• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

NVIDIA Ampere Laberthread

Siriuz

Freizeitschrauber(in)
Puuuh. Das lohnt sich ja kaum. Da würde es mir mehr weh tun, wenn die Karte plötzlich kaputt geht, die ist ja auch schon 4 Jahre alt. Der Unterschied zu Ampere ist ja immens.

Hatte Dezember die Möglichkeit auf eine 3090 von Zotac für 1,4k. Hätte ich wohl fast schon raus, wahnsinn.

Irgendwelche Geheimtipps unter GPUs die man für lau 4-5 kaufen kann und sich lohnt gibs nicht?
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Macht es überhaupt Sinn mit einer GPU (1080 asus turbo) zu minen? Angenommen, würde jeden Tag mit meinen Settings so 12h minen - Sinn?
Lade dir doch mal NiceHash runter, stelle bei energy cost 0.30€ ein und sieh nach was er dir an profitability (Stunde/Tag/Monat) ausgibt. Wird nicht so wahnsinnig viel sein. Wahrscheinlich so 2€/Tag bzw 60€/Monat, wenn du rund um die Uhr durchballerst.

Gibt auch einen Rechner dafür:

Empfehlen würde ich es nicht für die paar Euro.
Es lohnt ja kaum mit einer einzelnen RTX3080/3090.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Irgendwelche Geheimtipps unter GPUs die man für lau 4-5 kaufen kann und sich lohnt gibs nicht?
Nein gibts leider nicht, Angebot und Nachfrage haben das nämlich geregelt. Wenns das gäbe, dann wären die alle bei meinem Kollegen, der dreht sowieso seit nem Monat komplett durch und kauft alle GPU's welche, irgendwie mining fähig sind. Mittlerweile betreibt er ein mining rig mit 12 GPU's.

Und er ist bestimmt nicht der Einzige!
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Wenn man es mit einem spitzen Bleistift durchrechnet und einen geeigneten Platz für das Rig hat, ist das aktuell echt ein rentables Geschäftsmodell. Leider - muss man für viele Gamer sagen.

Das lustige ist, ich habe bis vor wenigen Jahren in einem Studentenwohnheim gewohnt, wo wir keine Nebenkosten zahlen mussten. Hatte Mining damals nicht auf dem Schirm, bzw es war halt auch nicht so wirklich rentabel wie aktuell. Wenn ich da jetzt noch wohnen würde... ich hätte auch alles eingebaut was geht. :lol:

Andererseits... ich würde mich erst jetzt mit dem Full-Cover-Block trauen zu minen. Damals meine GTX1080 wäre mir viel zu schade gewesen. Der Speicher war nicht so gut gekühlt mit dem Block.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Wenn man es mit einem spitzen Bleistift durchrechnet und einen geeigneten Platz für das Rig hat, ist das aktuell echt ein rentables Geschäftsmodell. Leider - muss man für viele Gamer sagen.

Das lustige ist, ich habe bis vor wenigen Jahren in einem Studentenwohnheim gewohnt, wo wir keine Nebenkosten zahlen mussten. Hatte Mining damals nicht auf dem Schirm, bzw es war halt auch nicht so wirklich rentabel wie aktuell. Wenn ich da jetzt noch wohnen würde... ich hätte auch alles eingebaut was geht. :lol:

Andererseits... ich würde mich erst jetzt mit dem Full-Cover-Block trauen zu minen. Damals meine GTX1080 wäre mir viel zu schade gewesen. Der Speicher war nicht so gut gekühlt mit dem Block.
Naa der schuss könnte trotzdem in die Hosen gehen. Mein Kollege hat jetzt 20k bezahlt für seine 12 Karten + Netzteile und co.

Er hat 4x 3090, 6x3080 und noch 2x 2080 ti's...

aktuell gänge es wohl so 5-6 Monate bis er das Geld wieder drin hat.

Danach beginnts rentabel zu werden. Und am Ende kann er evtl. Sogar noch gpu's verkaufen.

Aber evtl. Wirds schon im juni unrentabel, weil sie da bei Ethereum etwas umstellen.

Evtl übersteigen dann die stromkosten bereits die einnahmen.

Dazu käme dann, das die gpu Preise vermutlich zusammen brechen werden, sobald dann alle miner ihre gpu's loswerden wollen... bis dann bliebe er aber noch auf 10k Kosten sitzen.

Wenm dazu noch der ether kurs zusammenbricht, bleibt er komplett auf den kosten sitzen. Und muss noch teure stromrechnungen zahlen xD

Es ist halt reine spekulation.

Die momentane rentabilität ist halt genau so wie die Kurse nur eine Momentaufnahme.

Es kann rentieren, aber es besteht ein gewisses Risiko auch Geld in den Sand zu setzen.

Ich bleibe wohl bei meiner alleinigen 3090 welche ich eigentlich zum zocken gekauft habe. Ich mine wenn ich den pc nicht benutze, Nehme was ich kriegen kann, im worst case verliere ich maximal bisschen Stromkosten.
 

Bugs-Bunny1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Neuerungen in GeForce Experience 3.22



Performance-Panel & automatische GPU-Optimierung mit nur einem Klick


Das neue „Performance“ Panel hat die Betaphase verlassen und kann nun verwendet werden, um deine GPU zu überwachen und auf dem Bildschirm anzuzeigen. Für Desktop-Grafikprozessoren der RTX 30er- und RTX 20er-Serie gibt es einen neuen automatischen Tuner, der mithilfe eines fortschrittlichen Scanningalgorithmus die besten Übertaktungseinstellungen findet und dein GPU-Tuning-Profil für dich verwaltet. Du erreichst dieses Panel, indem du [ALT+Z] drückst und auf die Kachel „Performance“ klickst.
 

Siriuz

Freizeitschrauber(in)
Bin mir echt am überlegen mir ein komplett System zu finanzieren (3k), mit dem zu minen, müsste nach 8-9 Monaten alles wieder drin haben. :ugly: bin so verzweifelt.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Bin mir echt am überlegen mir ein komplett System zu finanzieren (3k), mit dem zu minen, müsste nach 8-9 Monaten alles wieder drin haben. :ugly: bin so verzweifelt.
Ja, aber ist glaube ich zu spät. Die Blase platzt noch in diesem Jahr würde ich sagen.
Das die krypto Blase platz wage ich zu bezweifeln. Evtl. Pendeln sich die coins nach einer Korrektur wieder ein.

Aber trotzdem bist du vermutlich etwas spät dran. Weil mit dem nächsten ethereum "update" das im juni stattfinden soll, werden die transaktionsgebühren (Haupteinnahmequelle der miner) gestrichen. Man rechnet mit rund 50% weniger Ertrag beim minen.

Das alles ist zwar stand heute rein spekulativ.

Aber dann rentiert es sich strompreis technisch nicht mehr.

Wenn du zocken willst, kannst du dir natürlich trotzdem nen Rechner kaufen. Und den minen lassen, solange es sich rechnet.

Aber rechne nicht damit, das du den 100% amortisiert bekommst mit mining. Dafür gibts nämlich keine Garantie
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ach bei den Coins sind fast ausschließlich Zocker drin, die das schnelle Geld machen wollen. Sobald hier einmal ein signifikanter Drop kommt, gibt es aufgrund von Stop-Loss eine Kettenreaktion und alle steigen zeitgleich aus und die langsameren und vor allem kleineren Player verlieren alles. Irgendwas wird jedenfalls bald passieren. Die Politik ist auch schon hinterher da irgendwas einzufädeln und sei es ein Gesetz, was dem Bitcoin massiv schadet. Die wollen eine eigene digitale Währung und haben keinen Bock auf eine dezentrale Währung, wo man keine Kontrolle über die Menschen und ihre Finanzen hat.

Kann schon sein, dass der BTC die 100K noch erreicht, aber irgendwann gehts steil bergab. Wann das passiert kann keiner sagen, aber dass es passiert ist mal so sicher wie das Amen in der Kirche.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Bei NBB tut sich was bei den RTX3000FEs.

https://www.notebooksbilliger.de/nvidia+geforce+rtx+3090+founders+edition

https://www.notebooksbilliger.de/nvidia+geforce+rtx+3080+founders+edition

1618478837146.png
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ist nichts Neues, sobald was lieferbar ist, ist es sehr schnell leer gekauft.

Als ich meine 3080 Grafikkarte kaufen konnte, waren genau 5 Stück über Mindfactory zu kaufen und keine 10min später waren alle weg. Hätte ich nicht direkt gekauft, hätte ich keine mehr bekommen. So richtig Bedenkzeit hatte ich daher nicht und obwohl der Preis nicht günstig ausgefallen ist, liegt der Preise für die selbe Grafikkarte heute noch höher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Humanist1986

Freizeitschrauber(in)
Ja, schon klar. Ich weiß, dass die in D über NBB vertrieben werden. Aber die wurden dort doch zum UVP verkauft. (Jedenfalls war das in Oktober/2020 noch so.) Meine Frage ist, ob das immer noch so ist? :nicken:
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ja gut, dass kann ich dir jetzt nicht beantworten.
Zumindest habe ich dort bisher noch gar keine FE zum Kaufen gesehen.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ist das MaxOC oder ein nutzbares OC Profil?
Das ist das höchste Core-OC, was ins PowerLimit passt. Letzteres ist das größte Problem. Wenn meine Karte 600W ziehen dürfte, dann wäre mehr drin. :D Beim Speicher ginge noch einiges. Den habe ich bei weitem nicht gemaxt. Also stabil ist das schon mehr oder weniger.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe den China Block mit aktiver Backplate bekommen.
Keine gedruckte Anleitung
Beiliegende Singleslotblende passt nicht.
Kein Y Kabel für die RGB Anschlüsse

Aber wohl nie in einem HEDT System getestet worden. Die verwixxte Backplate ist 3mm zu hoch, bzw. hätte eine 2x2cm Aussparung gebraucht um an meinen RAMs vorbei zu kommen.
Ich kotze im Strahl.
Ein Glück nutze ich keine Hardtubes und ein 2. x16 Slot ist vorhanden.

431A75F9-A6B5-45E5-AB49-527DD1392E66.jpeg

16k Differenz zur passiven Backplate am Vram.
Vorher 86, jetzt 70 Grad Max.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
70°C ist echt kühl, aber auch recht aufwändig. Meine EKWB FE kommt auf max 80°C beim Mining und 60°C beim Zocken. Wie hast du deine Maximaltemperatur gemessen? Mal NiceHash/Mining angemacht?
Einfach nur nach dem Zocken auf den höchsten Sensorwert in GPU z geschaut.
Die 86 Grad waren allerdings im Winter :-)
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Einfach nur nach dem Zocken auf den höchsten Sensorwert in GPU z geschaut.
Die 86 Grad waren allerdings im Winter :-)
Jetzt interessiert es mich aber schon und ich denke die anderen ggf auch. ^^

Willste nich mal HWiNFO heranziehen, es die Max-Werte (GPU Memory Junction Temperature) loggen lassen und nach 20 Minuten Mining mit NiceHash mal auslesen? Kannst den NiceHash-QuickMiner nehmen. Damit kannste es problemlos auf die Schnelle testen. Zocken allein ist ja kein dramatisches Szenario für den VRAM. Mining schon eher. =)

 
Oben Unten