• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Aufrüsten (max. 400€)

marcely0

PC-Selbstbauer(in)
PC Aufrüsten (max. 400€)

Schönen Guten Tag,
Ich würde gerne meinen derzeitigen PC mit ein paar neuen Komponenten aufrüsten,
und zwar würde ich gerne:
- die Grafikkarte
- das Netzteil
- die Festplatte
austauschen, und dazu noch eine neue:
- Soundkarte

Die derzeitigen Komponenten sind in meiner Signatur zu sehen.
Das Budget ist max. 400€

Mit freundlichen Grüßen,
Marcel
 

NeverSeenBytes

Volt-Modder(in)
AW: PC Aufrüsten (max. 400€)

Tja; - der oc´te 2500K steht noch sehr gut im Saft. - Die Grafikkarte könntest du zB. gegen eine HD 7870 XT, HD7950 oder GTX660 Ti austauschen u. zB.
eine SSD als Sys-LW einbauen.

Oder man nehme zB. eine
Point of View GeForce GTX 670 Dual Fan, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort ab €324,90
plus eine
Samsung SSD 840 Series 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD120BW) ab €78,90

Das Netzteil sollte dafür noch ausreichen, aber falls du die GraKa dann noch kräftig übertaktest u. dein Netzteil plus die GTX560 gebr. verkaufst, könntest
du zB. das NTeil ins Auge fassen:
be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.3 (E9-CM-480W/BN197) ab €83,56

- Greetz -
 
Zuletzt bearbeitet:

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: PC Aufrüsten (max. 400€)

Das Cougar würde auch mit OC reichen.

Soundkarte kannst du dir sparen, bei dem Tactic 3D Sigma ist kein bisschen Klang herauszuholen, vor allem weil das Schrottteil seine eigene USB-Soundkarte hat. Wenn du besseren Klang willst, würde ich das Teil in die Tonne kloppen und was vernünftiges kaufen. Es sei denn natürlich, du hast überraschenderweise ein vernünftiges Lautsprechersystem, wofür sich eine Soundkarte lohnt.
 
TE
M

marcely0

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC Aufrüsten (max. 400€)

Also ich habe mir jetzt mal die ASUS GTX660 Ti ausgesucht, da ich mit Asus vertraut bin.
Als HDD habe ich jetzt mal die Seagate Barracuda 1TB genommen, da ich keine SSD haben will, eine HDD reicht mir.
Zu Netzteil und Soundkarte habe ich jedoch keinen blassen Schimmer, welche gut oder schlecht sind. Da würde ich mich über Vorschläge freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Edit: @Thallassa: ich habe ein Lautsprechersystem von Philips, zwar nicht gut, aber die Soundkarte aus dem Grund, da die OnBoard Soundkarte defekt ist.
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: PC Aufrüsten (max. 400€)

Also ich habe mir jetzt mal die ASUS GTX660 Ti ausgesucht, da ich mit Asus vertraut bin.
Als HDD habe ich jetzt mal die Seagate Barracuda 1TB genommen, da ich keine SSD haben will, eine HDD reicht mir.
Zu Netzteil und Soundkarte habe ich jedoch keinen blassen Schimmer, welche gut oder schlecht sind. Da würde ich mich über Vorschläge freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Edit: @Thallassa: ich habe ein Lautsprechersystem von Philips, zwar nicht gut, aber die Soundkarte aus dem Grund, da die OnBoard Soundkarte defekt ist.

Wieso nicht einfach das Board reklamieren? :huh: Keinen Ersatz da?
Hm dann wohl sowas: ASUS Xonar DGX, PCIe x1 (90-YAA0Q0-0UAN0BZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Wäre dann auch für vernünftiges Audio-Equipment geeignet.
Oder ne einfache Lösung: DeLOCK USB Sound Adapter 7.1, USB (61645) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
TE
M

marcely0

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC Aufrüsten (max. 400€)


Hab so ein Adapter ebenso zuhause, und damit funktioniert der Sound auch nicht. Hab bereits ein Thread offen, wieso der Sound defekt sein könnte.
Hab mich einfach dazu entschieden eine neue Soundkarte zu kaufen, weil wenn ich das Mainboard einschicke ich dann mal wieder für paar Wochen keinen PC habe.

Mit freundlichen Grüßen
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: PC Aufrüsten (max. 400€)

Dann kauf dir einfach eine günstig Soundkarte. Das sollte reichen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: PC Aufrüsten (max. 400€)

Kauf dir das Straight E9. Technisch gut und sehr leise.
 
TE
M

marcely0

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC Aufrüsten (max. 400€)

Alles klar, nun reichen 400W oder sollte ich lieber die 480W Version nehmen?
 
TE
M

marcely0

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC Aufrüsten (max. 400€)

Oder so, die habe ich wohl übersehen beim Nachschauen :ugly:

Danke für eure Hilfe,
Mit freundlichen Grüßen
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: PC Aufrüsten (max. 400€)

Die 480er Version hat halt KM. Wenn dir das wichtig ist musst du die nehmen. Kostet aber mehr.
 
Oben Unten