• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[PCGH Extreme] RV670-Referenzthread (Work-in-Progress)

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Das Folgende stellt keine beinharten Fakten dar, sondern lediglich den nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragenen Stand der aktuellen Informationslage, sprich: die neuesten, möglichen Spekulationen!


Der RV670 ist AMDs kommender Performance-Mainstream-Chip, welcher die große Lücke zwischen HD2900 (R600) und HD2600 (RV630) schließen soll. Er wird vermutlich im 55-Nanometer-Prozess bei TSMC hergestellt, soll in der schnellsten Version eine TDP (Thermal-Design-Power) von 135 Watt haben und mit etwa 10.000 3DMark06-Punkten nahezu die Leistung der HD2900 XT möglich machen. Dabei sollen Schwächen des R600-Chips wie die hohe Leistungsaufnahme, die nötige Doppelslot-Kühlung und der starke Einbruch beim FSAA-Einsatz behoben worden sein.

Der neue Chip wird D3D10.1 unterstützen und mittels eines (abwärtskompatiblen) PCI-Express-2.0-Anschlusses mit dem Mainboard verbunden werden. Wieder mit dabei sind zwei Dual-Link-DVI-Ausgänge mit HDCP, Avivo, UVD und per Adapter realisierter HDMI-Ausgang, dessen komplette Funktionalität in der GPU integriert ist.

Ein neues High-End-Produkt soll mehrere RV670-Chips in einer Crossfire-Konfiguration unter dem Namen R670 (ohne "V") beherbergen. Die Multi-GPU-Technik von AMD soll ebenfalls verbessert worden sein.

Neue Daten vom Tech-Connect-Magazine:
http://www.tcmagazine.com/comments.php?shownews=16657&catid=2
HD3850:
- Chip-/Speichertakt: 668/828 MHz
- 320 Shader-ALUs
- 256 Bit Speicherinterface
- 256 MiByte GDDR3-RAM
- D3D10.1-kompatibel
- PCI-Express-2.0-Anschluss
- UVD Videoprozessor (HDCP-Support)
- Powerplay-Stromspar-Technologie

HD3870:
- Chip-/Speichertakt: 775/1.200 MHz
- 320 Shader-ALUs
- 256 Bit Speicherinterface
- 512 MiByte GDDR4-RAM
- D3D10.1-kompatibel
- PCI-Express-2.0-Anschluss
- UVD Videoprozessor (HDCP-Support)
- Powerplay-Stromspar-Technologie




Ältere Informationen HD2950-GPU:
  • Chiptakt: ~800-825 MHz
  • Shader-ALUs: volle 320
  • Textureinheiten: 16 (80 Texture-Fetches per Clock)
  • - bikubische Texturfilterung (angeblich)
  • Raster-Operatoren (ROP/RBE): tba, 16(?)
  • Speicherinterface: 256 Bit
  • Speichertyp: GDDR4
  • Speichertakt: ~1.2 GHz
  • Speicherbandbreite: 76,8 GiByte/s
  • TDP: 135 Watt max.
  • Chipgröße: ca. 193 mm² (14,47mm x 13,38 mm)
  • Transistorzahl: ca. 666 Millionen

30.10.: Neue Angaben zu den beiden Versionen Pro und XT, inklusive chinesischer Retail-Preise:
HD3870(RV670XT)core/memory: 800MHz/2400MHz512MB GDDR4suggested retail price: CNY2299(307.5 USD)
HD3850(RV670Pro)core/memory: 700MHz/1800MHz256MB GDDR3suggested retail price: CNY1699(227.3 USD)
Quelle: http://forums.vr-zone.com/showthread.php?t=199467
 
Zuletzt bearbeitet:

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
Klingt ja recht interessant. Kommt aber trotzdem ganz auf den Preis an, mit welchem AMD antreten wird.
 

jign

PC-Selbstbauer(in)
Angepeilt sind aktuell um die 300$ für den Gladiator und 230$ für den Revival
Diese Preise sind auch recht realistisch soll die Leitung des Gladiator ja an die 2900XT grenzen.
 

Kovsk

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
-Chipgröße: ca. 193 mm² (14,47mm x 13,38 mm)

Wow, das wäre ja ne Graka mit 1,4cm x 1,3cm :p
Ne wollt nur auf den Fehler aufmerksam machen

ich glaube es sollte 14,47cm x 13,38cm heißen ;)
Dann wäre se ja quadratisch, damit ist die Chipgröße gemeint, also die größe der GPU, net der ganzen Karte, also nur der Chip net das PCB.
 

PartyBoy69

Komplett-PC-Käufer(in)
-Chipgröße: ca. 193 mm² (14,47mm x 13,38 mm)

Wow, das wäre ja ne Graka mit 1,4cm x 1,3cm :p
Ne wollt nur auf den Fehler aufmerksam machen

ich glaube es sollte 14,47cm x 13,38cm heißen ;)

Dich würd ich gern für "den Bock" des Monats vorschlagen ;-) .


Die Gerüchteküche besagt ja auch, dass es einen R680 geben soll, der aus 2 RV670 besteht. Für mich ist jetzt fraglich, wie diese Karte 1,5 mal schneller sein soll, wie ein 2900xt CF Gespann, wenn ein RV670 nicht mal an die Leistung von einem R600 rankommt
Des weiteren würde mich dann auch noch interessieren, wie groß der Leistungsverlust von PCIe 2.0 zu 1.0 sein wird, denn ich würd mir nicht zwingend ein neues Board kaufen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

okam2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich persöhnlich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen. Denn seit der Enttäuschung
mit der 2900XT, warte ich auf eine Karte von AMD/ATI, die es lohnt zu kaufen.
Nvidia möchte ich einfach nicht so richtig ran (zum Großteil aus Sympatie für AMD ;-).
Wenn die Karte den Performance-Anspruch erfüllt den ich im Kopf habe, dann wird
gleich von Anfang an auf ein Crossfire-Gespann, von meiner Seite aus, gesetzt.
Dann kann ich auch mal mein ASUS A8R32 MVP Deluxe vollständig nutzen.

Ich sage (hoffe) mal, die würd schon gut "gehen".
 

Ionenweaper

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da wollte Carsten mit der Bezeichnung HD 29xx xx besonders sorgsam vorgehen, und nun sieht man was daraus geworden ist... :ugly:

Ansonsten scheinen jetzt ja auch wieder Taktraten geleakt geworden zu sein, zumindest die für die RV670XT dürften sich damit bei 825/1200 bestätigt haben.
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also so wie ich das sehe kommt die RV670 nicht an die GF8800GT heran, weder von der Leistung, noch vom Stromverbrauch her. Der Preis scheint in ungefähr der selben Klasse angesiedelt zu sein. Aber die Kalifornier haben mit dem Refresh der 8800GTS auf G92 Basis einen richtigen Hammer in der Hinterhand, ich denke mal in der 1024MB Version macht die eine GTX platt und das zu sicherlich günstigen Preisen (denke mal so ca 290-320 Euro die günstigsten Karten). Ich hoffe mal das AMD doch ein besseres Produkt als vermutet auf den Markt bringt, damit endlich mal wieder einen richtigen richtigen Konkurenzkampf zwischen AMD und Nvidia kommt. Sonst sieht es finster aus für die Firma AMD zumal ja die vorläufigen Benchmarks der Phenoms auch nicht so ausfallen wie ich mir das erhofft hatte, nämlich vor den Penryns . Die bräuchten mal wieder so ne Hammerkarte wie damals die 9700Pro gegen die die GF4 Ti absolut keine Chance hatte und so einen Prozi wie den AMD 64 der den P4 hat alt aussehen lassen.
 

okam2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@rain

was den stromverbrauch angeht, wenn man sich mal die spezifikationen des RV670
anschaut, glaube ich sehr wohl, dass die karten nicht mehr strom konsumieren werden
als die G92. (die im übrigen ziemlich "warm" wird im 3D-betrieb)

des weiteren vermute ich, dass AMD an einer single-high-end karte arbeitet, aber nicht
kurzfristig relisieren kann. aus diesem grund wird ein refresh des r600 auf den markt gebracht.
der wiederum mit dem hauseigenem chipsatz (790FX) in vier schritten zu einer high-end-lösung
(quad-crossfire) zusammen gefasst werden kann und dadurch mit Nvidias 88 gtx/ultra konkuriert.
und genau darauf spekulier ich. für mich persönlich kommt eine "einfache" crossfire lösung in
frage. vorrausgesetzt die karten liegen preismäsig so um 190-220...
 

hansi152

PC-Selbstbauer(in)
@okam2:
Ja das mit Single-CF dacht ich mir auch schon
Und AMD kann bei einem Preiskrieg sicher tiefer, und das mit höheren Gewinnmargen, als NVidia:top:
Aber ich muss sagen wenn die ziemlich gleich auf sind werd ich mich für AMD entscheiden
bei GPU sowohl CPU
 

okam2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@okam2:
Ja das mit Single-CF dacht ich mir auch schon...
bei GPU sowohl CPU

eine crossfire-on_board-karte ist zwar auch denkbar (und wird mit
sicherheit auch im 1Q 2008 kommen), aber das meinte ich eigentlich nicht
mit single-high-end-karte!
meine gedanken gehen eher so in richtung multi-core-gpu. darüber wurde ja
auch schon ausführlich diskutiert/gesprochen. davon mal ganz abgesehen wird
Nvidia auch in diese richtung arbeiten....

aber um nicht ganz so "blöd" dazu stehen, weil im eigenen "haus" kein kraut
gegen Nvidia wächst, bringt AMD eben:
  • eine zwar schwächere single RV670 raus
  • aber mit steigender Anzahl (2-3-4 Karten) performant genug
  • um somit ein konkurenz-fähiges produkt (ggü. 88 GTX/Ultra) zu haben
der vorteil man spart ungemein geld!! grund: es wird nur ein chip entwickelt
und man kann trotzdem verschiedene leistungsbedürfnisse befriediegen!

bsp. 1: ein schüler/azubi möchte ne neue graka für sein gamer-einstiegs-sys.
was kauft er? -> eine HD3870 f. ca. 200
bsp. 2: ein normal verdiener kauft sich zwei HD3870 (leistung vergleichbar 88GTX :rolleyes:)
bsp. 3: jemand der "richtig voll hängt" schafft sich dann eben ein quad-crossfire-sys an...

ganz wichtig aber dafür: funktionierende treiber! ohne die nützt die beste hardware nichst...
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
@okam2:
Ja das mit Single-CF dacht ich mir auch schon
Und AMD kann bei einem Preiskrieg sicher tiefer, und das mit höheren Gewinnmargen, als NVidia:top:
Aber ich muss sagen wenn die ziemlich gleich auf sind werd ich mich für AMD entscheiden
bei GPU sowohl CPU
Aha! Und wieso dann die tiefroten Zahlen in den letzten Quartalen?
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@okam2
laut PCGH Redakteur Carsten hat der schnellste RV670 was ja dann die 3870 sein wird eine TDP von 135W und die GF8800GT hat eine von TDP 110W. Die 8800GT wird auch nur so warm weil die ein Singlslotkühlung hat. Wenn du auf die GT einen GTS Kühler drauf machst wird sie mit Sicherheit nicht annähernd so warm werden. Aber eh wir uns jetzt alle Streiten was wieviel Verbraucht und wie warm etwas wird, warten wir lieber bis über die Karte(n) Test vorliegen ;-)
Achso, was AMD grad sehr wenig hat ist Zeit um seine Sachen am Markt zu platzieren. Es muss alles schnell gehen, weil wie gesagt Nvidia hat noch die G92 GTS in der Hinterhand. Und mich würde es nicht wundern wenn bald ein refresh der GTX und der Ultra kommt, weil spätestens mit erscheinen der G92 GTS 1024MB ist die "Daseinsberechtigung" der GTX (zum jetzigen Preis) in Frage gestellt.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Die angegebenen Werte sind veraltet, AMD hat ja bekanntlich die Taktraten gesenkt, so dass auch die TDP geringer sein dürfte.

Ebenso hat die HD3805 eine TDP von ~25W im Idle, was sehr gut ist...
 

Binn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jo stimmt sehen realistisch aus. Nur noch eine Frage da ich nicht so das English Ass bin, die haben ja auch Crossfire Benchmarks gemacht. Haben die dabei eine HD3850 und eine HD3870 benutzt?

Mfg Binn
 

pipol

Kabelverknoter(in)
Jo stimmt sehen realistisch aus. Nur noch eine Frage da ich nicht so das English Ass bin, die haben ja auch Crossfire Benchmarks gemacht. Haben die dabei eine HD3850 und eine HD3870 benutzt?

Mfg Binn

Also ich musste mir das Forum auch 2 mal durchlesen, aber es stand definitiv da: man kann eine 3850 und eine 3870 im Crossfire benutzen... (wenn ich richtig gelesen hab, musste aber die 3870 als master stecken, ist ja aber kein problem)

das wird glaub ich richtig super...=)
 

Beeker

Kabelverknoter(in)
die ersten 3850 bei geizhals gelistet. >link<
und hier noch ne 3870 : >link<
gibts auch mit 256mb :link
leider keine angaben zum stromverbrauch.

gruß der Neppstar

edit: laut eshop24 ab 30.11 lieferbar.
 

Binn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Juhu nach EShop24 soll die HD3870 ab 26.11 lieferbar sein! Immerhin 4 Tage früher!

MFg Binn
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Abwarten ...
Mich interessiert nicht, wann sie lieferbar sein soll, sondern wann sie lieferbar ist :D Und das sind zwei paar Schuhe^^

Die bisherigen Benches usw. klingen nice, kaum langsamer als die 88GT/512, kein VRAM- oder AA/AF-Bug, Stromsparender und scheinbar billiger - wenn sie nun auch zum Release wirklich lieferbar ist, dann kann nV "einpacken", zumindest in der Preisklasse. Da nV sicher einen 112 ALUs GTS Chip und eine 128 ALUs GTX/Ultra auf G92 Basis bringt, bleibt ATI nur die (laut Gerüchten) Doppel-R670 GPU übrig, die 7950GX2 hat gezeigt, dass das eine Weile funktionieren kann (mittlerweile ist die GX2 nur auf dem Niveau meine X1900XT/512).

Die HD3870 ist somit nur eine Schlacht, der "Krieg" geht weiter und da siehts für AMD weiter ehr düster aus - den Phneom gibts zwar auch noch, aber die Penryns scheinen besser zu sein ...

cYa
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten