[PCGH Extreme] Nvidia Geforce 8800 GT im OC-Test

Oliver

Inaktiver Account
Heute fällt nach dem NDA des Intel QX9650 noch ein weiteres: Das der Nvidia Geforce 8800 GT. Wie sich die Karte übertakten lässt, erfahrt ihr in diesem Thread. Aber zuerst ein paar Fakten:

Die 8800GT wird im 65-Nanometer-Verfahren hergestellt, bisherige 8800-Modelle in 90-Nanometer. Das hat zur Folge, dass die Kernspannung der GPU verringert werden kann, woduch die Abwärme sowie die Leistungsaufnahme sinkt. Ein Singleslot-Kühler reicht aus, um die 8800GT zu kühlen, jedoch erreicht die GPU-Temperatur die 90-Grad-Celsius-Marke. Die kompletten Spezifikationen der Karte und der Vergleich zu anderen 8800-Modellen findet ihr auf www.pcghw.de unter http://www.pcgameshardware.de/?article_id=619124.

Um eine Limitierung durch die CPU auszuschließen, habe ich mich für einen QX6850 entschieden, der mit 360 x 10 = 3.600 MHz läuft. Als Arbeitsspeicher kommt CMX Diablo mit Micron-D9GMH-Chips zum Einsatz, welcher mit 432 MHz Takt und den Timings 4-4-4-8 läuft. Als Hauptplatine dient ein Asus Blitz Formula.

Standardmäßig verfügt die 8800GT über 600 MHz Chip- und 900 MHz Speichertakt. Das ergibt folgende Punktzahlen:

3D Mark 03:
attachment.php


3D Mark 05:
attachment.php


3D Mark 06:
attachment.php


Aquamark 3:
attachment.php


Bisher getestet habe ich eine Karte von Nvidia und eine von MSI. Die MSi NX8800GT ist ab Werk schon auf 660 MHz für die GPU und 950 MHz für den Speicher übertaktet.

Die Karte von Nvidia ließ sich auf 670 MHz GPU- und 1000 MHz Speichertakt übertakten. Die Karte von MSI lief mit 705 MHz / 1070 MHz stabil. Letztere hat mit diesen Taktraten folgende Punktzahlen erreicht:

3D Mark 03:
attachment.php


3D Mark 05:
attachment.php


3D Mark 06:
attachment.php


Aquamark 3:
attachment.php


Die Ergebnisse einer 8800 GTX folgen in Laufe des Tages.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Wie versprochen, hier die Benchmarks mit einer 8800 GTX:

3D Mark 03:
attachment.php


3D Mark 05:
attachment.php


3D Mark 06:
attachment.php


Aquamark 3:
attachment.php



Zur besseren Übersicht, hier noch einmal die Werte in Tabellenform:

| 8800GT (600/900MHz) | 8800GT OC (705/1070MHz) | 8800GTX (575/900MHz) 3D Mark 03 |38.109 Punkte|42.649 Punkte|41.894 Punkte
3D Mark 05 |21.124 Punkte|22.150 Punkte|20.164 Punkte
3D Mark 06 |13.389 Punkte|15.220 Punkte|13.787 Punkte
Aquamark 3 |168.817|196.490|197.774
 
Zuletzt bearbeitet:

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
naja is ja auch nich viel besser zum übertakten also die gts... meine 8800gts320 von msi läuft auf 680/1045
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
wo du recht hast ^^
SM 2.0 Score
5231

SM 3.0 Score
5163

ich glaub das war mit 680/1045


naja hab mir trotzdem erhofft, dass es weiter geht :)
nagut so schlecht isses ja nicht :P

sind ja immerhin fast 2000 punkte mehr als bei meiner gts ^^
(war aber auch ne 512, oder?)
 
TE
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Mit der 8800GT hatte ich mit diesen Einstellungen ausch mal 199 Fps. Ein paar Fps mehr oder weniger liegen im Rahmen der Messungenauigkeit. Das System ist ja auch in keinster Weise getweakt. Mit Yorkfield und einer 8800GT waren ohne große Probleme 243 Fps drin ;)
 
TE
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Für Spielebenches siehe:

http://www.pcgameshardware.de/?article_id=619124

Wenn ich noch Zeit finde, liefere ich noch Werte der übertakteten Karte nach. Privat werde ich mir wahrscheinlich auch in naher Zukunf eine Karte zulegen und diese mit Wasserkühlung übertakten. Das kann aber noch etwas dauern. Crysis will schon schon einigermaßen gut spielen können :)
 

ultio

PC-Selbstbauer(in)
Wieso versteckt ihr auf den angeblichen 8800 GT Bildern immer das "X"? Das kann man auf einigen ziemlich deutlich sehen :confused:?!
 

Lockdown

Software-Overclocker(in)
Guter (großer) Test

Was mich interessieren würde :
Wie siehts aus wenn man die Taktraten der GT und der GTX gleich einstellt ?

Wäre villeicht auch mal ne Idee einen Weiteren Test mit einer etwas "normaleren" CPU zu machen um das ganze Repräsentativ zu halten.
Ich denke da inetwa an einen E6600 @ 3Ghz

Sonst bin ich von der GT begeistert, obwohl ich sie (noch) nicht hab ^^
 

TheGamler

Freizeitschrauber(in)
Guter (großer) Test
Wäre villeicht auch mal ne Idee einen Weiteren Test mit einer etwas "normaleren" CPU zu machen um das ganze Repräsentativ zu halten.
Ich denke da inetwa an einen E6600 @ 3Ghz

Ich bin genau dieser Meinung!
Jeder bencht gleich mit nem Quad auf 3,6Ghz :hop:

Ich denk die Minderheit hier hat so ein Prozzi geschweige den so ein OC...
So kann man leider kein direkten Vergleich zu seiner eigenen HW machen.

Testet doch bitte mal auf nem default 6400 und nem defaut 6750 *liebfrag*
Dann kann man auch ordentlich vergleichen.

Mir ist schon klar das man gleich versucht das beste aus der Karte rauszuholen...
Gruß Gamler
 
TE
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Wieso versteckt ihr auf den angeblichen 8800 GT Bildern immer das "X"? Das kann man auf einigen ziemlich deutlich sehen :confused:?!

Versteckt wurde gar nichts. Auf den Screenshots kann man bei der 8800GT das X einer GTX erkennen. Warum? Weil auf meinem Testrechner die Treiber meinten ich häte keine passende Hardware. Deshalb musste ich die Treiber manuell installieren und eine GTX auswählen, weil die GT im Auswahlmenü nicht vorhanden war. An den Benchmarks ändert dieser Umstand rein gar nichts. Nur der angezeigte Name ist ein Anderer.
 

Firebird

Schraubenverwechsler(in)
Hallo miteinander,

nachdem ich jetzt 1 Jahr lang gewartet habe, um mir am Stichtag der Demo mein neuen Rechner (Q66 @3Ghz) zu kaufen, habe ich wohl einen Fehler gemacht, oder?

Es verhält sich so:
Habe mir eine Zotac 8800GTx bestellt, müsste morgen kommen.
Weiterhin will ich mir noch den neuen TFT Hanns.G HG281DP mit 27,5" zulegen.

Aber so wie ich die Benches deute, sollte ich die GTX wieder zurückschicken und mir 2 8800GT´s im SLI-Verbund holen, da diese wohl bei DX10 leicht übertaktet einzeln schon die Leistung einer GTX in den Schatten stellen.

Will halt unbedingt Crysis in 1920x1200 spielen, ist aber wohl eher mit 2 GT´s als mit 2 GTX möglich, vor allem Geldbeutelschonender.

Liege ich mit dieser Aussage richtig?
 
TE
TE
Oliver

Oliver

Inaktiver Account
Ich bin genau dieser Meinung!
Jeder bencht gleich mit nem Quad auf 3,6Ghz :hop:

Ich denk die Minderheit hier hat so ein Prozzi geschweige den so ein OC...
So kann man leider kein direkten Vergleich zu seiner eigenen HW machen.

Testet doch bitte mal auf nem default 6400 und nem defaut 6750 *liebfrag*
Dann kann man auch ordentlich vergleichen.

Mir ist schon klar das man gleich versucht das beste aus der Karte rauszuholen...
Gruß Gamler

Benchmarks mit moderater Taktrate gibt es zu Hauf im Test von PCGH. Um einen Prozessor-Flachenhals auszuschließen, habe ich die CPU mit 3,6 GHz getaktet, da in erster Linie die verwendeten Grafikkarten zeigen sollen, was sie drauf haben. Wenn die CPU limitiert und die Ergebnisse der 8800GT mit und ohne OC, sowie der 8800 GTX nahezu identisch sind, dann ist keinem geholfen, weil man absolut nicht einschätzen kann, welche nun die schnellere Karte ist.
 

TheGamler

Freizeitschrauber(in)
Benchmarks mit moderater Taktrate gibt es zu Hauf im Test von PCGH. Um einen Prozessor-Flachenhals auszuschließen, habe ich die CPU mit 3,6 GHz getaktet, da in erster Linie die verwendeten Grafikkarten zeigen sollen, was sie drauf haben. Wenn die CPU limitiert und die Ergebnisse der 8800GT mit und ohne OC, sowie der 8800 GTX nahezu identisch sind, dann ist keinem geholfen, weil man absolut nicht einschätzen kann, welche nun die schnellere Karte ist.

Ah ok danke für die Aufklärung, man lernt nie aus :top:
 

Lockdown

Software-Overclocker(in)
Benchmarks mit moderater Taktrate gibt es zu Hauf im Test von PCGH. Um einen Prozessor-Flachenhals auszuschließen, habe ich die CPU mit 3,6 GHz getaktet, da in erster Linie die verwendeten Grafikkarten zeigen sollen, was sie drauf haben. Wenn die CPU limitiert und die Ergebnisse der 8800GT mit und ohne OC, sowie der 8800 GTX nahezu identisch sind, dann ist keinem geholfen, weil man absolut nicht einschätzen kann, welche nun die schnellere Karte ist.

Dann stellt sich aber widerum die Frage was eine Graka "gut" macht ... Wenn man für eine 250 Graka eine Killer CPU haben muss um einen Unterschied auszumachen sollte man doch im Fazit schreiben : Normalsterbliche die sich Karten in diesem Preissegment Karten kaufen brauchen absolut nix schnelleres weil schnellere Karten KEIN FPS mehr bringen.
Und wer die Kohle für nen Q6950 hat gobt sich sicher nicht mit der 8800 GT ab.:crazy:

Also Tests mit Highend-Hardware sind ja IO aba es muss einfach sein dass analog dazu mit genau denselben Settings ein Vergleich zu einer Midrage CPU geschaffen wird. Am besten @3Ghz weil diese Taktrate mit fast jedem Core2 erreicht werden kann.Und diese CPU die meisten haben ... AMD muss sich wiedermal hinten anstellen ... naja selber Schuld *kein Fanboy - hab selber 3 AMDs*

Also bitte : Graka-Power Extreme Testen : OKE ... aber lasst die Praxis nicht zu kurz kommen

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten