• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues Netzteil für Upgrade

ulando122

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

Ich habe nun die Möglichkeit, gut an eine RTX 2080 zu kommen.
Nun habe ich jedoch nur ein BeQuite Straight Power 450W Netzteil, das schon ein paar Jahre alt ist.
Sollte ich mir besser ein neues zulegen? Oder erst wenn ich auf einen neuen Ryzen upgrade?

i7 4770
4x8Gb Corsair Vengance RAM
1x Corsair H55
2x SSD und 2x HDDs
Gtx970

Danke
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Hallo!
Was heißt den: "gut an eine 2080 zu kommen"? Es wurden nähmlich neue Grafikkarten vorgestellt und ich würde auf diese warten.
Mit einem 450W Netzteil wird das ganze nicht laufen. Ich würde hierfür auf ein 550W wie das Seasonic oder das Straight Power tippen.
Zudem kommen noch dieses Jahr neue Ryzens. Die werden laut Leaks 20% bessere Singlecore Performance bieten und dann kannst du überlegen den ganzen PC umzubauen, da deine Plattform noch DDR 3 Speicher (RAM) nutzt.
Ich würde dir empfehlen auf das Unterforum für den Zusammenstellung umzusiedeln und dort nachfragen, falls du einen größeren Umbau planst. Dort bitte ich dich den Fragebogen zu nutzen um dir gezielt zu helfen.

Grüße. :)
 
TE
U

ulando122

PC-Selbstbauer(in)
Hey,
Danke für die schnelle Antwort!
Ein Freund würde mir seine 2080 sehr günstig abgeben.... und eigentlich kann ich dazu nicht nein sagen...
Und von einer 970 auf eine 2080 sollte schon ein Massiver sprung sein.
Auf die Ryzens werde ich definitv warten und auch setzten!
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Ohne OC reichen 450W für das System. Die GPU braucht 250W und für den Rest bleiben noch 200W.

Ein neues Netzteil ist aber aus Spannungsreglulationsgründen zu empfehlen.
Das E9 kann nämlich nicht alle Spannungen voneinander unabhängig regeln und ist nicht für die agressiven Boosts der modernen GPUs und CPUs ausgelegt
 
Oben Unten