Pc Aufrüsten 500€ bugdet

matas1803

Kabelverknoter(in)
Guten Morgen ich wollte mal meinen PC aufrüsten aber weiß nicht was am sinnvollsten ist die Graka Preise sind mir zu hoch oder würde es sich aufgrund des Leistungssprungs dennoch lohnen? Verbaut sind

Ryzen 7 3700x (mit Boxed Kühler)
MSi B450 A-Pro Max
32GB Crucial Ballistix 3200mhz (OC auf 3600mhz)
XFX Rx 590
1TB sandisk Sata SSD
256GB Western digital Blue SN550 M2 SSD (Windows)
Be quiet 500W System Power 9

Gespielt werden Fifa22,Far Cry5,Warzone,GTA5,NBA 2K 22,F1 2021,AC walhalla

Alles in FullHD

Buget liegt bei maximal 500€

Danke im voraus

Edit: Hier noch ein Paar wünsche/Infromationen: Ich bin mit der CPU super zufrieden nur leider ist der Boxed Kühler echt Laut ebenso wie meine GPU die ich bereit wäre zu verkaufen ( falls es sinn macht?) ich hätte also meine System gerne Leiser Im case : https://www.mindfactory.de/product_...r-Midi-Tower-ohne-Netzteil-weiss_1174016.html habe ich mir noch 3x https://geizhals.de/be-quiet-silent-wings-3-pwm-bl066-a1490397.html dazu gekauft reichen die ? oder gibt es bessere ?

habe leider echt nicht viel ahnung was lüfter angeht
 
Zuletzt bearbeitet:

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Guten Morgen @matas1803 !

Zur Grafikkarte: Wenn Du nicht bereit bist, die derzeit überzogenen Preise für eine Grafikkarte zu zahlen, dann halte Deine noch so lange wie es geht. Die ist derzeit wirklich Gold wert. Alternativ könntest Du Dich, da Du Full HD spielst, nach einer rx 6600XT umschauen und Deine jetzige Grafikkarte verkaufen. Sicherlich müsstest Du dann aber 300-350 Euro noch drauflegen. Einen Performancesprung würdest Du auf jeden Fall von im Schnitt ca. 80 % haben:


Zum Prozessor: Ehrlich gesagt würde ich den einfach weiter benutzen. Der 3700 ist noch immer ein absolut konkurrenzfähiger Prozessor. Das Geld würde ich mir sparen und eher in die Grafikkarte stecken, wenn gewünscht. Wenn Du auf einen 5600x upgraden würdest, bekämst Du im Schnitt zwischen 15-23 % mehr FPS. Ich finde, da macht eine neue Grafikkarte mehr Sinn… Solltest Du später mal feststellen, dass Dein Prozessor nicht mehr ausreichen sollte, dann kannst Du immer noch Geld investieren. Bedenke aber, AMD kommst nächstes Jahr mit einer neuen Plattform und Intel Ende Oktober/Anfang November. Daher würde ich wirklich abwarten Mit einem Prozessorupgrade.


Zu den Gehäuselüftern: Sie Silent Wings 3 sind sehr gute Lüfter, wenn man sie als Gehäuselüfter einsetzt und nicht auf einen Radiator montiert. Für den Einsatz auf einem Radiator gibt es doch geeignetere Lüfter. Mit denen hast Du als Gehäuselüfter nichts falsch gemacht!


Zum CPU-Kühler: Da würde ich in der Tat etwas Geld in die Hand nehmen, und mit ein etwas potenteren Modell suchen:

be quiet! Pure Rock 2 Black (BK007)
Arctic Freezer 34 eSports DUO weiß (ACFRE00061A)
Alpenföhn Dolomit Advanced (84000000184)
SilentiumPC Fortis 3 EVO ARGB (SPC278)
Scythe Mugen 5 [Rev. B] (SCMG-5100)

Wobei ich die ersten genannten als vollkommen ausreichend erachte.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

als CPU-Kühler kannst du einen der folgenden kaufen:
Die Silent Wings 3 sind gute Lüfter, nur etwas teuer.

Um heraus zu finden welche Leistungskomponenten du ggf. tauschen sollst, würde ich den PC auf den Prüfstand stellen.
In diesem Unterforum ist oben ein Fragebogen angeheftet, dort findest du bei Punkt 3.) der Anmerkungen eine Kurzanleitung dazu:
3. ) Bitte installiere den MSI-Afterburner *klick*, schau dir das PCGH-Video dazu an *klack*, und lass dir folgende Werte im gewünschten Spiel anzeigen: Auslastung von GPU, VRAM, RAM, sowie die FPS.

Anhand der Werte kannst du folgende Rückschlüsse ziehen:
- Grafikkarte voll ausgelastet und zu wenig FPS: eine schnellere Grafikkarte ist nötig
- VRAM voll und zu wenig FPS: Grafikkarte mit mehr VRAM kaufen
- RAM zu mehr als 80% gefüllt: mehr RAM kaufen
- nichts davon: CPU zu langsam, neue CPU kaufen, ggf. Unterbau erneuern

Um die CPU zu testen (wie viele FPS schafft sie), gehst du wie folgt vor:
- Stell deine Spiele so ein, wie sie mit der neuen Grafikkarte laufen sollen.
- Anschließend reduzierst du ausschließlich Auflösung, Kantenglättung (Antialiasing), Render-Skalierung, Texturen und Umgebungsverdeckung (Ambient Occlusion) auf den kleinsten Wert.

- Hast du dann genügend FPS und keine Ruckler --> die CPU kann bleiben!
- Hast du zu wenige FPS und Ruckler --> die CPU und ggf. der Unterbau muss erneuert werden!

Mit dieser Vorgehensweise findest du selbst raus was limitiert, dies hilft uns dich schnell und konkret zu beraten!
Gruß,

Lordac
 
TE
TE
M

matas1803

Kabelverknoter(in)
Danke für die Antworten für eine RX 6600 bräuchte ich bin ein neues Netzteil richtig ?
hatte eigentlich vor wenn es eine graka werden sollte dann sowas in richtung 3070ti/6700xt oder wäre es overkill für FullHD?

welcher von den Empfohlenen CPU lüftern ist der am leisesten unter Last ?
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Danke für die Antworten für eine RX 6600 bräuchte ich bin ein neues Netzteil richtig ?
Ich würde es einfach mal mit Deinem jetzigen Netzteil ausprobieren. Tendenziell würde ich dann aber eher zu einem guten 550 Watt Netzteil raten für die 6700xt/3070.

hatte eigentlich vor wenn es eine graka werden sollte dann sowas in richtung 3070ti/6700xt oder wäre es overkill für FullHD?
Die 3070TI ist die ineffizienteste Karte derzeit am Markt, davon würde ich Dir eher abraten. Für Full HD langt wirklich eine 6600xt. Darüberhinaus dürften die anderen Karten schwierig in den Budget einzuquetschen sein. Eine 3070Ti beginn bei knapp 1000 Euro, eine 6700xt bei ca 850 Euro.
welcher von den Empfohlenen CPU lüftern ist der am leisesten unter Last ?
Laut sind die alle nicht wirklich. Aber ich hatte noch nicht alle Lüfter in der Hand. Azs meiner persönlichen Einschätzung kann ich sagen, dass der Arctic eSport sich ganz gut schlägt. Noch leiser wäre der Brocken Eco Advanced oder der Mugen 5. Aber alle Lüfter bekommt man mit einer angepassten Lüfterkurve auf dem 3700 leise. Der Prozessor stellt für keinen der genannten Lüfter auch nur ansatzweise ein Problem da.
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Danke für die Antworten für eine RX 6600 bräuchte ich bin ein neues Netzteil richtig ?

Nö, die verbraucht weniger als deine jetzige.

Mit etwas Glück/Geduld kommst du auch sehr günstig aus der Sache raus. Ich habe kürzlich über Kleinanzeigen eine GPU erworben. Verkäufer hat die Karte vorbeigebracht, sodass ich die Karte testen konnte. Mit dem Erlös der alten Karte hat mich der Deal 20€ gekostet. Gibt ja genug, die bereit sind, echt tief in die Tasche zu greifen :stupid:

Eine RX 6600 XT ist immer mal wieder für <500 zu haben. Nicht selten mit Tendenzen zur 400. 250-300€ sind wenigstens für deine drin. Kann sich also lohnen...
 
TE
TE
M

matas1803

Kabelverknoter(in)
Gibt es denn besonders leise/kühle modelle der 6600XT
Bereue es damals die XFX gekauft zu haben

Edit:muss ich die WLP auf der CPU neuauftragen? Sobald ich nen neuen Kühler habe? Habe sie im Februar gekauft
 
Zuletzt bearbeitet:

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Schließe mich da meinen Vorrednern an.
Wird der CPU-Kühler gewechselt/erneuert, sollte man stets auch die WLP mitmachen. Ist wie Zahnriemen und Wasserpumpe :-)
Rechnen wir €300,- für die 590 und dann Dein Budget dazu, könnte sowas bei rumkommenhttps://www.caseking.de/pc-komponenten/grafikkarten/amd/radeon-rx-6700-xt?sPage=1&sSort=3
Ich finde meine 3700X eine geile CPU. 65W, 8 Kerne und richtig gute Leistung. Das sollen die Neuen erst mal hinbekommen. Hier geht doch mittlerweile alles nur noch mit der Brechstange und das für vllt 20/30% mehr Leistung.
Gruß T.
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Für das Gehäuse tun es auch die Arctic F14 PWM oder F12 PWM. Hab fünf Stück im PC und höre nicht einen (richtige Abstimmung vorrausgesetzt).
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Um eine 6600XT würde ich auf dem Board einen Bogen machen. Das B450 hat keine PCIe Gen4 Anbindung. Somit würde die Karte dann nur mit PCIe3 x8 auf dem Board laufen.

Bei der CPU und Board Combo würde ich wohl versuchen an eine 3060TI zu kommen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

mein letzter Stand ist das sich PCIe 4.0 bei der Grafikkarte fast nur bei kleineren Modellen lohnt:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Hat sich das mittlerweile geändert
Bei der CPU und Board Combo würde ich wohl versuchen an eine 3060Ti zu kommen.
Für FHD finde ich eine RTX3060 passender, auch wenn man nie genug Grafikleistung haben kann.

Ich würde ja im Allgemeinen den PC-Test abwarten, damit "matas1803" heraus findet was sein PC in seinen Spielen leistet, und wo man ansetzen muss/kann.

Gruß,

Lordac
 
TE
TE
M

matas1803

Kabelverknoter(in)
Warum sind die Silent Wings den ein Fehlkauf

Habe heute meine rx590 an einen kollegen für 250Euro verkauft somit liegt mein bugdet bei 750euro wenns sinnvoll ist tun auch 800euro nicht weh
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Ich bin mit der CPU super zufrieden nur leider ist der Boxed Kühler echt Laut
Da kaufst du einfach was neues, siehe oben der Beitrag von @Lordac :daumen:
Gehen wir mal vom teuersten Kühler und deinem neuen Budget aus:
somit liegt mein bugdet bei 750euro wenns sinnvoll ist tun auch 800euro nicht weh
Dann kannst du dir neu tatsächlich eine RTX 3060 Ti leisten.
Oder, wenn du evtl. Gebrauchtware nicht ganz abgeneigt bist, geht mit Glück/Geduld auch eine GTX 1080 Ti.
1632870014936.png


Dein System ist insgesamt ziemlich gut.
Ein neues Netzteil müsstest du evtl. anschaffen, wenn du eine neue, durstige Grafikkarte kaufst.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Ein, sind sie ganz gewiss nicht.
Was können sie denn so viel besser, was einen Preis von knapp 20€ rechtfertigt?
Gebraucht würde ich ungern so eine Summe bezahlen
Bin ich bei dir. Wäre mir auch zu heiß für alte gebrauchtware, die nächste Woche abrauchen kann.
Ein neues Netzteil müsstest du evtl. anschaffen, wenn du eine neue, durstige Grafikkarte kaufst.
Bei den grakas, die infrage kommen, reicht das vorhandene eigentlich aus.
Dann kannst du dir neu tatsächlich eine RTX 3060 Ti leisten.
Yes. Alternativ wäre ne 6700 xt die bessere Wahl. Aber die kostet nochmal ein wenig mehr...
 
Oben Unten