• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Office PC in Low Budget Gaming PC Upgraden

pcnewbee

Schraubenverwechsler(in)
Hallo erstmal :)
Ich habe von einem Kumpel einen Dell OptiPlex 9020 (Kompakt Gehäuse/ SFF Gehäuse ) geschenkt bekommen.
Die Daten sind folgende:
-i5 4590
-8gb DDR3 Ram
-keine Gpu
-Mainboard (laut cpu-z) DELL 00V62H

Mein plan ist es diesen PC auf einem Low Gaming PC umzurüsten.
Mir ist klar das ich dazu das Gehäuse und Netzteil wechseln muss (würde mir beides gebraucht holen).
Dazu will ich noch eine neue GPU einbauen.
Den Ram würde ich auch nochmal um 8gb erweitern.
Meine Fragen wären nun, worauf muss ich beim neuen Gehäuse/Netzteil/Ram Upgrade achten ?
Und welche GPU würdet Ihr mir empfehlen um das Maximum raus zu holen.
Darauf möchte ich neure Spiele, wie Shooter (Rainbow 6, BF, CoD..), Strategiespiele (Total War..) und das ein oder andere AAA Spiel (Bsp. Assassins Creed) spielen.
Gespielt wird auf FHD, FPS und Settings sollten so hoch wie möglich sein.
Ich habe ca. 200 € (+-) zur Verfügung.
Mir ist bewusst das ich damit kein High End Gaming erreiche, ich möchte nur das Maximum rausholen, was möglich ist.
Ich bedanke mich schonmal für alle Antworten :)
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Herzlich willkommen! :pcghrockt:

Wenn 200€ das Maximum sind und die Grafikkarte neu sein soll bleibt nur die GTX 1650 Super. 4GB VRAM neukaufen ist aber so 'ne Sache... Wäre eine gebrauchte Karte eine Option? Dann würde ich Richtung RX 480/580 8GB oder GTX 1060 6GB schielen.

Sei' dir auch bewusst, dass der Unterbau nicht mehr allzulange durchhalten wird, und mittelfristig getauscht werden muss. Ich würde nicht mal den RAM auf 16GB erweitern, damit kein Geld in der toten Plattform versickert (DDR3).

Als Netzteil empfehle ich schon mal das be quiet! System Power 9 400W.

Ist in dem Rechner eine SSD verbaut? Die ist unabdingbar.
 
TE
P

pcnewbee

Schraubenverwechsler(in)
@FlorianKl Vielen dank für die schnelle Antwort :). gebraucht würde ich die GPU auch nehmen, mir ist nur wichtig das am Ende alles funktioniert XD.
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Bei welcher Postleitzahl/Stadt bist du denn? Dann schaue ich mal eBay Kleinanzeigen für dich durch. Kannst du natürlich auch selber machen, wenn dir das lieber ist ;)
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Wichtig wäre zuerst einmal, dass du im Gehäuse schaust, wie viel Platz für eine Grafikkarte da ist und was für ein Netzteil verbaut ist.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Dell kocht da gern sein eigenes Süppchen. Ist die Frage ob das Board in ein noramles Gehäuse passt und ob es mit einem normalen ATX Netzteil versorgt werden kann...
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Hier die Angebote, die ich in der Umgebung gefunden habe:

Die erste RX 480 8GB ist mit einem realistischen Preis drinne, du kannst ja sowas wie 80€ vorschlagen. Das wäre schon ein gutes Angebot.

Hat dein Rechner eine SSD? Wenn ja wie groß?

Edit
Dell kocht da gern sein eigenes Süppchen. Ist die Frage ob das Board in ein noramles Gehäuse passt und ob es mit einem normalen ATX Netzteil versorgt werden kann...
Das wäre noch wichtig zu wissen, ja.
 
TE
P

pcnewbee

Schraubenverwechsler(in)
@cordonbleu Wie finde ich heraus welches Netzteil/Gehäuse passend für mein MB ist ?
@FlorianKl Vielen Dank für die Suche, ich hab eben gelesen das ältere MB moderne GPU oft nicht zum laufen bringen, würden die von die vorgeschlagenen funktionieren ?
SSD muss ich noch bestellen, ich hole mir vermutlich eine, welche über Amazon prime day im Angebot ist.
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
[...] ich hab eben gelesen das ältere MB moderne GPU oft nicht zum laufen bringen, würden die von die vorgeschlagenen funktionieren ?
Ne, mit älteren Mainboards hat das nichts zu tun, der PCIe Standard ist ja gleich. Das hat eher was mit Boards von Fertigrechnern zu tun. Wobei du eigentlich sehr gute Karten hast. Ein Foto vom Innenleben deines Rechners könnte helfen.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
@cordonbleu Wie finde ich heraus welches Netzteil/Gehäuse passend für mein MB ist ?
Wenn du schon so fragst, dann wahrscheinlich gar nicht ;)

Du könntest aber ein Bild von deinem Mainboard bei im geöffneten Gehäuse machen und hier hochladen und die fachkundigen Nutzer können das dann kommentieren.
 
TE
P

pcnewbee

Schraubenverwechsler(in)
16027055771545192648990508947632.jpg


So sieht der PC offen aus...MB ist laut CPU-Z : DELL 00V62H
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist ein halbhohes Gehäuse.
Also passen die meisten Grafikkarten nicht und auch das Netzteil ist eine Spezialkonstruktion von Dell.

Das kann man meist nicht einfach wechseln gegen ein besseres, weil es nicht paßt und weil man durch die Gehäusekonstruktion die Wärme der erhöhten Leistung nicht wegbekommt.

Das Netzteil hat 255W Ausgangsleistung.
Abzüglich CPU und Board+Komponenten bleiben da so 100W für die Grafikkarte übrig.

Die könnten passen:
GTX 1650:
,
GTX 1050:
.

Beide haben 75W also muß man am Netzteil nichts ändern.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
In dem Gammelgehäuse kann mans vergessen. Selbst wenn die Karte geradeso reinpasst, kriegt sie keine Luft weil einfach kein Platz ist. Ich würde da nichts investieren.
Sieht aber auch nicht so aus, als würden Dualslot GPUs überhaupt passen.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Ach ich bin nicht sicher ob das schlau ist da Geld zu investieren... du willst ja einfach zocken. Ich denke, da wäre eine PS5 Digitam für 399... Euro den besseren Deal. Und bietet am Ende besseres Spielerlebnis....

Oder wenn das budget ganz tief ist evtl..ne xbox series s.

Ich denke mit dem Rechner wirst du nicht glücklich und setzt unnötig Geld in den Sand
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Ich würde den alten PC verkaufen, 100€ drauflegen und einen neuen PC mit gebrauchter Grafikkarte aufbauen. Hab auch grade erst das Bild gesehen. Das Problem sehe ich aber eher darin, dass das Board nicht nach einem ATX-Standard aussieht. Dass Gehäuse & NT gewechselt werden müssen war ja eh klar.

1 PNY CS900 480GB, SATA (SSD7CS900-480-PB)
1 AMD Ryzen 3 3100, 4C/8T, 3.60-3.90GHz, boxed (100-100000284BOX)
1 Patriot Viper 4 Blackout DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (PVB416G320C6K)
1 RX 480 8GB gebraucht (80€)
1 Gigabyte B550M DS3H
1 SilentiumPC Signum SG1 TG, Glasfenster (SPC230)
1 be quiet! System Power 9 400W ATX 2.4 (BN245)
~430€

Die Konsole ist langfristig teurer, weil man alle Spiele zum Vollpreis kaufen muss + Online-Abo. Und mit Total War wird's auch schwer. Wobei die Leistung, die man direkt für 400€ kriegt, natürlich unschlagbar ist dank Subventionierung.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

pcnewbee

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank für eure Antworten, hab mir da schon sowas ähnliches gedacht...
Eine Konsole habe ich, den PC wollte ich sowieso nicht hauptsächlich zum zocken benutzen.
Wäre es möglich, wie erwähnt eine 1650 zu holen und dazu noch ein passendes Gehäuse? Oder fällt dies auch wegen dem speziellen Netzteil/Mainboard aus ?
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Wenn ich das richtig sehe wird das aufgrund des Mainboards nichts. Gehäuse und Netzteil müssten eh getauscht werden.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Du könntest höchstens so richtig low budget das Netzteil und das Mainboard aus dem Gehäuse ausbauen und dann eine Gpu einstecken. Also die Hardware nackt auf dem Tisch betreiben... Dann müsste aber noch wild gebastelt werden bzg. Stromversorgung der Grafikkarte. Nichts für Anfänger.
Und ein normales Netzteil kannst du nicht verwenden, da dein Netzteil und Mainboard eigene Stecker verwenden.
Noch eine Alternative wäre der Kauf eines 1150 Mainboards. Da kannst du dann die CPU und den Ram aus dem PC drauf verwenden und ggf. noch die Festplatte/SSD. Neues Netzteil, Grafikkarte und Gehäuse werden aber auch dann fällig. Meiner Meinung nach zu teuer.
 
TE
P

pcnewbee

Schraubenverwechsler(in)
Also kleines Update. Ich habe herausgefunden das die low profile Versionen der 1050 ti und 1650 gut kompatibel sein sollen und viele so ein build haben.
Ich wolle euch nur fragen was ihr eher empfehlen würdet, eine 1050 ti low profile für 95 oder eine 1650 oc ddr6 low profile für 147.
Lohnt sich der Aufpreis von 50 Euro für meinem PC bzw. WV FPS würde ich im Schnitt mehr, mit der 1650 erreichen?
Oder doch lieber die 1050ti für 50 € weniger ?
Ich sollte auch erwähnen das es sich bei der 1050 ti um eine bulk Version handelt (das heißt ohne ovp und Zubehör wenn ich es richtig verstanden hab ?).
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich wolle euch nur fragen was ihr eher empfehlen würdet, eine 1050 ti low profile für 95 oder eine 1650 oc ddr6 low profile für 147.
Ich würde die GTX 1650 nehmen, die ist neuer.
Es muß aber die Low-Profile Version sein, sonst paßt sie nicht.
Und das Blech für den halbhohen PC muß dabei sein.

Allerdings wird der Dell nicht viel schneller laufen.
Da geht maximal ein i7 der 4. Generation rein (i7 4770/ 4790)
Gebraucht kostet der um die 100.- EUR.

Der wird auch gut warm und der Lüfter ist nicht der beste.

Mit dem eingebauten I5 gibt es halt nur Leistung für untere und mittlere Spielauflösungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

pcnewbee

Schraubenverwechsler(in)
Ich würde die GTX 1650 nehmen, die ist neuer.
Es muß aber die Low-Profile Version sein, sonst paßt sie nicht.
Und das Blech für den halbhohen PC muß dabei sein.

Allerdings wird der Dell nicht viel schneller laufen.
Da geht maximal ein i7 der 4. Generation rein (i7 4770/ 4790)
Gebraucht kostet der um die 100.- EUR.

Der wird auch gut warm und der Lüfter ist nicht der beste.

Mit dem eingebauten I5 gibt es halt nur Leistung für untere und mittlere Spielauflösungen.
Danke für deine Antwort, aber weitere upgrades (außer neue gpu) lohnen sich für mich nicht. Abgesehen davon das die 1650 neuer ist, wie würde sie sich in spielen machen (mit meinem build) lohnt sich da 50 Euro mehr ?
 
Oben Unten