• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Pachter zu Lootboxen: Kunden dumm und hawaiianischer Gesetzgeber Volltrottel

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Pachter zu Lootboxen: Kunden dumm und hawaiianischer Gesetzgeber Volltrottel

Michael Pachter, Analyst von Wedbush Securities, hat sich einmal mehr eine Meinung zum Spielemarkt erlaubt, dieses Mal sogar samt verbalem Ausflug ins Hinterland. Lootbox-Käufer sind demnach dumm und die hawaiianische Legislative Volltrottel.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Pachter zu Lootboxen: Kunden dumm und hawaiianischer Gesetzgeber Volltrottel
 

butter_milch

Software-Overclocker(in)
Ein bisschen emotional der Kerl, aber in einem hat er Recht: Wer Geld für virtuelle Lose ausgibt ist dumm. Oder süchtig. In beiden Fällen würde die betroffene Person von einer finanzieller Bevormundung profitieren.
 
K

KrHome

Guest
Wenn man also eine 1-zu-250-Chance hat, muss man unter Umständen 250 Mal den Einzelpreis der Lootbox investieren.
...oder unter Umständen 10.000 mal den Einzelpreis. Oder oder oder...

Stochastik schert sich nunmal nicht um Obergrenzen.

Ich kann bei einer 1-zu-250 Chance auch 2490 mal nichts bekommen und dann 10 mal hintereinander den gewünschten Gegenstand. Das macht ja gerade die Gefahr solcher Suchtspiralen aus. Die Leute denken "Ich bin schon so lange dabei und hab soviel investiert. Ich kann jetzt nicht aufhören. Und die Wahrscheinlichkeit ist jetzt auf meiner Seite. Jetzt muss es mal klappen. Der nächste Drop ist es...".

Traurig.
 

OldboyX

Freizeitschrauber(in)
Immer das Problem mit den Begriffen:

Ja, Menschen sind in der statistischen Mehrheit nicht dazu geeignet langfristig zu denken und daher anfällig für alles was sofortige Belohnung verspricht (daher anfällig für Glücksspiel etc.). Dazu gibt es unzählige Versuche die das belegen. Das heißt aber noch lange nicht, dass diese Menschen "dumm" sind.

Auch ist es kein Problem, wenn den Leuten mit Lootboxen Geld aus der Tasche gezogen wird, solange man bestimmte Regeln einhält und dazu gehört bei unbegrenzter Möglichkeit eben auch eine entsprechende Limitierung. Ansonsten bräuchte man ja auch keine Regelungen für Glücksspiel, da schließlich jeder das Recht hat sich um Kopf und Kragen zu spielen. Ist genau dieselbe Art von "Dummheit" wenn das Belohnungszentrum den Menschen einen Strich durch die Rechnung macht - am Ende gewinnt immer die Bank.

Was hat er jetzt dagegen, das bei Unmündigen einzuschränken? Verstehe ich nicht...
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Ich bin jetzt überfordert. Sind es nun Idioten, Trottel, Volltrottel, idiotische Volltrottel, trottelige Idioten, trottelige Vollidioten oder gar idiotisch Vollidioten? Da ist mir den Text etwas zu undifferenziert.
 

Maverick3k

BIOS-Overclocker(in)
Oh, ein Nobody will wieder in den Medien zu lesen sein... der wahre "Vollidiot" ist er und hört bitte endlich auf über ihn zu berichten...
 

Flaubaer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein bisschen konstruktive Kritik zum Artikel:

die Bundesregierung des US-Bundesstaates Hawaii

Hawaii hat keine (separate) Bundesregierung, die Bundesregierung ist die des gesamten Landes USA. Bund bedeutet im Allgemeinen Bündnis oder Zusammenschluss und hier im Kontext steht das für den Zusammenschluss der einzelnen Staaten aus denen die Vereinigten Staaten bestehen. Der Begriff Bundesregierung referenziert demnach die übergeordnete Regierung die allen Staaten voransteht und nicht die einzelnen Regierungen der Staaten. Die Verwendung des Begriffs ist hier also sachlich falsch.

Außerdem wurden in der Übersetzung von Pachters Äußerung zwei Fehler begangen, die beide in folgendem Auszug zu sehen sind:

EA hat man Lieblingsstudio in 2005 geschlossen

1. "man" soll wohl "mein" heißen?
2. Die Formulierung "in <Jahreszahl>" ist kein deutscher Ausdruck sondern ein Anglizismus. Im Englischen ist es durchaus üblich "in" vor Jahreszahlen zu schreiben wenn man ausdrückt was in dem Jahr passiert ist, das Deutsche sieht das aber nicht vor und da ist es auch falsch. Im Deutschen kann man "in" entweder komplett weg lassen oder durch "im Jahr" oder Ähnliches ersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
@Leob: Ich bezweifle, dass nur Süchtige sich so gut melken lassen. Für die paar Suchtis macht sich sicher niemand die Mühe, vor allem weil diese Leute meist keine allzu großen finanziellen Möglichkeiten haben, da sie wahrscheinlich meist Leute mit reichlich Freizeit, z.B. Schüler, Arbeitslose,... sind. Die Zielgruppe hier sind meiner Meinung nach wirklich Leute, die dumm genug sind, um für Skins/Vorteile/was auch immer Geld auszugeben, oder eher gesagt die Möglichkeit, vielleicht sowas zu bekommen.
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich bin jetzt überfordert. Sind es nun Idioten, Trottel, Volltrottel, idiotische Volltrottel, trottelige Idioten, trottelige Vollidioten oder gar idiotisch Vollidioten? Da ist mir den Text etwas zu undifferenziert.

Wo bleibt die Gleiberechtigung, oder dürfen nur Männer Trotel und Idioten sein? Mir fehlt da das gendergerechte *innen (Idiot*innen, Trottel*innen, Volltrottel*innen, idiotische Volltrottel*innen, trottelige Idiot*innen, trottelige Vollidiot*innen oder gar idiotische Vollidiot*innen) in deinem Post. :D;)

@Topic:
Schon nett wie man wie der Herr scheinbar irgendwie doch pro Lootbox zu sein scheint und dann im gleichen Atemzug so offen über die herziehen kann die man damit melkt.
Was sagt uns das am Ende?
Im Grunde hat er recht, die Kunden sind Idioten / dumm.
Wäre es anders würden sie spätestens nach einer so offen gezeigten Abneigung nicht eine einzige Lootbox mehr kaufen.
Aber man kann sich halt wohl trotzdem sicher sein das sich die Kunden weiter abziehen lassen werden, trotzdem man sie offen als dumm bezeichnet.^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Hackfleischhirn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
An Das dürfte auch ESA-Präsident Mike Gallagher denken

ich weiß um 17:15 sind schon die Feierabendbierchen offen, aber was hat die ESA damit zu tun? ;P

BTT: Der Kerl nimmt sich ganz schön was raus. Man könnte mal nachschauen ob das mit dem "soll sich erhängen" nicht den Tatbestand der Beleidigung oder übler Nachrede erfüllt. Fände ich ganz witzig, wenn die Hawaiianer den verknacken würden.
 

SnugglezNRW

Software-Overclocker(in)
@Sinusspass
Ich bezweifle, dass nur Süchtige sich so gut melken lassen. Für die paar Suchtis macht sich sicher niemand die Mühe, vor allem weil diese Leute meist keine allzu großen finanziellen Möglichkeiten haben, da sie wahrscheinlich meist Leute mit reichlich Freizeit, z.B. Schüler, Arbeitslose,... sind. ……

Macht sich keiner die Mühe die paar Suchtis zu melken?
erzähl das mal das Tabakindustrie, sowie unserer Regierung.
 

scorplord

Software-Overclocker(in)
@Leob: Ich bezweifle, dass nur Süchtige sich so gut melken lassen. Für die paar Suchtis macht sich sicher niemand die Mühe, vor allem weil diese Leute meist keine allzu großen finanziellen Möglichkeiten haben, da sie wahrscheinlich meist Leute mit reichlich Freizeit, z.B. Schüler, Arbeitslose,... sind. Die Zielgruppe hier sind meiner Meinung nach wirklich Leute, die dumm genug sind, um für Skins/Vorteile/was auch immer Geld auszugeben, oder eher gesagt die Möglichkeit, vielleicht sowas zu bekommen.

Es sind die wenigen, vermutlich auch überwiegend Süchtigen dann, die mit riesigem Abstand das meiste Geld reinstecken.
Ein Bioware (oder ehemaliger?) Mitarbeiter hatte mal gesagt, dass in Mass Effect 3 (also am Anfang ziemlich der Lootbox Geschichte in anderen Spielen als Fifa und Co) EIN EINZIGER SPIELER(!) 15.000 US$ in den Multiplayer rein gesteckt hatte.
Das wird womöglich der schlimmste gewesen sein aber es wird noch ähnliche gegeben haben.

Wo bleibt die Gleiberechtigung, oder dürfen nur Männer Trotel und Idioten sein? Mir fehlt da das gendergerechte *innen (Idiot*innen, Trottel*innen, Volltrottel*innen, idiotische Volltrottel*innen, trottelige Idiot*innen, trottelige Vollidiot*innen oder gar idiotische Vollidiot*innen) in deinem Post. :D;)

Wenn schon Genderkonform dann bitte aber auch richtig. Also entweder sprichst du jeden Gender dieser Welt direkt an (bitte auch die Menschen die sich als Kampfhelikopter fühlen) oder Genderneutral sonst muss ich leider einen Shitstorm gegen dich starten!!!!11elf :lol:
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Der Unterschied zu z.B. der Tabakindustrie ist, dass jeder, der rauchen will, sich seine Kippen kaufen muss, obs jetzt eine Schachtel alle paar Tage oder mehrere am Tag sind, jeder muss sie zwingend kaufen. Zum Zocken braucht man aber keine Lootboxen und der Anteil der Leute, die da wirklich süchtig sind, ist deutlich niedriger. Viele Kunden geben eben nur das Geld für das Spiel selber aus, nicht für Lootboxen, und dann gibt es den Teil, der überhaupt erstmal Geld für sowas in die Hand nimmt. Ein Suchti würde eventuell massig Geld in die Boxen reinpumpen, kann es aber finanziell oft gar nicht, anders als jemand mit besserem Einkommen, der nur gelegentlich zockt, aber wo die Brieftasche eben etwas lockerer sitzt, sodass er sich seinen Fortschritt/ Skins/ was auch immer einfach erkaufen kann.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Oh, ein Nobody will wieder in den Medien zu lesen sein... der wahre "Vollidiot" ist er und hört bitte endlich auf über ihn zu berichten...

Dieser "Vollidiot" kriegt mehr Geld für sein Geschwaf.... äh Fachkentisse als viele hier.
Mag sein das seien erkenntnisse auf dem Niveau von Wasser ist nass liegen aber da da so viele die Lootboxen nutzen hat sich das wohl noch nicht rumgesprochen.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Naja auf keinen Fall Dumm oder anderes vergleichbares, das ist nicht in Ordnung. Aber ganz Glatt laufen die Leute auch nicht die das unterstützen, das stimmt schon. Wer auf Lootboxen rein fällt dem ist Geld/Leistung endweder vollkomen schei**egal. Oder sie wissen es einfach nicht besser. Fahrlässig vielleicht. Versehentlich 100-1000€ zuviel ausgegeben...huch kann ja mal passieren...
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Naja auf keinen Fall Dumm oder anderes vergleichbares, das ist nicht in Ordnung. Aber ganz Glatt laufen die Leute auch nicht die das unterstützen, das stimmt schon. Wer auf Lootboxen rein fällt dem ist Geld/Leistung endweder vollkomen schei**egal. Oder sie wissen es einfach nicht besser. Fahrlässig vielleicht. Versehentlich 100-1000€ zuviel ausgegeben...huch kann ja mal passieren...






Ich weiß nicht wie man solche Leute bezeichnen soll die nicht nur Lootboxen , sondern Virtuelle Raumschiffe (StarCitizen) für 27.000 Dollar kaufen :D
 
Oben Unten