PC-Aufrüstung fürs Gaming - Budget 1200€ - Bitte um Beratung

TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Beim MIDI-Keyboard wären solche Aussetzer zum Beispiel blöd. Oder wenn eine Maus im entscheidenden Augenblick beim Spielen vielleicht nicht reagiert. Da mich die Audio-Aussetzer auch überrascht haben, halte ich weitere Überraschungen nicht für unmöglich. Aber das wird sich zeigen. Ich brauch jedenfalls die beiden anderen USB 3x-Anschlüsse für meine Backup-Laufwerke.
 
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke Shinna. An diese Möglichkeit hatte ich gar nicht gedacht.

Ich hab nochmal einen Versuch gemacht, die Frequenz für die RAMs im UEFI auf 3200MHz umzustellen. Aber wenn ich auf die A-XMP-Profile klicke, bekomme ich die Info "Creator Genie was not supported by the CPU installed."
Ich weiß jetzt ja nicht, welche Aufgabe dieser ominöse Creator Genie" hier spielt. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die CPU hier verhindern würde, dass die RAMs mit 3200MHz getaktet werden.
Jedenfalls ist eine Aktivierung eines solchen Profils im UEFI nicht möglich. Ob hier ein Bios-Update hilft? Vermutlich werde ich das morgen mal machen. Der Stick liegt schon bereit.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Danke Shinna. An diese Möglichkeit hatte ich gar nicht gedacht.
Für 15€ kriegt man bereits 4 zusätzliche USB 3.0 Ports.
 
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn ich mit der neuen Hardware auf Energiesparen gehe, dann schaltet sich der PC, anders als bisher bei mir, nicht ab. Der Monitor geht in den Standby, die Energieaufnahme geht von ca. 80W (samt Monitor) auf rund 44 Watt (gemessen mit einem Xavax-Leistungs-Messgerät) zurück. Die PC-Lüfter sind aber weiterhin unverändert zu hören.
Warum ist das so? So richtig energiesparend ist das im Vergleich zu früher nicht wirklich.
Es wär ärgerlich, wenn ich den gewohnten Energiesparmodus nicht mehr nutzen könnte. Ich muss oft unterbrechen und habe auf der Tastatur dafür eine Extra-Taste, was sehr praktisch war und zum Stromsparen spürbar beigetragen hat. Die Leistungsaufnahme war dann nur noch ein paar Watt gewesen.
Muss ich jetzt auf den Ruhezustand ausweichen? Ich hab jetzt mal die Energiespar-Taste mit dem Ruhezustand belegt. Es geht ja mit der SSD ziemlich schnell. Aber nicht so schnell wie beim Energiesparen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bitte um Hilfe.

Ich hab gerade ein Bios-Update gemacht. (Mit der Flash-Taste)
Seitdem startet Windows nicht mehr.

Folgendes passiert:
Beim Start kommt irgendwann die Meldung "Automatische Reparatur wird vorbereitet"
Danach kommt ein blauer Bildschirm mit 3 Auswahlmöglichkeiten.

- Fortsetzen - Beenden und mit Windows 10 fortfahren
Das funktioniert aber nicht. Danach lande ich wieder bei der Meldung mit der automatischen Reparatur und dann wieder in diesem blauen Bildschirm.

- Problembehandlung
Hier gibt es mehrere Möglichkeiten bis zum Reset des Systems. Keine Ahnung, ob hier irgendeine Lösung zu finden ist. Ich fürchte eher nicht...

- PC auschalten.
Das hab ich gemacht und bin dann ins UEFI in der Hoffnung, irgendetwas zu finden, das mir helfen könnte. Aber ich hab nichts gesehen...

https://www.flusiboard.com/images/smilies/emojione/2639.png
 
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich konnte aus der Windows-Reparaturschleife nicht mehr raus und hab dann eine Neuinstallation versucht. Die ist aber gescheitert. Es kam wieder die Reparaturgeschichte. Nach langem Herumprobieren und Recherchieren war die Festplatte schuld, auf der vorher das alte Windows drauf gewesen war. Das hatte ich zwar gelöscht, aber die Festplatte hat trotzdem gestört. Erst als ich die Partition (ging nur mit Diskpart) gelöscht habe, war eine Windows-Installation möglich. Das nur, falls sich hier noch jemand hinverirren sollte. Jetzt läuft die Kiste wieder, aber ich muss alles neu installieren.
Edit: Und das Energiesparen funzt jetzt auch wieder korrekt.
---> Windows klonen und danach Windows doch neuinstallieren kann unerwartete Probleme machen. Thema abgeschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das Thema ist leider doch noch nicht abgeschlossen. Meine Festplatten haben jetzt nach dem Klonen (von Datenträger 0 auf 2, anschließend konnte nach Biosupdate Windows nicht mehr starten, deshalb Neuinstallation von Windows, steht alles oben) diese Aufteilung:
P7-2208.jpg
Und ich fürchte, das ist nicht so gut, ohne wirklich eine Ahnung zu haben. Die ehemalige Systemfestplatte, Datenträger 0, hat zwei Partitionen, die sie jetzt als Festplatte für Installationen und Daten nicht mehr haben sollte, oder?
Und Datenträger 2, meine SSD, auf der jetzt Windows installiert ist, hat diese zwei Partitionen nicht.
Ich mach mir deshalb einen Kopf, weil bei mir mehrere Spiele nicht mehr starten (ich hab natürlich alles neu installiert), die mit dem alten Rechner problemlos gelaufen sind. Und da das doch einige sind, kommt mir das sehr auffällig vor.
Zudem kann ich Subnautica als Microsoft-App nicht mehr auf Datenträger 1 installieren. Nach 8% kommt Errorcode 0x80070005. Ob das auch etwas damit zu tun haben könnte?
Die erste Frage ist, ob sich die betroffenen Spiele deshalb nicht starten lassen? Und die zweite, ob ich das Problem mit den Partitionen reparieren kann, ohne Windows ein weiteres Mal neu installieren zu müssen.
Ich konnte die Wiederherstellungs- und die EFI-Systempartition auch mit diskpart nicht vom Datenträger 0 löschen.
Und warum hat Windows diese beiden Partitionen nicht auf die SSD geschrieben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Das geht inzwischen weit über das hinaus was in diesem Unterforum vorgesehen ist. Die Kaufberatung ist lange abgeschlossen und die von dir gewünschte Hardware gekauft. Anfängliche Hilfestellung bei der ein oder anderer Herausforderung ist dabei IMO noch ok. Nur ist mittlerweile ein Punkt erreicht wo man zu immer neuen Problemen kommt und man sich vom 100dersten ins 1000sende verliert.

Ich für meinen Teil möchte da auch inzwischen einfach keine Hilfestellung mehr leisten. Nehme es mir nicht übel aber bedingt durch deine Kenntnisse muss man zT. sehr in die Grundlagen gehen und es dabei noch so leicht verständlich und kurz wie möglich halten. Das ist für mich äusserst anstrengend. Ich würde dir vorschlagen deine Anliegen und Schwierigkeiten in geeigneten Unterforen als neue Beiträge zu verfassen. Dort wirst Du auch mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr Leute erreichen die Hilfestellung geben können und u.U. auch tiefer in der jeweiligen Materie stecken.
 
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke für eine Antwort.
Du hast Recht. Das werde ich tun.
Ich werde dort dann wohl ab und zu hierher verweisen, da hier die ganze Vorgeschichte steht.
Jeder Thread, der lang wird, stellt sowieso immer ein Problem dar, weil niemand alles liest.
Ich hab jetzt einen neuen Rechner, auch dank Eurer Hilfe. Nur, er läuft noch nicht richtig. Daher bin ich bisher in diesem Thread geblieben. Aber das ist keine Hardware-Sache mehr. Und um die ging es eigentlich.

Gruß Hauruck
 
Oben Unten