PC stürzt beim Starten von Spielen ab Blackscreen

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Guten Tag,

Ich habe leider etwas länger ein Problem mit meinem PC und langsam ist es unerträglich. Die erste Zeit kam sowas natürlich garnicht vor und irgendwann waren es nur eins zwei Spiele wie GTA Roleplay und jetzt ist es bei nahezu jedem Spiel so, wenn ich es starte startet mein Rechner einfach neu , manchmal habe ich ein Bild manchmal bleibt der Monitor einfach schwarz.Ich habe schon alleees mögliche aus den Foren von anderen Nutzern versucht zu befolgen aber ohne Erfolg, da ging es ja auch nicht um meinen PC. Ich habe meinen Rechner schon einsenden lassen Prozessor und die Grafikkarte wurden "angeblich" getauscht und immernoch Abstürze. Wenn ich zum Beispiel Fortnite öffne läuft alles wunderbar bis ich das Spiel beginne und andere Leute sehen sollte, stürzt der Rechner sofort ab mit Garantie egal auf welcher Grafikeinstellung. Und auf dem Desktop garnicht. Das Spiel Police Simulator kann ich vielleicht mal 5min rein und spielen mal so mal so. Meine Treiber habe ich auch erneuert ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich bin jetzt auch nicht die technisch Affinste aber ich kann mir echt nicht erklären wo hier der Fehler ist.

Ich habe mir vor knapp 3 Jahren einen Multimedia Gaming PC von Shinobee auf Amazon gekauft und das ist drinnen :
Motherboard ASrock 760GM-HDV
AMD FX-8350
16GB DDR3 PC-1600 Hynix AMD
256 GB SSD+1TB HDD
Nvidia Geforce GTX 1650 4GB DDR5 Windows 10 Pro aktuellste Version
400W Xilence Silent-Deluxe ATX

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen wenn ich Sie bekomme, ich sende euch gerne Screenshots etc. Bloß bitte sagt mir was zu tun ist 🥺

Mit freundlichen Grüßen Nadia
 

Odie0506

Komplett-PC-Käufer(in)
Windows protokolliert sämtliche Fehler in der Ereignisanzeige mit Datum und Uhrzeit, wann diese Fehler aufgetreten sind.
Auch wenn die Meldungen oftmals kryptisch aussehen, so kann man damit die Ursache für Fehler meist eingrenzen.
Hier würde ich gezielt in den Unterordnern System und Anwendung mal nach Fehlermeldungen Ausschau halten, die zu den entsprechenden Spiel- bzw. Rechnerabstürzen zeitlich passen.
Die Ereignis-ID sowie die Quelle der Fehlereinträge verraten dann meist schon, in welchem Bereich man nach der Ursache suchen sollte.
 
TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Das habe ich schonmal gemacht. Ich habe ein paar Fehler aber auch den Fehler 41 Kernel Power dort gefunden. Leider kann ich damit nichts weiter anfangen ... 😅
Ich habe auch noch um die 100 normale Fehlermeldungen darunter KernelEventTracing, VSS, WindowsUpdater , Kernel Boot, Bonjour Service, .NET Runtime etc...

Mit freundlichen Grüßen Nadia
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Ich habe hier auch eben mal zufällig ein Tool fürs Netzteil gesehen. Denkt Uhr tatsächlich meins könnte zu schwach sein und deswegen stürzt es immer beim Start von Spielen ab? Und welches könnte ich mir jetzt holen das dazu passt nicht sooooo viel kostet?

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • Screenshot_20220415-113637_Chrome.jpg
    Screenshot_20220415-113637_Chrome.jpg
    505,6 KB · Aufrufe: 28

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
400W Xilence Silent-Deluxe ATX
Wenn ich das sehe, kann ich mir gut vorstellen, dass das Netzteil (mal wieder) Schuld hat.
Das Ding ist schon "neu" Kernschrott und jetzt 3 Jahre später wohl am Ende.
Zu schwach ist es nicht, 400W reichen normalerweise für dein System.

Ich würde (auch sicherheitshalber) mal 50€ in ein neues, hochwertiges Netzteil investieren.
Bspw. so ein Kleines, wenn es bei dem aktuellen Rechner bleibt:

Falls du mal planst, eine stärkere Grafikkarte einzubauen, dann müsste man auch evtl. ein stärkeres Netzteil verbauen.

Ebenfalls würde ich mal schauen, ob du Windows repariert bekommst, damit du die ganzen Fehlermeldungen mal los wirst:

Falls das nicht funktioniert, könnte man Windows auch einmal frisch installieren :ka:
 

type_o

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo, wie sieht den Deine Kühlung im PC aus? Ist da nur der Boxedkühler des FX verbaut?
Auch das MB kann altern, was ich aber hier nicht als Ursache sehe. Denoch hat dieses MB keine Kühlung der SpaWa's.
Ich tippe ebenfalls auf das doch zu schlechte Netzteil! Einen guten und günstigen Vorschlag hat Dir ja @ chill_eule schon gegeben.
Vllt hilft es ja, einmal gründlich 'Staubfegen' im PC.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Prinzipiell muss man sagen, dass der PC vor 3 Jahren schon alt war und die verbauten Teile so gar nicht hätten zusammen betrieben werden sollen.

Ich vermute, dass hier das Mainboard nicht mehr mitmacht. Die Spannungswandler werden hier beim Starten eines Spiels einfach resignieren und der PC schaltet ab.

Ich würde aber maximal in ein vernünftiges Netzteil investieren. Wenn das keine Besserung bringt, sollte man über einen neuen Unterbau nachdenken. Also MB, CPU und RAM.
 

type_o

PCGH-Community-Veteran(in)
Das MB ist zwar für die FX freigegeben, aber eben ohne die Kühlung der Spannungswandler und somit wird es da wohl sehr warm.
Deshalb auch meine Frage nach der Kühlung des PC.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Deshalb auch meine Frage nach der Kühlung des PC.
Wobei der boxed kühler ein Top Blower ist und die Spannungswandler etwas mit kühlt.

Das MB ist zwar für die FX freigegeben
offiziell passen die CPUs natürlich. Das MB hat halt damals schon nur 50 Taler gekostet und gehört damit in den Budgetbereich. Für einen FX hätte man da schon etwas besseres verbauen sollen.
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Ich habe hier auch eben mal zufällig ein Tool fürs Netzteil gesehen. Denkt Uhr tatsächlich meins könnte zu schwach sein und deswegen stürzt es immer beim Start von Spielen ab? Und welches könnte ich mir jetzt holen das dazu passt nicht sooooo viel kostet?
... mmm ... mein Tipp: Nicht voreilig in ein neues NT investieren (so etwas hatte ich damals gemacht, jetzt habe ich 2 einwandfreie Markennetzteile im Schrank liegen :()! Hier gab es vor ein paar Tagen einen vergleichbaren Fall zu den Spieleabbrüchen nach kurzer Zeit und auch Fehlermeldung "Kernel41" ...
Mit 400W reicht das für Dein System jedenfalls nominal!
Im vergangen Fall hatte der Betroffene zu Kernel41 im Netz festgestellt, daß WIN nach Updates manchmal ohne zu Fragen selbständig in einen "Schnellstartmodus" (der PC fährt dann nur scheinbar vollständig runter) schaltet, an dem es sich dann anschließend (je nach System) bei Spielen gerne verschluckt -> mit dem manuellen Zurücksetzen/Abschalten waren seine Probleme offensichtlich gelöst.
 
TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Hallo, ui hier ist ja sehr schnell viel Hilfe angekommen.

Das mit der Kühlung kann ich jetzt natürlich garnicht so genau beurteilen also ich habe nichts zusätzliches einbauen lassen und mir fällt auch schonmal auf das der PC sehr laut und Heiß wird ab und an. Leider weiß ich da auch nicht was ich mir da zusätzlich holen könnte, was auch passt.

Und zu dem automatischen Ausschalten von WIN, wo finde ich denn diese Option und kann sehen ob Sie an ist? Ich persönlich fahre meinen PC nach jeder Benutzung runter und drücke auch den Kippschalter hinten.

Ansonsten würde ich mir dann mal ein neues Netzteil zulegen, ich musste ja schon selber mit den Augen Rollen als ich gesehen habe das es nur 400W sind. Ja es sollte eigentlich bei der Grafikkarte bleiben auch wenn Sie jetzt nicht die aller beste ist.

Mit freundlichen Grüßen Nadia
Ist es da eigentlich egal welches Netzteil also passen alle? Ich hätte dann schon gerne eins mit 500W sicherheitshalber, aber natürlich von einer stabilen Marke.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Und zu dem automatischen Ausschalten von WIN, wo finde ich denn diese Option und kann sehen ob Sie an ist? Ich persönlich fahre meinen PC nach jeder Benutzung runter und drücke auch den Kippschalter hinten.
Gemeint ist das hier:
Der Schnellstart von Windows 10 - soft-management blog
Kann man natürlich testen, ob das Deaktivieren etwas bringt, sofern es momentan aktiviert ist.

Die Symptome deuten aber mMn. leider auf einen Fehler der Hardware hin.
Du darfst uns aber gerne mit screenshots überhäufen aus dem Windows Zuverlässigkeitsverlauf (<- so ins Startmenü tippen) Hier ein Beispiel:
1650018774792.png

Wenn dort rot markierte Meldungen sind, dann bitte auch einen Doppelklick dadrauf um weitere Details anzeigen zu lassen.

Bzgl. der Kühlung:
Mittels dem Tool HWinfo (*klick*) kannst du dir alle möglichen Temperaturen anzeigen lassen, wenn du das Tool mit "sensors only" startest. (Beim Start kommt eine Abfrage, dort das Häkchen entsprechend setzen)
Und natürlich darfst du uns auch gerne Bilder vom inneren deines PCs zeigen ;)
 
TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Ich habe auch mal die Energieoptionen meines Pc's auf Höchstleistungen gestellt, da ging dann nicht mal mehr der Desktop und der PC ist dauernd abgestürzt. Deutet das eventuell auch auf das Netzteil hin?
 

type_o

PCGH-Community-Veteran(in)
Da bist ja wieder. ;)
Mach mal bitte das Seitenteil Deines PC's auf, ein Foto vom Innenleben und stell das mal hier rein.
Und wenn der PC einmal auf ist, dann siehst Du, ob in der Front und im Heck Lüfter verbaut sind.
Mit nem Pinsel kannst dann auch gleich alles was wie Staub aussieht entfernen.
Es gibt natürlich noch mehr Wege welche die Temperaturen senken, aber dazu später.
 
TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Huhuu,

ja ich habe diese Schnellstart Option jetzt mal ausgeschaltet, Sie war tatsächlich an.
Meine Energieoptionen sind jetzt auf Ausgeglichen auf was sollte ich Sie denn am besten stellen so lassen oder Energiesparen?

Nun würde ich versuchen das Windows Rep. Programm durchlaufen zu lassen und euch ein Bild vom Innenleben zu schicken. Da könnte es schon etwas staubig sein. Bis gleich.
 

type_o

PCGH-Community-Veteran(in)
Du kannst natürlich auch mal DIESER Anleitung folgen. Aber schalte da nur ab, was Du wirklich nicht für Deine Nutzung brauchst!
In den Energieoptionen kannst Du auf 'Ausgeglichen' bleiben. Das belastet nicht so sehr und wenn Leistung gebraucht wird, nimmt der PC sich was er braucht.
Windows Reperatur kannst Du SO machen.
 
TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Hier einmal 2 Screenshots vom Zuverlässigkeitsverlauf :
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    182,8 KB · Aufrufe: 24
  • Unbenannt1.png
    Unbenannt1.png
    136,2 KB · Aufrufe: 26
Oben Unten