• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Pc "Schalldämmen"

Thermokanne

Schraubenverwechsler(in)
Pc "Schalldämmen"

Hallo, ich möchte meinen Pc Schalldämmen und hab mir das so vorgestellt:
Als CPU Lüfter nehme ich den: Cooler Master GeminII 6-Pipe CPU-Kühler

Als Grakakühler (für meine Asus 8800 GTS 640 mb) nehme ich den Lüfter:Zalman VGA-Kühler VF1000-LED

Als "Dämmset": Magic Fleece Dämmset für NZXT Zero

Als neues Case das: 3RSystems R202 Li Design Case - schwarz (ist das geeignet um einen niedrigen Geräuschpegel zu erhalten?)

Ich habe aber noch keine passenden Gehäuse/CPU-Kühlerlüfter gefunden.

Ich bin immer offen für Verbesserungen und das Ziel ist einen möglichst tiefen Geräuschpegel zu haben und die Temperaturen möglichst tief zu halten.

Ich möchte wenn`s geht, nicht über 200 Euro ausgeben.

Gruss Thermokanne
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: Pc "Schalldämmen"

Wenn du dein PC Schalldämmen willst, würde ich persönlich nich zum Zalman VF1000 Greifen, da er ziemlich Laut ist. Stattdessen kann ich dir einen Thermalright HR-03 GT Plus Heatsink empfehlen, der in verbindung mit nem 92mm oder 120 mm Lüfter ziemlich leise ist.

Ansonsten ist eigentlich alles ok was die komponenten angeht meiner Meinung nach
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Pc "Schalldämmen"

Keinen HR-03GT, sondern einen Accerlero S1 mit einem S-Flex 1200 5v würde ich empfehlen - kühler (vor allem die wichtigen SpaWas) und Platzsparender sowie billiger. Bedenke, dass Matten nur etwas bringen, wenn alles andere schon extrem leise ist, also zB ein Seasonic S12II, eine HDD in einem Scythe Quiet Drive oder zumindest entkoppelt und ein sehr leiser CPU-Kühler. Da würde ich dir einen Mugen samt o.g. S-Flex @ 5v ans Herz legen und schließlich nur noch einen gedrosselten Lüfter im Heck einbauen.

Ansonsten sind Matten imo rausgeschmissenens Geld, für die 50 kannst du viele Komponenten kaufen, die den Rechner auch so sehr leise machen!

cYa
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: Pc "Schalldämmen"

@Y33h
Sry, hab vergessen das der imba Accelero S1 von den schweizer ja auch auf ne 88 GTS passt. Würde dann natürlich auch zu diesem greifen, da er die besten Temp ung geräuschergebnisse liefert und einen Unschlagbaren Preis hat^^

Wenn das System leise genug ist würde ich auch auf dämmmatten verzichten, da die nähmlich das System zusätzlich noch zum aufheizen bewegen
 
TE
Thermokanne

Thermokanne

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pc "Schalldämmen"

Aber bei Caseking steht zu diesem Lüfter Accelero S1 (....)Die Kühler ist so konzipiert, das ein normaler Gehäuse-Airflow ausreicht, um, mit Ausnahme der GeForce 8800, aktuellste Grafikkarten problemlos kühlen zu können.(....)
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Pc "Schalldämmen"

@ Thermokanne

Das ist de facto (in einem ultra-silent-Sys) nicht der Fall, schau mal in mein [Community-Review] Arctic Cooling Accelero S1 vs. Thermalright HR-03. In meinem Sys ist passiv nichts zu holen zumindest auf einer X1900XT (auf allen X19x0XT/XTX/GT und der X1800XT) nicht, eine HD38x0, eine X1950Pro, die GF7 oder die G92-8800 und alles darunter gehen passiv, alles andere nicht praktisch nicht. Auch mit ensprechender Belüftung nicht, zumal diese den Silent Gedanken einer passiven Kühlung ad absurdum führt. Die GPU bleibt kühl genug, aber die Spannungswandler sorgen für Freezes oder Abstürze, teils auch der VRAM.

@ Mantiso90

So viel heizen die Matten kaum, nur so 2-3°, je nach System. Wenn du es silent willst, helfe ich dir gerne, aber dann wirst du in Zukunft nur am Leuchten der LEDs feststellen, dass dein Rechner läuft :D

Nenn mir doch mal das aktuelle Sys samt allen Kühlern und Lüftern und dein Budget, dann suchen wir das was zusammen.

cYa
 
Zuletzt bearbeitet:

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: Pc "Schalldämmen"

@Yeeh
Jop bei "normalen" Gehäusen mit gutem airflow machn die dämmmatten nicht wirklich viel aus was die temps angeht, aber bei schlecht belüftetet kann das schon ganz schön ins auge gehen wenn man zu viel dämmaterial benutzt^^
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Pc "Schalldämmen"

Bei mir steckt genau ein Lüfter im Deckel, Heck und Front sind gedämmt, da stiegen aufgrund der durchdachten [:D] Konstruktion die Temps fast nicht an. Gut dürchlüftet steht zudem in Wiederspruch zu gedämmt wie ich finde. Was hat es für einen Sinn zu dämmen (wodurch es ja leiser werden soll), wenn ich dann zwei Lüfter rein baue, die dann wieder "lärmen"^^

cYa
 
TE
Thermokanne

Thermokanne

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pc "Schalldämmen"

@ Thermokanne

Nenn mir doch mal das aktuelle Sys samt allen Kühlern und Lüftern und dein Budget, dann suchen wir das was zusammen.

cYa

Gehäuse: Super Flower
Prozessor: E6600
Graka: Asus 8800 GTS 640 mb
Motherboard: P5B Deluxe
Ram: 2 gb Kingston 533 MHz

CPU-Lüfter: Blue Orb
Gehäuselüfter: 1xCooler Master TLF-S82-EB (Neon LED Fan)
1xnoch ein Gehäuselüfter einen kleinen von dem ich die Bezeichnung nicht kenne :D

Maximal als oberstes Limit möchte ich 200 Euro ausgeben.

Gruss Thermokanne
 
TE
Thermokanne

Thermokanne

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pc "Schalldämmen"

Ja, aber ich möchte kein Gehäuse mehr mit Sichtfenster, denn so eins Besitze ich ja scho und ich möchte ja "isolieren" und dann würde ich ja das Sichtfenster "zukleben".
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Pc "Schalldämmen"

@ Thermokanne

Für 200 würde ich mal so was empfehlen:

  • Seasonic S12II-430 70
  • Thermalright HR-01 40
  • 2x Sharkoon Silent Eagle 1000 22
  • Accelero S1 16
  • 3RSystems R202 Li Design Case 40
  • Scythe Hard Disk Stabilizer 2 7

-> 195 (alles Caseking ohne Versand) plus Verkauf alter Komponenten

Wenn du das alles im Case hast, ist es sehr sehr leise, ich würde es aber wohl noch hören ;)
Lüfter für den S1 findest du in meinem Verkafthread im Marktplatz.

cYa
 
TE
Thermokanne

Thermokanne

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pc "Schalldämmen"

Also erstmal danke für die Zusammenstellung.

Hab jetzt nochmal nachgeschaut, also Caseking verechnet ja noch die Versandkosten und dann kommt noch der ZOLL :heul: dazu, also sind das etwa 250 Euro (in etwa) und das entspricht ca. 400 Franken^^ (cool) hätte nicht gedacht das dass so teuer wird :D.

Trozdem danke
 
Oben Unten