OC Ram-Riegel

Tobey

Schraubenverwechsler(in)
Moin Leute,
ich habe meinen Intel Core 2 Quad Q6600 mit 2,4 GHz auf 3,0 GHz übertaktet. Läuft auch alles soweit. Nur mit den RAM-Riegel hab ich momentan ein paar Probleme, ich habe 2x 2GB DDR2-800MHz. Unter 2,4 GHz taktet das System mit vollen 400 MHz, wenn ich jedoch den FSB Takt auf 333 anhebe, was letzendlich zu meinen 3,0 GHz führt, kann ich im BIOS DRAM Frequency nur auf Auto stellen, weil alles andere dann abstürzt und das System nicht mehr ordentlich startet. Wenn es auf Auto steht taktet der RAM mit 333 MHz also quasi 1:1 mit dem FSB. Es ist nur eine theoretische Frage, ich weiß dass das übertakten des RAM's nicht sehr viel bringt, trotzdem interessiert es mich.... Warum stürzt das System beispielsweise ab und startet nicht mehr wenn ich DDR2 auf 666 MHz stelle?
P.S. Ich weiß, dass es ein asbach uraltes System ist :D
MfG
 

Tech

Software-Overclocker(in)
Weil der RAM dann um über 50% übertaktet läuft. Wenn das Board keinen RAMTeiler zwischen 1 und 2 zur Verfügung stellt, wirst du ihn mit 333MHz laufen lassen müssen oder du legst dir schnelleren RAM zu. DDR2 gibt es meines Wissens bis min 533MHz. Ob die dann jedoch mit 666MHz laufen, wage ich zu bezweifeln.
 

D0pefish

Software-Overclocker(in)
beispielsweise: CR, Timings, und / oderDRAM Voltage zu niedrig

stell zum Testen die Command Rate fest auf 2, DRAM Spannung + 0,2 V - + 0,4
wenn er dann immer noch nicht will, heb die Haupttimings an
da das System älter ist, gibt es im Web Erklärungen und Hilfe beim Übertakten, bis zum Abwinken zu finden
 
TE
TE
T

Tobey

Schraubenverwechsler(in)
Die 666 MHz die im BIOS stehen, ist damit die effektive (also x2) Taktung oder die reelle Taktung gemeint?
Also wenn ich jetzt im BIOS DDR2-666MHz einstelle sind es dann 666MHz effektive Taktung oder 1333MHz?

Entweder bin ich grad blind auf beiden Augen oder ich kann bei meinem Asus P5QD Turbo die CR nicht einstellen O.o ?! Auch unter CPU-Z wird keine CR ausgegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten