• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC stürzt ab nach Wechsel der Grafikkarte

Chugach

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

Habe folgendes Problem seit ich meine neue Grafikkarte, eine KFA2 RTX 2070 Super EX, eingebaut habe:

Wenn ich ein Spiel starte, in meinem Fall der Flight Simulator 2020, stürzt sobald eine Spielsituation geladen wird, der PC mit einem Bluescreen ab und startet neu. Beziehungsweise er versucht es. Denn während des Neustarts, noch bevor Windows geladen wird, kommt folgende Fehlermeldung: " ES WURDE KEIN BETRIEBSSYSTEM GEFUNDEN. TRENNEN SIE ALLE LAUFWERKE... "
Starte ich den PC nun aus dieser Situation mit Strg-Alt-Entf neu, so kommt immer wieder diese Meldung. Schalte ich den PC jedoch aus und dann wieder ein, fährt er normal hoch und Windows läuft normal, bis ich wieder das Spiel starte.
Habe nach dem der Fehler aufgetreten ist, Windows neu aufgesetzt, aktuellste Treiber...
Jemand ne Idee was da los ist?
Mein System ist grundsätzlich schon bisschen älter.
MSI H97 PC Mate
Core i7 4790K
16 GB RAM 1600
Combat Power CP 650 Plus Netzteil
500 GB SSD (da ist auch Windows drauf)
1 TB HDD

Schonmal Danke für die Antworten!
 

swatty

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das kann alles und nichts sein. Windows neu aufsetzen ist schonmal ein guter erster Schritt und dürfte eine ganze Reihe an Softwarefehlern ausschließen.
  1. Tritt das Problem auch in anderen Spielen auf?
  2. Hast du mal versucht die Stabilität deines Systems mit synthetischer Last (Prime95/FurMark, ggf. auch gleichzeitig) zu testen?
  3. Hast du die Möglichkeit Komponenten wie Grafikkarte und Netzteil mal gegen andere Teile auszutauschen oder ggf. in einem anderen System zu testen?
 

swatty

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn ich raten müsste würde ich auch auf das Netzteil als Ursache tippen, das bei Last den Löffel abgibt. Aber ich bin auch einfach kein Fan von 35€-Netzteilen.
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
P.s. schmeiß dein Netzteil weg und kauf ein marken Nt zb. Bequiet oder Seasonic.

hier ,mal welche zur Auswahl. https://geizhals.de/?cat=gehps&sort=p&xf=1119_4~1248_750~3314_2017~360_600~818_Seasonic~818_be+quiet!

ich weiß es geht auch mit weniger Watt aber wenn man sich Nvidia anschaut, holt man sich lieber eins ab 600 Watt . Zumindest ist man dann ein wenig abgesichert für neue Teile.


Wenn du dein altes nt weiter nutzt vor allem mit der neuen Graka, kanns auch passieren das es mal knallt und qualmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

theoturtle

Freizeitschrauber(in)
Ich würde auch dazu raten das Netzteil direkt auszutauschen, bevor es noch andere Hardware mit in den Tod reisst.
Diese Dinger liefern einfach nicht was drauf steht. Und aktuelle Schutzschaltungen sucht man dort wohl auch vergebens. Beim Netzteil würde ich nie sparen. Dann eher mal eine CPU / Graka kleiner nehmen.

Auch nett dazu: Das hier und darin weiterführende Links. 10 Jahre alt und dennoch aktuell.
 
Oben Unten