• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

AlexMoto

Komplett-PC-Käufer(in)
PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Hallo liebes Forum,

und zwar möchte ich meinen Computer aufrüsten. Grund ist realtiv einfach. Und zwar habe ich mir einen WQHD Monitor gekauft sowie habe ich wieder Lust etwas neues zu verbauen und Spaß daran zu haben.


Mein jetziges System ist:

i7 6700k 4,5 Ghz
ASUS Z 170-a
ASUS Strix GTX 970
32 GB DDR4 RAM 2700Mhz OC CL15
250GB 840 EVO
120GB 850
be quiet 360mm Wakü
Enermax CM 800 Watt Gold

Auf meinem Plan steht

i7 8700k
Z 370 MB
1TB M2 SSD
GTX 1080 oder 1080ti?


Also Anforderung ist WQHD 60fps gut spielbar. (alles an spielen was es so gibt)
CPU/MB sollte Zukunftstauglich sein, denn die Grundplatform sol mindestens 2 Graka Generationen mitmachen.
M2SSD sollte mir die jetzigen 2 getrennten SSD ersparen und etwas leistungsschub bringen.

Ich möchte die CPU sowie GPU übertakten. Nicht weil es nötig ist, aber weil es mir nunmal Freude bereitet die Hardware am Maximum zu fahren.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.


LG
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Deine Hardware reicht doch???? Du kannst vlt die Grafikkarte gegen, die bald kommende, GTX 1170 tauschen. Alles andere ist nicht direkt nötig. Da kannst du dir noch ein paar Jahre Zeit lassen. Mit dem Setup kannst du die ******* aus deinem System übertakten.

Die Hardware am Maximum zu fahren hat mir mal eine R9 280x gegrillt (hab sie danach gebacken, ging wieder).

Eine 1TB MX500 im M.2-Format kannst du natürlich machen. 1000GB Crucial MX500 M.2 2280 SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (CT1000MX500SSD4) - M.2 SSDs | Mindfactory.de gibt es auch bei Mediamarkt gerade für 158€.

Wenn du unbedingt JETZT aufrüsten möchtest...
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Bald kommt auch noch Intel mit 8 Kernen und Z390-Chipsatz. Warte auf die 1170/1180, Z390 und Intel i9 9700k. Dann kannst du richtig abgehen, wenn du es nötig hast und das Geld.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Du wirst Dich doch eh, bei entsprechenden Settings, meist im GPU-Limit in WQHD bewegen. Wieso dann einen neuen Unterbau? Ne schnieke GTX 1080ti oder RX Vega 64 rein und gut is. Hält dann locker noch 2-3 Jahre und da gibt es dann die wirklich neuen CPUs von Intel oder AMD.
Gruß T.
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Du wirst Dich doch eh, bei entsprechenden Settings, meist im GPU-Limit in WQHD bewegen. Wieso dann einen neuen Unterbau? Ne schnieke GTX 1080ti oder RX Vega 64 rein und gut is. Hält dann locker noch 2-3 Jahre und da gibt es dann die wirklich neuen CPUs von Intel oder AMD.
Gruß T.

Auf 1170/1180 im September warten. Macht jetzt im Moment nicht viel Sinn Grafikkarten im Highendsegment zu kaufen. Eine 1070 vlt, aber nur um die 400€.

Das System sieht so schon nach Overkill aus, warum nicht weiter machen^^?
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Auf 1170/1180 im September warten. Macht jetzt im Moment nicht viel Sinn Grafikkarten im Highendsegment zu kaufen. Eine 1070 vlt, aber nur um die 400€.

Das System sieht so schon nach Overkill aus, warum nicht weiter machen^^?

Hast Du bereits definitive Veröffenlichungsdaten? Im Abverkauf wird eine 1080ti günstiger werden und ich bezweifle mal ganz stark, das eine 1170 an eine 1080ti heran reichen wird. Am Anfang werden die neuen Karten NVidia-like recht teuer sein und man muß für vernünftige Preise noch länger warten.
Gruß T.
 
TE
AlexMoto

AlexMoto

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Okay, dann belasse die den Unterbau mal.

Ich hätte eine MSI GTX 1080ti (NEU) für 580 Euro zum kaufen. Diese werde ich wohl morgen direkt abholen. Hört sich nach einem guten Deal an.

Wie steht ihr zur M2 SSD? Merkt man im Alltag bzw. Ladebildschirm den Unterschied auch wirklich?

LG
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Nein, einen Unterschied zwischen M.2 PCIe SSD und SATA SSD lässt sich im Alltag nicht feststellen.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Nein, einen Unterschied zwischen M.2 PCIe SSD und SATA SSD lässt sich im Alltag nicht feststellen.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Kommt auf den Anwendungsbereich und die Anzahl an Kopiervorgängen/Installationen an. Ich merke da schon einen Unterschied zwischen meiner 970 Evo und meiner 850 pro. In wenigen Spielen sind die Ladebildschirme viel kürzer und es kommt zu weniger Frametimespikes.


Den 6700k könnte man noch auf 4,8ghz Takten, wenn man Glück hat.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Kommt auf den Anwendungsbereich und die Anzahl an Kopiervorgängen/Installationen an. Ich merke da schon einen Unterschied zwischen meiner 970 Evo und meiner 850 pro. In wenigen Spielen sind die Ladebildschirme viel kürzer und es kommt zu weniger Frametimespikes.


Den 6700k könnte man noch auf 4,8ghz Takten, wenn man Glück hat.

Echt? Ich habe bisher in keinem einzigen Spiel einen Unterschied bemerkt.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 
TE
AlexMoto

AlexMoto

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

@Den 6700k könnte man noch auf 4,8ghz Takten, wenn man Glück hat.

Nein, leider sind 4,5Ghz 24/7 das Maximum und 4,6Ghz nur ab 1,4V realistisch.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Echt? Ich habe bisher in keinem einzigen Spiel einen Unterschied bemerkt.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Rise of the tomb raider, star wars battlefront 2017, Batman Arkham Knight, The crew. Der Reihenfolge nach sortiert. Bei Rottr waren die Unterschiede am stärksten.

In den meisten anderen Spiele sind die Unterschiede nur gering aber bei den aufgezählten war ein Unterschied zu erkennen.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Also ich sage mal, in Hinblick auf die noch nicht vorhandenen Veröffentlichungstermine, die Faktenlage ob nur Pascal Refresh oder doch neue Architektur und dazu dann noch die neu=teuer Preisgestaltung und eben auch die unbekannten Leistungsparameter...:

Wenn du jetzt kaufen und aufrüsten möchtest, kauf dich ne 1080ti, damit biste vermutlich mindestens der 1170 ebenbürtig, vielleicht sogar der 1180 und hast für alles was aktuell und in den nächsten 1 2 jahren kommend ist, noch mehr als genug unter der Haube für WQHD und 60FPS+, was ja auch kein Wunder ist, denn je nach Setting und Spiel ist der Vorsprung der 1080Ti gegenüber einer 970 bei deutlich mehr als 150% bis hin zu über 300%!.

Nur bei 4k hätte ich gesagt, warte mal was 11xx bringt, denn da kommt auch ne 1080Ti an ihre Grenzen und die ist dafür praktisch der Standard.

Aber so ist erstmal der grösste Flaschenhals für WQHD, deine deutlich alternde und schwächelnde und mit dem 3.5+0.5GB VRAM Makel behaftete Karte,
der bereits in FHD und erst recht in WQHD schon von der 1060 6GB problemlos der Rang abgelaufen wird,
zumal 4GB VRAM für WQHD oft mehr als grenzwertig und in immer mehr Games schlicht nichtmehr ausreichend sind, was nicht unerhebliche Leistungseinbußen zur Folge hat,
denn immerhin ist WQHD ja FHD + ~80% das muss der Pixelschubser erstmal befeuern und auch im VRAM seinen Platz finden können.



Danach kannste dich dann immernoch um mehr Kerne (und etwas mehr Leistung pro Kern) und vor allem auch grössere SSD's und so kümmern. :)


Nur mal nebenbei als Stoff zum überdenken:

Ich würde ne 250/500er 960EVO fürs Betriebssystem (500er kostet heute in etwa das, was die 250er mal gekostet hat) und wichtige Standard-Programme nehmen
und mir dazu ne 1TB 860EVO oder MX500 für die Spiele einbauen, denn es ist immernoch grösstenteils so, das in Spielen die M.2 kaum einen Vorteil gegenüber SATA3 SSD's haben, dafür jedoch die Spiele immer fetter werden.
Preislich wäre es am Ende etwa das selbe.

Ausserdem, bringt schon eine aktuelle SATA3 SSD ab 500GB aufwärts ohnehin einen deutlichen Schub gegenüber deinen Mini-Modellen,
denn die stammen noch aus Zeiten und Gefilden und Serien, in denen solche kleinen SSD's teils signifikant langsamer waren, als ihre grösseren Geschwister und sind heute ohnehin nichtmehr zeitgemäß.

Evtl kann man jedoch auch die 840EVO noch als OS SSD verwenden, gross genug wäre sie und der Unterschied zu ner M.2 ist auch hier noch nicht besonders gross.
Dann wäre zudem der M.2 Port immernoch für das angestrebte 1TB Modell vakant und die Last der Schreibzyklen würde sich auf 2, statt nur ein Modell verteilen, was beider Leben verlängert.
(gilt natürlich auch für 2 komplett neue Modelle).



o7

C.
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Okay, dann belasse die den Unterbau mal.

Ich hätte eine MSI GTX 1080ti (NEU) für 580 Euro zum kaufen. Diese werde ich wohl morgen direkt abholen. Hört sich nach einem guten Deal an.

Wie steht ihr zur M2 SSD? Merkt man im Alltag bzw. Ladebildschirm den Unterschied auch wirklich?

LG

Eine 1080 Ti von MSI für 580 € hört sich sehr sehr gut an, nimm, würde ich sagen, wenn das Angebot seriös ist. Eine 1170 wird wohl nicht dir 1080 ti übertrumpfen, aber ranreichen. Turing wird im September erwartet, du kannst noch bis dahin warten, außer dein Angebot da ist nur kurz da.

Mit einer 1080 Ti solltest du 4k / 144Hz WQHD mit den jetzigen Spielen schaffen.

Also alles was Cosmas sagt.

Bei der CPU würde ich, wie gesagt, auf die Intel 9000er warten, welche dann 8 Kerne mit 16 Threads für den Overkill haben.

Eine M.2 SSD ist zunächst nur ein Format. eine Nvme-SSD kann bis zu 32Gb/s, SATA nur 6Gb/s. Beim Laden von Spielen merkt man den Unterschied nicht. Beim Start und herumschieben von Dateien ist der Unterschied stark mehrbar. Ein Nvme-SDD ist nur bedingt sinnvoll, oftmals doppelt so viel kosten. Du könntest eine 250GB 960 EVO mit einer 500/1000GB MX500 paaren.
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

NV1100er: Selbst wenn die im September kommen sollten ist erstmal die Frage ob erst die FE oder schon Custom Modelle. Ich tippen mal auf ersteres. Und selbst wenn es Custommodelle sind werden wird die Verfügbarkeit gering und die Preise hoch sein damit die Grünbrillenträger erst mal weit die Geldbörse aufmachen. War bei den 1000ern auch so.

Intel I9: Ich denke man lehnt sich nicht weit aus dem Fenster wenn man glaskugelt das ein ein I9 wohl nicht unter 400 Euro zu haben sein wird. AMD Konkurrent hin oder her.

"herumschieben von Dateien ist der Unterschied stark mehrbar" Beim herumschieben bitte nicht unterschlagen das es immer darauf ankommt von wo die Daten kommen bzw wo die Daten hingehn. Wenn auf der anderen Seite eine normale HDD sitzt nützt der ganze Geschwindigskeitsvorteil rein gar nichts. Das gleich gilt bei einer NVME. Nur der RAM oder eine andere NVMW kann den Vorteil wiederspiegeln sonst limitiert immer die Gegenseite.
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

NV1100er: Selbst wenn die im September kommen sollten ist erstmal die Frage ob erst die FE oder schon Custom Modelle. Ich tippen mal auf ersteres. Und selbst wenn es Custommodelle sind werden wird die Verfügbarkeit gering und die Preise hoch sein damit die Grünbrillenträger erst mal weit die Geldbörse aufmachen. War bei den 1000ern auch so.

Intel I9: Ich denke man lehnt sich nicht weit aus dem Fenster wenn man glaskugelt das ein ein I9 wohl nicht unter 400 Euro zu haben sein wird. AMD Konkurrent hin oder her.

"herumschieben von Dateien ist der Unterschied stark mehrbar" Beim herumschieben bitte nicht unterschlagen das es immer darauf ankommt von wo die Daten kommen bzw wo die Daten hingehn. Wenn auf der anderen Seite eine normale HDD sitzt nützt der ganze Geschwindigskeitsvorteil rein gar nichts. Das gleich gilt bei einer NVME. Nur der RAM oder eine andere NVMW kann den Vorteil wiederspiegeln sonst limitiert immer die Gegenseite.

1. War bei 1000er nur begrenz so, kann aber durchaus so kommen.
2. Stimmt, Intel hat aber trotzdem die besser Gamingperformance und am Budget und Willen Geld auszugeben mangelt es hier nicht.
3. Dachte das wäre klar.
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

1. War bei 1000er nur begrenz so, kann aber durchaus so kommen.
2. Stimmt, Intel hat aber trotzdem die besser Gamingperformance und am Budget und Willen Geld auszugeben mangelt es hier nicht.
3. Dachte das wäre klar.

Zu1: Wenn man sich die Preisentwicklung der Custommodelle bei der Geizhals ansieht waren die Einstiegspreise schon recht hoch. Eine GameRock 1080 bei 750 Euro.
Zu 2: Wollte auch nur darauf hinweisen das der I9 mit großer Wahrscheinlichkeit kein Schnapper werden wird. Und man kann sich auch bewusst dafür entscheiden auf ein paar FpS zu verzichten aber 100 Euro zu sparen.
Zu 3: In einem Forum in dem Menschen um Hilfe bitten bei der Auswahl von PC Komponenten nicht zwangsläufig.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Rise of the tomb raider, star wars battlefront 2017, Batman Arkham Knight, The crew. Der Reihenfolge nach sortiert. Bei Rottr waren die Unterschiede am stärksten.

In den meisten anderen Spiele sind die Unterschiede nur gering aber bei den aufgezählten war ein Unterschied zu erkennen.

in WQHD benötigt RotTR bei mir zwischen 9GB und 9,5GB Grafikspeicher. Mit 6GiB Speicher von meiner vorherigen Karte hat man schon ab und zu gemerkt das Lara selbst in FHD die 6144MB ohne unterbrechnung voll ausgeschöpft hat- Durch leichte Ruckler. Aber das Spiel ist ja auch ein Extrembeispiel.
Intel 9000... man kann es aber auch anders sehen intel ist gut keine Frage aber der i9 wird auf der selben Basis wie der i8 und weitere basieren und das sind schon Modelle die ihrere zusätzliche Leistungsfähigkeit einzig aus dem zur Verfügung gestellten Strom herleiten. Also Sprich eigentlich ist Die Core Technologie ... Mehr als ALT. Würde man sowiso Warten wollen dann lieber auch darauf was der Release einer neuen Architektur bereitstellt. Zum Beispiel AMD Ryzen 3000
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
AlexMoto

AlexMoto

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Guten Tag, ich habe mir gestern nun für 400 Euro eine Gigabyte G1 gtx 1080 gekauft. Mit OVP und alles wie neu.

Im fire strike und spielen ist der Unterschied zur gtx 970 extrem :)

Gtx 970 1,4Ghz:
AC Origins ultra settings in 1080p 35-40FPS
Fire Strike Graphics Score 13014
Furmark (ROG) Open GL 1080p 70 fps

Und jetzt mit der GTX 1080 auf 1,92Ghz

AC Origins ultra settings in 1080p 80-92FPS
Fire Strike Graphics Score 24634
Furmark (ROG) Open GL 1080p 135 fps

Das kann sich denke ih sehen lassen :)

LG
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Guten Tag, ich habe mir gestern nun für 400 Euro eine Gigabyte G1 gtx 1080 gekauft. Mit OVP und alles wie neu.

Im fire strike und spielen ist der Unterschied zur gtx 970 extrem :)

LG

Jo das will ich wohl meinen das der Unterschied enorm ist--Praktisch verdoppelt:daumen:
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC WQHD fähig und zukunftssicher machen

Nunja, die 1080Ti wäre natürlich noch ne ganze Ecke besser gewesen...

Aber für 400€ kann man mit der 1080 auch nicht viel falsch machen und als Gigabyte 1080 Aorus 11Gbps Besitzer, sag ich mal 'Willkommen im Club'! :)

Eine Quasi Verdoppelung der FPS war zu erwarten, hab ich doch selbst vorher eine GTX 980 G1 Gaming besessen,
selbst da legte die 1080 je nach Spiel locker mal bis zu 80% drauf und verdoppelte den Speicher und das bei gleichem Strombedarf. :)
 
Oben Unten