• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia A100: PCI-Express-Grafikkarte mit 80 GiByte HBM2e-Speicher

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia A100: PCI-Express-Grafikkarte mit 80 GiByte HBM2e-Speicher

Nvidia hat die A100-Grafikkarte für Data Center bislang in drei unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Nun stößt eine vierte Variante hinzu. Gab es das Modell mit 80 GiByte an HBM2e-Speicher bislang einzig mit SXM4-Anbindung, soll bereits nächste Woche eine Alternative mit PCI-Express 4.0 den Handel erreichen. Zuvor beschränkte sich diese Option einzig auf das Modell mit 40 GiByte HBM2e.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nvidia A100: PCI-Express-Grafikkarte mit 80 GiByte HBM2e-Speicher
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Wird wohl eher ein Datacenter Beschleuniger werden, oder tatsächlich eine - wie in der News angekündigt "Grafikkarte" also auch mit Ausgängen?

Und falls ja. kann Raff schon wieder aufstehen, ohne dass man es sieht, dass er sich über solche Ankündigungen freut?
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Ausgänge interessieren mich auch. steht nix im Artikel.
Was ist der ungefähre Preis der Karte?
 

gerX7a

BIOS-Overclocker(in)
In dem Kontext hier von einer Grafikkarte zu sprechen ist quasi schon ClickBait. Bei dem Produkt handelt es sich um einen reinen Compute/AI-Rechenbeschleuniger für das Datacenter und leistungsstarke Workstations. Wie auch die bisherige A100/PCIe verfügt das Design über keinerlei Videoausgänge.

Und nein, da spart Raffael gesichert nicht: "CDW's partners have A100 PCIe cards with 40GB of memory for $15,849 ~ $27,113 depending on an exact reseller, so it is pretty obvious that an 80GB version will cost more than that. "
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Nachdem schon mal drüber spekuliert wurde, dass der Navi 21 "Speichercontroller" HBM2e unterstützen könnte,
hat meiner einer auf eine 6900 XTX mit 32 GB HBM2e gehofft ...


MfG Föhn.
 
Zuletzt bearbeitet:

gerX7a

BIOS-Overclocker(in)
Derartige Überlegungen waren schon immer obskur. Die Implementation teilt sich auf den reinen Speichercontroller und das PHY auf. Selbst wenn der reine Controller universell ausgelegt werden kann mit vertretbarem Aufwand, was nicht einmal gesagt ist, muss dennoch ein separates PHY für HBM vorhanden sein und das würde beträchtlichen Wafer-Platz verschwenden. Sieht man sich AMDs geringes Marktvolumen an, würde das AMDs Produkte schlicht unverhältnismäßig verteuern.
Die einzig echte Alternative wäre hier ein zweites Chipdesign mit einem HBM-PHY, aber das wird bei AMDs geringen Martkanteilen, insbesondere im professionellen Segment, noch einmal problematischer.

Zudem, wie man doch jetzt weiß, handelt es sich beim XTXH um einen speziell gebinnten Navi21, der auf LC-Karten zum Einsatz kommt, weiterhin mit 16 GiB GDDR6. ;-)
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
In dem Kontext hier von einer Grafikkarte zu sprechen ist quasi schon ClickBait. Bei dem Produkt handelt es sich um einen reinen Compute/AI-Rechenbeschleuniger für das Datacenter und leistungsstarke Workstations. Wie auch die bisherige A100/PCIe verfügt das Design über keinerlei Videoausgänge.

Und nein, da spart Raffael gesichert nicht: "CDW's partners have A100 PCIe cards with 40GB of memory for $15,849 ~ $27,113 depending on an exact reseller, so it is pretty obvious that an 80GB version will cost more than that. "
Ich habs dann eh auch gesehen. Mal wieder schwache News, in der Originalquelle stehts eigentlich eh...
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Raff spart bestimmt schon :-)
Ich bin ziemlich sicher, dass die RTX 3090 noch ein gutes Jahr im Rechner bleibt. Die Karte ist in jeder Hinsicht ein Austeiler, die Speicherkapazität ist tatsächlich ganz okay (;)) und die 1.499 Euro haben sich noch nicht amortisiert. Schauen wir mal, was uns Spieler in den kommenden Monaten erwartet. GA100 auf einer Gaming-Grafikkarte ist seit dem Release von GA102 ausgeschlossen, das Dickschiff wäre bei den typischen FP32-Workloads wohl recht deutlich langsamer. Das war bei GV100 noch anders, der lohnte sich noch halbwegs für Spiele (und ist selbst heute flott, auch dank seiner 12 GiB HBM2).

Und nein, da spart Raffael gesichert nicht: "CDW's partners have A100 PCIe cards with 40GB of memory for $15,849 ~ $27,113 depending on an exact reseller, so it is pretty obvious that an 80GB version will cost more than that. "

Das würde zu Lebzeiten echt nicht mehr klappen. :D

MfG
Raff
 
Oben Unten