• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Passt die GTX 1060 ?

Jonas13377

Kabelverknoter(in)
Hey Leute !

Das ist mein System:

Gigabyte H87-HD3
Geforce Gtx 770 Palit Jetstream 2GB Vram
Intel Xeon E3-1230 v3
1,5 TB HDD
8GB G.Skill NT Series DDR3-1333
System Power 7 450W
Bitfenix Shinobi


Passt die GTX 1060 (6144MB MSI GeForce GTX 1060 Gaming X Aktiv PCIe) in mein Gehäuse bzw. läuft sie mit meinen restlichen Komponenten vernünftig zusammen?

Danke bereits!
 

Delacroix

PC-Selbstbauer(in)
Was die Größe betrifft, hängt es auch davon ab, welche 1060 du haben willst: die Asus Strix OC zum Beispiel, ist satte 30cm lang. Die Zotac AMP! nur gute 21cm. Und dann gibt es noch einige dazwischen. Würde mir also anschauen, welche 1060 du haben willst und dann mal Maß anlegen. Sehe zwar die Specs des Gehäuses online, aber ob da jetzt noch ein Festplattenkäfig im Weg ist oder ähnliches nicht. Sicherer ist es immer, kurz nachzumessen.

Zu deiner CPU passt die 1060 ganz gut, würde ich sagen.

//Edit: sorry, nicht gesehen, dass du es ja eh verlinkt hast :ugly: Die MSI ist 27,7cm lang. Und jetzt Maßband raus! Habe mir die auch bestellt und ich muss z.B. den Festplattenkäfig ausbauen. Aber im CD-Laufwerkschacht ist ja noch Platz für die HDD :P
 
Zuletzt bearbeitet:

the_swiss

Software-Overclocker(in)
Sollte reinpassen, laut Geizhals gehen GraKas bis 325mm Länge ins Shinobi.
Der Xeon passt auch gut.

Das System Power 7 ist aber auch nicht so das wahre.
 

volvo242

Gesperrt
So ein Blödsinn nur weil ein NT älter ist ist es noch kein Müll

Abgesehen davon ist ein System Power 7 450W nicht alt, vom Jahr 2012
 
Zuletzt bearbeitet:

type_o

PCGH-Community-Veteran(in)
Alter Schwede! Wie soll ein SP7 denn mit dem Lastwechsel einer 1060 denn klar kommen?
@ TE: Das NT tauschen und dann geht es!
 
TE
J

Jonas13377

Kabelverknoter(in)
Ok alles klar. Das Netzwerk wird gleich mit ersetzt. Die Grafikkarte passt also in meinen Rechner wenn die Länge passt? Bitte darauf noch eine Antwort dann bin ich mit allen nötigen Informationen versorgt.

Danke !
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Ich hätte das Netzteil ja erstmal getestet. Die Berichte von explodierenden oder abgebrannten Grafikkarten wegen alter Netzteile hält sich doch eher in Grenzen (bzw. sind garnicht vorhanden).
Nächstes Jahr kommen wieder neue effizientere Grafikkarten raus und plötzlich ist dann das jetzt gekaufte Netzteil nicht mehr dafür geeignet. Ein Hoch auf die künstlich beschleunigte Obsoleszenz....:schief:
 
F

flotus1

Guest
Es ist kein echtes Geheimnis dass manche hier für jedes vermittelte Netzteil einen Umschlag erhalten ;)
 

ChiefJohnson

PC-Selbstbauer(in)
In meinem Bitfenix Shinobi werkelt auch eine GTX 1060 (Palit Dual), die passt problemlos rein, massig Platz in Richtung Festplattenkäfig. Und auch mein Netzteil "be quiet! Pure Power L8-CM 430W" hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel, aber die Karte macht gar kein Problem. Ist ja eh recht sparsam, kauf dir kein neues NT, wenns das alte noch tut. Kauf dir ein neues NT, wenn es notwenig ist.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Das S7 ist nicht so schlecht und hätte für eine 1060 sicher noch gereicht.
Auf lange Sicht kann die schlechte Technik in Verbindung mit einer so modernen GPU wie der 1060 allerdings zu Problemen führen und daher ist ein Austausch doch anzuraten.

Etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, um im Endeffekt höchstwahrscheinlich länger Freude an dem System zu haben, ist aus meiner Sicht kein schlechter Kompromiss.
 

0madmexx0

PC-Selbstbauer(in)
Ich seh das mit den Netzteilen auch nicht so eng.
In den 15 Jahren wo ich mich mit PC's beschäftige ist mir bis jetzt erst ein noname Netzteil in einem Fertigrechner gestorben, aber auch nur weil ich das regelrecht provoziert habe.

Ich habe genau das gleiche SP7 mit einer GTX1070 verbaut. Probleme gibt's keine und falls doch was abraucht hab ich wenigstens einen guten Grund aufzurüsten [emoji23]
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Das war Sarkasmus und bezogen darauf, dass ein 3 Jahre altes Netzteil laut Aussage von vielen nicht mit einer aktuellen Mittelklasse-Karte konform ist. Theoretisch müsste man dann ja bei jedem Wechsel der Grafikkarten-Generationen auch einen Wechsel des Netzteils in Betracht ziehen.

Von "Konformität" (was irgendwelche Spezifikationen/Standards impliziert) redet ja niemand. Sondern von konkreten technischen Details des jeweiligen (!) Netzteils und der jeweiligen (!) Grafikkarte.
 
TE
J

Jonas13377

Kabelverknoter(in)
Danke für die vielen Antworten ! Ich behalte das Netzteil nun ersteinmal und sehe dann wie es mit der Grafikkarte läuft.

Ich bestelle nun doch diese Variante der 1060 (6144MB Palit GeForce GTX 1060 Super Jetstream) von Palit, zwecks Verfügbarkeit. Sie ist wohl um 25cm lang, passt also ebenfalls in mein Gehäuse.
Danke für die gute Hilfe hier !
Schönes Wochenende :)
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Die 1060er sind alle recht leise, die Jetstream dürfte fast unhörbar sein. Einzige Ausnahmen sind die einfachen Dual-Modelle von Palit und Gainward und die Founders Edition.
 
F

flotus1

Guest
Echt jetzt? Du erkennst Sarkasmus nicht mal wenn er mit einem Zwinker-Smiley versehen ist? Die Leute lesen echt nur das was sie lesen wollen :schief:
 
TE
J

Jonas13377

Kabelverknoter(in)
Hey! Ich habe soweit alles bestellt und die Grafikkarte sollte am Mittwoch ankommen. Ich wollte nun einmal nachfragen woran ich merke dass das Netzteil tatsächlich nichtmehr reicht und , für den Fall dass es nicht reicht, welches ihr empfehlen würdet.

Mein System nochmal hier vermerkt:

Gigabyte H87-HD3
Geforce Gtx 770 Palit Jetstream 2GB Vram
Intel Xeon E3-1230 v3
1,5 TB HDD
8GB G.Skill NT Series DDR3-1333
System Power 7 450W
Bitfenix Shinobi

+250GB SSD u. 8GB Arbeitsspeicher (Kommen ebenfalls am Mittwoch dazu)
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Nur damit Du das Problem verstehst, es geht im Wesentlichen um die Spannungsstabilität:
Be quiet! System Power 7 450 Watt im Test (Seite 7) - ComputerBase

Dein System wird aber unter Vollast durchschnittlich keine 200W brauchen und dabei zwischen Extremen von 150W und 250W hin und her schalten, vor allem die Grafikkarte hat stark schwankende Lasten . Darum verändert sich die Spannung der 12V, 5V und 3,3V Schienen leicht, aber nicht dramatisch. Dazu kommt, dass das S7 insgesamt günstigere Komponenten und eine einfachere Regelung als moderne E10 Netzteile haben. Aber, und das wird viele hier verwundern, es ist im Idle subjektiv bewertet leiser als ein E10, ich habe ein 500W S7 und ein DPP-11 550W mit dem neuen SW3-Lüfter, der auch im E10 steckt. Und der ist einfach grottig. zwar sehr leise was die Luftströmung angeht, aber mit sehr leisen metallischen Lagergeräuschen im Idle. Es gibt hier im Forum vom Kabelbinder Mikrophonausnahmen dazu, die mein subjektives Problem bestätigen.

Für eine GTX 1060 würde ich das Netzteil ebenso behalten, tausche es dann mit der nächsten Grafikkarte zusammen aus. Dein Xeon wird Dir noch lange Freude bereiten. Viel Spaß mit der neuen Grafikkarte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

Rotkaeppchen

Guest
Das Netzteil ist zwar günstig, aber nicht billig. Günstig z.B. durch eine kurze Garantiezeit. Techisch sind vor allem die sehr guten und umfassenden Schutzschaltungen als positiv zu sehen. Da explodiert Dir nix. Einzig Kondensatoren von Mainboard und Grafikkarte, sowie der Antrieb einer HDD werden durch die Spannungsschwankungen imn 0,1V Bereich minimal höher belastet, aber wer nutzt sowas schon zehn Jahre?
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Was Netzteile angeht, wird hier im Forum gerne mal ne Religion draußen gemacht.
Gruppenregulierte Netzteile sind das Böse und alles was älter als 3 Jahre ist, muss sowieso getauscht werden.
Ich bin ja auch dafür gute Netzteile zu verwenden, aber man kann es auch übertreiben.
 
Oben Unten