• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Palit GeForce GTX 1070 Gamerock Premium oder Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix Golden Sample

Welche Grafikkarte?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    20

CyanCat

Kabelverknoter(in)
Hallo,

ich stehe vor der Entscheidung, entweder diese Karte hier (Palit GeForce GTX 1070 Gamerock Premium Preisvergleich | Geizhals Deutschland) oder diese (Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix Golden Sample Preisvergleich | Geizhals Deutschland) zu kaufen. Alternativ auch diese (Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream Preisvergleich | Geizhals Deutschland), allerdings scheint die Super Jetstream von Palit abgesehen vom Aussehen die gleiche Karte zu sein wie die Phoenix Golden Sample, nur eben dass sie ca. 10€ mehr kostet.

Meine Frage: Lohnt sich der Aufpreis von knapp 40 € (50€ mit der Phoenix Golden Sample) zur Gamerock Premium Variante? Kühlung scheint ja exakt dieselbe zu sein. Das Aussehen juckt mich nicht. Der Basistakt ist mit fast 40 MHz minimal höher, der Speichertakt 125 MHz höher. So wie ich das verstehe, ist das nur der Takt, der garantiert wird. D.h. selbst wenn ich eines der beiden billigeren Modelle nehme, könnte ich gut über den Basistakt der Gamerock Premium kommen. Ich habe zwar selbst keine Erfahrung mit dem Übertakten, aber ich bekomme Hilfe, also die Karte wird definitiv übertaktet.

Was sagt ihr dazu? Meine momentane Einschätzung ist, dass sich die Gamerock Premium nicht wirklich lohnt, würde stattdessen zur Phoenix Golden Sample greifen. Was mir noch wichtig ist: Ist die Kühlung sicher die selbe? Nach meinen Recherchen sollte das nämlich stimmen, bin jedoch auf nichts Eindeutiges gestoßen.

Danke schonmal
 

PCWitzKa

Kabelverknoter(in)
Hi CyanCat,
m.E., sind die Karten Jacke wie Hose und haben alle das gleiche Kühlsystem. Bis auf die Gamerock, die bei der 1080 10 Phasen statt 8 Phasen (Jetstream) verbaut hat. Macht aber den Kohl wirklich nicht fett.
Wenn du dir den Laberthread zur 1070/1080 durchliest, wirst du viele User finden, die selbst die OC-Versionen für überflüssig halten.
Seis drum, Gainward oder Palit (Jetstream/Gamerock) sind klasse Karten, da kann man kaum was falsch machen.
Entscheide einfach nach Preis bzw. Verfügbarkeit, wenn dir das Design egal sein sollte.

Saludos!

Edit: Du solltest genug Platz im Case haben, aufgrund des 3-Slot Designs
 

unthinkable

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe mir die normale Jetstream gekauft und der Kühler scheint der Gleiche zu sein, welcher auch auf der Gamerock verbaut ist(bis auf die Farbe natürlich). Der Unterschied der Gamerock zur Jetstream, liegt im etwas höheren Takt, der Doppel-Bios Funktion und auch bei der Anzahl der Phasen. Der Unterschied von Gainward zu Palit liegt hier bei den Lüftern, da diese unterschiedliche aufgebaut sind.
Mit den Taktraten kann man Glück oder Pech haben. meine Karte macht 2,1Ghz mit, muss aber nicht bei jeder Karte so sein. Ansonsten sind diese Karten baugleich. Wenn du Wert of ein Dual Bios legst oder gesicherte Taktraten( wobei die fast jede 1070er verkraften sollte) dann die Gamerock oder Phoenix, wenn du mehr Wert auf P/L legst, dann die Jetstream. Leise und Kühl sind alle 3.

Edit: Gainward GTX 1080 Phoenix GLH & Palit GTX 1080 Game Rock Premium Test-Video: Unboxing, Leistungstest, OC-Potenzial
Dieses Video zeigt zwar die 1080er, aber die Kühlsysteme sind gleich.
 

Haasinger

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab zwar nicht viel Ahung von OC , aber wenn ich das Powertarget auf Max bei meiner setze und dann langsam in 20Mhz Schritten hochgehe ist bei 1900Mhz Schluss.
 

unthinkable

PC-Selbstbauer(in)
Ich hatte gelesen, dass nur die Gamerockvarianten ein Dual Bios haben :?:
Schau ich direkt mal nach ob meine Jetstream auch ein Bios Switch hat.
 

PCWitzKa

Kabelverknoter(in)
Habe gerade mal auf der Palit Produktseite nachgeschaut, anscheinend ist bei der Jetstream nur die 1080er mit Dual-Bios ausgestattet
 

PCWitzKa

Kabelverknoter(in)
Das Gehäuse ist weniger die Frage, als vielmehr was in deinem Gehäuse drin steckt. Also wie die PCI Steckplätze auf dem Mainboard verteilt sind und wieviele du davon belegst (Soundkarte, PCIe M2 etc...)
 

PCWitzKa

Kabelverknoter(in)
Na das passt doch! Board mit einer vernünftigen Aufteilung. Da brauchst du dir keine Sorgen machen.
Die Karte belegt nominell 2,5-Slots in deinem Case, aber aufgrund der Höhe des sehr massiven Kühlkörpers, der deutlich über die Slotblende hinausgeht, sind es de facto 3 Slots.
Der Kühler ist wirklich groß, dadurch ist die Karte aber auch wirklich Leise und Kühl :)

Edit: Um es genauer zu erklären: Wenn das Board die Steckplätze zu eng beinander hat, kann schonmal kein Platz mehr für eine W-Lan Karte oder ähnliches sein, weil der Steckplatz schlichtweg von der Karte verdeckt wird
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

CyanCat

Kabelverknoter(in)
@PCWitzKa: Super, dann passt ja alles. Verstehe jetzt was du meinst. Die Abmessung mit den Slots hat mir erst nichts gesagt, ist jetzt aber klar.

Danke für eure Antworten! Für mich hat sich die Sache damit erledigt. :)
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Mache mir mal die Mühe und schreibe einen etwas längeren text dazu.
Kauf lieber diese hier von Caseking EVGA GeForce GTX 1070 FTW Gaming ACX 3.0 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Ich hatte die Jetstream und die Karte ist gut bzw der Kühler, die FTW ist aber dennoch besser und das rundere Paket, der minimale Aufpreis von zb 10€ (ausgehend von der Super Jetstream) sind gut angelegt.
Der FTW Kühler ist auch sehr leise und hält die Karte auch kühl.

1. Bester Support weit und breit bei Grafikkarten bei EVGA, bei Problemen kannst du direkt die Karte an EVGA (glaub mit Sitz in München) schicken, innerhalb kürzester Zeit erhält man dann eine neue Karte.
2. Kaum teurer
3. 1 Jahr länger Garantie (2 vs 3) und die Möglichkeit für 20€ auf 5 Jahre und 40€ für 10 Jahre die Garantie zu erweitern
4. Möglichkeit des StepUps, du hast 90 Tage Zeit den Differenzbetrag zur 1080 ACX zu zahlen und die gegen deine 1070 auszutauschen
5. Fühlt sich deutlich hochwertiger an als die Palit.
6. Bessere RGB Beleuchtung wo nicht nur oben der Name leuchtet
7. Kühlerumbau oder übertakten erlaubt, bei Palit sind die Schrauben mit Stickern abgesichert und strengstens untersagt. (Habe per email gefragt).
8. Schickes 2 Slotdesigns, Palit/Gainward Karten sind breiter/klobiger.

Kannst auch zB mal diesen Beitrag lesen. [Sammelthread] NVIDIA GeForce GTX 1070 (GP104) Sammelthread + FAQ - Seite 186
Für mich war ehrlich gesagt der Support ausschlaggebend und das man auch mal den Kühler abbauen kann um zB die Wärmeleitpaste zu wechseln.
Der FTW Kühler ist besser als die der SC Version, glaub der selbe wie auf der teuren Classified (außer andere farbliche Akzente), die SC ist zB nicht so hoch etc EVGA - Products - EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0 - 08G-P4-6276-KR

Palit hatte mir geschrieben:

Dear customer

Thank you for the mail.

According to our warranty policy when the graphic card have one of below conditions then it will be out of warranty.
1. Removing or changing the original fan from the Palit graphic card.
2. The warranty sticker is missing or damaged.
3. The S/N sticker is missing or damaged and can’t be recognized.
Please kindly be notified.

We use good quality thermal grease (X23-7762) on the GPU.
It’s not necessary to change the thermal grease.

Please consider more before you take this movement.
Thanks.

Palit Support
Palit Microsystem Ltd.
 

Madfurion

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab die 1070 GS und bin voll zufrieden, komme mit undervolten und Lüfterkurve nicht mehr über 63° (max 42% PWM). Kann mich über die Karte nicht beklagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Wie viel RPM sind das, dann stelle ich das mal nach. Am besten nen Heaven run und dann max Temp ablesen. FTW und Palit/Gainward Karten haben ja beide 100mm Lüfter.
Apropos Lüfter, die EVGA SC hat nur 90 mm Lüfter. Natürlich sind auch weitere Daten wichtig, wie Gehäuselüfter Speed, was für ein Takt die Karte anlegt bei wie viel Spannung...

Edit:

Hier mal mein Test:
Lüfterspeed im Gehäuse 750 RPM (Silent Wings 2)


1000 RPM Heaven.png


Die Taktraten sind wegen der Temperatur auf 2025MHz gesunken.
Den Speicher habe ich nur mit +400 übertaktet. 37% Fanspeed auf der Grafikkarte 1000 RPM rum. Keine Ahnung wie da 1095 RPM max zustande gekommen sind, gesehen habe ich nur permanent um die 1000 bzw auch mal leicht drunter.
Max Temp 63°C. Mal sehen was der Test bei dir her gibt, Settings sieht man ja. 150W Verbrauch mit diesen Settings (100% = 215W)
 
Zuletzt bearbeitet:

Madfurion

PC-Selbstbauer(in)
Also nach mehreren Stunden TW3 und ein paar valley und heaven runs läuft meine 1070 GS auf max 63° und 42% RPM. Dabei läuft sie bei 0,975V und 2000mhz (geht noch weniger Spannung und mehr Takt aber das reicht mir)
Die Karten geben sich nicht viel. Die EVGA hat einen besseren Support aber dafür auch mit mehr Spulenfiepen zu kämpfen (von dem was man hier im Forum so liest)
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Wie viel RPM (Umdrehungen pro Minute) sind denn 42% Mensch :ugly:
Steht doch bei GPU Z unter Fanspeed RPM. Wollte es doch einigermaßen vergleichen.
Der Palit/Gainward Kühler müsste die GPU minimal kühler halten.
Habe bei mir übrigens auch die WLP gewechselt, :ka: ob es was gebracht hat.
Ach sehe grad 0.975V, ist ein ticken mehr wie bei mir...
 

Madfurion

PC-Selbstbauer(in)
1054, ich hatte sie auch schon auf 0,95V mit dem Takt aber mit 0,975V zeigt das Strommessgerät genau 220 Watt (nur PC) an und wollte eine gerade Zahl :P

Die 1000 RPM liegen ja nur bei Last an und da dann auch die anderen Lüfter schneller drehen fällt das überhaupt nicht auf und sind für mich nicht zu hören.

Ich glaube für den Themenstarter ist wichtig, dass er mit einer der hier genannten 1070 keine Fehler macht. Jedes Modell hat Vor- und Nachteile und man muss nach seinen eigenen Präferenzen entscheiden. (hätte ich nur 2 Slots und hätte es die EVGA gegeben als ich gekauft habe, hätte ich auch die EVGA ausprobiert)

Was mich an der 1070 positiv überrascht ist wie gut man sie optimieren kann.
 
Oben Unten