• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC mit RGB für mehr FPS

Shibox

Komplett-PC-Käufer(in)
Aloha ihr Legenden,

nen freund will sich nen PC zusammenschrauben lassen(Welchen Laden könnt ihr da empfehlen?).

Er soll nicht nur Power haben sondern auch durch RBG maximale FPS in spielen haben (hat er so gesagt *hihi).

Hier mal der Fragebogen
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Sein altes System geht an seine Eltern.
2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
27er Wqhd FreeSync 144 Hz
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
alles
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Diese bzw nächste Woche. Evtl mit ner "platzhalter graka in der konfiguration". alternativ könnte ich ihm zum übergang noch eine 1660 Ti
geben bis sich die Preise normalisiert haben und er sich nen Schlachtschiff kauft.
5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein
6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Nein
7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
2500 € +- inkl. später kommender Graka
8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Er will alles neue Spielen(Call of Duty, Tarkov, Farcry und sowas spielte er gern)
Videobearbeitung bzw Vlogs und Podcast will er wohl auch machen.
9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
2 TB m2
10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Nein

Wie im Fragebogenschon zu erkennen ist will er sich das System irgenwo zusammenbauen lassen da es was Hochwertiges sein soll.
Durch die Grafikkarten Situation habe ich ihm vorgeschlagen ein System zu kaufen und er bekommt übergangsweise eine 1660 TI. Sofern der Markt dann normal ist würde er sich aber gern einen der neuen Karten kaufen (tendenz zu AMD)

Er hat mir Bilder gezeigt und ich hab ihm die Teile rausgesucht. Dennoch bin ich mir in ein paar sachen Unsicher.

Hier Mal die Wunschliste

Er mag Corsair. Daher sollen es unbedingt die teuren Dominator sein.
Prozessor denke passt ins Budget oder lieber doch den 5800?
M2 sollten eigentlich passen sofern man die unter blenden verstecken kann.
Wasserkühlung soll es diese sein.(hab ihm auch kraken etc gezeigt aber wollt er nich)
Board ist sone sache Er mag das beleuete Asus Auge und diese Alien-China Zeichen. Evtl gibt es da was besseres?
Graka müsste ich irgendeine ganz billige nehmen damit er sich das bei nem Händler zusammenbauen lassen kann.(
Habt ihr da Empfehlungen wo man das gut und günstig machen lassen kann? Ihm geht es dabei um Garantie etc.
Ich würde ihm dann im nachgang wie gesagt die 1660 TI einbauen. Liebäugelt mit 6800 XT.
Gehäuse hat er die Beiden im Auge und kann sich nicht entscheiden ,was denkt ihr ?

Habt ihr generell noch Tipps? Ich leite das gern weiter.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe

Phil
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Moin!
auch durch RBG maximale FPS in spielen haben
Ich hoffe du hast ihm da erstmal Vernunft eingebläut :slap:

Naja, wenn er das so möchte, warum auch nicht :ka:

Die Wunschliste ist ja schon ziemlich Umfangreich und... teuer...
Aber was sollen wir da groß vorschlagen, wenn es unbedingt Corsair HW sein soll?

Die CPU kann man easy auf das Board schnallen -> Wenn Videobearbeitung angedacht ist, würde ich die auch nehmen.

Ein Netzteil fehlt euch da noch:


Bei Mindfactory kann man bestellte Hardware zusammenbauen lassen, ich glaube für 150€ (?) :gruebel:

So eine ähnliche Konfiguration kann man sich aber auch z.B. bei dubaro.de als Fertigrechner kaufen.
Die haben auch einiges an Corsair Hardware im Angebot und einen guten Konfigurator.
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Hallo!
Mal grundsätzlich: Ja kann man so machen. Aber hier einige Anmerkungen von mir:

CPU: Würde eher auf einen 5800x setzen, der reicht für alles aus glaub mir. Denn 12 Kerner würde ich persönlich nur nehmen wenn er wirklich viel schneidet, streamt oder alles gleichzeitig.

Mainboard: 300€ für ein Board? Hui... Nur wenn du alle Features nutzt und Übertaktest...Würde da nur ein B550 Board nehmen. Sowas hier eventuell *klick*.

RAM: Warum die Dominator? Die sind zwar gut aber auch sehr teuer. Und ich würde nur 2 Karten nehmen, denn mit 4 könnte er Probleme bekommen das sie nicht mit der Geschwindigkeit laufen, zumindest war das bei Zen2 so. Bei den neuen Ryzens weiß ich nicht wie sich die verhalten... aber Ryzen war immer schon ein wenig eigen mit dem RAM. Alternativ kann man auch 2 echte module und 2 Dummys einbauen. *klick* und *klick* (Haben die Dinger immer so schlechte Timings?) Generell bin ich kein Fan von den Corsair RAM, die haben echt keine guten Speichermodule. Lieber Crucials. Die sind echt gut. *klick*

Festplatte: Jo passt. Kannst auch eventuell ne kleinere 500GB A2000 nehmen und eine 2TB MX500 *klick*. Würde ich eher machen, da Spiele usw ziemlich groß sind und auch nicht kleiner werden.

Case: Geschmackssache. Für mich zu viel Blingbling, aber jedem seins. ;) Ein Problem sehe ich aber: die sind sehr geschlossen wie ich das sehe. Würde eventuell sowas nehmen wenns Corsair sein muss *klick*.

Grafikkarte: Schwierigste Frage. Eine 6800XT wäre sinnvoll. Aber auch ne 3080 ist ne gute Option. Ich würde da gerade eher auf Verfügbarkeit schauen. Ansonsten mit ner 1660ti sollte es ne weile gehen.

Netzteil: @chill_eule hat schon ein Netzteil vorgeschlagen, das würde ich auch nehmen. Eventuell auch nur in der 750W Variante.

Ich hoffe das hilft. :)

Grüße aus Italien.
 
Zuletzt bearbeitet:

jostfun

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin,
deine Zusammenstellung passt doch, wenn man das Geld hat.
Lediglich beim RAM evtl schauen, ob es das Kit auch 2x16 GB gibt. Bin mir nicht sicher ob die Ramcontroler bei AMD mittlerweile 4 Riegel besser vertragen der nicht.
Da er den bei nem Laden kaufen will, wird der ihm dann auch noch ein Netztteil empfehlen ;). Und nem Shop kannst du auch sagen, daß du keine GPU brauchst, die wird dann weggelassen, auch wenn es nicht rauszukonfigurieren geht.
nach meiner Rechnung bleiben dann ca. 400 € für ne GPU...nen Schlachtschiff kriegt er dafür sicher nicht, auch wenn sich die Preise nach unten korrigieren.
Zum Shop kann ich dir nur meine Meinung sagen, such dir in deiner Stadt einen und hol ihn dann ab, wenn er zusammengebaut ist.
 
TE
S

Shibox

Komplett-PC-Käufer(in)
Das hört sich doch schon alles sehr sehr gut an .
Klar hab ich ihm gesagt das es kein Fps mehrwehrt hat. "Das weiss ich aber ich will auch was fürs Auge" Aber wollte da natürlich auch sicher sein das er das weiss *hihi Man weiss ja nie^^

Netzteil habe ich mal so übernommen mit 850 .
Zu den Festplatten gebe ich ihm mal so weiter.
Ja es Sollen die Dominator sein (hab ihm auch die Trident etc gezeigt aber er mag diese haben).

Das Gehäuse soll ne Glasfront haben. Ich persönlich tendiere ja klar zum 4000 allein wegen den anschlüssen oben .

Bei Mindfactory hab ich das Problem das die ja keine Asus Produkte mehr führen daher fällt der einbau da leider weg =(
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Es wird doch sicherlich bei MF auch irgendein anderes Board geben, was ihm zusagt, oder? :wow::schief:

Ich mein, der verschnörkelte I/O Shield ist nachher eh zum Teil vom hinteren Gehäuselüfter verdeckt. :ugly:
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
An der Stelle vielleicht ein paar Worte grundsätzlich zu RGB.
Die Leutz, für die ich PCs zusammenbastle, wollen mittlerweile auch mehrheitlich RGB.
Ich unterscheide hier in "Festtagsbeleuchtung", "Overkill" und "Nice".

Festtagsbeleuchtung ist, ähnlich wie in der ursprünglichen config:
Hauptsache RGB, unterschiedliche Hersteller, Hauptsache bunt und unkoordiniertes Blinken im PC = sieht echt doof und unprofessionell aus und verursacht optische Hektik.

Overkill (kommt zum Glück selten vor) - alle Artikel haben RGB und zusätzlich kommen noch stripes bis zum Abwinken rein. Nun ja, wenn ich das Zimmer in Büroarbeitsqualität beleuchten will, kann man auch eine normale Deckenlampe nehmen...

Nice: Abgestimmt Highlites benutzen, sich vorher Gedanken machen und (z. B. aus Erfahrungswerten von hier oder YT) schauen, dass man eine harmonische Synchronisation hinbekommt.
RGB auf MBs geht bei dem Einsatz weiterer RGB Bauteile meist völlig unter = irrelevant
RGB auf RAM-Riegel wird oftmals teilverdeckt, RGB der AiO oder der GPU überstrahlen= will gut überlegt sein P/L Verhältnis
Die m. e. beste Wirkung haben RGB Gehäuselüfter, alternativ ein oder zwei gute Stripes im Case als "Grundbeleuchtung" und als Highlite auf den Komponenten EINE Aktivierung (z. B GPU oder AiO).
Damit erzielt man einen meist interessanten "Schwebeeffekt" von GPU oder AiO oder CPU Kühler in dem ansonsten dunkel gehaltenen Komponententeil.

Die ansprechende Optik einer Custom-Wasserkühlung wird aber meist nicht erreicht - anderer Planet.
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
An der Stelle vielleicht ein paar Worte grundsätzlich zu RGB.
Die Leutz, für die ich PCs zusammenbastle, wollen mittlerweile auch mehrheitlich RGB.
Ich unterscheide hier in "Festtagsbeleuchtung", "Overkill" und "Nice".
Sehr guter Beitrag! Sehe ich absolut genau so. Ich hab auch ein wenig RGB... Das Case hat 2 vorinstallierte Stripes die ein wenig den PC eine gewisse Note geben. Der Rest ist schwarz.
Es gibt PCs die sehr gut aussehen. Ich hab auch einen sehr hübschen gebaut, mein Kollege hat mir gesagt "Hier bugdet, mach was du willst, ich will power".

Rumgekommen ist das im Anhang. Ich finde das ist genau die richtige Mischung aus RGB und "Clean". Im echten Leben sieht der nochmals um einiges besser und "aufgeräumter" aus. Habe ein schwarz-weiß Theme gewählt. Weißes Case von außen, innenleben schwarz und Kabel auch in weiß für ein paar Akzente.
Kostete rund 2500€. (Kabelmanagment innen wäre Verbesserungswürdig, mein Kollege hat nochmals rumgepfuscht um die Grafikkarte einzubauen! :D Also nicht meine "schuld")

Grüße aus Italien. :)
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2020-09-08 at 20.23.18.jpeg
    WhatsApp Image 2020-09-08 at 20.23.18.jpeg
    120 KB · Aufrufe: 47

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
@DarkG4m3r:
Danke für Dein Bild, genau das habe ich gemeint.
Abgestimmt und gezielt eingesetzt wie bei Dir, sieht RGB cool und wirklich schön aus.
Unabgestimmt haben aber viele einfach nur eine Kirmesbude auf dem Schreibtisch.
 
TE
S

Shibox

Komplett-PC-Käufer(in)
Vielen dank für die Anmerkungen.
Ich sehe das ähnlich. Allerdings ist ja bei der Configuration schon Viel Corsair verbaut und durch dieses Icue,ist es schon sehr schön steuerbar damit es nicht ganz nach Rummel aussieht.
Das mit dem Board verstehe ich Absolut. Welche Boards würdet ihr nehmen 550 oder 570? und gibt es evtl da empfehlungen die auch bei MF kaufbar sind?

Ich habe grad denLink zugeschickt bekommen und weiss nun woher diese Corsair Liebe kommt.
Das Hat er gesehen und will diesen PC Quasi

Zusätzliche Aussagen grad durch ein Telefonat
"Die Gehäuse mit der Glasfront aber dat Gehäuse aus dem Video ist auch Cremig"
"Kann auch nen anderes Brett sein wenn man das eh nicht so dolle sieht. Fand das mit den Alienzeichen und dem Leuchtauge unten nur witzig"
"Die Dominator will ich aber unbedingt" -.-

Ich danke euch vielmals für eure Mühe. Ihr seid Top!
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Von mir aus kann ja jeder so viel RGB in sein PC ballern wie er lustig ist, aber die Prioritäten kann ich hier absolut nicht nachvollziehen. Er möchte so viel Geld für Optik verballern 300 Euro+ und dann wollt ihre eine Übergangskarte kaufen, welche aktuell auch nochmal teurer ist, welche dann wieder mit Verlust verkauft wird. Die Lebenszeit ist begrenzt, wenn das Geld da ist, kauft doch einfach eine Karte mit Aufpreis und fertig ist. Er gibt so viel Geld für einen neuen PC aus und dann spielt er mit Pech mehrere Monate mit einer Übergangskarte?

Das Marketing von Cosair scheint wirklich gut zu funktionieren, ich persönlich finde den PC in dem Video jetzt nicht mal so krass, da sieht der von DarkG4m3r deutlich stimmiger aus. Gerade die Leds auf dem Dominator finde ich eher altbacken, überall sonst ist das Licht durchgängig und auf dem Ram sind es einzelne Felder. Das sieht ein Corsair Vengeance RBG in meinen Augen deutlich stimmiger aus.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
B550er reicht locker.
Die zusätzlichen PCIe 4.0 lanes für ne NVMe SSD machen nur dann Sinn wenn man auch eine PCIe 4.0 SSD kauft, die kosten aber rund das doppelte ggü. den PCie 3.0 Varianten ohne spürbaren Vorteil zur Zeit.
Weiterer "Vorteil" von X570: Mehr USB 3.1 Anschlüsse...
Aber wenn dein Kumpel die nicht groß braucht, ist das auch rausgeworfenes Geld.

Die Variante mit kleinerer Windows/System SSD und einer großen (2TB) für Spiele halte ich auch für sinnvoller.

Beispiel (nicht-ASUS) Board:


Hat auch den "besten" Onboard-Soundchip ALC 1220.
Preislich nach oben geht da aber noch mehr wenn man will :-D
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Das vorgeschlagene MB von chill_eule ist gut, selbst schon verbaut.
Da ist alles und sogar mehr drauf, was ein Normalsterblicher in der Regel braucht.
 
TE
S

Shibox

Komplett-PC-Käufer(in)
Das board sieht doch Ordentlich aus ich hab es ihm mal rübergeschickt. Vielen Dank :)

Hat Jemand Erfahrung mit dem oben angesprochenen Ryzen Problem mit 4 Ram Bänken?

Von mir aus kann ja jeder so viel RGB in sein PC ballern wie er lustig ist, aber die Prioritäten kann ich hier absolut nicht nachvollziehen. Er möchte so viel Geld für Optik verballern 300 Euro+ und dann wollt ihre eine Übergangskarte kaufen, welche aktuell auch nochmal teurer ist, welche dann wieder mit Verlust verkauft wird. Die Lebenszeit ist begrenzt, wenn das Geld da ist, kauft doch einfach eine Karte mit Aufpreis und fertig ist. Er gibt so viel Geld für einen neuen PC aus und dann spielt er mit Pech mehrere Monate mit einer Übergangskarte?

Das Marketing von Cosair scheint wirklich gut zu funktionieren, ich persönlich finde den PC in dem Video jetzt nicht mal so krass, da sieht der von DarkG4m3r deutlich stimmiger aus. Gerade die Leds auf dem Dominator finde ich eher altbacken, überall sonst ist das Licht durchgängig und auf dem Ram sind es einzelne Felder. Das sieht ein Corsair Vengeance RBG in meinen Augen deutlich stimmiger aus.
Naja übergangskarte Kaufen war quasi nur als Platzhalter damit der Zusammenbau beim Händler klappt(reden da wirklich vom billigsten ). Ich habe hier eine Funktionstüchtige 1660TI rumliegen die er dann erstmal benutzt. Ich habe von vielen gehört die Ihre Zusammenstellung mit "übergangs graka" bauen . Ist in der Tat nichts ungewöhnliches. Und Optik ist ja nunmal auch geschmackssache. Ich persönlich stehe auch mehr auf die Vengeance, das NZXT Kraken und ne Unbeleuchtete Front.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Hat Jemand Erfahrung mit dem oben angesprochenen Ryzen Problem mit 4 Ram Bänken?
2 Riegel sind in den meisten Fällen unproblematischer was hohe Taktraten angeht.

Wenn es aber natürlich die Optik stört muss man sowas dazu kaufen:


Leider nur für die Corsair "Vengeance" verfügbar, so wie es aussieht :P
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Selbst mit dem V2 sind es immer noch fast 1950 Euro, da kommt dann noch der Zusammenbau drauf. Da liegen wir dann wahrscheinlich bei 2100 Euro. Welche 6800XT soll es überhaupt werden, die Herstellerkarte oder eine bestimmte Customkarte?
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Hat Jemand Erfahrung mit dem oben angesprochenen Ryzen Problem mit 4 Ram Bänken?
Jap schon einige male Probleme gehabt. Aber nur mit Corsair Vengeance RGB Pro Modulen. Das war echt unschön, den wir haben nur mit manuellem übertakten Taktraten von knapp 3000mhz erreicht. Und das lief nicht immer stabil. Frag mich einfach nicht warum.
Danach haben wir 4 Gskill RAM verbaut, die liefen auf Anhieb. Ich rate daher immer nur zu zwei Modulen, denn in diesem Fall geht bei mir Funktion vor Optik. Und mal ehrlich, so schlecht schaut das auch nicht aus.

Beim oben reingestellten Bild von mir kamen auch 4 Module zum Einsatz. Die liefen auch auf Anhieb. Das sind wieder Gskill RAM.

Warum es immer nur bei den Corsair RAM das Problem gabt, lässt mich daraus schließen das sie echt keine guten Speicher module verbauen und ich habe auch einige male gelesen "man solle aufhören Corsair RAM zu kaufen".
Wie die Dominator da sind, weiß ich leider nicht.

Ich rate wirklich nur zu 2 Modulen. Eventuell mit den Dummys (wie in #15 oder von mir bei #3).

Grüße aus Italien.
 
TE
S

Shibox

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo ihr lieben,

es hat sich nun doch einiges geändert. Svens Budget ist etwas geschrumpft. (Tüv war gnadenlos *hihi)
https://geizhals.eu/?cat=WL-1956459
Passt das so? Ich werde es ihm nun doch zusammen schrauben und er wird meine 1660 Ti erstmal rein bekommen und wenn sich der Markt beruhigt hat ne neue graka kaufen.
Sieht recht solide aus denke ich. Allerdings denke ich das ich bei der Wakü die zwei Lüfter Variante nehmen müsste für das Gehäuse oder?
Habt ihr ansonsten noch Anmerkungen dazu? 6800 xt soll es wohl werden von msi. Gaming Trio

Liebe grüße und vielen vielen Dank
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Jo passt.
Würde aber auch nur einen kleineren Radiatior bei der AiO wählen und den dann nach oben packen. Nach vorne würde zwar auch 360er passen, da musst du aber darauf achten, wie du die Schläuche hast. Wenn die oben in den Radiator kommen, kann es passieren das durch die Pumpe Luft in den Zyklus reinkommt. Und das sollte man vermeiden.
Am besten ist es wenn der Radiator oben eingebaut wird, dort ist die wahrschienlichkeit sehr gering das sich Luftblässchen bilden.

Ansonsten siehts ganz gut aus.

Grüße aus Italien.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Mal ein paar Grundlegende Gedanken zu den Komponenten:

- ASUS B550 Strix-F

Schau mal ins Mainboard Forum hier. Da sind einige ziemlich unzufrieden mit dem Board. Sei es weil es Probleme mit dem LAN/WiFi/BT gibt oder schlicht auch RAM zT zicken macht.

Da hier eh auf Corsair RGB(iCUE) Krams gesetzt wird, würde ich entweder zum Gigabyte B550 Aorus Pro V2 oder dem MSI B550 Tomahawk bzw Gaming Edge greifen.


Die RGB Software der Boardhersteller kommt ja eh nicht zum Einsatz. Da ist es auch egal das die eigentlich bei ALLEN Herstellern Grütze ist. ;)

- Die RAM Sticks

Ich würde hier auf RGB verzichten. Wie schon erwähnt geht das bei den RAM Sticks eh meist unter. Dann lieber Non RGB Stick und 10€ mehr ausgeben. Dafür gibts dann Crucial Ballistix mit 16-18-18-38

- AIO

Bei einem 5900x würde ich stark zu einer 280 oder 360iger AIO tendieren. Die 240iger kann etwas unterdimensioniert sein wenn man auch ein wenig OC betreiben möchte.
 
TE
S

Shibox

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab die 280 Radiator rein gepackt.
360 hat corsair leider nicht mit 2 lüftern. Und die kommen dann nach oben.
Er will unbedingt leuchte ram und ich bin froh das er endlich von den Dominator dingern Weg ist xD
Er steht auf diese allen Zeichen und das Auge. Zu Msi und Tomahawk bekomm ich ihn nicht weil da er den Drachen oll findet und nicht will das "Tomahawk" auf seinem Main board steht (klingt komisch ist aber so xD)
Ich werd ihm noch mal das Gigabyte zeigen und evtl nimmt er es. Ansonsten sagt ihr aber passt es dann so?
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Ganz ehrlich abgesehen von "Videobearbeitung" sehe ich da NICHTS was nicht auch ein 5600x genauso gut könnte. Die Spiele Performance ist nahezu identisch in fast allen Titeln. Und ob ein Video nun 2min früher oder später gerendert ist macht auch keinen Unterschied in der Realität. Die gesparten 450€ kann man dann lieber für eine entsprechende GPU mitverwenden...
360 hat corsair leider nicht mit 2 lüftern.
Wie soll das auch gehen? :D 180mm Lüfter passen nicht auf Radiatoren die man "normal" in einem Case verbaut.
 
Oben Unten