• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC ging einfach aus - kann es am Netzteil liegen?

ChaosKeksxx

Schraubenverwechsler(in)
Hey Community ich brauch bitte euer Wissen,

Mein System:
Intel Core i9-9900KS Standardtakt
Asus ROG Maximus XI Hero Z390
Asus Ryujin 360 AiO
4x 8GB G.Skill TrindentZ RGB 3600Mhz (CL18-22-22-42, 1,35v)
Palit RTX 3090 GameRock OC
2x SSD m.2 jeweils 1TB
Gehäuse: NZXT H710i mit 1x SmartDevice2, 4x Gehäuselüfter ohne RGB und die 2 LED Streifen die im Gehäuse integriert sind
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850W GOLD

Die 3090 kam vor einer Woche neu vorher war eine ASUS Strix GTX 1080Ti OC drinnen.

Gestern AC: Valhalla gekauft runtergeladen und gestartet nach ca. 25 Minuten Spielspaß ging mein Rechner einfach aus (alle LED´s ausser die des Mainbords waren aus) und er ließ sich nicht mehr einschalten. Temperatur des Prozessors lag bei 45° GPU bei 74°. Konnte den Rechner für 2-3 Minuten nicht mehr einschalten. Hab das Netzteil aus gemacht Stromkabel rausgezogen, wieder rein gesteckt, angemacht - lief wieder.

Nun habe ich seit Gestern im Internet herum gelesen und bin unter anderem auf die Homepage von be quiet! gestoßen genauer gesagt auf den Leistungsrechner, dieser sagt dass mein Netzteil ausreichen sollte aber mit einer Auslastung von 92% ca. empfohlen wird aber ein 1000W Netzteil - ?billige Promo/Kundenfangerei?

Hab Gestern natürlich nochmal AC: Valhalla gestartet die FPS auf 60 limitiert und konnte ohne weitere Probleme 1,5 Std. spielen wo ich sah dass die GPU teilweise auf 78° ging. Kann es also sein dass es ein kurzer Peak auf 83° der GPU war - was ja TEMP Limit ist lt. der Palit ThunderMaster Software - Meine 1080Ti ging manches mal auf 84° und machte in fast 4 Jahren nie Probleme.

Viel gerede meinerseits ich weiß - Sorry, bin nur etwas verunsichert jetzt und wollte mal eure Meinung hören.

Danke schonmal im voraus - Liebe Grüße und schönen Sonntag noch
Keks :)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Dein Netzteil reicht (sofern es richtig angeschlossen ist) aus.
Dennoch bietet es sich bei einer RTX3090 an, die voltagecurve manuell etwas anzupassen. Auf die Art bekommste nicht nur weitaus mehr Effizienz (und niedrigere Temperaturen und weniger Lautstärke...) da nahezu der gleiche Takt mit deutlich weniger Spannung/Verbrauch gehalten wird sondern es fallen auch die extremen Stromspikes der 3090 weg die, wenn sie blöderweise noch mit nem Spike der CPU zusammenfallen, ein Netzteil in Bedrängnis bringen können. NVidia hats bei der 3090er echt etwas übertrieben, die haut sich in kurzzeitigen Spitzen teilweise deutlich über 500W rein.

Siehe
 
TE
C

ChaosKeksxx

Schraubenverwechsler(in)
Hey auch dir einen Dank für deine Antwort, ich bin mir nicht sicher wie sehe ich dies/kann ich es prüfen?
 
TE
C

ChaosKeksxx

Schraubenverwechsler(in)
Ah okay, derzeit führen 2 Kabel vom NT zur GPU > 1. Kabel 2x8Pin 2. Kabel 1x8Pin - Habe noch eines mit 1x8Pin dann ändere ich dies auch gleich mal - vielen Dank
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du hast 3 Anschlüsse am Netzteil.
Das Doppelstrang Kabel an Port 2 an schließen. Das einzelne kannst du an 1 oder 3 anschließen.
 
Oben Unten