• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[PCGH Extreme] Nvidia Geforce 8800 GT im OC-Test

Oliver

Inaktiver Account
Heute fällt nach dem NDA des Intel QX9650 noch ein weiteres: Das der Nvidia Geforce 8800 GT. Wie sich die Karte übertakten lässt, erfahrt ihr in diesem Thread. Aber zuerst ein paar Fakten:

Die 8800GT wird im 65-Nanometer-Verfahren hergestellt, bisherige 8800-Modelle in 90-Nanometer. Das hat zur Folge, dass die Kernspannung der GPU verringert werden kann, woduch die Abwärme sowie die Leistungsaufnahme sinkt. Ein Singleslot-Kühler reicht aus, um die 8800GT zu kühlen, jedoch erreicht die GPU-Temperatur die 90-Grad-Celsius-Marke. Die kompletten Spezifikationen der Karte und der Vergleich zu anderen 8800-Modellen findet ihr auf www.pcghw.de unter http://www.pcgameshardware.de/?article_id=619124.

Um eine Limitierung durch die CPU auszuschließen, habe ich mich für einen QX6850 entschieden, der mit 360 x 10 = 3.600 MHz läuft. Als Arbeitsspeicher kommt CMX Diablo mit Micron-D9GMH-Chips zum Einsatz, welcher mit 432 MHz Takt und den Timings 4-4-4-8 läuft. Als Hauptplatine dient ein Asus Blitz Formula.

Standardmäßig verfügt die 8800GT über 600 MHz Chip- und 900 MHz Speichertakt. Das ergibt folgende Punktzahlen:

3D Mark 03:


3D Mark 05:


3D Mark 06:


Aquamark 3:


Bisher getestet habe ich eine Karte von Nvidia und eine von MSI. Die MSi NX8800GT ist ab Werk schon auf 660 MHz für die GPU und 950 MHz für den Speicher übertaktet.

Die Karte von Nvidia ließ sich auf 670 MHz GPU- und 1000 MHz Speichertakt übertakten. Die Karte von MSI lief mit 705 MHz / 1070 MHz stabil. Letztere hat mit diesen Taktraten folgende Punktzahlen erreicht:

3D Mark 03:


3D Mark 05:


3D Mark 06:


Aquamark 3:


Die Ergebnisse einer 8800 GTX folgen in Laufe des Tages.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Wie versprochen, hier die Benchmarks mit einer 8800 GTX:

3D Mark 03:


3D Mark 05:


3D Mark 06:


Aquamark 3:



Zur besseren Übersicht, hier noch einmal die Werte in Tabellenform:

| 8800GT (600/900MHz) | 8800GT OC (705/1070MHz) | 8800GTX (575/900MHz) 3D Mark 03 |38.109 Punkte|42.649 Punkte|41.894 Punkte
3D Mark 05 |21.124 Punkte|22.150 Punkte|20.164 Punkte
3D Mark 06 |13.389 Punkte|15.220 Punkte|13.787 Punkte
Aquamark 3 |168.817|196.490|197.774
 
Zuletzt bearbeitet:

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
naja is ja auch nich viel besser zum übertakten also die gts... meine 8800gts320 von msi läuft auf 680/1045
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
wo du recht hast ^^
SM 2.0 Score
5231

SM 3.0 Score
5163

ich glaub das war mit 680/1045


naja hab mir trotzdem erhofft, dass es weiter geht :)
nagut so schlecht isses ja nicht :P

sind ja immerhin fast 2000 punkte mehr als bei meiner gts ^^
(war aber auch ne 512, oder?)
 
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Mit der 8800GT hatte ich mit diesen Einstellungen ausch mal 199 Fps. Ein paar Fps mehr oder weniger liegen im Rahmen der Messungenauigkeit. Das System ist ja auch in keinster Weise getweakt. Mit Yorkfield und einer 8800GT waren ohne große Probleme 243 Fps drin ;)
 
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Für Spielebenches siehe:

http://www.pcgameshardware.de/?article_id=619124

Wenn ich noch Zeit finde, liefere ich noch Werte der übertakteten Karte nach. Privat werde ich mir wahrscheinlich auch in naher Zukunf eine Karte zulegen und diese mit Wasserkühlung übertakten. Das kann aber noch etwas dauern. Crysis will schon schon einigermaßen gut spielen können :)
 

ultio

PC-Selbstbauer(in)
Wieso versteckt ihr auf den angeblichen 8800 GT Bildern immer das "X"? Das kann man auf einigen ziemlich deutlich sehen :confused:?!
 

Lockdown

Software-Overclocker(in)
Guter (großer) Test

Was mich interessieren würde :
Wie siehts aus wenn man die Taktraten der GT und der GTX gleich einstellt ?

Wäre villeicht auch mal ne Idee einen Weiteren Test mit einer etwas "normaleren" CPU zu machen um das ganze Repräsentativ zu halten.
Ich denke da inetwa an einen E6600 @ 3Ghz

Sonst bin ich von der GT begeistert, obwohl ich sie (noch) nicht hab ^^
 

TheGamler

Freizeitschrauber(in)
Guter (großer) Test
Wäre villeicht auch mal ne Idee einen Weiteren Test mit einer etwas "normaleren" CPU zu machen um das ganze Repräsentativ zu halten.
Ich denke da inetwa an einen E6600 @ 3Ghz

Ich bin genau dieser Meinung!
Jeder bencht gleich mit nem Quad auf 3,6Ghz :hop:

Ich denk die Minderheit hier hat so ein Prozzi geschweige den so ein OC...
So kann man leider kein direkten Vergleich zu seiner eigenen HW machen.

Testet doch bitte mal auf nem default 6400 und nem defaut 6750 *liebfrag*
Dann kann man auch ordentlich vergleichen.

Mir ist schon klar das man gleich versucht das beste aus der Karte rauszuholen...
Gruß Gamler
 
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Wieso versteckt ihr auf den angeblichen 8800 GT Bildern immer das "X"? Das kann man auf einigen ziemlich deutlich sehen :confused:?!

Versteckt wurde gar nichts. Auf den Screenshots kann man bei der 8800GT das X einer GTX erkennen. Warum? Weil auf meinem Testrechner die Treiber meinten ich häte keine passende Hardware. Deshalb musste ich die Treiber manuell installieren und eine GTX auswählen, weil die GT im Auswahlmenü nicht vorhanden war. An den Benchmarks ändert dieser Umstand rein gar nichts. Nur der angezeigte Name ist ein Anderer.
 

Firebird

Schraubenverwechsler(in)
Hallo miteinander,

nachdem ich jetzt 1 Jahr lang gewartet habe, um mir am Stichtag der Demo mein neuen Rechner (Q66 @3Ghz) zu kaufen, habe ich wohl einen Fehler gemacht, oder?

Es verhält sich so:
Habe mir eine Zotac 8800GTx bestellt, müsste morgen kommen.
Weiterhin will ich mir noch den neuen TFT Hanns.G HG281DP mit 27,5" zulegen.

Aber so wie ich die Benches deute, sollte ich die GTX wieder zurückschicken und mir 2 8800GT´s im SLI-Verbund holen, da diese wohl bei DX10 leicht übertaktet einzeln schon die Leistung einer GTX in den Schatten stellen.

Will halt unbedingt Crysis in 1920x1200 spielen, ist aber wohl eher mit 2 GT´s als mit 2 GTX möglich, vor allem Geldbeutelschonender.

Liege ich mit dieser Aussage richtig?
 
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Ich bin genau dieser Meinung!
Jeder bencht gleich mit nem Quad auf 3,6Ghz :hop:

Ich denk die Minderheit hier hat so ein Prozzi geschweige den so ein OC...
So kann man leider kein direkten Vergleich zu seiner eigenen HW machen.

Testet doch bitte mal auf nem default 6400 und nem defaut 6750 *liebfrag*
Dann kann man auch ordentlich vergleichen.

Mir ist schon klar das man gleich versucht das beste aus der Karte rauszuholen...
Gruß Gamler

Benchmarks mit moderater Taktrate gibt es zu Hauf im Test von PCGH. Um einen Prozessor-Flachenhals auszuschließen, habe ich die CPU mit 3,6 GHz getaktet, da in erster Linie die verwendeten Grafikkarten zeigen sollen, was sie drauf haben. Wenn die CPU limitiert und die Ergebnisse der 8800GT mit und ohne OC, sowie der 8800 GTX nahezu identisch sind, dann ist keinem geholfen, weil man absolut nicht einschätzen kann, welche nun die schnellere Karte ist.
 

TheGamler

Freizeitschrauber(in)
Benchmarks mit moderater Taktrate gibt es zu Hauf im Test von PCGH. Um einen Prozessor-Flachenhals auszuschließen, habe ich die CPU mit 3,6 GHz getaktet, da in erster Linie die verwendeten Grafikkarten zeigen sollen, was sie drauf haben. Wenn die CPU limitiert und die Ergebnisse der 8800GT mit und ohne OC, sowie der 8800 GTX nahezu identisch sind, dann ist keinem geholfen, weil man absolut nicht einschätzen kann, welche nun die schnellere Karte ist.

Ah ok danke für die Aufklärung, man lernt nie aus :top:
 

Lockdown

Software-Overclocker(in)
Benchmarks mit moderater Taktrate gibt es zu Hauf im Test von PCGH. Um einen Prozessor-Flachenhals auszuschließen, habe ich die CPU mit 3,6 GHz getaktet, da in erster Linie die verwendeten Grafikkarten zeigen sollen, was sie drauf haben. Wenn die CPU limitiert und die Ergebnisse der 8800GT mit und ohne OC, sowie der 8800 GTX nahezu identisch sind, dann ist keinem geholfen, weil man absolut nicht einschätzen kann, welche nun die schnellere Karte ist.

Dann stellt sich aber widerum die Frage was eine Graka "gut" macht ... Wenn man für eine 250 Graka eine Killer CPU haben muss um einen Unterschied auszumachen sollte man doch im Fazit schreiben : Normalsterbliche die sich Karten in diesem Preissegment Karten kaufen brauchen absolut nix schnelleres weil schnellere Karten KEIN FPS mehr bringen.
Und wer die Kohle für nen Q6950 hat gobt sich sicher nicht mit der 8800 GT ab.:crazy:

Also Tests mit Highend-Hardware sind ja IO aba es muss einfach sein dass analog dazu mit genau denselben Settings ein Vergleich zu einer Midrage CPU geschaffen wird. Am besten @3Ghz weil diese Taktrate mit fast jedem Core2 erreicht werden kann.Und diese CPU die meisten haben ... AMD muss sich wiedermal hinten anstellen ... naja selber Schuld *kein Fanboy - hab selber 3 AMDs*

Also bitte : Graka-Power Extreme Testen : OKE ... aber lasst die Praxis nicht zu kurz kommen

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Lockdown

Software-Overclocker(in)
Hallo miteinander,

nachdem ich jetzt 1 Jahr lang gewartet habe, um mir am Stichtag der Demo mein neuen Rechner (Q66 @3Ghz) zu kaufen, habe ich wohl einen Fehler gemacht, oder?

Es verhält sich so:
Habe mir eine Zotac 8800GTx bestellt, müsste morgen kommen.
Weiterhin will ich mir noch den neuen TFT Hanns.G HG281DP mit 27,5" zulegen.

Aber so wie ich die Benches deute, sollte ich die GTX wieder zurückschicken und mir 2 8800GT´s im SLI-Verbund holen, da diese wohl bei DX10 leicht übertaktet einzeln schon die Leistung einer GTX in den Schatten stellen.

Will halt unbedingt Crysis in 1920x1200 spielen, ist aber wohl eher mit 2 GT´s als mit 2 GTX möglich, vor allem Geldbeutelschonender.

Liege ich mit dieser Aussage richtig?

Also Grundsätzlich ist es wesentlich gedlbeutelschonender (900 vs 500 ) zu GT zu greifen.
Da bleiben noch 400 für hochwertigen (mehr?) Ram der die CPU OC-Technisch noch weiter hochtreiben kann.

Bei einem SLI System dieses Kalibers würde ich dir angesichts des "CPU-Flaschenhalses" wirklich raten deinen Q6600 (relativ hoch) zu Übertakten.(+Gutes MoBo!)

Wenn du das Risiko scheust, kannst du das gesparte Geld auch in einen neuen Penryn investieren. (ca 800 wenn ich richtig informiert bin).

Wenn du die GT hast kannst du sie natürlich auch weiter übertakten um mehr Leistung rauszukitzeln (das wirst du bei 1900x1600 bei Crysis auch nötig haben).Angesichts der hohen Temperaturen wäre dabei evtl. ein Nachrüstkühler zu empfehlen.

Und damit auch meine Frage an das PCGH Team : Wie siehts mit der Temperaturentwicklung bei OC aus ?
90° ohne OC sind doch schon sehr happig.Wenn ja, gibt es bereits auf dem Markt befindliche Kühler die passen ? (vill mal die gängigsten Testen !?!)

Thx im vorraus
 
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Hallo miteinander,

nachdem ich jetzt 1 Jahr lang gewartet habe, um mir am Stichtag der Demo mein neuen Rechner (Q66 @3Ghz) zu kaufen, habe ich wohl einen Fehler gemacht, oder?

Es verhält sich so:
Habe mir eine Zotac 8800GTx bestellt, müsste morgen kommen.
Weiterhin will ich mir noch den neuen TFT Hanns.G HG281DP mit 27,5" zulegen.

Aber so wie ich die Benches deute, sollte ich die GTX wieder zurückschicken und mir 2 8800GT´s im SLI-Verbund holen, da diese wohl bei DX10 leicht übertaktet einzeln schon die Leistung einer GTX in den Schatten stellen.

Will halt unbedingt Crysis in 1920x1200 spielen, ist aber wohl eher mit 2 GT´s als mit 2 GTX möglich, vor allem Geldbeutelschonender.

Liege ich mit dieser Aussage richtig?

Entschuldige, habe deinen Post komplett übersehen. Da die GT fast an die Leistung einer GTX rankommt und dabei noch um einiges stromsparender ist (billiger natürlich auch) bietet sie weitaus mehr Leistung pro Euro als die GT. Um zwei GT in eiem SLI-Verbund laufen zu lassen, brauchst du allerdings ein Mainboard mit Nvidia-Chipsatz.

Nimms mir nicht übel aber der gezeigte Screen mit UT 3 ist der eizige bei dem der E6600 @ default benutzt wird.
Alle anderen Benches zeigen mir ausnahmslos C2Quad 333x10 = 3330 Mhz

Leider kann man es nicht jedem Recht machen und du musst bedenken, dass die Zeit nicht selten mehr als knapp ist. Redakteure sind auch nur Menschen und müssen irgendwann mal schlafen. Nichtsdestotrotz nehmen wir konstruktive Kritik sehr ernst. Ich werde dein Anliegen an die Kollegen weitergeben :)
 

ultio

PC-Selbstbauer(in)
Versteckt wurde gar nichts. Auf den Screenshots kann man bei der 8800GT das X einer GTX erkennen. Warum? Weil auf meinem Testrechner die Treiber meinten ich häte keine passende Hardware. Deshalb musste ich die Treiber manuell installieren und eine GTX auswählen, weil die GT im Auswahlmenü nicht vorhanden war. An den Benchmarks ändert dieser Umstand rein gar nichts. Nur der angezeigte Name ist ein Anderer.


Sowas dachte ich im Nachhinein dann auch, dann nochmal sorry wegen der Anschuldigung :). Naja, ob die Karte sich lohnt weiss ich immernoch nicht, ic hwarte dann doch die GeForce 9 und DX 10.1 UND bessere Perfomance ab, lieber etwas länger warten und mehr Perfomance, als weniger Perfomance etwas früher. Kommt die G9 Reihe nicht schon Mitte November?
 
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
G9x wird vermutlich verschoben, mangels Konkurrenz seitens AMD nehme ich mal an (reine Spekulation meinerseits!!). Ich glaube nicht, dass wir die neue Generation vor März sehen werden. Vielleicht zur Cebit.
 

Thomas2605

Komplett-PC-Käufer(in)
Wurde die MSI Graka eigentlich lauter/wärmer bei 705Mhz Chiptakt?! Und kann man evt den Lüfter mit Rivatuner noch bissl hoch regeln?
 

ultio

PC-Selbstbauer(in)
Hmm, aber Nvidia hat letztes Jahr genau das selbe gemacht, ich meine die HD2000-er Karten kamen ja im Grunde auch erst ca ein halbes jahr später raus. Aber in Zukunft wird sich sicherlich einiges aufklären, ich hoffe mal die kriegen das Wärmeproblem hin, solche Temperaturen wie in den 8800-er sind ja schon unzumutbar wie ich finde.
 
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Wurde die MSI Graka eigentlich lauter/wärmer bei 705Mhz Chiptakt?! Und kann man evt den Lüfter mit Rivatuner noch bissl hoch regeln?

Die Karte wurde nicht lauter. Softwareunterstützung ist noch nicht vorhanden, was aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht verwunderlich ist. Der Lüfter dreht beim Booten ordentlich auf, da dürfte also noch Spielraum nach oben sein.

Ich denke auch mal, dass Grafikkartenkühler von Drittherstellern für die 8800GT interessant sein werden.
 

Thomas2605

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja es sollen ja die Kühler für die 6800/7800/7900er passen!
Ich hab noch nen NV Silencer 5 (Rev. 3) auf meiner 6800er im Zweitrechner der sollte evt passen!
 
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Ich kann morgen gerne die Abstände der Bohrungen messen und mit denen der 6800 vergleichen.
 

Thomas2605

Komplett-PC-Käufer(in)
Das wär Cool, rein Optisch sollte es passen, auch die Anordnung der Rams sieht gleich aus! Dann würde die Hitze wieder fein aus dem Gehäuse raus transportiert werden!
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
Aber bitte bedenken, dass die Spannungswandler der 8800GT auch eine Kühlung erfordern (Passiv Elemente oder eingebunden in den Kühler (s. Referenzdesign)
 

Rocko

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie lang issn die Karte?
Hat noch keiner beantwortet ;)

Im übrigen: Wenn die Leadtek 680/1000 als Takt hat, kriegt se doch hoffentlich keine Hitzeprobleme *g*
 
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Wie lang issn die Karte?
Hat noch keiner beantwortet ;)

Im übrigen: Wenn die Leadtek 680/1000 als Takt hat, kriegt se doch hoffentlich keine Hitzeprobleme *g*

Länge messe ich morgen ebenfalls. Ich behaupte aber mal, dass sie exakt so lang wie eine 8800GTS ist.

Die Zotac 8800GT amp! Edition ist mit 700/1000 MHz getaktet :)

Erfahrungsgemäß steigt die Temperatur mit diesem "relativ" leicht erhöhten Takt nicht sonderlich stark an.
 

Venoxxis.

Schraubenverwechsler(in)
servus!

Hab mal ne wichtige frage was nvidias neustes stück angeht!
Könnte man den chip-takt von zotacs 8800GT amp! edition mit einem v-mod auf etwa 800 erhöhen, mit hilfe eines ordentlichen kühlers?
:crazy:

bitte um eine schnelle antwort!
 

Andii

Komplett-PC-Käufer(in)
http://cgi.ebay.de/8800GT-Extrem-OC-...QQcmdZViewItem

Oli schau dir mal den Link an und sag mir ob du das auch machen kannst... wenn ja dann will ich ein Test sehen =)

Eine übertaktete GraKa ohne Garantie? Wer kauft denn sowas?:haeh:

Aber das ihr so schnell ein paar Tests machen konntet find ich spitze! Da wird sich mein Kollege schon mächtig die Hände reiben denn noch hat er eine 7900 GTO und er wollte sich halt erst ne OC 8800GTS 640 holen. Nun wirds ne 8800GT. So ein Glückspilz.^^ Aber 15k im 3DMark06 sind schon echt krass. Naja der Prozi trägt dazu sehr viel bei.


Gute Nacht Andii
 

Thomas2605

Komplett-PC-Käufer(in)
Was soll denn passieren wenn er nen E6600 rein setzt??
Es wird nix passieren, außer das die 8800er Karten bis zu hohen Auflösungen gleich schnell sind, weil die CPU limitiert!
 
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Falls noch jemand Probleme hat, die Treiber der 8800GT zu installieren: Mit dem neuen Beta-Treiber 169.02 hat sie Installation bei mir problemlos geklappt.
http://www.nvidia.com/object/winxp_169.02.html

Edit: Im Anhang die Fehlermeldung, die bei dem Versuch Treiber älter als die 169.02 zu installieren, erscheint.

Die Performance mit dem neuen Treiber ist bei 3D Marks minimal schlechter als mit dem 169.01. AQ3 hat allerdings einen ordentlichen Leistungsschub bekommen:

600/1.500/900 MHz:

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten