Nintendo Direct E3: Event ab 18 Uhr im Livestream & Liveticker

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Super Nitendo, keine Grund erneut eine Switch zu kaufen. Nicht mal ne Switch Pro ankündigung nix. Kein Mario Kart 9.
 

Sortegon

PC-Selbstbauer(in)
Wieder nur Warioware, hätte mir mal einen echten Wario 2d Nachfolger gewünscht mit dem Gameplay von Wario Land 2/3, aber das war auch nicht zu erwarten.
Ich hab nichts gegen einen Project Zero :Maiden of the black water port, so kommen auch Switchbesitzer in den Genuss des Spiels, aber auch hier rechtfertigt ein Port noch lange nicht den Verzicht auf einen nachfolger.
Und advance wars hätte man ebenso einen Nachfolger spendieren können, stat 1+2 für den eshop anzukündigen.
Gegen ein smash bros x tekken hab ich nichts einzuwenden, nur machten die Umgebungen einen ernsthaften, smash bros untypischen Eindruck und in der Präsentation stand der tekken-fighter viel zu stark im fokus.
Es wird weiter auf neue mario, zelda, donkey kong-usw. Spiele gewartet, man kann nicht ewig alles mit Ports hinausstrecken.
Unglaublich, wie wenig Nintendo die letzte Zeit an Spielen zu bieten hatte, dagegen wurde der 3ds mit Liebe überhäuft.
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
Und schon fängts wieder an...
Mit dem. Ach wieso erst 2022, wieso nicht zu jubiläum. Bla bla bla...

Wer weis vielleicht war BOTW2 ja mal geplant fürs Jubiläum!... und sie sind nicht ganz so voran gekommem wie geplant.

Jetzt wirds halt 2022... (ich rechne sogar eher mit 2023).

Doch egal!

Lieber ein Release mit fertigem Spiel etwas später, als irgend ein Release in unfertigem Zustand!

Also ich bin happy mit dem gezeigten BOTW2 Material!

Der rest ja. War grütze xD

Das Datum wäre mir ja egal wenn davor was anderes brauchbares nicht casualiges von Nintendo käme...
Und nein ich lasse da Mario Party Teil drölf nicht gelten...😅
Aber so sehe ich eine große Flaute... Kein Triple A Titel von Nintendo....

Was -außer im Geldspeicher tauchen- macht Nintendo eigentlich? Ich hoffe wirklich dass noch ein großer Knaller rausgelassen wird 2021... Weil 2020 war auch schon nicht so super, wenn man nicht gerade AnimalsCrossing mag...
 

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
Das Datum wäre mir ja egal wenn davor was anderes brauchbares nicht casualiges von Nintendo käme...
Und nein ich lasse da Mario Party Teil drölf nicht gelten...😅
Aber so sehe ich eine große Flaute... Kein Triple A Titel von Nintendo....

Was -außer im Geldspeicher tauchen- macht Nintendo eigentlich? Ich hoffe wirklich dass noch ein großer Knaller rausgelassen wird 2021... Weil 2020 war auch schon nicht so super, wenn man nicht gerade AnimalsCrossing mag...

Naja das dazwischen nichts brsuchbares kommt, da kann das Team von Zelda BoTW2 nichts für.

Ich habe meine Switch seit tag 1... inkl. BOTW... für mich kam eigentlich nach BoTW nichts brauchbares mehr.

Ausser um kurz Pokemon anzuzocken ligt meine Switch seit 4 Jahren nur ungenutzt rum.

Aber dann spiele ich halt so lange anderes zeug PC, PS oder so.

Ob meine Switch jetzt noch 1 oder 2 Jahre lömger rumligt ist dann auch egal xD
 

Firestar81

Freizeitschrauber(in)
Wie schon von mir erwartet,schlechte Direct.
Sie passt aber insgesamt zur schlechten E3.
Überraschungen Fehlanzeige.Zelda BOTW2 Zähle ich mal jetzt nicht mit,denn das kommt vielleicht evtl. nächstes Jahr ,wenn wir Glück haben.Metroid Dread ist wohl der einzige etwas interessante Titel für mich.
Die Switch liegt jetzt schon seit 2 Jahren fast unbenutzt rum.Mein Fehler das ich bisher alle Nintendo Konsolen hatte,so sind Ports von der Wii U total uninteressant für mich ,nur der Preis dieser ist halt dreist.Nach Zelda und Mario zum Anfang der Konsole,kam noch das ein oder andere interessante Spiel zwar raus,max 2 Titel im Jahr habe ich dann gespielt.Eine verbesserte Switch die dann irgendwann rauskommt werde ich mir vorerst nicht holen, für die 2 interessanten Titel die dann am Anfang rausgehauen werden.IndieSpiele etc.spiele ich lieber als bessere technische Versionen auf dem PC.
Nintendo ist derart faul geworden mit neuen IPs oder interessanten Titel,da lohnt es sich einfach nicht.Sony bringt wenigstens noch interessante neue Ips raus und hat 3 bis 4 starke Titel im Jahr die durchaus begeistern können.Microsoft ist wenigstens bemüht da etwas aufzuschließen,wenn auch nur mit kauf von Entwicklerstudios.Der Gamepass ist halt interessant da er viele Spiele zum Day One mitbringt.Aber bei Nintendo kommt so gar nix interessantes.Irgendwelche Minispiele ohne irgendwelche Ansprüche,keine Ahnung.Eventuell bin ich nicht die Zielgruppe oder zu alt.

Denke auch das eine New Switch nicht so erfolgreich sein wird von den Verkaufszahlen,wie die Switch jetzt.
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
Naja das dazwischen nichts brauchbares kommt, da kann das Team von Zelda BoTW2 nichts für.

Ich habe meine Switch seit tag 1... inkl. BOTW... für mich kam eigentlich nach BoTW nichts brauchbares mehr.

Ausser um kurz Pokemon anzuzocken ligt meine Switch seit 4 Jahren nur ungenutzt rum.

Aber dann spiele ich halt so lange anderes zeug PC, PS oder so.

Ob meine Switch jetzt noch 1 oder 2 Jahre lömger rumligt ist dann auch egal xD

Klar, ich habe ja auch Nintendo und nicht das Team von BOTW2 kritisiert.

Es gab schon viele gute Spiele seit 2017... aber seit 2019ist für mich bzw. uns (Frau) eben gefühlt Ebbe bei der Switch...
Es sind leider ein bisschen zu viele Ports von Wii U... und wenn man einer der wenigen Menschen war, die die Wii U haben/hatten und da ALLES gespielt hat, dann fehlen einem halt viele Highlights auf der Switch weil man die schon kennt.

Aber gut, alles Jammern auf hohem Niveau... wir haben insgesamt ~ 12 Spiele für Switch und allein BOTW1 wurde sicher 200 Stunden gespielt... also so gesehen hat sich die Switch trotzdem SEHR rentiert für unsere Verhältnisse.
Denke die Switch ist sicher schon ~ 1.000 Stunden gelaufen insgesamt.

Vielleicht bin ich auch nur langsam genervt, weil ich schon viel zu lange auf bestimmte Spieleankündigungen bzw. Serienfortsetzungen warte. Und da hört man eben gar nichts davon...
- F-Zero
- Mario Football (Fußball)
- neues Donkey Kong
- Pikmin 4
- ordentliches Zelda Remake (ja, gerne ein echtes Remake, nicht nur Remaster) eines guten Titels... bei Skyward Sword bin ich etwas skeptisch ob das wieder genauso halbherzig wird wie die 3er Mario-Sammlung
- ... mir würden jetzt bei einiger Überlegung sicher noch einige andere Titel einfallen, die dringend fortgesetzt werden müssten... das was hier angekündigt wurde war halt alles gefühlt bissl arg "casual" und "Minispiel-lastig"...

Und, gut... ein bisschen haben sie mich mit Mario Golf beschwichtigt und ruhig gestellt... auf eine Fortsetzung dieses Titels (der alte GameCube-Titel ist 18 Jahre alt!!!) warte ich schon eine EWIGKEIT.
Aber DAS Spiel war auch keine Neuankündigung der E3, das zähle ich jetzt mal nicht mit wenn es um diese gestrige Direct geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuklon

Freizeitschrauber(in)
Schaut man nochmal zurück, war doch einiges gutes Dabei. Mario Party, Mario Golf, das RPG sah auch ganz gut aus. Wer kein PS oder XBOX hat, kann sich Guardien of the Galaxy holen.
Das Dragon Ball game sah auch witzig aus.
Auch Just Dance ist so ein Party Game, das gut auf der Switch kommt.
Mario Rabbits finde ich auch geil.

Denkt man nochmal in Ruhe drüber nach war das in meinen Augen für die typischen Switch User eigentlich ein ganz gutes Event. Für ein halbes Jahr okay. Es war kein "Das muss ich 100% haben" dabei aber wie abgekündigt haben sich versucht jedem was anzubieten.
 

Susi-Skywalker

PC-Selbstbauer(in)
Schaut man nochmal zurück, war doch einiges gutes Dabei. Mario Party, Mario Golf, das RPG sah auch ganz gut aus. Wer kein PS oder XBOX hat, kann sich Guardien of the Galaxy holen.
Das Dragon Ball game sah auch witzig aus.
Auch Just Dance ist so ein Party Game, das gut auf der Switch kommt.
Mario Rabbits finde ich auch geil.

Denkt man nochmal in Ruhe drüber nach war das in meinen Augen für die typischen Switch User eigentlich ein ganz gutes Event. Für ein halbes Jahr okay. Es war kein "Das muss ich 100% haben" dabei aber wie abgekündigt haben sich versucht jedem was anzubieten.
Der typische Switch/Nintendo User ist doch mittlerweile Mitte 20/ Anfang 30.
Alleine Doom sieht ja schon schrecklich aus auf der Switch und schon der Trailer zu Dragonball hat die ganze Zeit geruckelt ohne Ende. Und das Spiel ist jetzt schon wieder über 1 Jahr alt.
Ich verstehe nicht wieso man alte Spiele in einer Pressekonferenz zeigt und so stark bewirbt als wäre das Spiel neu und würde extra für die Switch erscheinen.
Solange kein neues Modell der Switch bzw. ein Nachfolger erscheint mit mehr Leistung, kann man es sich eigentlich sparen Spiele die nicht direkt von Nintendo sind, sprich Zelda oder Pokemon, zu holen.

MfG
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Der typische Switch/Nintendo User ist doch mittlerweile Mitte 20/ Anfang 30.
Alleine Doom sieht ja schon schrecklich aus auf der Switch und schon der Trailer zu Dragonball hat die ganze Zeit geruckelt ohne Ende. Und das Spiel ist jetzt schon wieder über 1 Jahr alt.
Kein Wunder, liegt die Switch doch schon seit release "quasi" auf Wii U Niveau also lastGen Leistung und diese war schon im Vergleich zu den Mitbewerbern eine gen mehr last. :ugly:

MfG
 

Susi-Skywalker

PC-Selbstbauer(in)
Kein Wunder, liegt die Switch doch schon seit release "quasi" auf Wii U Niveau also lastGen Leistung und diese war schon im Vergleich zu den Mitbewerbern eine gen mehr last. :ugly:

MfG
Das stimmt. Ich mag die Switch wirklich, auch die Spiele die ich habe, aber die Leistung reicht für 2021 einfach nicht mehr. Und wenn man mal etwas neues machen will, Innovation bringen, dann braucht man mehr Leistung. Selbst Botw war ja alles andere als flüssig und das als einer der ersten Titel der Konsole.

MfG
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Genau das und die für mich sehr fummeligen Controller und der Fokus auf mobile gaming haben mich dazu gebracht keine zu kaufen. Ich finde es sogar dreist, dass man die Wii U abgesägt hat, obwohl die Leistung da war. Das machen Sony und MS besser und zwingen lasse ich mich nicht zum Kauf, daher dann eben der Verzicht und der tut bei der Gen irgendwie gar nicht weh. :-)

MfG
 

sgdJacksy

Freizeitschrauber(in)
<<<- Yeah Metroid


Ich feiere gerade so ab
:hail::hail::hail:

:bier::bier::bier:
Genau das und die für mich sehr fummeligen Controller und der Fokus auf mobile gaming haben mich dazu gebracht keine zu kaufen. Ich finde es sogar dreist, dass man die Wii U abgesägt hat, obwohl die Leistung da war. Das machen Sony und MS besser und zwingen lasse ich mich nicht zum Kauf, daher dann eben der Verzicht und der tut bei der Gen irgendwie gar nicht weh. :-)

MfG
↓↓↓ Der ist doch nicht fummelig ↓↓↓
https://gzhls.at/i/13/82/1561382-n0.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

AzRa-eL

BIOS-Overclocker(in)
Nintendos Strategie ist offensichtlich und wirtschaftlich das einzig Richtige - Familienfreundliche Multiplayer vor Weihnachten releasen.
 

Nuklon

Freizeitschrauber(in)
Der typische Switch/Nintendo User ist doch mittlerweile Mitte 20/ Anfang 30.
Alleine Doom sieht ja schon schrecklich aus auf der Switch und schon der Trailer zu Dragonball hat die ganze Zeit geruckelt ohne Ende. Und das Spiel ist jetzt schon wieder über 1 Jahr alt.
Ich verstehe nicht wieso man alte Spiele in einer Pressekonferenz zeigt und so stark bewirbt als wäre das Spiel neu und würde extra für die Switch erscheinen.
Solange kein neues Modell der Switch bzw. ein Nachfolger erscheint mit mehr Leistung, kann man es sich eigentlich sparen Spiele die nicht direkt von Nintendo sind, sprich Zelda oder Pokemon, zu holen.

MfG
Der typische Switch User spielt kein Doom, sondern Splatoon 2.
Das mit dem Ruckeln ist mir auch aufgefallen, das waren aber einige Spiele. Auch war in Actionszenen viel grießeln zu sehen.
Wer sich ne Switch wegen der Grafik/fps holt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Und wer nur ne Switch hat, holt sich auch third party spiele. Ich habe mir Lego Spiele geholt, weil die am TV in der Gruppe einfach mehr Spaß machen als alleine am PC zu zocken. Dort wären sie sogar günstiger.
Wenn es sich nicht lohnen würde, würde man keine Ports dafür bauen.
 

Susi-Skywalker

PC-Selbstbauer(in)
Der typische Switch User spielt kein Doom, sondern Splatoon 2.
Das mit dem Ruckeln ist mir auch aufgefallen, das waren aber einige Spiele. Auch war in Actionszenen viel grießeln zu sehen.
Wer sich ne Switch wegen der Grafik/fps holt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Und wer nur ne Switch hat, holt sich auch third party spiele. Ich habe mir Lego Spiele geholt, weil die am TV in der Gruppe einfach mehr Spaß machen als alleine am PC zu zocken. Dort wären sie sogar günstiger.
Wenn es sich nicht lohnen würde, würde man keine Ports dafür bauen.
Ich habe keine Switch wegen der Grafik/FPS sondern hauptsächlich wegen Pokemon.
Und selbst ein Splatoon 2 läuft nicht flüssig. und da meine ich schon unter 30FPS.
Trotzdem bin ich der Meinung, das wenn man nach 4 Jahren immer noch gute neue und Innovative Spiele bringen will, man dringend ein Upgrade braucht.
Es muss ja nicht mal 4K@120Hz sein. Das sage ich gar nicht. 1080p sind vollkommen in Ordnung. 60FPS sind zwar wünschenswert, aber selbst bei 30FPS würde ich nicht meckern. Wenn sie konstant gehalten werden.

Bei den Drops auf der alten Switch ist das manchmal echt schrecklich.
Meiner Meinung nach wäre es langsam an der Zeit für ein Upgrade/Nachfolger.

MfG
 

Nuklon

Freizeitschrauber(in)
Ich habe keine Switch wegen der Grafik/FPS sondern hauptsächlich wegen Pokemon.
Und selbst ein Splatoon 2 läuft nicht flüssig. und da meine ich schon unter 30FPS.
Trotzdem bin ich der Meinung, das wenn man nach 4 Jahren immer noch gute neue und Innovative Spiele bringen will, man dringend ein Upgrade braucht.
Es muss ja nicht mal 4K@120Hz sein. Das sage ich gar nicht. 1080p sind vollkommen in Ordnung. 60FPS sind zwar wünschenswert, aber selbst bei 30FPS würde ich nicht meckern. Wenn sie konstant gehalten werden.

Bei den Drops auf der alten Switch ist das manchmal echt schrecklich.
Meiner Meinung nach wäre es langsam an der Zeit für ein Upgrade/Nachfolger.

MfG
mein AVR skaliert das ganz gut in 4K hoch, ich kann mich selten beschweren bei meiner Switch. Zudem müssen die aktuellen Spiele entweder vom Kartenslot oder der internen Festplatte kommen. Spiele vom eingesteckten Speicherchip laufen um Welten schlechter.

Für Frameraten bin ich nicht so empfänglich. Ich spiele die X Reihe von Egosoft da sind auch 1 Frame in 3 Sekunden mal drin, wenn der Sektor wirklich voll ist. 10 fps ist da oftmals der Standard.

Die FPS Diskussion kann ich bei CS:GO verstehen. Bei der Switch stört es die wenigsten, selbst wenn das Spiel mal kurz ruckelt. Den meisten fällt es kaum auf ob das nun 20,30 oder 60 fps sind.
 
Oben Unten