• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Office-Rechner gesucht

Endstille79

Kabelverknoter(in)
Hallöchen zusammen,

da bin ich mal wieder (nachdem ich soweit nun die Konfiguration für meinen neuen Gaming-Rechner zusammen habe dank euch ;-) ) suche ich nun einen zweiten Rechner als Office-PC für überwiegend Homeoffice-Tätigkeiten.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
-

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Mein ASUS MG248QR hat drei Anschlussmöglichkeiten; Displayport wird für meinen Gaming-Tower verwendet und würde dann den DVI oder HDMI Anschluss für den Office-Rechner nutzen.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
-

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
innerhalb zwei Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Empfehlung für eine einfache kabellose Tastatur/Maus
Eventuell noch ein zweiter 120mm Lüfter an der Vorderseite und ein 140mm Lüfter an der Oberseite des Gehäuses

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Na sicher

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
ca. 350€ (ohne Maus/Tastatur/Windows 10/Office)

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Office Programme, Internet, Emails, Citrix

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
250GB wären völlig ausreichend, da erstmal außer Windows nichts großartiges gespeichert wird.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Das Mainboard sollte einen HDMI-Anschluss haben und über onBoard Grafik verfügen; ansonsten keine großartigen Wünsche.

Ich habe mich mal hier ein wenig in andere Beiträge eingelesen und habe für mich so die folgende Zusammenstellung mal zusammen gewürfelt. Was meinte ihr dazu?

CPU: Intel i3-10100
CPU-Kühler: boxed
Mainboard: ??? Da bin ich etwas überfragt
RAM: Patriot Viper 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-3000 (brauche ich wirklich 16GB oder reichen vielleicht auch 8GB?)
SSD: Crucial MX500 250 GB SSD
Netzteil: beQuit! Pure Power 11 300W
Gehäuse: Sharkoon M25-V

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

beim Mainboard könntest du z.B. das Gigabyte B460M D3H oder ASRock B460M Pro4 nehmen, je nach gewünschter/benötigter Ausstattung.

Bei einem Office-PC kommt man grundsätzlich auch noch mit 8GB Arbeitsspeicher klar: *klick*, zumindest hab ich mit der Menge keine Probleme, und ich spiele sogar hier und da noch etwas älteres.

Bei der SSD könntest du auch eine NVMe wie z.B. die Kingston A2000 nehmen, und grundsätzlich würde es auch ein kleineres Gehäuse tun, wenn du da eines findest was dir zusagt, und nicht zu teuer ist.

Falls du beim Sharkoon M25-V bleibst, reicht der Front- und Hecklüfter völlig aus, du hast ja nichts im PC was viel Abwärme produziert!

Wegen der kabellosen Maus und Tastatur, musst du schauen was dir zusagt.

Gruß, Lordac
 

Suffi30

PC-Selbstbauer(in)
Ich würde an deiner Stelle einen kvm Switch besorgen wenn du schon bei einem monitor bleibst. Damit kannst du Monitor + Maus und Tastatur einfach umschalten
 
Oben Unten