• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues Netzteil für 3700X, 5700XT und Wasserkühlung notwendig?

Oozy

BIOS-Overclocker(in)
Neues Netzteil für 3700X, 5700XT und Wasserkühlung notwendig?

Hallo zusammen,

Ich habe in den letzten Wochen meinen PC aufgerüstet und möchte nun von euch wissen, ob es Sinn macht, ein neues Netzteil einzubauen. Ich liste im folgenden meine Hardware auf:

Hardware
  • AMD Ryzen 7 3700X
  • Gigabyte 5700 XT
  • Aquacomputer D5, 4x Noctua 20cm PWM-Lüfter, angeschlossen an ein aquaero 5 LT
  • Corsair NVMe M.2 SSD + Samsung 840/850 SSD
  • be quiet! Dark Power Pro 10 550W
Anforderungen
  • sicher
  • so leise wie möglich
  • wenn möglich vollmodular, damit ich die Kabel ggf. auch sleeven kann
Mein Vertrauensmann meinte, dass ich zwar noch nicht zwingend aufrüsten müsse, hat es mir aber nahe gelegt, dass ich einen Wechsel bald Mal ins Augen fassen sollte. Eigentlich wollte ich noch bis 2020 warten, bin jetzt aber zum Schluss gekommen, dass ich den PC gleich ganz auf Vordermann bringen will, damit ich mich dann nicht unter dem Semester darum kümmern muss. Daher würde ich – natürlich nur dann, wenn das auch Sinn macht – gerne jetzt ein neues Netzteil kaufen, das meinen Anforderungen entspricht. Der Preis spielt mir keine all zu grosse Rolle und bin offen für Vorschläge aus verschiedenen Preiskategorien.

Vielen Dank im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Neues Netzteil für 3700X, 5700XT und Wasserkühlung notwendig?

Das DarkPowerPro 10 kannste mit der genannten Hardware locker weiter benutzen. Die nächsten ~5 Jahre brauchste da sicher nicht über ein anderes Netzteil nachzudenken. :schief:
 
TE
O

Oozy

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neues Netzteil für 3700X, 5700XT und Wasserkühlung notwendig?

Hallo erstmal,

kurz und knapp, Kein Wechsel des Netzteiles notwendig.

Okay, vielen Dank für die schnelle Antwort.

Das DarkPowerPro 10 kannste mit der genannten Hardware locker weiter benutzen. Die nächsten ~5 Jahre brauchste da sicher nicht über ein anderes Netzteil nachzudenken. :schief:

Auch dir vielen Dank für die zügige Antwort.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neues Netzteil für 3700X, 5700XT und Wasserkühlung notwendig?

schau nur das du die 5700xt nicht ganz ausfährst mit oc weil da war ich glaub ich alleine bei der gpu bei 350w^^
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Neues Netzteil für 3700X, 5700XT und Wasserkühlung notwendig?

Es geht schon (fast) in völlig realitätsfernen Bedingungen. Man nehme eine custom 5700XT, übertakte sie ans Limit und stelle den Wattman auf 150% (geht bei einigen Modellen), deaktiviere alle Schutzfunktionen und starte den Furmark. Dann dürfte die Karte tatsächlich ~335W verbrauchen. Wenn mans mit Gewalt erzwingt kommt man da also fast wirklich hin. Aber wenn man mal in der Realität bleibt und tatsächlich echte Spiele spielt und sein OC sinnvoll einstellt kommt eine 5700XT selbst am Taktlimit nicht über 300W - in der meisten Zeit sinds unter 250.

Wer noch fitter im OC ist oder länger probiert kann die maximalen Taktraten auch oft ganz ohne erhöhen des Powerlimits erreichen oder zumindest sehr nahe rankommen da Navi ohnehin kein sehr hohes OC-Potential hat. Und dann sinds die üblichen maximal 225W Boardpower.
 
TE
O

Oozy

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neues Netzteil für 3700X, 5700XT und Wasserkühlung notwendig?

Vielen Dank für die konstruktiven Beiträge.

OC ist schon auch ein Thema, aber definitiv nicht bis ans Limit, sondern nur leicht und höchstwahrscheinlich ohne Spannungserhöhung. Aktuell würde ich aber eher in Richtung UV gehen wollen, da bei weitem nicht alle von mir gespielten Spiele die volle Power der 5700 XT benötigen. Aber trotzdem gut zu wissen, dass mein DPP 10 550 W selbst für OC genügend Reserve hätte.
 
Oben Unten