• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC mit picopsu

98romi

Software-Overclocker(in)
Hallo PCGHX-Community,

Für die Zukunft habe ich einen sparsamen Homeserver geplant.

Am Anfang wollte ich ihn mit dem bequiet L8 300W betreiben.

Dann dachte ich mir, lieber 50 Euro mehr ausgeben und das ganze mit picopsu machen.

Erstmal ein paar Infos zum PC, so wie er bei mir rumsteht:

CPU:
i3-3220

GPU:
Die integrierte von der CPU, die momentan verbaute GTX 460 kommt dann raus.

Ram:
8GB (2x4gb) Corsair

Mainboard:
http://geizhals.de/asus-p8b75-m-lx-90-mibj20-g0eay0kz-a815713.html

SSD:
http://geizhals.de/sandisk-ssd-64gb-sdssdp-064g-g25-a791347.html


Um das ganze im Leerlauf sparsam zu machen, hätte ich es so geplant:

12V-Netzteil:
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B006Z9TQE6/ref=mp_s_a_1_1?qid=1398628496&sr=8-1

Picopsu:
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B0045IR65U/ref=mp_s_a_1_2?qid=1398628525&sr=8-2

oder

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B0045IXKTQ/ref=mp_s_a_1_3?qid=1398628525&sr=8-3

Welches wäre effizienter im Leerlauf??
Das 150XT oder das 160XT??

Rein logisch wäre es ja das 150XT, aber ich habe mal irgendwo gelesen, dass das nicht sehr effizient sein soll.
Da ich mir nun etwas unsicher bin, wollte ich euch fragen.

Außerdem habe ich gelesen, dass das 150XT anstatt 12V nur 11,65V auf der 12V-Schiene liefern soll.
Ist das schlimm??

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen

MFG, 98romi
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Picos sind alle nicht berauschend bei der Effizienz, die sind nur wegen der kleinen Gesamtleistung effizienzer als ein großes ATX-Netzteil.
Wenn ein Rechner ~80W verbraucht ist ein Pico mit 150W effizienter als ein Gold-Netzteil bei 500W.

Zwischen 150 und 160W ist praktisch kein Unterschied.
Für das gute Gewissen würd ich eher zum 160er greifen.
Mit dem 120W 12V Netzteil als Anspeißung brechen die 12V sowieso schon sehr viel früher ein als die Leistungsgrenze des Picos.
In den Herstellerunterlagen wird im übrigen auch von einer gewissen Kühlung durch Gehäuselüfter gesprochen.
Thermisch sind die bei höheren Leistungen alles andere als Stabil.

Wenn du ein normales Gehäuse mit ATX-Netzteil für deinen Homeserver planst, nimm das hier:
be quiet! System Power 7 300W ATX 2.31 (BN140) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Spannungsregulierung, Schutzschaltungen, Kabelbaum, Belüftung, das ist alles besser als beim Pico.
Bei der Effizenz wirst du nicht viel merken. Das System Power ist bei der geringen Last auch unhörbar leise.
Wenn du ein paar HDD`s im System hast, ist der Kabelbaum auch gleich vollständig.
Beim Pico müsstest du mit Y-Adaptern arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Suffi30

PC-Selbstbauer(in)
Wenn du im Bereich von <100 Watt bist beim verbrauch würde ich unbedingt zum Pico PSU greifen die normalen ATX Netzteile verbraten hier um einiges mehr Strom gerade wenn du dich im Idle relativ weit unten bewegst da sie einfach nicht für diesen Leistungsbereich ausgelegt sind
Gibt irgendwo einen Test mit einem Athlon 5350 mit PICO und ATX da hat das ATX im Idle doppelt so viel Strom gezogen und das war ein Gold Netzteil
AMD Athlon 5350 im Test (Seite 3) - ComputerBase
 
Zuletzt bearbeitet:

kegg

Software-Overclocker(in)
Nächster Vorschlag wäre eine andere SSD. Die SanDisks sind nicht gerade beliebt aufgrund der Controller, an deiner Stelle würde ich da lieber zu einer anderen greifen, preislich fallen die aktuell sowieso extrem.
 

Hibble

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gibt irgendwo einen Test mit einem Athlon 5350 mit PICO und ATX da hat das ATX im Idle doppelt so viel Strom gezogen und das war ein Gold Netzteil
AMD Athlon 5350 im Test (Seite 3) - ComputerBase
Auf den Test würde ich mich lieber nicht beziehen. Ohne zu wissen mit was gemessen wurde, kannst du die Messwerte vergessen. Mit den ganzen Oberwellen, die bei so geringen Lasten entstehen, kommen nur die wenigsten Energiekosten-Messgeräte klar.

Laut meinen "Messungen" bei rund 17 W Ausgangsleistung geben sich folgende Netzteile nichts beim Wirkungsgrad: 90W PicoPSU + 86W AC/DC Adapter, be quiet TFX Power 2 Gold und Cooler Master V450S. Gemessen mit ELV Energy Master Profi-2.

Übrigens kannst du dann auch ein PicoPSU mit 90W nehmen, denn die größeren haben eigentlich nur einen PCIe-Stecker zusätzlich. Aufgrund größerer Kondensatoren bei den stärkeren Picos könnte die Ripple-Filterung aber besser sein.

Werbung:
Ein Test vom Leicke Netzteil mit PicoPSU kommt in den nächsten Wochen auf PC-Max ;)
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich betreib meinen Atom-Server mit einem BQ E9 400W und messe mit meinem Billigmessgerät ~35W unter Last und 20W im Leerlauf.
Ich glaube nicht das ein Pico mehr als 2W Ersparniss bringen würde.
Wenn ich statt dem Netzteil einen weiteren Gehäuselüfter verwenden müsste, wär die Ersparnis für die Fische.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shadow Complex

Software-Overclocker(in)
Das Pico Netzteil hat eine 5/2,5 Buchse. Das 12 Volt Netzteil hat einen 5,5/2,5 Stecker. Ich weiß nicht ob das physisch zusammen passt.
 
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Was ist der Unterschied zwischen 5/2,5 und 5,5/2,5??

Gäbe es dann für das picopsu ein passendes 12V-Netzteil??
 
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)

Wenn man es wie in deinem Link kauft, dann ist es zwar sicherer, dass es funktioniert, aber dafür auch teurer.

Schaut mal trotzdem bitte in den Link vom 12V-Netzteil rein, scheinbar werden das Leicke-Netzteil und das picopsu sehr oft zusammen gekauft:
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B006Z9TQE6/ref=mp_s_a_1_2?qid=1398883907&sr=8-2

Vielleicht passen ja das Netzteil von Leicke und das picopsu 150 XT trotzdem zusammen :)

Edit:
Bei diesem hier steht "für picopsu" und das hat genauso wie das Leicke 5,5/2,5.

Würde es eventuell doch gehen, wenn man das Leicke-Netzteil kauft??
 
Zuletzt bearbeitet:

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich meinte halt mit dem Link das du die Garantie vom Händler hast das alles zusammenpasst.
Das Leicke wird schon passen.

43 + 30 = 73€
Bundle = 77€

4€ Mehrausgabe (+ Versand) dafür das man die Garantie vom Händler hat das alles zusammenpasst + zusätzliche Steckeradapter
 
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen 5,5/2,5 und 5/2,5??

Und wo im Internet habt ihr überhaupt gefunden, dass das picopsu 5/2,5 hat?? :)

Das Leicke-Netzteil hat ja 5,5/2,5, dort steht aber dabei, dass es auch für picopsu geeignet ist. Außerdem hab ich in einer Kundenrezension gelesen, dass das Netzteil angeblich PERFEKT für das picopsu 150 XT passen sollte.
 

Shadow Complex

Software-Overclocker(in)
Na das sind Maße in mm und es bedeutet dass der Außendurchmesser des Steckers größer ist als der der Buchse. Hast du schon mal etwas größeres in etwas kleineres gesteckt? Ich meine bei dehnbaren Buchsen (in Anlehnung an den Menschen) funktioniert das, aber die Buchse ist aus Metall, also eigentlich starr und nicht dehnbar.

Ich weiß aber natürlich nicht wie schwer diese 0,5 mm ins Gewicht fallen...

(PS: die Maße standen da ganz normal auf der amazon Seite. Ich Frage mich eher wie man sie nicht gelesen haben konnte. )
 
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Wir bestellen das ganze jetzt folgendermaßen:

picopsu:
PicoPSU-150-XT 150W 12V DC-DC ATX Netzteil: Amazon.de: Computer & Zubehör

Netzteil:
Original LEICKE ITX Netzteil 120 Watt 12V 10A: Amazon.de: Computer & Zubehör

Wir haben uns für dieses Netzteil entschieden, weil das mit dem picopsu 150XT oft zusammengekauft wird, also gehen wir mal davon aus, dass die beiden in Kombination passen sollten.

Dann brauchen wir noch ein paar Verlängerungskabel:

CPU-4pin:
InLine Stromverlängerung intern, P4 4pol Stecker: Amazon.de: Computer & Zubehör

Sata:
http://www.amazon.de/Strom-Verlänge...=1400255327&sr=8-1&keywords=sata+verlängerung


Passt das alles so??
Oder müssen wir noch irgendwas ändern??

Edit:
Oder fehlt noch etwas??

Das picopsu + Netzteil wird an einem microATX-Mainboard verwendet:
http://geizhals.de/asus-p8b75-m-lx-90-mibj20-g0eay0kz-a815713.html
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Warum nimmst nicht einfach ein Antec ISK110? Da hast gleich alles, was du brauchst, das Gehäuse ist klein. Nachteil: du brauchst ein ITX Board...
Diese PicoPSUs sind nicht wirklich soo vertrauenswürdig, da sie einfach zu klein sind, um wirklich gut zu sein.

Schau dir doch einfach mal an, was die machen. Die machen nix weiter als 'nur' +12V durchreichen und selbst +3,3V/+5V wandeln. Das Problem ist, dass es bei Notebook Netzteilen keine Infos über die Restwelligkeit gibt...

Woher weißt du, ob das Teil jetzt bei 100W 20mV oder 200mV hat oder gar 500mV?! Letzteres ist dann schon recht ungesund für die Hardware...
 
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Würden die restlichen Teile passen??
(CPU-Verlängerung, Sata-Verlängerung)

Edit:
Das Netzteil des Antec-Gehäuse hätte doch dann auch Probleme mit der Restwelligkeit, oder??
 
Zuletzt bearbeitet:

Shadow Complex

Software-Overclocker(in)
Nein auf dem open frame Netzteil oder genauer der Wandler Platine im antec sitzen jede Menge Kondensatoren die die Spannungen glätten. Anscheinend nippon chemicon und Feststoff Kondensatoren. Also eigentlich so sehr hochwertig ausgestattet. (Sofern ich mich nicht von der Farbe der Kondensatoren täuschen lasse)
 
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Aber ich habe doch ein ganz anderes Netzteil:
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B006Z9TQE6/ref=mp_s_a_1_1?qid=1400306129&sr=8-1

Was macht denn jetzt eigentlich Probleme??
Das 12V-Netzteil oder das picopsu selber.

Das einzige was das picopsu noch machen muss, ist, dass es die 12V aus dem Netzteil in 3,3V, 5V und 12V umwandelt, oder??

Edit:
Ich finds halt schon etwas komisch, als ich im Oktober den PC noch mit nem Gehäuse (von Interech) mit integriertem Netzteil (im Intertech-Gehäuse) bauen wollte, wurde mir zu picopsu geraten.


Hier wurde ich zu picopsu geraten:
http://extreme.pcgameshardware.de/k...nstellung/297571-sparsamer-home-server-2.html

Jetzt, wo ich das ganze picopsu machen würde, wird mir wieder davon abgeraten.

Komisch...

Außerdem kann ich jetzt nicht Gehäuse, Netzteil, Mainboard und CPU wieder neu kaufen, ich bin noch Schüler, somit habe ich nicht so viel Geld und etwas von dem Geld werde ich ja im August auch noch in einen Gaming-PC investieren.


2. Edit:
Ist die Restwelligkeit wirklich schon so bedenklich??
Was könnte dann passieren, wenn ich picopsu kaufe?? Geht dann der PC kaputt, oder was??
 
Zuletzt bearbeitet:

Shadow Complex

Software-Overclocker(in)
Es ist halt einfach Stefan Paynes Meinung/Einstellung gegenüber Pic PSU. Diese haben keinerlei Bauteile auf der Wandlerplatine die die Spannungen glätten. Spannungen mit hohem Anteil an Restwelligkeit sind schlecht für die PC-Komponenten, ich würde mal behaupten, ganz besonders für jene, die nicht nochmal selbst Spannungswandler haben sondern die 12/5/3,3 Volt direkt "verwenden". Dazu zähle ich unter anderem einfach mal Festplatten und SSDs.
Wieviel kürzer diese Komponenten deswegen leben, kann ich nicht beurteilen.
Über explizit deine Komponenten finde ich leider keinen Test, aber die beiden Tests bei Computerbase sprechen leider eine klare Sprache, kann aber natürlich auch sein, dass dein ausgesuchtes Pico PSU hochwertiger ist und es kann auch sein, dass sie trotz allem an den selben Problemen leiden, wie jene die bei Computerbase getestet wurden.
Man kann definitiv sagen, dass das Netzteil des Antec sehr hochwertig ist, da eben auf der Wandlerplatine Nippon Chemicon Polymerkondensatoren und Feststoffkondensatoren verwendet wurden und das 12 Volt Netzteil von Delta gefertigt wird, ein Hersteller der sehr hochwertig fertigt.
 
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Wir wollten es jetzt mal mit dem picopsu probieren und haben dieses nun mal bestellt.

Weil neues Gehäuse, Mainboard, CPU und Netzteil wären uns dann wohl doch zu teuer gewesen.

Die Teile sind heute angekommen, wir werden uns melden, wenn wir sie eingebaut haben. :)
 
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Wie findet ihr das?? (Stromverbrauch, etc.)

Der PC hat nun folgende Hardware:

Mainboard:
ASUS P8B75-M LX (90-MIBJ20-G0EAY0KZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

CPU:
Intel Core i3-3220, 2x 3.30GHz, boxed (BX80637I33220) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

GPU:
integrierte vom i3-3220

Netzteil:
http://www.amazon.de/PicoPSU-150-XT...F8&qid=1400771815&sr=8-1&keywords=picopsu+150
Original LEICKE Netzteil 120 Watt 12V 10A 5,5*2,5mm: Amazon.de: Computer & Zubehör

Gehäuse:
uraltes Maxdata

Arbeitsspeicher:
Corsair XMS3 DIMM Kit 8GB, DDR3-1333, CL9-9-9-24 (CMX8GX3M2A1333C9) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

SSD:
SanDisk SSD 64GB, 2.5", SATA 6Gb/s (SDSSDP-064G-G25) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


Heute haben wir auf dem PC Windows 7 installiert:

Im Idle haben wir einen Stromverbrauch von nur 20W!! :)

Wie findet ihr das??

Wir wollen mal ein paar Meinungen von euch :D

Gruß,
98romi und joneskey98
 

Hibble

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja, ist ganz ok. Hab mit einem Ivy i5 und SSD + HDD zusammen mit einem Pico ungefähr 23W im idle.

Mit angepassten UEFI-Einstellungen kannst du bei dir vielleicht noch was herausholen. Also Spannungen senken und unnötige Zusatz-Controller vom Mainboard abschalten.
 
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Wird der Stromverbrauch mehr, wenn ich die ganzen Treiber noch installiere??
 
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Hier sind ein paar Bilder vom neuen PC mit picopsu:
 

Anhänge

  • ForumRunner_20140523_073025.png
    ForumRunner_20140523_073025.png
    644 KB · Aufrufe: 117
  • ForumRunner_20140523_073056.png
    ForumRunner_20140523_073056.png
    593,8 KB · Aufrufe: 96

Shadow Complex

Software-Overclocker(in)
Und vorne in der Front hätte man den Lüfter nicht befestigen können?
Ich geh mal davon aus du willst den Lüfter auf die wandlerplatine richten.

Wenn du wirklich noch die letzten Watt herausholen willst, deaktivieren im BIOS den sound chip (sofern ton nicht gebrauchr wird) und den parallel port, der hat mit Sicherheit einen Zusatz controller.
 
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Also, ich möchte mich nochmal melden, der pico-psu-pc funktioniert bis jetzt ziemlich gut :)

Der Bukkit Server laggt nicht mehr und startet jetzt 3 mal so schnell wie auf dem alten pc :daumen:
 
Oben Unten