Party Lautsprecher + Concept E 400

@Darkseth Ich will die neuen Lautsprecher NICHT an den Subwoofer anschließen, ich hoffe des ist jetzt endlich mal klar. Ich will sie EXTRA anschließen.

Außerdem habe ich bei den Lautsprechern auch nicht nach hohen Wattzahlen gesucht sondern einfach nur nach dieser Bauart und einem niedrigen Preis. Die Wattzahl habe ich also garnicht beachtet und habe daraus auch nichts geschlossen. Ob die Leistung überdimensioniert ist oder nicht, bleibt dann im Endeffekt wohl mein Problem.

@all

Was wäre denn dann jetzt eine gute Lösung?
Ich möchte mehr Lautstärke (bitte sagt mir nicht das bei euch die Lautstärke völlig reicht und ihr nicht versteht wieso mir mein System zu leise ist.)
Ich möchte mein System nicht verkaufen und etwas komplett neues holen, sondern nur erweitern.
Ich möchte nicht mehr als 150€ bis aller aller höchstens 200€ für 2 Lautsprecher ausgeben.
 
Für extra Boxen braucht man einen extra Verstärker, und selbst wenn du die Dinger am Sub anklemmst wird es nicht lauter. Kauf dir aus 2. Hand einen gebrauchten Stereoverstärker und zb diese Magnat Monitor Supreme 200
 
:(... ICH WILL DIE NEUEN BOXEN NICHT AN DEN SUB ANKLEMMEN.. ich hoffe das ist jetzt endlich mal deutlich genug.

Was für einen Stereoverstärker beispielsweise?
 
Anders würde es aber nicht funktionieren. Wenn die Soundausgabe Stereo ist, gibt es KEINEN Extra Subwoofer Ausgang! Stereo, egal ob 2.0 oder 2.1 besteht alleine aus einem Linken kanal, und einem rechten Kanal.

Aber Lautsprecher für knapp 100€ das Stück können schon besseren bass als der E400 subwoofer.. Der ist also überflüssig :/

Wie stehst du denn zu Gebrauchtkauf? Da findest du oft ziemliche Schnäppchen, für dessen Klang du oft das 4-fache ausgeben müsstest^^
 
Ich kann doch einfach an meine Soundkarte die 2 neuen Lautsprecher extra anstöpseln und daneben noch meinen E400 Subwoofer haben oder nicht?

Gebrauchtkauf ist eigentlich nicht so mein Ding, da man dort meist nicht das richtige findet was man will und wenn doch, es oft irgend einen haken gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab früher immer die Bell V3 + nem schönen 1kW Aufnahmeleistung Kenwood Röhrenverstärker zum Party machen genutzt. Hab mir die bei nem bekannten geliehen, ansonsten sind se mir mit 1350€ zu teuier^^
BELL Fullrange Speaker System V3.400 - BELL AUDIO STORE

Der da war/ist? Es gibt keinen Röhrenverstärker unter Kenwood-Label... Vielleicht sollte man sich mal mit den Grundlagen (Röhre <-> Class A) informieren bevor man mitmischt.

Gilt übrigens auch für den Kollegen, der die 1kW Aufnahmeleistung 1:1 in Ausgangsleistung übernimmt und meint, damit könne man ganze Straßenzüge beschallen. Das ist übrigens pure Ironie - selbst mit einigen kW an nem LA ist die Physik für dieses Vorhaben irgendwann der begrenzende Faktor, so dass es nicht auf "Straßenzüge" hinauslaufen wird.
 
Der da war/ist? Es gibt keinen Röhrenverstärker unter Kenwood-Label... Vielleicht sollte man sich mal mit den Grundlagen (Röhre <-> Class A) informieren bevor man mitmischt.

Da hat papa wohl nen fehler gemacht, Asche über mein Haupt:daumen2:

Transistorverstärker ist das wWort der Stunde, ich hab mit Röhre immer das massive Gewicht in Verbindung gebracht und mir das mal stumpf gemerkt....


Kenwood KA-907 heißt das gute Stück. http://www.mackern.de/index.php/2008/12/19/kenwood-ka-907/:devil:
 
:(... ICH WILL DIE NEUEN BOXEN NICHT AN DEN SUB ANKLEMMEN.. ich hoffe das ist jetzt endlich mal deutlich genug.

Was für einen Stereoverstärker beispielsweise?
Das weiß ich ich hatte es nur als Vergleich genommen.
Stereoverstärker paßt ja wieder nicht wegen dem Preis wenn es Neu sein muss. Entweder jetzt einmal richtig oder 2. Hand, alles andere wird eher ein Platz für die Tonne
 
Was für Partys sollen es denn sein? Also wie viele Personen?
Ab einer bestimmten Anzahl würde ich zu sehr billigen PA-Lautsprechern greifen, da die relativ schlechte Qualität wohl kaum von betrunkenen Gästen wargenommen wird.
Deshalb könntest du 2 von diesen hier benutzen: Behringer Eurolive VS 1220 ... Die Lautsprecher sollten für ca.50-100 Leute reichen (ein Fachmann sollte mich bitte korrigieren, falls ich falsch liege).
Außerdem muss dazu noch eine Endstufe kommen, die 50-100€ in deinem Fall kosten sollte: the t.amp E-400 Stereo-Endstufe ... Das wäre mein Vorschlag.
Meiner Meinung nach solltest du dein Budget etwas erweiter, da es ziemlich schwer ist ein 200€ System zusammenzustellen, welches viele Leute beschallen soll.
 
Warum zum Teufel assozieren die Leute hier immer Party mit betrunkenen Leuten ? Immer das gleiche geschwätz bei suchen nach Partyanlagen, Qualität wird nich gebrauch weil die leute immer betrunken sind bla bla. Habt ihr jemals so nen billig ramsch mal gehört auf ner Party ? Ab ner gewissen Lautstärke sind Ohrenschmerzen garantiert weil diese Billig Fake Hörner mit Piezo antrieb so dermassend überspitzt im Ohr weh tun das man wegrennen möchte.
 
Okay um eins klarzustellen(Sorry wegen offtopic). Ich bin davon ausgegangen, dass es um "Partys" geht, auf denen viel getrunken. Ich hätte mir klarer ausdrücken sollen, bevor ich etwas von betrunkenen Leuten schrieb. Ich habe mich wohl etwas von Vorurteilen beeinflussen lassen, was aber daran liegt, dass auf den Partys auf denen ich war, um ein Auge auf die Technik zu haben, man echt aufpassen musste, dass nichts kaputt geht. Weiterhin habe ich versucht klar zumachen, dass man für 200€ nicht gutes bekommt. Ich weiß auch, wie sich Fake Hörner anhören, was sich aber leider nicht vermeiden lässt, wenn im low-end Bereich gesucht wird.
Wenn es um eine Party geht, die etwas ruhiger von statten geht, kann man ruhig Lautsprecher nehmen, die nicht sehr laut sind, sich dafür aber gut anhören, sodass sich die Leute auch noch unterhalten können.
Nocheinmal entschuldige ich mich für das Missverständiss meinerseits.
 
Danke für die Antwort Tenshou, hat mir um einiges weiterhgeholfen.

Das diese Art von Lautsprechern sich schlecht anhört hab ich ja jetzt oft genug gehört daher hab ich mal nach etwas anderem gesucht.

Dabei rausgekommen ist das hier Magnat Monitor Supreme 800 *Piano Black* max. 320 Watt, 1 Paar B-Ware.

Bei den Partys sind maximal 10-15 Leute da, ist ja auch nur ein 26m² Raum.

Sind die geposteten Boxen gut, und für einen Raum dieser Größe anständig? Was für ein Verstärker wäre dazu noch gut?
 
Okay also wenn es nur ca. 15 Leute sind, dann würde ich zu den Magnat Lautsprechern greifen, da diese sich auch schick machen und auch nicht viel Platz wegnehmen. Diese sind mit 160W RMS belastbar, also würde ich eine Verstärker nehmen, der die gleiche Leistung bringt, um Schaden am Verstärker oder an den Lautsprechern zu vermeiden. Außerdem reichen die Tieftöner der beiden Boxen aus um diesen kleinen Raum zu beschallen. Einen guten Verstärker zu finden, der 160W RMS an 4Ohm pro Kanal bringt und günstig ist, ist schwer zu finden.
Eine Möglichkeit wäre diese Endstufe the t.amp E-400 Stereo-Endstufe , wobei ich nicht weiß ob die gut zu den Lautsprechern passt.
Am besten wäre dieser hier http://www.amazon.de/Pioneer-A-10-K...TF8&qid=1367509618&sr=1-4&keywords=verstärker , der aber leider den Rahmen sprengt.
Auch wenn ich kein großer Fan von Auna Geräten bin, sollte dieser hier für deine Zwecke reichen http://www.amazon.de/Auna-Stereo-Vo...qid=1367509377&sr=8-1&keywords=2.0+verstärker als Alternative wäre dann noch dieser hier zu haben Dynavox ESA-18 Mini-Verstärker (2 x 75 Watt) schwarz: Amazon.de: Elektronik

Am besten schaust du selbst noch ein bisschen und ich gucke auch noch mal was es denn so gibt
 
Dann werden es wohl die Magnat Lautsprecher und die the t.amp E-400 Endstufe.

Welche Kabel brauche ich zusätzlich noch?

Habe grade noch die hier gefunden http://www.amazon.de/gp/product/B000UPAA6Y/ref=noref?ie=UTF8&psc=1&s=network-receiver-speakers

Und der großteil der Rezensionen klingt genau nach dem was ich will, und zwar gute Lautstärke und ordentlich Bass.

Dann würde ich mir einfach das Concept E 400 für Filme, Games und musik für mich allein etc. hinstellen und die Soundforce 1200 Boxen für die Musik auf ner Party.

Klingt doch gut oder?
 
Nein, die von dir zuletzt geposteten nicht !!!
Auf die "Rezessionen" bei Amazon brauchst du gar nicht achten.

Nimm ruhig die t.amp Endstufe und die Magnat Monitor Supreme 800.
 
Dann nimm lieber die Supreme anstatt diese Brüllkisten. An Kabeln bräuchte man ein Kabel von 3,5mm Klinke auf Cinch und eben die Lautsprecherstrippen wobei ich zu 2,5mm² tendieren würde
 
An Kabeln bräuchte man ein Kabel von 3,5mm Klinke auf Cinch und eben die Lautsprecherstrippen wobei ich zu 2,5mm² tendieren würde
Als Strippen könnten diese geeignet sein Dietz 23168 Lautsprecherkabel (2x2,5 mm²) 10 m: Amazon.de: Navigation & Car-HiFi
Ich denke, dass 5m pro Lautsprecher reichen. Welche Input-Kabel du brauchst hängt davon ab, wie die den Subwoofer angelschlossen hat. Du könntest noch ein kleines Mischpult kaufen, oder ein Y-Kabel nutzen, wobei du bei dem Pult noch die Möglichkeit hättest den EQ ordentlich einzustellen. Da sich der Verstärker auch über Cinch anschließen lässt hast du dort viele Möglichkeiten.
Wenn du bereit bist noch ein wnig mehr Geld zu investieren würde ich die dieses Pult vorschlagen, mit dem du Subwoofer und Verstärker getrennt ansteuern könntest und auch mehrer Quellen zu nutzen: http://www.amazon.de/Pronomic-M-502...UTF8&qid=1367523118&sr=1-7&keywords=mischpult
Ansonsten empfehle ich dir einfach ein Y-Kabel zu nutzen.

mfG
 
Wieso brauche ich auf die rezensionen nicht achten?

Wenn ich aber die Supreme 800 kauf dann hab ich ja 2 mal hier so eine Anlage für Filme etc. oder sind die Supreme 800 Boxen eher für Musik ausgelegt?

Meinen Subwoofer hab ich im moment einfach mit einem 3.5mm cinch in die soundkarte von meinem Pc angeschlossen.

Das mit dem Mischpult klingt ja eigentlich ganz gut, auch wenn ich inzwischen alleine mit Lautsprecher und Endstufe schon lang über mein Budget bin :/
 
Wieso brauche ich auf die rezensionen nicht achten?
Weil viele der Leute dort wenig Ahnung haben.

Ich denke, dass man die Supreme 800er auch für Filme nutzen kann.

Meinen Subwoofer hab ich im moment einfach mit einem 3.5mm cinch in die soundkarte von meinem Pc angeschlossen.
Also wenn du die Anlage sowieso über eine Soundkarte betreibst, entfällt das Mischpult, da man im Soundkartenmenü einen 16 Band oder mehr EQ hat.
Da ich davon ausgehe, dass die Soundkarte mehrere ausgänge hat, bräuchtest du auch kein Y-Kabel, da du die Endstufe einfach üner einen 3,5mm Klinke aud cinch adapter betreiben könntest.
 
Naja, ich habe doch auch keine Ahnung und das was sie da sagen entspricht ja ziemlich dem was ich suche. Viel Bass, gute Lautstärke dafür etwas schlechtere Qualität, was mich nicht sehr stört.

Ich will die Supreme 800 ja garnicht für Filme nutzen, suche eine Anlage rein für Musik.

Die Soundkarte hat 4 Ausgänge und dann noch einen wo's so rot leuchtet. 3 der Ausgänge sind Momentan von meinem Teufel-Set belegt, wäre dann noch platz für den Rest?
 
Zurück