Nvidias Geforce RTX 3090 Ti ... - Das sagen die PCGH-Redakteure dazu

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidias Geforce RTX 3090 Ti ... - Das sagen die PCGH-Redakteure dazu

Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die wirklich persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Nvidias Geforce RTX 3090 Ti ..."

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Nvidias Geforce RTX 3090 Ti ... - Das sagen die PCGH-Redakteure dazu
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Die neue "Stromversorgung" und das intelligente Abregeln der Spikes ist auf jeden Fall ein Fortschritt.
... man spart ein teures NT ggü. einem OCing-Modell der normalen 3090

Ob jetzt durch Binning viele Ti´s ein sparsamer OCers Dream sind, ... wird man sehen.

erste Erfahrungen aus dem Luxx:
 

Anhänge

  • 3090Ti@450W_700WNT.JPG
    3090Ti@450W_700WNT.JPG
    77,1 KB · Aufrufe: 76
  • 3090Ti-Strixx@516W_2280MHz.JPG
    3090Ti-Strixx@516W_2280MHz.JPG
    47,3 KB · Aufrufe: 56
  • 3090Ti-Strixx@517W.JPG
    3090Ti-Strixx@517W.JPG
    97,9 KB · Aufrufe: 57

KaterTom

Software-Overclocker(in)
Sehr interessante Theorie von Torsten! Beantwortet gut die "was soll das/die ( 3090 Ti)" - Frage, die einem zu dieser Karte durch den Kopf geht.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
btw.
Die Leute, die ne 3090 nur wg. dem mooore Vram ggü. der 3080Ti kaufen und dann die Graka gnadenlos
UVen und leistungsmäßig abwürgen, können eigentlich auch ne 6800xt für 999€ im MS kaufen.
(auch wenn ich das verstehe, das Viele aka Torsten kein geeignetes Case mit Airflow besitzen)
 

Anhänge

  • XFX 6800xt@999€.JPG
    XFX 6800xt@999€.JPG
    37,3 KB · Aufrufe: 62

Govego

Software-Overclocker(in)
3090TI? Sinnlose Karte. Ende des Jahres kommt bestimmt die 4080, die dann mehr Leistung haben wird. War bei den vorherigen Generationen doch auch so.
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Wenn "Raff" sich die Karte dann doch kauft, ist das für mich wenigsten nachvollziehbar, (die 90er schon verkauft ud der absolute Pixelbeschleunigerfetischist) aber selbst dann würde es mich an seiner Stelle nur sehr eingeschränkt zufriedenstellen, denn so wenige Monate vor der neuen Generation so eine Investition zu tätigen, eine die der Nimubs des Hirnverbranntseins (Unvernunft) anhaftet, letztlich muss er aber das nur vor sich selbst verantworten; und ich hätte damit auf jeden Fall immer ein Problem, egal wie ich mir das zurechtbiege.

Die Leute, die ne 3090 nur wg. dem mooore Vram ggü. der 3080Ti kaufen und dann die Graka gnadenlos
UVen und leistungsmäßig abwürgen, können eigentlich auch ne 6800xt für 999€ im MS kaufen.
Nein. Für mich ist letztlich Raytracing hauptsächliche Grund mich für eine 3090 entschieden zu haben und wenn Nvidia die 3080 12GB schon ganz am Anfang geracht hätte, wäre es wohl nie eine 3090 geworden. Aber eine RDNA2 auf keinen Fall weil die bei RT völlig versagt.

Und es muss schon ein Effizienz oder Leistungspluswunder auftreten, dass ich die 40XX Generation nicht überspringe, denn die 24GB Speicher-Karte hab ich mir ja so gerechtfertigt, dass ich damit mit ziemlicher Sicherheit Lovelace unberührt vorüberziehen lassen kann, wenn mir irgendwas daran nicht geheuer ist.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Wenn "Raff" sich die Karte dann doch kauft, ist das für mich wenigsten nachvollziehbar, (die 90er schon verkauft ud der absolute Pixelbeschleunigerfetischist) aber selbst dann würde es mich an seiner Stelle nur sehr eingeschränkt zufriedenstellen, denn so wenige Monate vor der neuen Generation so eine Investition zu tätigen, eine die der Nimubs des Hirnverbranntseins (Unvernunft) anhaftet, letztlich muss er aber das nur vor sich selbst verantworten; und ich hätte damit auf jeden Fall immer ein Problem, egal wie ich mir das zurechtbiege.
Das Problem ist nur die Preisdifferenz. Man konnte sich schon seit Monaten ausmalen, was man bei der Ti kriegt. Da ich die RTX 3090 aber nicht mit Gewinn verkauft habe, ist der Aufpreis zur Ti viel größer als der Nutzwert. Ich war da einfach zu optimistisch mit "1.999 Euro UVP, schlimmer wird's schon nicht werden." Es ist immer noch nicht entschieden.

MfG
Raff
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Für mich ist letztlich Raytracing hauptsächliche Grund mich für eine 3090 entschieden zu haben und wenn Nvidia die 3080 12GB schon ganz am Anfang geracht hätte, wäre es wohl nie eine 3090 geworden.
Das ist natürlich verständlich.

Wie skaliert die 3080-12GB mit OCen in RT?
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Wie skaliert die 3080-12GB mit OCen in RT?
Alle Amperekarten über den Sweetspot zu betreiben ist ein energetisches Desaster;

Und mit Luftkühlung erreicht man meiner Erfahrung nach letztlich mit OC kein Performance plus, wenn man nicht gleichzeitig bereit ist das Temperaturlimit in ungesunde Höhen steigen zu lassen, was ich natürlich tunlichst unterlasse.

Bevorzugt teste ich Performanceveränderungen in Cyberpunk nach diversen Patches an meiner herz allerliebsten Extremstelle für besonders niedrige FPS: Des Nachts beim "Jerry Blossom Market" (Japan-Viertel) da gehn die FPS schön in die Knie... ) Und in Bewegung brechen FPS noch viel viel viel "schöner" ein.


20220402131140_1.jpg


Es ist immer noch nicht entschieden.
Wie ich das sehe, bliebe Dir keinefalls erspart im Oktober dann schon wieder auf ein 4090 aufzurüsten, auch wenn du dann eine 3090Ti hättest. Natürlich ließe sich auch eine 3090Ti mit Verlust weiterverkaufen.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Das Problem ist nur die Preisdifferenz. Man konnte sich schon seit Monaten ausmalen, was man bei der Ti kriegt. Da ich die RTX 3090 aber nicht mit Gewinn verkauft habe, ist der Aufpreis zur Ti viel größer als der Nutzwert. Ich war da einfach zu optimistisch mit "1.999 Euro UVP, schlimmer wird's schon nicht werden." Es ist immer noch nicht entschieden.

MfG
Raff
6800XT kaufen, MorePowerTool benutzen und die übrigen Scheine in die Tasche stecken. Hab ich auch damals gemacht, bereue es nicht. Für 4k hat eine 90er sicherlich irgendwo Ihre berechtigung, darunter ist die Karte aber einfach sinnlos.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
6800XT kaufen, MorePowerTool benutzen und die übrigen Scheine in die Tasche stecken. Hab ich auch damals gemacht, bereue es nicht. Für 4k hat eine 90er sicherlich irgendwo Ihre berechtigung, darunter ist die Karte aber einfach sinnlos.
Nur wenn man kein RT will.
Imo sind die AMDs über der 6800 Vanilla vollkommen ohne Anwendungsgebiet. Kein/fast kein RT kann auch spätestens diese schnell genug, RT dagegen auch die 68/900XT nicht anständig.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
btw.
Die Leute, die ne 3090 nur wg. dem mooore Vram ggü. der 3080Ti kaufen und dann die Graka gnadenlos
UVen und leistungsmäßig abwürgen, können eigentlich auch ne 6800xt für 999€ im MS kaufen.
(auch wenn ich das verstehe, das Viele aka Torsten kein geeignetes Case mit Airflow besitzen)

Die 6800XT ist, verglichen z.B. mit der 6800, auch kein Effizienzwunder und die 3090 (Ti) auf dieses Leistungs-Level gedrosselt wäre deutlich sparsamer. Von daher kann man die beiden Ansätze nicht wirklich vergleichen. Aber Ja: Die aktuell für die 6800XT verlangten (zu hohen) Preise wären ungefähr das, was ich für einen GA102-Vollausbau im Sweet-Spot (~250-300 W – Dave kann sicherlich besser sagen, wie viel Fps da rauskommen) als angemessene Summe bezeichnen würde.


Das Problem ist nur die Preisdifferenz. Man konnte sich schon seit Monaten ausmalen, was man bei der Ti kriegt. Da ich die RTX 3090 aber nicht mit Gewinn verkauft habe, ist der Aufpreis zur Ti viel größer als der Nutzwert. Ich war da einfach zu optimistisch mit "1.999 Euro UVP, schlimmer wird's schon nicht werden." Es ist immer noch nicht entschieden.

MfG
Raff

6900XT, Wasserkühler drauf und das nächste Dreivierteljahr erst einmal den Spielen widmen, die sowieso kein DLSS oder RT supporten.
(Dann verzweifeln, weil die 4090-UVP mit einer 3 anfängt und sich das Provisorium als langlebig erweist. :-D)
 

DragonX1979

Freizeitschrauber(in)
Ich muss hier weitestgehend den Redakteuren zustimmen. Die 3090 Ti ist für mich völlig sinnfrei...
Viel zu teuer, viel, viel zu hoher Leistungsbedarf bei zu geringer Leistungsausbeute.

Sicherlich mag es auch Kunden geben, die das alles wenig interessiert, und nur die Endleistung zählt,
ich gehöre aber definitiv nicht dazu. Die 350W der 3090 lassen sich ohnehin nur undervoltet ertragen.
Aber das was NVIDIA hier abliefert ist einfach nur halbgar.

Einzig die scheinbaren Vorteile durch halb so viele Speicherbausteine sind hier für mich irgendwie erwähnenswert.
Hätte man der 3090 gleich den Vollausbau und eine solche Speicherbestückung (bei 19,5GBit) spendiert,
hätte man sich mit der 3090 nicht nur weiter von der 3080 und 3080Ti entfernen können, sondern das Ganze
auch bei gleichem oder niedrigerem Leistungsbedarf geschafft...

Alles was die 3090Ti schafft, ist einen dunklen Schatten in eine Zukunft zu werfen,
in der 450W+ GPU's wohl möglich zum "Standard" avancieren. :stupid:
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Die 6800XT ist, verglichen z.B. mit der 6800, auch kein Effizienzwunder und die 3090 (Ti) auf dieses Leistungs-Level gedrosselt wäre deutlich sparsamer. Von daher kann man die beiden Ansätze nicht wirklich vergleichen. Aber Ja: Die aktuell für die 6800XT verlangten (zu hohen) Preise wären ungefähr das, was ich für einen GA102-Vollausbau im Sweet-Spot (~250-300 W – Dave kann sicherlich besser sagen, wie viel Fps da rauskommen) als angemessene Summe bezeichnen würde.
Derzeit 999€ für ein gutes XFX-Custom-Modell ist net allzu teuer.
und
Auch die 6800XT lässt sich mit etwas weniger PL+UVen ohne Leistungsverlust ggü. Stock betreiben.
Schau Dir einfach mal Gurdi im Benchthread an, da hat Er genügend Games gepostet.

Mal nur so als Hinweis für nen Hardware-Redakteur: man kann mit gleich viel V+W auch mal mehr MHz einstellen
oder mit gleichem Takt weniger Watt+Volt. (im Anhang RaceOwl vom Luxx mit ner billigen XFX@200W+30W)
Das nennt sich dann Boost-Setup. (unter Teillast zeigt sich dann das gute Regeln bei AMD)
Man bekommt avg. einen guten Durchschnitts-Verbrauch, gerade mit Fps-Limit.
(mehr ROP´s+Cachetakt kosten natürlich ein mue mehr Grundverbrauch als bei der nonXT, aber auch da kann ein versierter User mit dem MPT nochmal beim SOC+Fclk+Vram an Takt und Watt sparen, wo ich jetzt net wüsste, wie man Ähnliches bei Ampere einstellen könnte)

Also ich würde mit der nonXT bei 230W gesamt net an den Score von RaceOwl rankommen können.
Bild 3 im Anhang ist meine nonXT@UVen+OCen.
 

Anhänge

  • Watt@144fps.JPG
    Watt@144fps.JPG
    117,6 KB · Aufrufe: 38
  • RaceOwl_6800xt@200W.gif
    RaceOwl_6800xt@200W.gif
    881,9 KB · Aufrufe: 23
  • 912@2520-2420_2132FT.png
    912@2520-2420_2132FT.png
    1,3 MB · Aufrufe: 44
Zuletzt bearbeitet:

Schinken

Software-Overclocker(in)
Das PCB von der 3090TI ist quasi von ADA. Das ding ist nur ein Testlauf und um dann sagen zu könne hej unsere 4080 ist 30% schneller und braucht auch nur 450 Watt. So einfach ist das.:crazy:Zumindest meine Theorie. Mehr Marketing und Manipulation als sonst was überhaupt so spät im Lebenszyklus dieser Generation.
No shit Sherlock! "Deine Theorie" ähnelt jedoch verblüffend dem Szenario aus dem Artikel...
 

4thVariety

BIOS-Overclocker(in)
Nvidia hat immer dieses "ja, aber" Marketing:

Die 2080 ist schneller als die 1080TI. Ja, aber die 1080Ti hat mehr RAM
Die 3080 ist schneller als die 2080TI. Ja, aber die 2080Ti hat mehr RAM.

Ich würde fest von einer 4090 mit 16GB ausgehen die schneller ist als die 3090Ti, ja, aber die 3090TI hat mehr RAM. Zumindest bis die 4090Ti kommt.

Das ja, aber dient dem Zweck, dass man weniger Reue haben muss soviel Geld ausgegeben zu haben, weil die die Karte hat ja den ja, aber Faktor. Auch herstellerübergreifend, scheint Intel so eine Strategie mit seiner 3070 Konkurrenzkarte zu verfolgen, die etwas weniger schnell, ja, aber mehr RAM hat.

Das hasse ich fast mehr als whataboutism. Denn das eigentliche ja, aber der 3090Ti sind die Spiele, oder der Mangel daran. Der PC steckt im Morast, dass man von der untersten zur obersten Karte einer Serie der Faktor drei in der Leistung liegt, aber man außer einer höheren Auflösung, oder mehr Frames, oder einer Mischung aus beidem nichts anderes bekommt, weil der Spieleherstellermarkt sich nach den kleinsten gemeinsamen Nennern richtet und nicht danach was auf den Edelkarten möglich wäre. Deswegen spricht heute ja noch jeder von Crysis, weil das so der letzte Moment war in dem das anders war. Ein Spiel das auf keiner Konsole lief, bei den meisten ein GPU Upgrade 2 Jahre später erfordert hat um einigermaßen flüssig zu laufen und das trotzdem in aller Munde war zu jeder Zeit.
 

Ishe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Business as usual.

Kann man sich die Karte leisten?
Möchte man sich die Karte leisten?
Hab ich nen wirklichen Mehrwert?
Lohnt es sich noch die Karte jetzt zu kaufen?
Wo komm ich her, wo will ich hin?

Dann einfach kaufen, oder eben nicht. :)

Ich für meinen Teil reite auf keinem "neuen" toten Pferd.
 
Oben Unten