• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Pc springt an und geht unmittelbar danach wieder aus

hanssx2

Software-Overclocker(in)
Huhu community,

ich habe heute im Rahmen des pcgh hilfe threads nach einem rechner geschaut, welcher zum verrecken nicht starten wollte.
das system ist folgendes :
https://www.mindfactory.de/shopping...22044b25617f6de0d08270600f18d9a55a1e64518363b
und die GPU
3072MB HIS Radeon R9 280X IceQ X2 Turbo Aktiv PCIe 3.0 x16

folgende symptome traten auf:
Nt Lüfter fing an zu rotieren, stoppte und find wieder an zu rotieren. (Da gleiche verhalten zeigten alle angeschlossene Gerätschafften)
Da mir dieser Fehler noch nie passiert ist, ging ich meine übliche fehlersuchliste ab.

Also erstmal alle Stecker überprüfen-> dort fand ich das anstatt des Hd Audio steckerd der Ac 97 Stecker eingestöpselt war und ein paar Lüfter falsch eingesteckt waren (dazu gehörten cpu und gehäuse lüfter)
Nachdem das abgeschlossen war, versuchten wir beide es wieder, es trat der selbe Fehler auf :huh:
Nagut, also erstmal den kompletten rechner auseinander gebaut.
Danach die Cpu wieder in den Sockel Wlp drauf und Kühler montiert.
Ram eingebaut und ssd angeschlossen -> selbe Fehler :huh:

Danach versuchte ich einfach mal alle Quellen auzuschließen angefangen mit dem Nt, also Nt einfach mal kurzgeshclossen, indem ich mit einer Büroklammer die zwei drähte dauerhaft verbunden hab, Nt startet und rennt ganz normal durch :)
damit schloss ich darauf, dass am Nt selber kein Fehler sein kann, denn wenn ja, dann wäre es ja auch sofort wieder ausgegangen (wegen interner sicherung) oder?

Letzendlich konnte ich dem Hilfe suchenden leider nicht weiter helfen, habt ihr da noch ein Idee?
Habe ihm jetzt erstmal gesagt, dass ich in der Community nachfrage und wenn alles nichts hilft er wohl es mal mit einem neuem Boatd versuchen müsste.
Er hat zum Glück diesen Gold club mitgekauft von mindfactory und kann dadurch direkten Ersatz bekommen, solltet ihr auch meiner Meinung sein und es auf das Mb schieben

was meint ihr ?
 

marvinj

PCGH-Community-Veteran(in)
Sieht tatsächlich nach einem Boarddefekt aus. Wenn du die einzelnen Komonenten wie RAM und CPU ausschließen kannst, hat vielleicht das MB nen Kurzschluss gehabt. Jedesmal versucht das Netzteil nun sein Glück und stellt fest, dass da was nicht stimmt ist und schaltet ab.
 
TE
hanssx2

hanssx2

Software-Overclocker(in)
ja board wurde außerhalb des gehäuses getestet, ob es vorher einen kurzen gab, beim ersten zusammenbauen kann ic nicht sagen, da ich nicht dabei war.
Er schickt es jetzt zu Mindfactory zurück und versucht es mit einem neuen
 
Oben Unten