• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Geforce RTX 3080 Ti im Test: 96 Prozent der RTX 3090 für 1.199 Euro

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
Gamers Nexus hat das Review toll gemacht.. und dabei den Versprecher von Nvidia gleich mit aufgegriffen..
1) Sie haben die Leistungssteigerung im Vergleich zur 3080 in % pro $100 angegeben - für jedes Spiel.
2) Das 3080 Tie wurde schön mit einem Ausschnitt aus A new Hope gekürt, wo Luke gerade nen Tie Fighter abschießt. Edit: Oder wollte Nvidia andeuten, Jensen sei wie Palpatine? Der hat sich aber auch nur begrenzte Zeit an der Macht gehalten und ist ziemlich rapide gealtert /Edit
3) sind sich da irgendwie alle Reviewer einig, die weniger eng an Nvidia gebunden sind: Das Ding lohnt mal gar nicht im Vergleich zu den beiden Geschwistern
Gamers Nexus:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Hardware Unboxed:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Um mal nur 2 zu verlinken.
Klingt eh alles gleich
 
Zuletzt bearbeitet:

Firestar81

Freizeitschrauber(in)
Also die 3080 TI muss die schlechteste ,sinnfreieste und teuerste TI sein die Nvidia jemals rausgebracht hat.Dann lieber doch die 1500€ für die 3090 die noch 4 1/2 Jahre bei mir durchhalten muss.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Also die 3080 TI muss die schlechteste ,sinnfreieste und teuerste TI sein die Nvidia jemals rausgebracht hat.Dann lieber doch die 1500€ für die 3090 die noch 4 1/2 Jahre bei mir durchhalten muss.
Warum genau diese Zeit (fünf Jahre)? Weil sich das Lot am rückseitigen Speicher durch die abwechselnde Erwärmung/Erkaltung von ~20 auf ~105 °C erfahrungsgemäß genau dann in Staub verwandelt? :ugly:

MfG
Raff
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Deshalb noch ein bisschen Geld in den Wasserblock investieren und Ruhe haben (max Mem-Temp dann 60°C beim Gaming bzw 80°C unter Torture/Mining). Und wer noch keine WaKü hat... ist ne Investition, die man mal machen und dann langfristig nutzen kann.
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Warum genau diese Zeit (fünf Jahre)? Weil sich das Lot am rückseitigen Speicher durch die abwechselnde Erwärmung/Erkaltung von ~20 auf ~105 °C erfahrungsgemäß genau dann in Staub verwandelt? :ugly:

MfG
Raff
Nein weil Greta Thunberg dann einschreitet. Ehrlich 5 Jahre, nach der Zeit denkt keiner von Uns mehr an eine 3080TI ;).
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
In ca einem Jahr gehts nur noch um die RTX4080/4090 und die aktuelle Generation ereilt das gleiche Schicksal, was die RTX2080Ti auch ereilt hat. Nach dem Ding kräht heute auch kein Hahn mehr. ^^
Daran sollte man sich nicht direkt gewöhnen. Der Schritt dieses Mal war sehr ungewöhnlich. Ich bin da etwas vorsichtig.
 

formyself

Kabelverknoter(in)
In ca einem Jahr gehts nur noch um die RTX4080/4090 und die aktuelle Generation ereilt das gleiche Schicksal, was die RTX2080Ti auch ereilt hat. Nach dem Ding kräht heute auch kein Hahn mehr. ^^
Naja, also in 1 Jahr ? Wohl eher in 2 Jahren und dann geht alles so wie immer.... die Leute warten wieder, auf eine Ti oder schönes Wetter oder dass die Preise fallen oder was weiss ich. Die aktuelle Gen. wird lange bleiben und die RTX2080Ti... die ist immer noch begehrt, zumal wegen der aktuellen Lage ( seit 7 Monaten ) Preise von 800 bis 1000+ Euro wurden wieder für die 2080Ti bezahlt, kein Wunder bei 11GB Ram und viel besser übertagtbar und dann auch schneller als die 3070. AMD wird vor Nvidia ne neue Gen bringen. Dies wird die Preise drücken, allerdinge wollen beide noch viele Karten der aktuellen Gen. verkaufen...
 

RX480

Volt-Modder(in)
Deshalb noch ein bisschen Geld in den Wasserblock investieren und Ruhe haben (max Mem-Temp dann 60°C beim Gaming bzw 80°C unter Torture/Mining). Und wer noch keine WaKü hat... ist ne Investition, die man mal machen und dann langfristig nutzen kann.
1+

Von den Customs ist eigentlich nur die SuprimX@quiet Bios zum Aushalten.
(Asus spart mal wieder am Radi und gescheiten Fans)
 

Anhänge

  • SuprimX.JPG
    SuprimX.JPG
    76,7 KB · Aufrufe: 9
  • SuprimX@quiet Bios.JPG
    SuprimX@quiet Bios.JPG
    90,1 KB · Aufrufe: 12

jadiger

Software-Overclocker(in)
Fast genau 5 Jahre nach GTX 1070 release dreimal die Leistung für dreimal das Geld.
Find ich net gut.
3 mal die Leistung?
3 mal das Geld?

GTX1080 wird von einer 3080 maximal um 120% geschlagen
im best Case. Im schnitt sind es 100 oft weniger, im 90er Bereich.
RT mal ausgenommen und DLSS.
Die UVP war die gleiche und die Preise haben nichts mit den Herstellern zu tun.
Den die GPUs kostetet die Hersteller keinen Cent mehr, aber es wird durch die hohe Nachfrage plus
wenig Verfügbarkeit schon bei den Großhändlern verlangt was sie wollen.

Weder Mining das als Sündenbock dienen muss, noch Nv oder AMD sind daran schuld.


Es sind die Fertigungen aber die nicht mal alleine, den eine GPU ist ja nicht GPU auf ein Board und fertig.
Da gibt es ja zig kleine Komponenten und der Standard ist ebenfalls knapp geworden. Oft sind GPUs vorhanden
aber es fehlen kleine Teile die eigentlich immer Massenhaft vorhanden sein sollten.

Daran scheitert auch die Konsolen Produktion, nicht an den GPUs warum man das nicht mal wirklich zum Thema macht
ist echt fraglich.
Deswegen kann man auch nicht eine GTX1080 Refresh bringen, weil es da genau das gleiche wäre.


Smartphones haben noch das Glück das genau deren Kompontenten bis jetzt nicht betroffen sind.
Nintendo hat das gleich genutzt um so zu tun als könnte die Switch auch gleich im Preis explodieren.
Was nicht passieren sollte, aber alle GPUs die Spannungsversorgung und Ram Benutzen der nicht gerade aus 2011 stammt
hat Probleme.

Es kann einfach nicht sein das Produktionen von GPUs, Konsolen, die genau das gleiche Problem haben. Durch Cent Komponenten
nicht gefertigt werden können.

Das Bitcoin und Co wieder zurück kommen, in einer Wirtschaftskrise war das doch hier bestimmt den meisten klar.
GPU Leistung nach Teraflops der Anstieg, hat doch jedem ins Gesicht geschrien wollt ihr Geld machen?

Da hätte der Markt darauf regieren können, ich mein es war echt nicht überraschend. Doch das Problem ist
das viele genau an sowas Profitieren. Die haben ja sogar vor Release als sie noch Karten hatten nicht mal den UVP
1 Sekunden benutz bei AMD. Sondern sofort überteuert verkauft, der Kapitalismus ist ziemlich übel gerade im PC Markt aktuell.

Den wer eine will, der wird geradezu ausgeraubt. Aber die GPUs schön brav zu den Preisen der Hersteller wie Nv, AMD kaufen.
Genau das ist das Problem, AMD, NV verteuern nicht. Das sind alle anderen Hersteller, Shops usw.


Eine GTX1080 für 699 war zu teuer,
heute eine RTX3080 billig für 699 Euro?

Nein sie ist teuer, die GTX1080 wurde erst richtig gut zu 499 Euro, als die 1080ti die
699 Euro besetzte.
Jetzt hat man die 699 RTX3080 wenn sie das mal am Markt hätte.
Dann eine 3080ti für 1199 Euro das ist nicht mehr billig, das sind 1200 Euro für eine GPU die nicht mal 10%
schneller ist.
Das ist lächerlich sowas Ti zu nennen, eine Ti sollte mindestens 25% schneller sein. Keine 6% das ist kein Wert
der Spielbar von Unspielbar unterscheidet das ist eine Karte für die 10Gb sind zu wenig Front. 500 Euro mehr
für was? Eine 3090 kostet was 1400 Euro? Damit ich dann die richtige Karte habe?

Ich habe gehofft das Nv nicht die Arschloch Nummer abzieht und die Ti praktisch auf 3090 Level Preis hebt.
Sondern die 3080 reduziert wird und bis das normal wieder alles ist kann dauern oder vielleicht auch nicht.

Aber so sind neue GPUs halt echt sowas wie, brauchst du wirklich eine neue GPU? Den mit den Preisen
wird man richtig verarscht und nicht mal von den Herstellern. Sondern von den Leuten die niemand anprangert
man macht einfach die Hersteller verantwortlich. Die Vertraglich aber gebunden sind die alten Preise zu weiter zu geben.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Nichts gegen dein super Review Raff, aber ich habs kaum gelesen. Ich habe noch kein einziges Review über diesen Mist gelesen.

Die Hardware ist boring as ************, die Marktsituation ist eine Farce und Nvidia schwimmt im Geld wie Dagobert Duck Dank des Mining Wahnsinns, den man ja angeblich nur nicht richtig versteht, wenn diesen Blödsinn zur Hölle wünscht.

Klar, das sind Luxusprobleme, aber aus dieser Lage heraus zeige ich Nvidia dennoch beherzt den Mittelfinger. Ich hoffe, dass Intel den Markt mit DG2 ordentlich aufmischt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chicien

Software-Overclocker(in)
Mal wieder ein guter und ausführlicher Test.

Letztes Jahr war es noch spannend bei den GPU´s wo Nvidia zuerst die RTX 3080 veröffentlichte und kurze Zeit später AMD´s RDNA2 Karten folgten wie die RX 6800/XT. Viele Aufrüstwillige wie auch ich haben sich gedacht "endlich wieder ein echter Konkurrenzkampf" da Nvidia und besonders AMD wieder gute GPU´s gebracht haben zu einigermaßen fairen Preisen.

Doch COVID-19 hat einen saftigen Strich durch die Rechnung gemacht. Die RTX 3080 wurde im September 2020 released und 9 Monate danach kann man keine kaufen. Die RX 6800/XT wurde im November 2020 released und knapp 7 Monate danach kann man keine kaufen. Der Release der 3070 war auch lächerlich da doch kaum eine davon man kaufen konnte.

Zur Zeit macht der GPU-Markt einfach keinen Spass da man nirgends eine GPU kaufen kann aber AMD und Nvidia fröhlich weiter releasen aber die Kunden um die es geht nämlich wir Gamer bekommen keine ab.

Ich bin froh das ich im Dezember zu einer RX 6800 gegriffen habe obwohl ich lange übelegt habe ob ich wirklich 33% über UVP bezahlen soll aber heute kostet sie über das Doppelte.

Diese ganze bescheidene Lage wird bestimmt auch noch bis nächstes Jahr anhalten und sogar länger.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Ich hoffe, dass Intel den Markt mit DG2 ordentlich aufmischt.
Das wünsche ich mir ebenfalls. Ein dritter Anbieter/Mitbewerber kann/müsste für uns Gamer und diese besch... eidene Lage aktuell nur Besserung bringen.

Intel muss ja auch nicht gleich ganz oben mitschwimmen, aber mehr Auswahl/Konkurrenz bei den dedizierten Graka's wäre echt ein Segen...

Gruß
 

Chicien

Software-Overclocker(in)
Das wünsche ich mir ebenfalls. Ein dritter Anbieter/Mitbewerber kann/müsste für uns Gamer und diese besch... eidene Lage aktuell nur Besserung bringen.

Intel muss ja auch nicht gleich ganz oben mitschwimmen, aber mehr Auswahl/Konkurrenz bei den dedizierten Graka's wäre echt ein Segen...

Gruß

Intel als dritter Mitbewerber im GPU-Markt begrüße ich auch sehr aber lassen wir mal den Spekulatius sprechen und Intel hätte letztes Jahr released dann würden wir Gamer auch keine GPU kaufen können. Das Intel günstigere Preise als Nvidia und AMD bringen wird glaube ich auch nicht weil deren CPU´s seit Jahren in der oberen Liga schwimmen und AMD da wieder ein ernst zu nehmender Gegner ist auch die Preise erhöht.

Mich nervt am meisten das wir Gamer jedesmal bei Lieferschwierigkeiten, Mining oder die schlechte Ausbeute bei Samsung mit dem 8nm-Prozess die Doofen sind. Es ist verständlich das man einem Miner nicht vorschreiben kann das er eine GPU NICHT kaufen darf aber beim Mining-Boom von 2016 oder 2017 war es (ungefähr zum RX 480 Release) waren die Gamer auch die Dummen und Nvidia, AMD schrieben das wir Gamer ja wichtig sind und die Produktion erhöht wird.

Das dann auch Händler so hohe Preise abrufen die über das Doppelte der UVP gehen ist Wucher und hat auf jedenfall bei mir einen bitteren Beigeschmack und ich werde versuchen meinen aktuellen PC solange wie möglich zu halten da mir das alles zuwider ist welcher Wucher stattfindet und wie wir Gamer vera... werden.
 

Irenicus_mv

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe mir den Thread gerade mal durchgelesen,

-die 3080ti ist viel zu teuer
-die 3080ti wird viel zu heiß
-die 3080ti hat zu wenig Speicher
-die 3080ti FE ist viel zu laut
-die 3080ti verbraucht viel zu viel Strom
-die 3080ti hat eine Mining-Bremse die schon ausgehebelt ist
die 3080ti ist.... hatte ich schon zu teuer?

Habe ich was vergessen ?

Also fassen wir zusammen: Die 3080ti wird sich verkaufen wie geschnitten Brot
und so gut wie nicht zu bekommen sein.
MfG
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Schön zur Pause den Test gelesen, wieder perfekt getestet und gelungen niedergeschrieben.
Wenn ich die jetzt noch für unter 799€ bekommen könnte würde es sich lohnen.
Ist halt ne 3080 Final Edition, mehr nicht.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Nvidia Ausrede 1: Die Samsung 8nm Ausbeute ist schuld
Nvidia Ausrede 2: Covid ist Schuld
Nvidia Ausrede 3: die Scalper sind schuld
Nvidia Ausrede 4: die Miner sind schuld
Nvidia Ausrede 5: die hohe Nachfrage ist schuld

Merkt Ihr was? Von so einer Firma sollte man nix kaufen. Und das schon bevor sie versuchen mit dem Refresh die Kunden abzuzocken.

Kontrastprogramm AMD: unser TSMC Wafer Budget ist mit PS5 und Ryzen am Limit, deswegen stellen wir nicht genug GPUs her.

In derart ideologisch aufgeheizten Zeiten wie diesen, wo viele Leute Dinge nur machen um damit eine gewisse Symbolik an ihre Mitmenschen zu signalisieren, glaubt die PR von Nvidia an einen Pragmatismus der Menschen der vom Aussterben bedroht ist, weil ein paar zynisch agierende Miner diesen Pragmatismus noch leben. Lest das Forum, in jedem Thread in dem Stromverbrauch und ökologischer Fußabdruck einer Hardware diskutiert werden könnt ihr sehen, dass die Gruppe der ideologisch handelnden Personen existiert. Die werden nicht nur gemäß der ökologischen Ideologie handeln, die werden auch gemäß der "gegen Nvidia Nachtreten" Ideologie handeln, wenn sie den nächsten Kauf machen. Von neutraler Warte aus gesehen könnte man dann sagen, dass dieser Käufer einen Nachteil hat weil Nvidia 10% besser wäre, aber in dem Moment empfindet der Käufer das nicht als Nachteil. Das ist wie der 10-20%ige Preisaufschlag auf Öko Produkten. Damit wird man sich schmücken. "Ich hab mit eine AMD gekauft, weil ich kann und weil ich Eure RTX fps gar nicht nötig habe". Das ist was der ideologisch Käufer ins Feld führen wird.
 

Haxtible

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok und 1200 für ne neue 6900xt wenn man die Preiße anschaut ist ok finde ich.Klar hab noch 250 für den wasserblock hingelegt aber ist so wenns auf wasser laufen soll.Die Preise am Markt sind Krank , kauf keine 3090 da viel zuviel strom für nix draufgeht .Und der preiß der 3080 ti wird sich bei 2500 einpendeln,aber gibt ja auch 3090 wo 3500 kosten :-) lol.Sorry aber ich könnte mir auch eine 4000 euro karte holen doch bin ich nicht auf n Kopf gefallen die preise mitzugehen weil das krank ist.
 

DieLutteR

PC-Selbstbauer(in)
Großes Lob an den Test - super umfangreich und ich muss einfach nochmal meine Freude über die neuen Benchmark-Grafikkarten-Anklick-Möglichkeiten zum Ausdruck bringen - grandios!

Wenn das Ding wirklich zur UVP zur Verfügung stünde, dann juckt es mich schon extrem unter den Fingernägeln :ugly:
Die 980Ti meiner Frau fünde dann einen neuen Besitzer - sie bekäme meine 1080Ti für Ihr FHD Setup und ich kann unter 4K/UHD endlich auch in aktuellen Titeln mal wieder die Regler nach rechts drehen :hail:

Getrübt wird das Gesamtbild jedoch vom Speicher und vom Verbrauch - hier hätte ich auch 16GiB super gefunden.
 

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
Für mich gilt dasselbe wie zum Release der 3080FE im Septmeber 2020:


--> Geile Karte, einziger und gleichzeitiger großer :klatsch:: 12GB GDDR6X anstatt 20GB GDDR6 ohne X.

Durch den langsameren Speicher wäre der Rückstand zur 3090 größer ausgefallen (im Sinne Nvidias) und die Spieler hätten sich über das üppige Speicherpolster gefreut (:stick: 1080Ti).

Ampere Vollausbau mit GDDR6 ohne X vs. RTX 3090:


Der Speicher auf der Quadro RTX A6000 agiert auch in 8K noch souverän und ausreichend schnell, um die GeForce RTX 3090 entweder knapp zu schlagen oder sie zumindest nicht weit ziehen lassen zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

olimon0

Komplett-PC-Käufer(in)
Super Review. :-)
ich schätze deine sachliche Art sehr bei diesen Tests. Gerade im Vergleich mit englisch sprachigen Youtube Kanälen. Mir ist das dort einfach zu viel moralisches/emotionales Gerede anstatt einfach das Produkt zu testen und die Preis/Leistung (bzgl. UVP) zu analysieren.

Meine Meinung zur 3080ti:

Von den Specs her eigentlich eine gute Karte. Natürlich ein Halo Produkt mit wenig Mehrwert zur RTX 3080 aber das ist die 6900XT ja auch.
Mit einer UVP von 1050 Euro (kleiner Nvidia „Premium“ Aufschlag...mögen sie ja) hätte sie die perfekte Alternative zur 6900 XT sein können. Aber für 1200 Euro kann man wirklich fast gleich eine 3090 nehmen.
Das ist das 1x wo ich nicht zur ti greifen werde.
Was für eine schlechte Leistung,
Ja aber das konnte man doch seit September 2020 wissen. Die 3090 ist das Top Produkt und alles darunter muss ja langsamer sein als sie.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
ich schätze deine sachliche Art sehr bei diesen Tests. Gerade im Vergleich mit englisch sprachigen Youtube Kanälen. Mir ist das dort einfach zu viel moralisches/emotionales Gerede anstatt einfach das Produkt zu testen und die Preis/Leistung (bzgl. UVP) zu analysieren.
Die Leute wollen Drama, Drama, Drama.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Irgendwie hat immer jemand was zu meckern, egal was Nvidia oder AMD tut. Alle wollten ein Ti, jetzt ist sie da und was passiert... mecker mecker. Was soll denn bitteschön anders sein ? Es ist dieselbe Gen. und dass die 3080Ti keine 20GB Ram bekommt war klar, die 12GB bieten keine Luxus Reserve sind aber bis 4K ziemlich gut, dass eine 3080 mit 10GB mal die Luft ausgehen könnte, kann sein. Ob nun 320 oder 350 Watt maximal gezogen werden ist auch eher Haarspalterei zumal Partnerkarten dieses Limit wieder nach oben schieben werden. Sofern Vertical Sync oder ähnliches benutzt wird und man nicht mit 100+fps spielt kann das Spielen auch weniger Strom verbrauchen. Zum andern.. wenn man die Leistung der 3080ti auf die der 1080 runterdrückt braucht die noch wengier als die 1080... wer auch immer das möchte.

Ich denke Raff hat so ungefähr 5 Gründe genannt, warum die Karte an sich Kacke ist.
Aber das interessiert dich ja auch nicht, weil nVidia Klasse ist.
lachte laut bei 1200€

Ich 2 mal.

1x wegen dem UVP Preis - und ein 2tes Mal wegen der Tatsache, das selbst dieser vielleicht niemals bis zur 4000er Serie erreicht werden wird. ^^
Dann habe ich bitterlich geweint... und aber gleich danach wieder gefreut, weil ich ja kein Geld ausgeben muss. ;-)
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Habe mir den Thread gerade mal durchgelesen,
-die 3080ti ist viel zu teuer
-die 3080ti wird viel zu heiß
-die 3080ti hat zu wenig Speicher
-die 3080ti FE ist viel zu laut
-die 3080ti verbraucht viel zu viel Strom
-die 3080ti hat eine Mining-Bremse die schon ausgehebelt ist
die 3080ti ist.... hatte ich schon zu teuer?
Habe ich was vergessen ?

Also fassen wir zusammen:
Die 3080ti wird sich verkaufen wie geschnitten Brot
und so gut wie nicht zu bekommen sein.
:lol: :lol: :lol:
100%!!! :daumen:

--> Geile Karte, einziger und gleichzeitiger großer :klatsch:: 12GB GDDR6X anstatt 20GB GDDR6 ohne X.

Durch den langsameren Speicher wäre der Rückstand zur 3090 größer ausgefallen (im Sinne Nvidias) und die Spieler hätten sich über das üppige Speicherpolster gefreut (:stick: 1080Ti).
Wäre zu viel gewesen.
Das hätte die RTX3090 kannibalisiert.
Es ist schon gut, dass die Verhältnisse noch klar sind. ^^

Die RTX3080Ti ist schnell genug und hat auch immerhin 12GB.
Das reicht. Luxus gibt's bei der RTX3090.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Moin!

Freut mich, dass euch der Test gefällt! Da stecken auch wesentlich mehr Stunden drin, als man angesichts der Muster- und Treiber-Bereitstellung annehmen könnte ... :ugly:
Mich hätten mal die "puren" Raytracing Ergebnisse mit dem tatsächlich sehr gut gemachten Benchmark https://marvizer.itch.io/pure-raytracing-benchmark interessiert...
Den hatte ich schon einige Monate nicht mehr am Start. Ist offenbar gut vorangeschritten. Basiert aber, wie derzeit gefühlt fast alles, auf der Unreal Engine 4. Da hätten wir etwas für dich, aber noch 'ne Spur extremer: Raytracing-Showcase getestet: Ampere deklassiert Turing und RDNA 2 - ein Blick in die Zukunft?

Und das ganze RT-Indexgerümpel kommt, wie angekündigt, bald auf die Website. Mit genauen Erläuterungen, wie im neuen Heft. Dann könnt ihr gerne wieder mittesten. Zeitlich sehe ich leider immer noch kein Licht am Ende des Tunnels, zuerst muss die kleine Ti abgefertigt werden. Aber dann. :-)

MfG
Raff
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Nvidia Ausrede 1: Die Samsung 8nm Ausbeute ist schuld
Nvidia Ausrede 2: Covid ist Schuld
Nvidia Ausrede 3: die Scalper sind schuld
Nvidia Ausrede 4: die Miner sind schuld
Nvidia Ausrede 5: die hohe Nachfrage ist schuld
Das sind keine Ausreden sondern Faktoren und mit Covid hatte jedes Unternehmen zu kämpfen.
 

cultraider

Freizeitschrauber(in)
Hmm, dann hoffe ich nur, dass meine 2070s noch lange durchhält. 🙄 zum Glück gibt gigabyte ordentlich Garantie und warzone hat jetzt auch dlss bekommen, sodass die Performance hier auch sehr gut ist. Wenn die Preise so bleiben sollten, könnte man glatt ein consolero werden 🤦‍♂️
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Hat mehr Speicher und so. Irgendwie schon besser, oder? Welche AMD-Karte sollte ich denn „sachlich“ vorziehen? Die 6700, weil die weniger Strom verbraucht?
Ne 6800XT zum Beispiel ?!?
Video vom "der BAUER" aus Post #68 (letztes Drittel).
Aber kommt natürlich auf den eigenen Einsatzzweck bzw. Game an ... :ka:

MfG Föhn.
 

Anhänge

  • Bench der BAUER.jpg
    Bench der BAUER.jpg
    351 KB · Aufrufe: 16

deady1000

Volt-Modder(in)
@onkel-foehn

PUBG mit 200-300 FPS. :ugly:
Ich cappe das immer auf 144 FPS und gut ist.

Weiß allerdings nicht was dieses "Esport-Setting" ist.
Das scheint ja stark herabgesetzt zu sein, sonst wären solche Frameraten nicht drin.

Ich habe bei PUBG alles gemaxt und ich glaube sogar noch etwas SuperSampling und komme trotzden wie gesagt auf 144 FPS mit Cap. Bin zufrieden und mehr brauche ich nicht.
 

RX480

Volt-Modder(in)
Ne 6800XT zum Beispiel ?!?
Eigentlich ist vom P/L her ne 6900ref am idealsten, halt viel Zeit und Geduld investieren
beim AMD-Drop.

Die 6900@UVen kann dann auch effizienter als ne 6800XT. (siehe Duvar)
Er hat mal getestet wieviel W man bräuchte für 6800xt-Stock-Niveau.
165W asic= ca. 200W gesamt reichen.
 

Anhänge

  • Duvar@165w_ASIC.jpg
    Duvar@165w_ASIC.jpg
    268,1 KB · Aufrufe: 13
  • 6700xt_TS@Launch.PNG
    6700xt_TS@Launch.PNG
    49,6 KB · Aufrufe: 10

RX480

Volt-Modder(in)
Das ist tatsächlich eine große Herausforderung. Aber das werden sie schon packen mit der Zeit. Intel hat ein Heer von Softwareentwicklern.
Und den Herrn der niedrigen Kasten, Mr. Chefarchitekt Raja.
Da wird Er seine Landsleute schon ordentlich einspannen, aber man muss halt erstmal 10 Jahre aufholen.

Die Größe der Treiber bei NV+AMD ist schon irgendwie crazy.
(mehr Code als W10, meint Jensen)
 
Oben Unten