• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PC zusammenstellung OK?

Gerwain

Schraubenverwechsler(in)
Aktuelle PC-Hardware
w.o.
Ich möchte
Neuen PC zusammenstellen
Monitor(e)
1
Budget
1000
Kaufzeitpunkt
Sofort
Anwendungszweck
  1. Spielen
Sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
keine
Zusammenbau
Nein, ich baue selbst
Speicherplatz SSD (in GiByte)
512
Speicherplatz HDD (in GiByte)
256
Hallo liebe User!
Soll füreinen Bekannten PC zusammenbauen (ca. 1000,-)
CPU: AMD 5800x ( Boxed Wraith Lüfter vorhanden) € 250,-
Ram: G.Skill RipJaws V DimmKIt 16GB, DDR4-3600 €60,-
Grafik: MSI Ventus GTX 3060 €380,-
Case BeQuied Pure Base 500 Glasfenster schallgedämmt €90,-
Netzteil: BeQuied System Power 10, 650 Watt €70,-
m2Key SSD 512Gb €70,-
SSD 256 GB ( vorhanden)

ups Danke
MainBoard : Asus Strix B550 € 200,- (onboard Wifi)
passt das ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Moin und willkommen im Forum! :daumen:

Prinzipiell passt die Zusammenstellung, aber es fehlen mMn. wichtige Infos um deren Sinnhaftigkeit zu durchblicken.

Dazu gibt es, neben den obligatorischen Feldern zum Ausfüllen, auch einen extra Fragebogen:

Was noch gut zu wissen wäre:
- Was wird so gezockt? (Grafikkracher oder eher Simulationen/Aufbauspiele)
- Welcher Monitor steht da (Auflösung/Bildwiederholrate)

So könnten wir besser abschätzen ob mehr Geld in CPU oder GPU Leistung investiert wird.

Was mir jedenfalls direkt auffällt:
Bei 1000€ Budget finde ich ein mainboard mit 200€ zu teuer.
Dort was sparen und dann lieber gleich 32GB RAM kaufen.
Und wenn man bspw. 100€ bei der CPU einspart (Ryzen 5 5600) dann könnte man bei der Grafikkarte deutlich mehr Leistung kaufen.
 
Danke,
wird für Games wie zb das kommende Hogwarts Legacy benötigt. Ist der 5800x nicht besser(mehr Kerne und ich habe noch einen Wraith Kühler übrig), Ram wird später nachgerüstet, mainboard war das das günstigste mit wifi (lagernd), monitor ist 1080 full HD. Bestellen möchte ich übrigens bei E-Tec, ist bei mir ums Eck und haben will er es möglichst gleich :)
 
Ich bleibe bei meiner Meinung, wer eine Grafikkarte unter 800 € kauft und NV kauft, wird übern Tisch gezogen.
 
wird übern Tisch gezogen.
Deine Meinung in allen Ehren, aber dem TE gleichzeitig eine Alternative auf zu zeigen ist dir in einer Kaufberatung nicht eingefallen? :schief:

@Gerwain
Zu Hogwarts Legacy kann man noch nicht viel sagen, was da wirklich für hardware benötigt wird.
Von den offiziellen, empfohlenen Systemanforderungen lässt sich aber mMn. ableiten, dass man mehr Grafik- als CPU-Leistung braucht.
Hast du noch andere Beispiele, was gezockt wird?

WiFi könnte man auch über einen Stick lösen bspw.
Und ein brauchbares B550 Board ohne Wifi kostet halt fast die Hälfte und verschlingt nicht schon 20% des Budgets

Als CPU würde ich eher eine von denen nehmen:
(Diese ließen sich auch mit dem boxed Kühler leichter und leiser im Zaum halten)

Und das gesparte Geld dann in eine deutlich flottere Grafikkarte stecken:


und dann sind auch direkt 32GB RAM drin, denke ich:


Und was ich definitiv noch ändern würde, ist die Auswahl des Netzteils.
Das System Power 10 ist nicht soo geil, insgesamt sogar schlechter als sein Vorgänger.
Und da das geplante System auch mit 550W auskommen sollte, würde ich bei deinem shop zu diesem greifen, was aktuell rabattiert ist:

PS: Die Sache mit deiner Auswahl des einen shops in Österreich macht die Sache mit den Preisvergleichen leider etwas komplizierter ^^
Du müsstest die Auswahl evtl. selbst noch mal in einem Warenkorb vereinen und dann schauen was das insgesamt kostet.
 
Zurück