• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC stürzt ab: Netzteil defekt?

PC_noob94

Schraubenverwechsler(in)
PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Hallo zusammen,

seit 2 Tagen stürzt mein PC bei höherer Auslastung ab und lässt sich daraufhin erst einmal nicht mehr einschalten. Zuvor muss ich den PC vom Strom trennen und einen Moment warten. Sollte ich nicht abwarten leuchten alle LEDs (Kontroll-, Power-, HDD-LED) kurz auf bevor der PC dann wieder aus geht.
Beim Absturz erhalte ich auch leider keinen BlueScreen... der PC geht einfach ohne Vorwarnung aus.

Ich habe versucht den Fehler einzugrenzen und habe daher MemTest durchlaufen lassen (keine Fehler gefunden) und Cinebench (kein Absturz oder Fehler). Außerdem lief auch 3D Mark SpyTime und FurMark mehrmals durch. Dabei ist der PC nach kurzer Zeit abgestürzt.

Im Idle läuft der PC ohne Probleme.

Nun bin ich mir nicht sicher ob meine GraKa oder doch mein Netzteil defekt ist. Aus meinem Bekanntenkreis gibt es leider keinen der zur Zeit ein Netzteil oder eine GraKa borgen konnte.

Meine PC-Konfiguration:
be quiet! Power Zone 650W
ASUS /97-Pro
Intel Core i7 4790k (non-oc)
Crucial Ballistix Sport 4x4GB DDR3 RAM
250GB SSD
3TB HDD

Ich hoffe sehr, dass ihr irgendwelche Tipps für mich habt was ich noch ausprobieren könnte oder mir evtl schon sagen könnt welche Komponente vermutlich defekt ist.

Vielen Dank,
PC_noob94
 

evilgrin68

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Willkommen

Was für eine Grafikkarte hätten wir denn?

Temperaturen der Hardware geprüft? Lüfter laufen? Kühler sind sauber?
 
TE
P

PC_noob94

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Oh, natürlich. Das wäre dann die Gigabyte GTX 770 Windforce 3x OC

Die Temperaturen müsste ich nochmal auslesen. Ich meine aber, dass die GraKa bei maximal bei ~70-80°C lag.
Genau Werte werde ich nochmal gleich auslesen.
 
TE
P

PC_noob94

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

So,

im Idle liegt die Temperatur der CPU bei ~32°C und die der GPU bei ~41°C.
Unter Last erreicht die CPU maximal 52°C und die GPU 75°C.

Die Werte habe ich mir mit HWinfo loggen lassen. Wenn gewünscht kann ich die Datei gerne anhängen?
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Wenn das System einfach so ausgeht, ist das Netzteil der erste Verdächtige.
Ich würde da halt einfach mal einen Ersatz besorgen und schauen, ob sich das Problem damit löst.
 
TE
P

PC_noob94

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Hmm, hatte ich leider auch schon befürchtet.
Zum Glück habe ich auf meinem Netzteil noch Garantie.

Ihr wisst nicht zufälligerweise wie lange der RMA bei be quiet! dauert? So nicht, werde das morgen auch selbst direkt bei Support erfragen können. Ich würde mich nur gerne schon seelisch darauf vorbereiten ^^
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

seit 2 Tagen stürzt mein PC bei höherer Auslastung ab und lässt sich daraufhin erst einmal nicht mehr einschalten. Zuvor muss ich den PC vom Strom trennen und einen Moment warten. Sollte ich nicht abwarten leuchten alle LEDs (Kontroll-, Power-, HDD-LED) kurz auf bevor der PC dann wieder aus geht.
Beim Absturz erhalte ich auch leider keinen BlueScreen... der PC geht einfach ohne Vorwarnung aus.

Das blöde ist, dass das alles sein kann.
Wärmeleitpaste alt und überhitzt, Grafikkarte hinüber, Board am sterben.


Und ganz ehrlich, ich würde als erstes mal eine andere Grafikkarte testen oder die Grafikkarte bei einem Freund/Bekannten...
 
TE
P

PC_noob94

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Wärmeleitpaste würde ich eher ausschließen da ich erst vor wenigen Wochen diese ausgetauscht hatte. Habe dazu die Arctic MX4 verwendet.

Gibt es Möglichkeiten zu testen ob das Board defekt ist? Oder kann ich dieses nur durch tauschen herausfindet?

>>Und ganz ehrlich, ich würde als erstes mal eine andere Grafikkarte testen oder die Grafikkarte bei einem Freund/Bekannten...

Hm, wie gesagt wird das schwierig werden. Da alle meine Bekannten entweder nur einen Laptop haben und einen Office PC mit Max. 350W Netzteil
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Naja, das PowerZone war noch nie gut, wenn du noch Garantie drauf hast, ab in die RMA damit.

GPU oder Netzteil sollten es sein, fang mit dem billigerem an und bau die GPU aus und nutze die IGPU von deinem 4790K
 
TE
P

PC_noob94

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Warum ist denn die Power Zone nicht so gut?
Ich möchte mir nämlich bald sowieso eine neue GPU kaufen (1080ti oder die neue Generation ..80).
Die Frage die sich mir da stellt ob mein Netzteil dann überhaupt ausreicht?

Ok, ich hatte ja heute vor mit dem Support zu reden.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

War der Hauptkritikpunkt am PowerZone nicht, dass es Single Rail ist?

Erfahrungsgemäß würde ich bei dem Fehlerbild sagen, dass Kondensatoren entweder im Netzteil oder Mainboard (Bauchgefühl: letzteres) schlapp machen.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Naja, das PowerZone war noch nie gut, wenn du noch Garantie drauf hast, ab in die RMA damit.
Die Basis vom 650W ist der Grundstein für Straight E10 und Pure L10 ;)
War halt blöd, das nur Bronze zu machen und nicht silber...

GPU oder Netzteil sollten es sein, fang mit dem billigerem an und bau die GPU aus und nutze die IGPU von deinem 4790K
Bringt nix, da das Netzteil Last braucht.
Wobei man damit immerhin CPU, Board und RAM testen und möglicherweise ausschließen könnte...

Warum ist denn die Power Zone nicht so gut?
Single Rail, Bestückung, Effizienz und recht laut..

Ich möchte mir nämlich bald sowieso eine neue GPU kaufen (1080ti oder die neue Generation ..80).
Die Frage die sich mir da stellt ob mein Netzteil dann überhaupt ausreicht?.
Ausreichen vermutlich schon, die frage ist, ob es geeignet ist oder sinnvoll.
Und bei einer 750€+ GraKa wohl eher nicht...
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Warum ist denn die Power Zone nicht so gut?
Ich möchte mir nämlich bald sowieso eine neue GPU kaufen (1080ti oder die neue Generation ..80).
Die Frage die sich mir da stellt ob mein Netzteil dann überhaupt ausreicht?

Ok, ich hatte ja heute vor mit dem Support zu reden.

Das Netzteil reicht auch dafür. Nur ist das Power Zone eher für den US Markt gemacht. Da spielen Sachen wie Effizienz und Lautstärke nicht so die Rolle.
 
TE
P

PC_noob94

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Ah ok. Also ist es eigentlich mehr eine Geschmackssache ob Power Zone "gut" ist ;)

Ich habe nun mit dem be quiet! Support telefoniert; das Netzteil wird eingeschickt und wenn ich Glück habe, habe ich mein bzw ein neues bereits in 5 Tagen wieder.

Erst einmal vielen Dank für eure Hilfe.
Sobald ich Neuigkeiten habe melde ich mich wieder.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Teste doch mal mit Prime ohne AVX auf Stabilität wenn du die Grafikkarte ausbaust und über die Mainboard Grafikkarten Ausgänge hinten gehst.
Vorher am besten die IGP im Bios einschalten
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Ah ok. Also ist es eigentlich mehr eine Geschmackssache ob Power Zone "gut" ist ;)

Ich habe nun mit dem be quiet! Support telefoniert; das Netzteil wird eingeschickt und wenn ich Glück habe, habe ich mein bzw ein neues bereits in 5 Tagen wieder.

Erst einmal vielen Dank für eure Hilfe.
Sobald ich Neuigkeiten habe melde ich mich wieder.

Na ja, das Power Zone ist halt Durchschnitt. Deswegen war es schon immer recht günstig. Schlecht ist es jetzt nicht, aber ich hätte es eben nicht gekauft sondern gleich das E10 genommen.
 
TE
P

PC_noob94

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC stürzt ab: Netzteil defekt?

Gute Neuigkeiten,

mein Netzteil ist bereits gestern wieder zurückgekommen.
Ich habe ein Austauschgerät erhalten mit dem der PC nun wieder einwandfrei läuft.

Daher nochmal vielen Dank an alle.
 
Oben Unten