Zum Schutz vor der extremen Kälte habe ich bei anderen Projekten Heizfolien oder Handwärmer gesehen. Es könnte vielleicht aber auch ohne gehen. Hier werden wir auf jeden Fall noch einige Überlegungen anstellen und Tests durchführen müssen. Fest steht noch nichts.

@RainbowCrash: Der unterhaltsamere Teil wird natürlich die Landung bzw. die Suche nach den Überresten. Ich sehe uns schon bei Dauerregen in einem tschechischen Ententeich herumstochern. :lol:

@DeadlyTear: Beim nächsten Gewinnspiel muss der Zettel mit deinem Benutzernamen in der Stratosphäre fotografiert werden. :devil:
 
Zuletzt bearbeitet:

winner961

Software-Overclocker(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

super idee PCGH

ihr müsst uns sagen wann es dann genau startet und wenns in Nürnberg ist muss ich vorbeischauen.
 

tabris87

PC-Selbstbauer(in)
Bin dabei!

Den einzigen Sinn von mehreren Ballons seh ich nur dann wenn es 2 mit unterschiedlichem Durchmesser sind. Der eine sollte es Standardmäßig bis 30000 m schaffen und der andere sollte dann galt noch nen paar tausender drüber legen.
Realisierbar vllt. Durch 2 unterschiedlich lange halteseile und dann auch nur mit genügend abstand damit die auch nicht gegenseitig zerfetzen..
Ne sollrissstelle könnte das kontrollieren!

Good luck bin dabei!
 

Own3r

Volt-Modder(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

@Ynterprises: Wir haben bisher mit einer Styroporbox mit Außenverkleidung geliebäugelt. Zum Schutz vor der extremen Kälte habe ich bei anderen Projekten Heizfolien oder Handwärmer gesehen. Es könnte vielleicht aber auch ohne gehen. Hier werden wir auf jeden Fall noch einige Überlegungen anstellen und Tests durchführen müssen. Fest steht noch nichts.

Ist das Risiko von Kondenswasser nicht zu hoch, wenn man die Kapsel beheizt? Ich würde die gesamte Konstruktion so auslegen, dass sie ohne weiteres -60°C aushält.
 

coroc

Lötkolbengott/-göttin
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Vielleicht könnte man die technischen Geräte versiegeln oder einschweißen

Zur Suche nach den Überresten: Ihr könnt doch dem der die Überreste findet ein Gehäuse oder ein Jahresabo von PCGH schenken
 

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Die Macher von EVE, also CCP hat das übrigens auch gemacht :D
https://www.youtube.com/watch?v=T5VicNzqsQA&
 

Uter

BIOS-Overclocker(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Bringt es eventuell Vorteile, mehrere Wetterballons zu einem Gespann zusammenzufügen, um besonders hoch zu steigen? Aufgrund unterschiedlicher Füllmengen mit Helium könnten wir so dafür sorgen, dass die Ballons zeitversetzt Platzen.
Ich würde vermuten, dass das keine Vorteile bringt, ein sehr großer Ballon hat einfach das bessere Verhältnis vom Volumen zum Gewicht bzw. der Oberfläche, damit könnte er bei gleichem Gewicht und Auftrieb später platzen.

Was meint ihr eigentlich: Beim GPS-Signal auf Nummer Sicher gehen und zwei Geräte auf die Reise schicken, was Gewicht und Kosten erhöht oder alles auf eine Karte setzen? Angenommen man würde zur Ortung ein Smartphone mitschicken, könnte man dieses vielleicht gleich noch als Backup-Kamera nutzen. Ich bin aber nicht sicher, ob so ein Gerät den Strapazen gewachsen wäre.
Ich würde 2 GPS-Geräte nutzen, Smartphones sind einfach für einen ganz anderen Zweck entwickelt und damit zu teuer, schwer und unzuverlässig.

@Ynterprises: Wir haben bisher mit einer Styroporbox mit Außenverkleidung geliebäugelt. Zum Schutz vor der extremen Kälte habe ich bei anderen Projekten Heizfolien oder Handwärmer gesehen. Es könnte vielleicht aber auch ohne gehen.
Das beste Material, das mir spontan einfällt wäre Aerogel. Leicht, extrem belastbar und sehr gute Wärmedämmung. Wie teuer sowas wär weiß ich jedoch nicht.
Bei der Heizung würde ich auf die genannten Handwärmer setzen, die haben mehr als genug Leistung und sind sehr zuverlässig und günstig.

Alles in allem ein sehr interessantes Projekt. :)
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Ich würde vermuten,.....

[...]

Alles in allem ein sehr interessantes Projekt. :)
Volle Zustimmung. Ich würde die Aufgabenstellung zudem ersteinmal sehr systematisch anpacken und ein Lastenheft/Anforderungsprofil erstellen, was die Kernanforderungen an die Technik zusammenfasst (Temperatur, Stoßfestigkeit,...). Rahmenbedingungen abklären und von dort aus weiterentwickeln. Aerogel ist eine gute Idee, es ist nur fraglich ob sich eine so geringe Menge zu tragbaren Kosten beschaffen lässt. Aber eventuell lässt sich hier ja an manchen Stellen die Community nutzen - gibt es hier nicht jemanden, der widerrum jemanden kennt, der bei einer Firma arbeitet, die Aerogel verarbeitet? :D
 

locojens

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Schönes Projekt! Bezüglich einer Backup-Kamera wäre doch eine Rollei BulletHD nicht übel klein, leicht, unempfindlich und die soll (laut Hersteller) 2h durchhalten.
 

Danger23

Software-Overclocker(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Das ganze hört sich echt sehr interessant an. Werd ich mal verfolgen.

Also Styropor als Außenhaut sollte in Verbindung mit Handwärmer völlig ausreichen da ja die Aufenhaltsdauer in der Stratosphäre nicht besonders lang sein wird.
Ich würde euch empfehlen zwei Modelle zu bauen da es möglicherweise passieren kann, dass ein Modell nichtmal in die Nähe der gewünschten Höhe kommt. Vielleicht könnt ihr euch auch ein paar Tipps von den Modellraketenbauern (vielleicht auch dieser Shop: Onlineshop Raketenmodellbau Klima GmbH) holen. Den die Dinger fliegen auch sehr hoch und haben auch immer wieder eine Kamera mit. Bei den GPS würde ich auf zwei unabhängige Systeme setzen. Es kann ja immer mal ein System ausfallen und dann findet ihr den Ballon nie wieder.
 

wheeler

BIOS-Overclocker(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

bin dabei,aber bitte nicht auch mit legomännchen:D
gibt es einen zeitrahmen,oder steht der hier schon irgendwo?
 

haggie

Freizeitschrauber(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

:ugly:
Dass ihr ein ziemlich kranker Haufen seid, wusste ich ja schon, aber dass ihr so dringend eine Therapie benötigt, hätte ich nicht gedacht! :P
Ganz klar abboniert!
Bin gespannt wie das endet!
 
Zuletzt bearbeitet:

neflE

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PCGH und Cooler Master fliegen in die Stratosphäre

Aussen um das Gehäuse würde ich diese Goldfolie aus dem Erstehilfekit drummachen, wisst ihr welche ich meine? Das würde evtl auch ein gaaanz bischen gegen Strahlung schützen und Als Wärmeisolierung ist das ja Optimal ;)

Achja: :pcghrockt: und: Abboniert ;)

Werden die GPS-Daten eigentlich für jedermann zugänglich sein? Dann kann könnte das zu so einer art Geocatching (schreibt man das so?) Aktion werden und wir aus dem Forum können beim Auffinden ,und evtl in sicherheitbringen, helfen.
 
Oben Unten