• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

OC-Probleme

Chong_mcBon

Komplett-PC-Käufer(in)
Habe einen Core 2 Quad 6600 (G0-Stepping) auf P6N-SLI(650i SLI) von MSI.
Ich wollte den FSB auf 333Mhz anheben, doch schon bei 300 Mhz FSB macht geht mein Rechner in die Knie(stürzt ab). was soll ich tun? Ich will den Prozessor evtl. auch mit FSB 400 betreiben.
Hab bisher nur erfahrung mit Pentium 4 630 auf demselben Board( ohne Spannungserhöhung auf 3,750 Ghz)
würde ausserdem gerne wissen wie man bei dem Mainboard die Lüfter runterregelt weil mein Rechner unheimlich röhrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde sagen, das MoBo macht den FSB nicht mit -> Spannung der NB anheben. Die 650i SLI lassen sich aber ohnehin imo nur mies takten, 400 MHz sind schwer mit denen ...

cYa
 
TE
Chong_mcBon

Chong_mcBon

Komplett-PC-Käufer(in)
die sach is aber die: das board is für 333 Mhz spezifiziert. warum friert mir der PC aber schon bei 300Mhz ein?
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Öhm, stimmt :D
Hab da grad was verwechselt, ich würde dem Teil einfach mal 0.1v mehr geben. Wie schnell läufts denn stabil und gingen mit dem Pentium die 333 MHz ohne NB Spannungserhöhung?

cYa
 
TE
Chong_mcBon

Chong_mcBon

Komplett-PC-Käufer(in)
hab die VCore auf 1,4 erhöht und die Northbridgespannung auch. habs probiert, bei 300 is schluss. der Speicher läuft unlinked: DDR2-800 5-5-5-18
an dem liegts schonma net. allerdings muss ich erwähnen dass CPU-Z ziemlich Spannungsschwankungen meldet. is das im Idle normal?
beim Pentium 333 Mhz gingen nicht, da der Prozessor nur die Multis 14 und 15 hatte. 4,66 ghz min wären somit zuviel. ich denke der Prozi wäre bis 4Ghz gegangen mit bisle mehr Vcore.
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Bei mir schwankts in CPU-Z idle nur um die 3te Nachkommastelle, load gar nicht - ich würde sagen, dein MoBO/NT hält die Spannungen vll nicht gescheit.

cYa
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Zeigt CPU-Z für den Speicher (memory -> timings) 1:1 an?

Dein Vcore ist normalerweise ausreichend. Die Spannungsschwankungen sind auch normal. Daher wird auch beim OC im Bios EIST und/oder C1E abgeschaltet.

Wie gesagt, wir sollten ausschließen, dass es der Speicher ist.
 
TE
Chong_mcBon

Chong_mcBon

Komplett-PC-Käufer(in)
der Speicher ist wie gesagt unlinked und läuft z.Z. 2:3. die Spannung schwankt zwischen 1,28 und 1,428

und ich hab mit ziemlich heftigen unstabilitäten zu kämpfen, selbst im idle modus und unübertakt.

Der Speicher läuft stabil DDR2-1000 mit 4-4-4-12. Ich denke da werden DDR2-800 mit 5-5-5-18 kein Problem sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Stell Deinen Speicher auf linked und einen Multiplikator oder Teiler dazu auf 2. Ich habe zwar ein Asus-Board und das funktioniert anders, aber evtl. kommt Dein Board mit dem asynchronen Speichertakt nicht ganz klar. Mit welcher Spannung wird der Speicher angesteuert?

Die Unregelmäßigkeiten in der Spannungsversorgung der CPU kommen vom runter- und hochschalten (Idle/Last) des Prozessors und sind ein ganz normaler Vorgang bei aktuellen Intel-Prozessoren (C2D und Quadcores). Sie sollen bei nicht benötigter Last die Spannung senken, so dass der Prozessor weniger erhitzt.

*edit*

...es sollten auch 5-5-5-15 kein Problem sein. Die Ratio ist wohl das Problem.
 
TE
Chong_mcBon

Chong_mcBon

Komplett-PC-Käufer(in)
hilft alles nicht. Der Chip hat aber keine Probleme mit dem asynchronen Betrieb. die Memory-Frequenz konnt ich einstellen wie ich wollte.
:wall:
 

Wolverine_DH

Kabelverknoter(in)
Es kann an deinem Board liegen, ich hatte ein MSI 975x MB und hab auch auf dem Versucht den Q6600 zu übertakten, hat aber trotz Spannungerhöhung und alles Mögliche hats nicht funktioniert obwohl mein E6400 da locker und ohne Spannungserhöhung mit nem 350 Mhz FSB lief bei 2,8 Ghz Prime95 stabil, der Quad Core wollte auf dem Board zum verrecken nur mit dem Standard Takt laufen! Schon 300 Mhz waren nicht drinn, jetzt hab ich ein P35 Board da läuft die CPU ohne Spannungerhöhung mit FSB333 MHz ohne Probleme! Ich würde darauf tippen das dein Board die CPU zwar im Standard Takt pakt aber nicht wenn du sie OCs, würde dir wenn möglich zu einem neuen Board raten mit P35 Chipsatz da gibt so gut wie keine Probleme!
Hab meinem Dad jetzt auf das 975x Board nen e2140 drauf gemacht der läuft undervoltet bei OC FSB266MHz
stabil, wenn ich ihm etwas mehr Spannung gebe wären auch locker 300MHz drinn! Will ihn aber kühl laufen lassen, und der läuft jetzt schön bei 28 Grad Idle Temp trotz leichtem OC!


MFG

Wolverine_DH
 
TE
Chong_mcBon

Chong_mcBon

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich hab neues Netzeil reingebaut mit 400W. kann sein das die alte 300W Klapperkiste nich mehr konnte. werde gleichmal testen obs hilft. Die BIOS Version ist die Neueste. und der Prozessor wird hundertprozentig unterstützt. Steht auch in Point 32 aussen auf der Packung drauf.
Mein System z.Z.:
Intel C2Q 6600 @ 2,7 Ghz
MSI P6N-SLI/Nforce 650i SLI Chipsatz @ FSB 300Mhz.
4GB GeIL DDR2-800 @ 4-4-4-12 1T
Sparkle 7950GT @ 630/740 Mhz
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ok, im Bios nen möglichst hohen Vcore einstellen, der das Ding nicht grillt, ClockGen besorgen, hoffen dass es mit Deinem Board läuft (mach Dich schlau auf deren Homepage) und dann mit diesem Tool den FSB in kleinen Schritten erhöhen und evtl. kommst Du über 300.

*edit*
Eigentlich wird das nForce 650i/680i PLL von dem Tool unterstützt.
 
Zuletzt bearbeitet:

LionelHudz

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

na dann geb ich auch mal meinen Senf dazu. Hätte ebenfalls auf's MB getippt, hatte auch Probleme mit meinem Q6600 (B3) auf nem MSI 975X. Da ist mir immer die vCore eingebrochen. Netzteil war es nicht. Neues MB brachte die Lösung, lauft nun auf 3Ghz problemlos. Bei Dir würd ich aber fast sagen das Du ne schlechte CPU erwischt hast. Was ich so über das MB gehört hab geht es mindestens auf 375Mhz FSB. Allerdings gehen die Nvidia sowieso nicht gut zu oc, nimm lieber nen Intel wenn Du nicht grad SLI planst. Benutz ich schon seit Jahren und waren immer die bessere Wahl. Hatte einmal auch nen Nforce Board probiert und da ging auch nichts, kein Mhz. Neues Board mit Intel Chipsatz und schon von 3,2 -> 4Ghz. Also entweder MB (was eigentlich Blödsinn wäre da CPU's mit 333Mhz FSB spezifiziert) oder die CPU. Ich würd die CPU einfach mal auf ein aktuelles P oder X38 Chipsatz MB setzen und schauen was geht, dann weisst Du es ganz genau.
 
TE
Chong_mcBon

Chong_mcBon

Komplett-PC-Käufer(in)
Jippie!!!!! es läuft auf knapp 2,7 Ghz nu mit FSB 300. werd mich gleich mal an den FSB 333 ranwagen.

Freu deluxe. lief gerade mit FSB 333 und 3Ghz CPUtakt 2Stunden stabil im CSS Bot Stress mit 32 Bots^^
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Chong_mcBon

Chong_mcBon

Komplett-PC-Käufer(in)
ka weis au nich. anscheinend hat Speicherteiler nich korrekt gefunzt. hab dann alles manuell eingestellt. jetz läuft der RAM mit 333 Mhz und im mom, lass ich Ntune durchlaufen.

Das sieht dann z.Z. so aus.

prozi @ 3Ghz.
Nvidia 7950 GT @ 638/820 und PCIe-Bus @ 2925 Mhz.
zu den Latenzen kann ich noch nich viel sagen, da isser noch am optimieren. werden aber äusserst scharf.
 
N

newatioc

Guest
Mach den Stresstest mal besser mit Prime oder Orthos. Die zeigen dir eher, ob die CPU stabil läuft. Außerdem sollen die ganzen nForce Boards für die Intel-CPUs gerade beim Quad-OC schlecht gehen, da denen eine Quad-spezifische Spannung fehlt.
 
TE
Chong_mcBon

Chong_mcBon

Komplett-PC-Käufer(in)
habs geschafft den C2Q mit 3Ghz und 333 Mhz FSB stabil zu starten und diese Nachricht zu verfassen. Es kommt aber des öfteren zu instabilitäten, insbesondere wenn wenn der Bootvorgang beendet ist und ich den Desktop erreiche. ansonsten läuft die CPU recht stabil. absolviert die SuperPi tests ganz gut.
 
Oben Unten