• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Xasladanthlad

Schraubenverwechsler(in)
PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Hallo Zusammen,

vielleicht könnt ihr mir weiter helfen  Meine PC Kenntnisse waren mal sehr gut, aber das war noch zu Zeiten als der 486er das nun plus ultra war, demnach hänge ich heute etwas hinterher. Klar von vielen Sachen habe ich schon gehört und weiß auch zum Teil was es ist. Früher habe ich mir die Pc´s noch selbst zusammen gebastelt aber seit dem aufkommen der dualcore nicht mehr.

Einen recht aktuellen Laptop (Acer Ethos) habe ich aber der macht sich nicht so gut auf meinem Schreibtisch, bischen wenig Plastik für den riesen Tisch. Und da ich auch ab und zu das Gerät beruflich nutzen muss ist er leider trotz des 18,4 Zoll ungeeignet. Spielen tue ich auch gerne und da natürlich sehr gerne aktuelle Titel, Tera, GW2, COD usw.

Also habe ich mich mal hingesetzt und habe mit meinem (gefährlichem?) Halbwissen was zusammen gestellt:


1 x Alpenföhn Gotthard
€ 57,90*
1 x ASUS GTX670-DC2-2GD5
€ 424,-*
1 x Microsoft Windows 7 Home Premium
€ 83,90*
1 x Intel® Core™ i7-3820
€ 279,-*
2 x Acer G246HLBbid
€ 159,-*
x 2 = € 318,-*
1 x be quiet! Dark Power Pro 10 750W
€ 174,90*
1 x Antec Three Hundred Black Edition
€ 69,90*
1 x Logitech G105 Gaming Keyboard
€ 49,99*
1 x Pioneer BDR-207DBK
€ 69,90*
1 x ASUS P9X79
€ 232,90*
2 x Samsung HD103SJ 1 TB
€ 71,90*
x 2 = € 143,80*
1 x Corsair DIMM 16 GB DDR3-1600 Kit


Von Mainboard´s habe ich leider wenig Ahnung, es sollte halt LAN haben (aber ich denke mal das haben mittlerweile alle?), beim Prozessor habe ich mir sagen lassen das er ganz gut sein soll. Ist das so? Besser wie ein 486er bestimmt  Ist die Konstellation zwischen Mainboard und Prozessor so in Ordnung?

2 Monitore ist ein muss, da nur so ein angenehmes Arbeiten mit AND möglich ist (zudem da ich auch ab und an streame empfinde ich es so besser), deshalb auch die 16GB Arbeitsspeicher. Mir wurde mal zugetragen das 8GB wohl ausreichend wären, aber ich denke mir mal an den paar € mehr sollte es jetzt nicht hängen. Taugt dieser Arbeitsspeicher? Die Bewertungen waren recht gut.

Reicht das Netzteil? Ist das Ding wirklich leise? Klar es heißt be quiet aber muss ja nicht so sein… Das gleiche beim CPU Lüfter/Kühler, laut den Kundenbewertungen soll er ja ganz gut sein. Die 2 Festplatten sind noch nicht so richtig, ich tendiere irgendwie auch noch zu 1xSSD und 1x Festplatte, so wie es bei meinem Laptop auch ist. Aber da bin ich mir noch nicht so sicher bei der Sache, habt ihr da vielleicht Ideen?

Ist die Grafikkarte noch zeitgemäß? Oder sollte man da schon in den Nachfolger investieren?

Nachfolgend kommen die Fragen aus dem Guide:

- Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

Ich dachte so an +- 2000€ So wie es oben etwa aufgelistet ist.

- Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle usw?
(Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

Maus hab ich, Tastatur/Bildschirm ist oben mit bei, Windows7 Home Premium 64Bit habe ich angedacht.

- Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten?
(SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

Hab noch EDO-Ram und ein paar SIMM da  Na Spaß bei Seite, hab nix halbwegs aktuelles was darin verbaut werden könnte.

- Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Jaein, nach Möglichkeit vom Händler montiert. Die Komplett Systeme sind leider nie so richtig nach meinen Vorstellungen, ich will kein Gehäuse was nach Transformas aussieht…

- Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

Nein.

- Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Video-, Audio- & Bildbearbeitung, Rendern, CAD,...)

Aktuelle Titel. Gearbeitet wird mit AND, ist mit CAD zu vergleichen.

- Soll der Knecht übertaktet werden?

Nein.

- Gibts sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

Das System sollte nicht gleich morgen schon als „veraltet“ gelten.


Sorry für den ganzen Text. Das System habe ich mir bei Alternate (hab da vor vielen vielen Jahren mal ne Diamond Viper 330 gekauft... die "must have" Karte damals) zusammen gestellt, wenn ihr da Alternativen habt die ebenfalls OK sind, teilt mir diese bitte mit. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Vielen Dank im Voraus.

Gruß Xas.
 

cryxom

Gesperrt
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

hier schoenes system
 

Anhänge

  • new rip 2012.jpg
    new rip 2012.jpg
    308,1 KB · Aufrufe: 84
Zuletzt bearbeitet:

POWER_TO_THE_GROUND

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

ALso zu beginn, würde ich ein SOckel 1155 sys nehmen, außer dein CAD programm würde von 6cores und 12 Threads profitieren.
Sonst würde ich dir ein Xeon 1230V2 empfehlen, der hat 4cores und 8Threads. DIe ASus ist mit einer der besten 670er.
GIbts bestimmte ANschlusspflichten außer LAN denn das hat echt jedes MB mittlerweile?
 
TE
X

Xasladanthlad

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Hm, wird ein SLI Verbund den von div. Spielen unterstützt oder werden die zwei Grafikkarten als „eine“ angesehen? Ich möchte zwei Monitore daran betreiben, funktioniert das auch wenn die Grafikkarten mittels SLI verbunden sind?

@Powertotheground

Hat der Intel® Core™ i7-3820 nicht nur 4 Kerne (zumindest hat mir das grad google erzählt)? Sorry hab da leider nicht so viel Ahnung von :-)

Ausser USB (für KeyDongle) brauche ich nichts besonderes, bzw. selbst das wäre noch egal da auch über VPN gelöst werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

POWER_TO_THE_GROUND

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Hm, wird ein SLI Verbund den von div. Spielen unterstützt oder werden die zwei Grafikkarten als „eine“ angesehen? Ich möchte zwei Monitore daran betreiben, funktioniert das auch wenn die Grafikkarten mittels SLI verbunden sind?
Eigentlic fast jedes etwas modernere SPiel unterstüzt SLI, Du kannst aacuh noch viel Mehr Monis anschliessen:daumen:
 

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Der Prozzi ist ja gut, aber die Plattform selbst nicht günstig.

Der i7 3770K ist ca. genauso teuer, aber nicht langsamer. Dafür zahlst du weniger fürs Board.
Beim Kühler würde ich einen Tower-Kühler nehmen: bspw. Thermalright HR-02 Macho, Alpenföhn MAtterhorn oder ähnliche.
MB: für den i7 ein Gigabyte GA-Z77X-D3H oder AsRock Z77 Pro4/Pro3.
RAM: 2x8GB 1600MHZ CL10 von Corsair oder G.Skill - Achtung nur flache Headspreader.

Mit dem von dir gewählten Netzteil kannst du auch 2 Graka betreiben. Nimm das BeQuiet Straight Power E9 480CM, wenn du noch mehr psychologische Sicherheit brauchst, nimmst du das 580CM.

Windows 7 bei ebay oder Amazon als Systembuilder oder OEM-Version kaufen. Wichtig ist nämlich nur einen gültigen Key für die Version zu haben. Ne DVD kann man sich auf winfuture.de runterladen.
 

cryxom

Gesperrt
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Hm, wird ein SLI Verbund den von div. Spielen unterstützt oder werden die zwei Grafikkarten als „eine“ angesehen? Ich möchte zwei Monitore daran betreiben, funktioniert das auch wenn die Grafikkarten mittels SLI verbunden sind?

ja kannst beide monitore dann jeweils an eine karte schließen , wenn du 2 monitore an einer karte anschließt koennen die temps bis zu 5-10 grad steigen haengt von der karte ab
 

POWER_TO_THE_GROUND

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Der Prozzi ist ja gut, aber die Plattform selbst nicht günstig.

Der i7 3770K ist ca. genauso teuer, aber nicht langsamer. Dafür zahlst du weniger fürs Board.
Beim Kühler würde ich einen Tower-Kühler nehmen: bspw. Thermalright HR-02 Macho, Alpenföhn MAtterhorn oder ähnliche.
MB: für den i7 ein Gigabyte GA-Z77X-D3H oder AsRock Z77 Pro4/Pro3.
RAM: 2x8GB 1600MHZ CL10 von Corsair oder G.Skill - Achtung nur flache Headspreader.

Mit dem von dir gewählten Netzteil kannst du auch 2 Graka betreiben. Nimm das BeQuiet Straight Power E9 480CM, wenn du noch mehr psychologische Sicherheit brauchst, nimmst du das 580CM.

Windows 7 bei ebay oder Amazon als Systembuilder oder OEM-Version kaufen. Wichtig ist nämlich nur einen gültigen Key für die Version zu haben. Ne DVD kann man sich auf winfuture.de runterladen.
Da er nicht uebertakten will wie gesagt der Xeon auf nem H77 oder B75, halte ich fuer Sinnvoller.
 

Trolli91

Freizeitschrauber(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Ne SSD sollte bei dem Preisrahmen auch noch unbedingt rein. Bringt dir im normalen Desktopbetrieb einen erheblichen Geschwindigkeitszuwachs :daumen:
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Ich sehe das wie "Power" und rate zum Xeon E3 1230v2 :daumen:. Plus die Asus GTX670, 8-16 GB Corsair RAM, BQ E9 CM 480 Watt, Samsung SSD 128-256 GB, Fractal Define R4 :D.
 
TE
X

Xasladanthlad

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Hallo zusammen,

erstmal ein großes Dankeschön an die rege Beteiligung :-)


Der Prozzi ist ja gut, aber die Plattform selbst nicht günstig.

Der i7 3770K ist ca. genauso teuer, aber nicht langsamer. Dafür zahlst du weniger fürs Board.
Beim Kühler würde ich einen Tower-Kühler nehmen: bspw. Thermalright HR-02 Macho, Alpenföhn MAtterhorn oder ähnliche.
MB: für den i7 ein Gigabyte GA-Z77X-D3H oder AsRock Z77 Pro4/Pro3.
RAM: 2x8GB 1600MHZ CL10 von Corsair oder G.Skill - Achtung nur flache Headspreader.

Mit dem von dir gewählten Netzteil kannst du auch 2 Graka betreiben. Nimm das BeQuiet Straight Power E9 480CM, wenn du noch mehr psychologische Sicherheit brauchst, nimmst du das 580CM.

Windows 7 bei ebay oder Amazon als Systembuilder oder OEM-Version kaufen. Wichtig ist nämlich nur einen gültigen Key für die Version zu haben. Ne DVD kann man sich auf winfuture.de runterladen.

Also wenn ich den Prozessor i7 3770K wähle der Leistungsmäßig dem i7 3820 brauche ich ein anderes Mainboard, Ok versteh ich.

Beim Kühler verstehe ich jetzt nicht direkt was der Unterschied zwischen dem den ich wählte und dem Towerkühler den du vorschlägst, aber ich denke google wird mir da in den nächsten Minuten weiter helfen und mich erleuchten.

So jetzt kommt der Knackpunkt: Beim Arbeitsspeicher, was ist mit Headspreader gemeint? Aber im Grunde ist das von mir ausgewählte in Ordnung?

Ne SSD sollte bei dem Preisrahmen auch noch unbedingt rein. Bringt dir im normalen Desktopbetrieb einen erheblichen Geschwindigkeitszuwachs :daumen:
Ich sehe das wie "Power" und rate zum Xeon E3 1230v2 :daumen:. Plus die Asus GTX670, 8-16 GB Corsair RAM, BQ E9 CM 480 Watt, Samsung SSD 128-256 GB, Fractal Define R4 :D.

Ja eine SSD wird’s denke ich schon werden, wie gesagt bin da durch meinen Laptop etwas verwöhnt. Anschalten und kurz drauf Windows fertig geladen.

Was würdet ihr empfehlen lieber die GTX670 oder die GTX660 (War es die ?) als SLI.

Sorry Wiedermals für den langen post, wollte doppelposts meinerseits vermeiden.
 

POWER_TO_THE_GROUND

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Hallo zusammen,

erstmal ein großes Dankeschön an die rege Beteiligung :-)




Also wenn ich den Prozessor i7 3770K wähle der Leistungsmäßig dem i7 3820 brauche ich ein anderes Mainboard, Ok versteh ich.

Beim Kühler verstehe ich jetzt nicht direkt was der Unterschied zwischen dem den ich wählte und dem Towerkühler den du vorschlägst, aber ich denke google wird mir da in den nächsten Minuten weiter helfen und mich erleuchten.

So jetzt kommt der Knackpunkt: Beim Arbeitsspeicher, was ist mit Headspreader gemeint? Aber im Grunde ist das von mir ausgewählte in Ordnung?




Ja eine SSD wird’s denke ich schon werden, wie gesagt bin da durch meinen Laptop etwas verwöhnt. Anschalten und kurz drauf Windows fertig geladen.

Was würdet ihr empfehlen lieber die GTX670 oder die GTX660 (War es die ?) als SLI.

Sorry Wiedermals für den langen post, wollte doppelposts meinerseits vermeiden.
Wenn du nicht uebertakten möchtest würde ich dir immer noch ein Xeon 1230V2 empfehlen, gleiche anzahl an Cores/Threads aber 100 weniger und kaum langsamer.
Heatspreader sind die sogenannten Kühlrippen, nimm so einen (such dir die Menge raus): Corsair Vengeance LP | Geizhals Deutschland
Die GTX 670 ist ne sehr gute Karte:daumen:
Bei zwei Monis könnte sich SLI schon lohnen, wenn SLI dann mit 670ern.
wenn du allerdings CUDA Leistung brauchst zum arbeiten, kannste die 600er reihe vergessen
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Wenn, dann die GTX670. Die 660 hat diese kastrierte Speicheranbindung :ugly:. Statt SLI wäre eine GTX690 zu überlegen ;). Weniger Stromverbrauch, weniger Hitze, keine Mikroruckler etc.

Heatspreader bei RAM sind völlig überflüssig und können Konflikte mit dem CPU-Kühler ergeben. Das sind diese "Hahnenkämme" : 16GB Kingston HyperX Blu DDR3-1600 DIMM CL10 Dual Kit - Hardware,

Sehr extrem bei diesem RAM :D:daumen2:.
 

Hosty

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Ich würde aufjedenfall mal keine 2000 € anpeilen. Das ist einfach viel zu übertrieben. Stell dir mal bitte folgende Frage.
Welche Programme reizen deine CPU aus. Lohn sich da ein i7.
Warum ein 200 €+ Board. Brauchst du die ganzen Featrues überhaupt oder ist ein 120 € Board nicht auch gut.
Die ausgewählte 670 ist aufjedenfall sehr mächtig. Nur teuer. 8 GB RAM sing gut, 16 GB auch nicht schlecht. Bitte QVL Liste beachten. Netzteil reichen 500 - 600 W.
//Edir: Vergiss SLI einfach. Das braucht man nicht !
 

POWER_TO_THE_GROUND

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Ich würde aufjedenfall mal keine 2000 € anpeilen. Das ist einfach viel zu übertrieben. Stell dir mal bitte folgende Frage.
Welche Programme reizen deine CPU aus. Lohn sich da ein i7.
Warum ein 200 €+ Board. Brauchst du die ganzen Featrues überhaupt oder ist ein 120 € Board nicht auch gut.
Die ausgewählte 670 ist aufjedenfall sehr mächtig. Nur teuer. 8 GB RAM sing gut, 16 GB auch nicht schlecht. Bitte QVL Liste beachten. Netzteil reichen 500 - 600 W.
//Edir: Vergiss SLI einfach. Das braucht man nicht !
:schief::schief::schief::schief::schief::schief::schief:
Ein 480w NT reicht vollkommen und SLi lohnt in manchen fällen sehr wohl.
Fuer das Geld was man bei einer 670 hinlegt kriegt man auch viel.
Edit: schonmal ein 120€ Board fuer Sockel 2011 gesehen??
 

Hosty

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Aber doch nicht für 2000€. Warum schwätzt ihr Unwissenden immer den teuren, nicht benötigten Schmarn auf.
\\Warum den ein Sockel 2011 CPU. FÜR WAS DENN???
 

POWER_TO_THE_GROUND

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Aber doch nicht für 2000€. Warum schwätzt ihr Unwissenden immer den teuren, nicht benötigten Schmarn auf.
\\Warum den ein Sockel 2011 CPU. FÜR WAS DENN???
Die sockel 2011 Sockle hat er selber vorgeschlagen, mein Vorschlag war ein Xeon auf dem sockel 1155 mit nem H77 pro3 oder pro4 keines von den beiden kostet 200€
 

Hosty

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Danke, das bringt dem TE sehr viel. Dann sagt man, hey ein 2011 Sockel macht keinen Sinn, wegen.... Nimm lieber einen 1155, weil....
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
X

Xasladanthlad

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Bitte streitet euch nicht… Ich denke jeder hat so seine Ansichten.

Ich würde aufjedenfall mal keine 2000 € anpeilen. Das ist einfach viel zu übertrieben. Stell dir mal bitte folgende Frage.
Welche Programme reizen deine CPU aus. Lohn sich da ein i7.
Warum ein 200 €+ Board. Brauchst du die ganzen Featrues überhaupt oder ist ein 120 € Board nicht auch gut.
Die ausgewählte 670 ist aufjedenfall sehr mächtig. Nur teuer. 8 GB RAM sing gut, 16 GB auch nicht schlecht. Bitte QVL Liste beachten. Netzteil reichen 500 - 600 W.

Deshalb bin ich hier, um Unterstützung zu suchen und den ein oder anderen Vorschlag zu diskutieren und so das für mich persönliche Optimum zu finden. Ziel ist ja auch das ich nicht schon morgen wieder was neues kaufen muss. Mein AND (CAD ähnlich, hab grad mal bei unserer Entwicklungsabteilung nachgefragt, profitiert von Arbeitsspeicher.) ist schon ein recht aufwendiges Programm wo sehr viele Berechnungen im Hintergrund durch geführt werden. Desweiteren bringen die GIS Areas meinen Büroknecht doch schon sehr an die Grenze des machbarens.

Den Sockel 2011 (so hats mir google beigebracht gehört zu dem i7 3820) den ich mir aus gesucht hatte. Sehr wohl mit dem Hinweis von mir das es sich um „gefährliches“ Halbwissen handeln könnte.

Mit dem Netzteil das hatte ich bereits eingesehen das ich da etwas zu groß gedacht hatte.
Wichtig ist halt das ich 2 Monitore betreiben kann ohne Leistung zu verlieren und ich möchte aktuelle und zukünftig aktuelle Spiele genießen können. Und leise muss das alles sein…

Die sockel 2011 Sockle hat er selber vorgeschlagen, mein Vorschlag war ein Xeon auf dem sockel 1155 mit nem H77 pro3 oder pro4 keines von den beiden kostet 200€

Das stimmt und das war ich mir gerade alles am anschauen, wobei beim Xeon ich das mit dem Mainboard noch nicht verstanden hab.

Also fasse ich mal zusammen:

- Xeon 1230v2

Was ist der unterscheid zwischen H77 und dem B75? Welches währe von den vielen Mainboards zu empfehlen?

- Netzteil ist halt eins mit weniger Leistung angedacht, also so um die 600W
- Grafikkarte sollte schon so bleiben. Oder was vergleichbares.

Gruß Xas
 

POWER_TO_THE_GROUND

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Danke, dan bringt den TE sehr viel. Dann sagt man, hey ein 2011 Sockel macht keinen Sinn, wegen.... Nimm lieber einen 1155, weil....
Ich hab doch gesagt, das er den Sockel 1155 nehmen soll,

@TE genau der XEON + Asrock H77 Pro3 der Unterschied zum Pro liegt lediglich darin das das Pro4 etwas mehr austattung hat. Ist deine entscheidnug ob dir die Austattung die euros wert sind.
Und aus Netzteil richt vollkommen das hier: http://geizhals.at/de/677396
Ja die Asus 670 ist sehr gut
 

GeForce-Lover

Volt-Modder(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

H77 und B75 ham Unterschiede in der Ausstattung. Als Normalanwender reicht B75, wenn du keine "exotischen" Dinge brauchst.
 

Hosty

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Intel® H77 Express-Chipsatz H77 Intel® B75 Express-Chipsatz B 75 Da sieht man sehr schön wie schnell was angebunden ist, und welche Funktionen der Chipsatz hat. Mainboard technisch achtest du vorallem mal darauf was du brauchst. Schau vorallem mal auf die Anschlüsse hinten. USB Ports etc. Wenn du eine SSD benutztst ist ein SATA 3.0 Port gut. Nur für HHDs reicht 2.0 auch.
 

Hosty

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

150 MB/s sind schon möglich. Vorallem der Festplattencontroller schöpft das locker aus.
 
TE
X

Xasladanthlad

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

So habe ich das jetzt mal geändert, Monitore und so habe erst mal raus gelassen.

1 x Alpenföhn Gotthard
1 x ASUS GTX670-DC2-2GD5
1 x Intel® Xeon® Prozessor E3-1230V2
1 x be quiet! Pure Power BQT L7-630W
1 x Pioneer BDR-207DBK
1 x ASRock B75 Pro3
2 x Samsung HD103SJ 1 TB
1 x Corsair DIMM 16 GB DDR3-1600 Kit

Beim Lüfter bin noch am schauen nach dem was mir auf Seite 1 empfohlen wurde. Ich habe auch den Arbeitsspeicher ohne diesen Hahnenkamm ausgewählt.
Das Mainboard scheint so in Ordnung, zumindest ists recht günstig. Sind die Sachen ASrock zuverlässig?

Was kann ich gegen Lautstärke tun? Ist das Netzteil besonders leise?

Bei den Festplatten, kommt noch ne SSD dazu und eine der Samsung Platten entfällt dann.

Gruß Xas
 

Hosty

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Lautsträke Probem ist ganz einfach zu lösen. Umso größer der Lüfter, umso leiser wirds. Mit dem Alpenföhn macht man nichts falsch. BeQuiet Netzteile sind i.d.R nicht sehr laut. Eig. hört man sie gar nicht.
ASRock > B75 Pro3 Schau nochmal ob dein gewünschter Speicher hier auftaucht.
Und das Board sieht gut aus. Ist dein Gehäuse auch große genug dafür. AsRock ist ASUS und ASUS macht gutes Zeug. Ist eh alles das gleiche Asia Zeug, egal was es kostet.
Schau dir evtl. noch die ASUS GTX670-DC2T-2GD5 an. Kostet nur 25 € und hat mehr Leistung.

 
Zuletzt bearbeitet:

POWER_TO_THE_GROUND

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

damals als sie noch Asus waren, waren sie ihr Billigproduzent.
Jetzt sind sie eigenstaendig und nicht mehr Low-Qualiy osnderna uf dem gleichen stand wie all anderen
 
TE
X

Xasladanthlad

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Lautsträke Probem ist ganz einfach zu lösen. Umso größer der Lüfter, umso leiser wirds. Mit dem Alpenföhn macht man nichts falsch. BeQuiet Netzteile sind i.d.R nicht sehr laut. Eig. hört man sie gar nicht.
ASRock > B75 Pro3 Schau nochmal ob dein gewünschter Speicher hier auftaucht.
Und das Board sieht gut aus. Ist dein Gehäuse auch große genug dafür. AsRock ist ASUS und ASUS macht gutes Zeug. Ist eh alles das gleiche Asia Zeug, egal was es kostet.
Schau dir evtl. noch die ASUS GTX670-DC2T-2GD5 an. Kostet nur 25 € und hat mehr Leistung.


Das mit dem Arbeitsspeicher ist ja schwieriger wie gedacht... So gut wie nichts passt da, zum Mainboard. Jedenfalls von dem was Alternate im Programm hat. Deshalb viel die Wahl auf Kingston HyperX DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit KHX1600C9D3K2/8G. Kingston kenne ich noch von früher und da waren die Produkte von denen noch sehr gut, ist das heute noch so?

Ja Gehäuse gibts ein neues ATX und das Mainboard ist ja ATX Bauform.

gruß Xas
 
Zuletzt bearbeitet:

Jeanboy

Volt-Modder(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Denk doch nicht an diese Liste.. Das stimmt nicht. Wie sollen sie hunderte von Rams testen?

Die funktionieren zu 99% alle auf dem Board
 
TE
X

Xasladanthlad

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Hm, sind die anderen auch der Ansicht?

@ Jeanboy du kennst meinen negativen Glücksfaktor nicht :-)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Hat der Intel® Core™ i7-3820 nicht nur 4 Kerne (zumindest hat mir das grad google erzählt)? Sorry hab da leider nicht so viel Ahnung von :-)

die Sockel 2011 Plattform ist halt sehr teuer. Wenn du unbedingt einen 6 Kerner haben musst solltest du Sockel 2011 nehmen -- was auch sonst -- wenn du aber der Meinung bist dass ein Quad Core reicht ist Sockel 1155 die bessere Wahl weil 1. günstiger und 2. sparsamer und 3. schneller.
 

Hosty

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PC Zusammenstellung, Hilfe benötigt.

Ok Gehäuse passt.

Denk doch nicht an diese Liste.. Das stimmt nicht. Wie sollen sie hunderte von Rams testen?

Die funktionieren zu 99% alle auf dem Board
Jaja, achte ja nicht auf diese dumme Liste. Die haben die Hersteller ausgewürfelt. -.- Man, da sprechen echt wieder Experten. Glaubst du die entwickeln das Board in 2 Monaten ohne etwas zu testen???

Was diese 1,5 V jetzt sollen versteh ich nicht.

Ja Kingston ist ok.
 
Oben Unten