• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC friert ein bzw. startet nicht

-Loki-

Freizeitschrauber(in)
Hallo Leute,
ich habe ein Problem mit meinem PC.

Aber zuerstmal mein Sys:
AMD Phenom 9600 BE
ASUS A3M32 MVP Deluxe
4 GB DDR2-800 Speicher
EVGA GTX 460 FTW
Super Flower 750W Netzteil
Dualboot Win XP Pro 32Bit / Win 7 Pro 64Bit

Unter XP ist mein PC immer wieder mal sporadisch gefreezt. Dieses wurde mit der Zeit dann immer schlimmer.
Dann habe ich mein System komplett neu aufgesetzt und als XP/Win 7 Dualboot ausgelegt.
Unter XP hatte ich dann immer noch die Freezes. Aber ich konnte sie reproduzieren (z.B. Youtubevideos).
Unter Win 7 klappte alles soweit bis ich den GraKa-Treiber instaliert hatte. Sobald dieser drauf war startete Win 7 nicht mehr.
Der PC fährt normal hoch bis zu dem Bildschirm auf dem Willkommen steht und der grüne Kreis davor sich dreht, da freezt er dann. Danach läßt er sich nur noch im abgesicherten Modus starten. Außer ich lösche den GraKa-Teiber, dann geht es wieder. Ich habe jeden erschienen Teiber versucht seit dem die GTX 460 unterstützt wird.
Also habe ich mich auf Fehlersuche gemacht. Arbeitsspeicher 15 Std mit Memtest86 getestet, kein Fehler.
CPU 2 1/2 Std mit Prime95 laufen lassen, auch nichts.
Anderes Board brachte auch nichts. Als ich so langsam am verzweifeln war hat sich mein Bios erbamt mir einen Fehler raus zu schmeißen. 1x lang und 3x kurz gepiept. OK alles klar GraKa RAM-DAC Fehler. Toll, die ist grade mal 3 Monate alt und schon im Eimer? Also mal ne alte 7800 GT rein, und alles funktionierte wie es sollte.
Da ich mir aber nicht vorstellen konnte das die GraKa wirklich hin sein sollte und mir das Bios den Fehler nur ein einziges mal ausgegeben hat habe ich die GraKa mal über Karneval mit zu meinem Bruder genommen, und was soll ich sagen da lief die jetzt eine Woche lang 24/7 ohne auch nur einmal Probleme zu machen. Also ist sie doch in Ordnung.
Und jetzt bin ich mit meinem Wissen am Ende woran es liegen könte.
 

Kamikaze-Kaki

BIOS-Overclocker(in)
Hi, mal nen CMOS Reset versucht?
Scheint ja doch irgendwie an einer Hardwarekomponente zu liegen und nicht an den Treibern....

Das NT ist übrigens völlig oversized. ;-)
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Das NT könnte das Problem sein. Nicht das 750W nicht langen würden, aber wenn aus einem vernünftigen NT.
 

Kamikaze-Kaki

BIOS-Overclocker(in)
Könntest du mal ein anderes Netzteil ausprobieren?
Den "Superblümchen" kann man nicht so trauen und scheint auch nen älteres Modell zu sein!?
 
TE
-Loki-

-Loki-

Freizeitschrauber(in)
Joa das Ding ist in etwa so alt wie die 7800 GT die im Moment drin ist, und leider das einzige Teil was ich leider nicht einfach so mal tauschen kann. Ich vermute aber auch das es das Netzteil ist. Weil den Rest der Hardware habe ich ja ohne Erfolg getestet und getauscht. Außer die Festplatten aber ich glaube nicht, dass es an ihnen liegt, weil dann wäre das Problem ja auch mit der 7800 GT noch vorhanden. Aber bevor ich mir für teuer Geld ein neues hole wollte ich mir erst noch ein paar andere Meinungen einholen, bzw. meine Vermutung bestätigen lassen. Weil freezes bzw. nicht mehr richtig starten habe ich bis jetzt noch nicht mit einem Netzteil in Verbindung gebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kamikaze-Kaki

BIOS-Overclocker(in)
Ja, mach das.
Je nachdem wie du dich entscheidest kann ich dir dir dann entweder ein gutes Model von Be Quiet! oder Corsair mit jeweils 550W anbieten.
Sind jedoch Modelle von 2008 und ich weiß noch nicht welches verkauft werden soll, haben jedoch immer treue Dienste geleistet.
Ich schaue dann wieder hier rein und mal sehen ob du bis dahin das Problem gefunden hast. ;-)

Kannst du nicht mal eines von nem Freund oder so testen?
 
TE
-Loki-

-Loki-

Freizeitschrauber(in)
Nein leider nicht. Das einzige Netzteil in meinem Bekanntenkreis das zum Testen in Frage kommen würde, ist das von meinem Bruder und der wohnt etwas weiter weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
...unabhängig von der NT Frage...sind das 4x1GB RAM oder 2x2GB RAM?

Könntest du bitte noch ein paar Screenshots von CPU-Z machen (Reiter Mainboard, Memory und SPD).
 
TE
-Loki-

-Loki-

Freizeitschrauber(in)
Sind 4x 1GB Speicher.
Und hier die Screens von CPU-Z.
Screen Memory.jpgScreen MB.jpgScreen SPD.jpg
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Denkbar wäre, dass du für die Vollbestückung mehr RAM Spannung geben musst.
Ich würde die RAM Spannung manuell im Bios auf 1,90V (ggf. noch auf 1,95V erhöhen) stellen.
Wird es danach nicht besser, zusätzlich die Timings der RAM auf 6-5-5-18-23 @ 2T.

Sind das vier identische Riegel?
 
TE
-Loki-

-Loki-

Freizeitschrauber(in)
Ja sind alle gleich und liefen ja auch. Bzw laufen die jetzt grade auch.
Wie gesagt solange ich die 7800 GT drin habe läuft alles wie es soll. Nur sobald die GTX 460 rein kommt ist Ende im Gelände.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Alternativ könntest du natürlich auch testen, ob die Probleme bestehen bleiben, wenn nur zwei RAM Riegel eingebaut sind.
 
TE
-Loki-

-Loki-

Freizeitschrauber(in)
OK ich werde es mal testen. Auch wenn ich dachte, dass ich die Riegel ausschließen könnte nachdem die ja 15 Std Memtest ohne Fehler überstanden haben.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Memtest attestiert dir nur, dass die Riegel keine Defekte haben. Kompatibilitätsprobleme, oder Probleme durch Vollbestückung werden durch Memtest nicht aufgedeckt.

Es wäre zumindest ein Versuch, ob die Probleme aus der Richtung kommen.
 
TE
-Loki-

-Loki-

Freizeitschrauber(in)
Das mit den RAM hat auch nichts gebracht. Ein Kompatibilitätsproblem passte auch nicht wirklich dazu das es erst ging und dann immer häufiger Freezes auftraten bis dann gar nichts mehr vernünftig funktionierte.
 
TE
-Loki-

-Loki-

Freizeitschrauber(in)
Tja da bin ich wieder.
Heute ist mein neues Netzteil dann angekommen. Be Quiet P9 550 Watt.
Natürlich gleich eingebaut. Tja XP freezt immer noch. Und unter Win 7 habe auch immer noch das Problem das er nicht startet.
Er freezt zwar nicht mehr aber dafür habe ich jetzt, nach dem Wilkommen, immer die Meldung das beim Monitor kein Signal ankommt.
Im Netzwerk wird mein PC auch bei anderen angezeigt.
Ich habe jetzt echt keine Idee mehr.

-Mit der 7800 GT läuft alles wie es soll.
-Ram wurde 15 Std mit Memtest86 getestet und sollte ja auch mit der 7800 Probleme machen wenn der nicht in Ordnug wäre.
-CPU 2,5 Std mit Prime, sollte bei Defekt auch mit der 7800 Probleme machen.
-Mainboard wurde auch getauscht ohne besserung zu bringen. Und auch hier sollte ich ja Probleme mit der 7800 haben wenn es hin wäre.
-Netzteil ist jetzt auch neu.
-Die GTX 460 lief ja Anfangs ohne Probleme, also könnte sie eventuell einen Hau weg haben. Aber wieso lief die dann eine Woche lang 24/7 ohne Probleme bei meinem Bruder im PC?

Ich bin echt am verzweifeln.

Und zum allen Überfluss ist heute mein Shogun 2 bei mir angekommen und am Donnerstag kommt Assassins Creed Brotherhood bei mir an. Und beides ist nicht wirklich mit der 7800 spielbar.:heul::heul:
 

Kamikaze-Kaki

BIOS-Overclocker(in)
Oh, warum denn gleich ein P9 von BQ! ???
Da hat aber einer ordentlich Kohle, aber nen schönes Teil, dagegen kann ich nichts sagen ;-)

Natürlich blöd, dass das Problem weiterhin besteht...
Tja, ich hielt es zwar für unwahrscheinlich, aber dann wird deine Grafikkarte wohl ein Ding weg zu haben... :-(
 
TE
-Loki-

-Loki-

Freizeitschrauber(in)
Naja so teuer war es nun auch nicht, 116€. Das kosten andere NT´s mit 80+ Gold auch so um den Dreh.
Ja GraKa, aber wieso lief die dann bei meinem Bruder und bei mir nicht?
Verstehe das wer will, ich auf jeden Fall nicht.
Ich hoffe EVGA kommt mal so langsam in die Gänge mit meinem StepUp.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Lege das PC-Gehäuse auf den Boden, überprüfe den korrekten Sitz der Grafikkarte erneut und starte den PC liegend.
 
TE
-Loki-

-Loki-

Freizeitschrauber(in)
So auch das auf die Seite legen hat nicht gebracht.
Aber Fakt ist das mein Windows normal hochfahren muss. Denn ich habe über den Laptop zugriff auf meine freigegebenen Dateien über das Netzwerk. Die Karte gibt einfach kein Signal raus. Ich hatte ja schon die Idee das meine DVI-Ports defekt sind und mein Bruder die Karte über HDMI angeschlossen hat, aber dem ist nicht so. Und mein Adapter von DVI auf VGA ist auch in Ordnung.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Wenn du Zugriff auf die Dateien hast, läuft der PC ja offensichtlich soweit fehlerfrei.
Das/die Kabel zum Monitor sind in Ordnung? Einen anderen Monitor hast du auch schon ausprobiert?
 
Oben Unten