• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues Netzteil gesucht/Bitte um Ratschläge

PhytonSioux

Schraubenverwechsler(in)
Neues Netzteil gesucht/Bitte um Ratschläge

Hallo,

ich bin neu in diesem Forum und komme zu euch weil ich einen Ratschlag brauche.
Und zwar habe ich seit Kurzem das Problem, dass mein PC sich ohne Vorwarnung abschaltet und neu startet, unabhängig davon was ich in diesem Moment mache (Im Inet browsen, Gaming, etc.).
Nun kam mir natürlich das Netzteil als mögliche Fehlerquelle in den Sinn und ich habe mal etwas recherchiert und herausgefunden, dass mein Netzteil wohl eher was für die Tonne ist
(LC500H-12 V2.2, "500 W"; in meiner Naivität nie dieses Netzteil hinterfragt, hatte bisher allerdings auch noch keine Probleme damit). Könnte das Netzteil der Grund für die Abstürze sein? Werde es wohl auf jeden Fall wechseln, nun habe ich aber keine Ahnung welche Netzteile als Alternative in Frage kommen.

Meine Grafikkarte: Nvidia Geforce gtx 960
Mein Prozessor: AMD FX8320E 16 gb ram
Budget: 50-80 Euro

Weiterhin habe ich beim Spielen seit einiger Zeit auch ziemliche Leistungseinbrüche (konstant niedrigere fps Anzahl als zuvor, mit gelegentlichen Kompletteinbrüchen (bis runter auf 10 fps) wärend dem Spiel).
Könnte das auch mit dem Netzteil zusammenhängen? Habe für das fps Problem schon so ziemlich alle Optimierungsmöglichkeiten ausgeschöpft und komme da leider nicht weiter.

Es gab meines Wissens nach bereits einen ähnlichen Thread, der aber schon einige Jahre zurückliegt, deshalb die Neuerstellung eines Themas.
Für eine aktuelle Empfehlung eines neuen Netzeils und weitere Ratschägen wäre ich euch sehr verbunden.

Grüße und schon einmal danke im Voraus
 

Camari

Freizeitschrauber(in)

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neues Netzteil gesucht/Bitte um Ratschläge

Weiterhin habe ich beim Spielen seit einiger Zeit auch ziemliche Leistungseinbrüche (konstant niedrigere fps Anzahl als zuvor, mit gelegentlichen Kompletteinbrüchen (bis runter auf 10 fps) wärend dem Spiel).

Kannst du sagen seit wann? Neue Hardware/Software? Hast du mal geguckt, ob CPU und GPU auch so takten, wie sie sollen? Bzw ob die ihren Takt halten oder dieser vllt herunter geht (zufälligerweise genau dann, wenn die fps droppen :P)?! Wie du das am besten auslesen kannst, verrät HisN dir: FAQ: Performance-Probleme. Es Ruckelt. FPS brechen ein. Framedrops. Lags. - ComputerBase Forum
 
TE
P

PhytonSioux

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neues Netzteil gesucht/Bitte um Ratschläge

Hallo Leute,
erst einmal danke für die schnellen Antworten.

@camari:
Mein mainboard heißt ASUS M5A78L-MLX3

@threshold:
Danke für die Vorschläge, da schaue ich gleich mal rein.

@einwegkartoffel:
Ich meine der Beginn der Leistungseinbrüche beim Zocken liegt zeitlich gleich wie die Probleme mit dem unwillkürlichen Herunterfahren/Neustarten des PCs, 100% sicher bin ich mir allerdings nicht.
Der Beitrag von HisN ist super, da es aber wohl etwas zeitintensiver wird, die ganzen Tests zu machen, muss ich das wohl für den Donnerstag (Feiertag) lassen. Sobald ich die Tests gemacht habe, gebe ich euch dann nochmal Bescheid.

Liebe Grüße
 

Camari

Freizeitschrauber(in)
AW: Neues Netzteil gesucht/Bitte um Ratschläge

Hast du deinen Prozessor übertaktet? Am besten lässt du dir mal mit RivaTuner und MSI Afterburner oder alternativ HWinfo die Auslastung und temps von CPU und Grafikkarte und ebenfalls die Taktrate deiner CPU anzeigen während du spielst und schaust was genau in den Moment passiert wenn du starke FPS Einbrüche hast. Zum Beispiel ob der Takt deiner CPU im selben Moment rapide nach unten geht. Du kannst auch HW Monitor nehmen und das Programm starten und im Hintergrund laufen lassen während du spielst. Danach dann wenn es Probleme gab kurz im Programm nachschauen ob der Takt deiner CPU gesunken ist oder die temps im grünen Bereich waren.

Falls du deine CPU übertaktet hast kann ich dir direkt sagen das du das mit diesen Mainboard das du hast komplett vergessen kannst wo wir dann wieder bei den Punkt wären den ich bereits oben erwähnt habe. Ist wie gesagt ein bekanntes und häufiges Problem vieler AM3+ Mainboards. Deshalb wäre es für mich ganz interessant zu wissen ob der Takt nach unten geht wenn du FPS Einbrüche hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

PhytonSioux

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neues Netzteil gesucht/Bitte um Ratschläge

@camari:

Also meinen Prozessor habe ich nicht übertaktet, um ehrlich zu sein kenne ich mich da einfach zu wenig mit aus und habe da meine Finger von gelassen.

Zu Afterburner/HWInfo:
Habe mich jetzt mal etwas eingelesen dazu, scheint ja kein Hexenwerk zu sein das ganze. Ich bekomme über Afterburner die grafikkartenbezogenen Werte ingame angezeigt, für die CPU Werte habe ich mir jetzt hwinfo heruntergeladen.
Hier bin ich allerdings jetzt etwas überfordert, welche Kennzahlen ich jetzt auswählen soll. Unter der Auflistung aller Sensorenwerte bei CPU wird zunächst die Wattanzahl aller 8 Kerne angezeigt und mir werden noch weitere Auswahlmöglichkeiten gegeben, nämlich "Bus Clock, NB Clock und HT Clock".
Welches davon ist das richtige, um die Taktrate meiner CPU anzuzeigen? Die Anzeige von Auslastung und Temperatur der CPU und GPU bekomme ich wie gesagt über Afterburner hin, nur bei der Taktrate der CPU bin ich grade ratlos.
Sorry für die viele Fragerei, vielleicht übersehe ich auch einfach gerade etwas offensichtliches, bin leider in den ganzen Themen noch nicht so richtig drin.
Ich gehe jetzt erstmal etwas Schlaf nachholen und dann morgen mit frischem Kopf wieder ran.

Liebe Grüße
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neues Netzteil gesucht/Bitte um Ratschläge

Dein Mainboard verträgt nur CPUs bis 95 Watt TDP.
Der Prozessor hat 95 Watt TDP.
Kann also sein, wenn der Turbo Modus mal anliegt oder die CPU stärker gefordert wird, steigt die TDP über 95 Watt an. Kann dann schon sein, dass das für das Mainboard zu viel ist.
Du kannst mal einen Lüfter im Case so platzieren, dass er auf den CPU sockel bläst.
 
TE
P

PhytonSioux

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neues Netzteil gesucht/Bitte um Ratschläge

Hallo Leute,
wollte nun mal eine kurze Rückmeldung meinerseits geben. Und zwar habe ich den Rat von Einwegkartoffel befolgt und nun mit dem Durcharbeiten des Themas "FAQ: Performance-Probleme. Es Ruckelt. FPS brechen ein. Framedrops. Lags"angefangen.
Hier mal ein kurzer Zwischenstand, ich wäre für euer Feedback sehr dankbar.

1.Systemdaten
Prozessor: AMD FX 8320E, 8 Kerne, laut CPU-Z Corespeed 3515 Mhz (die meiste Zeit zumindest, habe auch Schwankungen gesehen)
Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 960, Takt GPU Clock 1165 MHz, Speicher der Grafikkarte 4096 MB
Motherboard: ASUS M5A78L-MLX3

2.Test ob die Grafikkarte richtig angebunden ist
Rendertest gestartet, ich erhalte bei Bus Interface das Ergebnis "PCIe x16 2.0@ x 16 2.0"
Laut Anleitung von HisN sollte ich hier ein anderes Ergebnis bekommen.
Besteht da für mich Handlungsbedarf?

3.Ingametests
Zunächst zur Erklärung: Ich habe während dem Spielen generell zwei verschiedene Situationen. Die Normalsituation ist, dass meine fps zwischen 60-120 pendeln, meistens irgendwo bei 90 die meiste Zeit verweilen(Ich nenne das jetzt mal für die weitere Analyse "normaler Spielverlauf".) Dass die fps im "normalen Spielverlauf" so hin und her pendeln, tritt auch erst auf, seit ich das Problem mit den fps Einbrüchen habe, davor hatte ich immer konstant 140 fps. Die zweite Situation ist, dass ein abrupter fps Einbruch stattfindet, meist auf 30 fps runter, manchmal bis zu einem Minimum von 10-15. Auf diesem fps Level verweile ich dann für etwa 10 Sekunden und das Spiel stabilisiert sich wieder (für die weitere Analyse nenne ichs einfach "fps Einbruch"). Diese fps Einbrüche kommen unwillkürlich, manchmal sehr häufig (einmal pro Minute), manchmal auch für eine halbe Stunde nicht.

Bisher habe ich jetzt schon mal zwei längere Testspiele gemacht und mir währenddessen die Werte im OSD anzeigen lassen.

1.Test: Getestet wurden GPU Takt und GPU Auslastung

"normaler Spielverlauf"
fps 60-110, meist bei ca. 80
Takt zwischen 700-1100 (meist bei 999)
Auslastung zwischen 10-30%

"fps Einbruchssituation"
fps zwischen 20 und 40
Takt geht auf 400 runter
Auslastung geht auf 30% etwa

2.Test: Getestet wurden zusätzlich GPU Temperatur, Power, und Speicherauslastung

Die hier gefundenen Werte waren durchgängig konstant, die Werte unterscheiden sich nicht bei "normaler Spielverlauf" und "fps Einbruchssituation"
Power: 15-18%
Speicherauslastung: 800-900 MB
Temperatur: 39-42 Grad

Nun habe ich alle diese Werte gefunden, mit der Interpretation der Zahlen tue ich mich allerdings etwas schwer, würde mich sehr freuen wenn ihr mir da unter die Arme greifen könntet.
Als nächstes werde ich dann wohl die CPU untersuchen oder?

Danke schon einmal für eure Hilfe.
Liebe Grüße
 
TE
P

PhytonSioux

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neues Netzteil gesucht/Bitte um Ratschläge

Hallo nochmal,
habe jetzt mittlerweile auch CPU getestet ingame und bräuchte eure Hilfe bei der Interpretation der Zahlen.
Werde auch mal screenshots mit CPU Takt und Auslastung pro Kern anhängen zur Verdeutlichung (jeweils zwei bei "normalem Spielverlauf" (60-100 fps) und bei fps Einbrüchen (20-35))
Was mir aufgefallen ist, ist dass bei fps Einbrüchen der Takt der CPU auf etwa 1400 sinkt. Was bedeutet das? ( Der GPU Takt nimmt auch rapide ab)
Auch verstehe ich nicht ganz wo die hohen Auslastungszahlen teilweise herkommen und was das genau für mich bedeutet.
Hoffe ihr könnt mir hier etwas weiterhelfen.

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • League of Legends_2018_05_10_20_29_57_563.jpg
    League of Legends_2018_05_10_20_29_57_563.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 65
  • League of Legends_2018_05_10_22_05_40_670.jpg
    League of Legends_2018_05_10_22_05_40_670.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 64
  • League of Legends_2018_05_10_22_09_54_402.jpg
    League of Legends_2018_05_10_22_09_54_402.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 67
  • League of Legends_2018_05_10_22_28_01_185.jpg
    League of Legends_2018_05_10_22_28_01_185.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 52

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Neues Netzteil gesucht/Bitte um Ratschläge

Die FPS gehen runter, weil die CPU runtertaktet. Es wurde hier glaube ich schon mehrfach angesprochen: das ist ein typisches Bild für die großen FX-Prozessoren (selbst für die sparsameren E-Varianten) und die eher schwachen Chipsätze bzw. schlecht gekühlten Mainboards, die da die Mehrheit stellen. Die Spannungswandler (lassen sich nicht so ohne weiteres auslesen) sind durch die Belastung vermutlich am Temperaturlimit, der Prozesor taktet runter um den Stromdurchfluss und damit die Temperatur zu senken und Hardwareschäden zu vermeiden. Das ist wirklich ein extrem typisches Bild.
Dazu hast du sogar noch ein Mainboard mit einem Chipsatz, der deutlich älter als die FX-Prozessoren und offiziell gar nicht kompatibel ist...

Abhilfe schaffen könnte:
- CPU undervolten
- Top-Blower-Kühler und kleine Passivkühler für die Spannungswandler
 

FAt_Tony85

Kabelverknoter(in)
AW: Neues Netzteil gesucht/Bitte um Ratschläge

habe einen fx6300 auch auf einem 760g motherboard: verhält sich genauso wie in deinem beschreibungen. muss sogar den turbo im bios ausschalten, damit er überhaupt läuft.
ist halt so, wenn man sich das billigste board kauft :-)

wenn du einen kleinen, schnellen lüfter übrig hast, dann richte ihn mal auf die spannungswander des motherboards und schaue wie es sich verhält. der angesprochene top blow lüfter nimmt die warme luft der kühlrippen unds bläst die genauso über die spannungswandler
 
TE
P

PhytonSioux

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neues Netzteil gesucht/Bitte um Ratschläge

Alles klar,
vielen Dank für die nützlichen Tips, es scheint sich zu bestätigen, dass das Mainboard wohl der entscheidende Faktor ist (habe mal noch ein Afterburner log erstellt wo man den Verlauf ganz gut sieht).
Hier der link zum log: Uploadfiles.io - HardwareMonitoring.hml
Netzteil habe ich mittlerweile ausgetauscht (neues Netzteil be quiet pure power 10 500 w), war nötig, hat aber an den Problemen nix geändert, Spannungsschwankungen durch ein schlechtes Netzteil fallen als Grund dann somit wohl raus.
Bleibt mir wohl nur noch übrig ein neues mainboard reinzupacken.

Habt vielen Dank für eure Unterstützung bis hier,
Grüße
 
Oben Unten